Punitz

Beiträge zum Thema Punitz

Ende November soll die neue Halle der Firma WiCa fertig sein. Das Unternehmen beschäftigt elf Personen, der neue Standort hat 1.500 m².

Bis November
Punitzer Maschinenbaufirma baut neuen Betriebsstandort

Bereits Ende November soll der neue Betriebsstandort fertig sein, den sich die Firma WiCa in der Nähe des Flugplatzes Punitz baut. Das Maschinenbau-Unternehmen, das von Christoph Deutsch und Christian Gassler gegründet wurde, will mit der neuen Halle seine Produktionskapazitäten ausweiten. WiCa stellt Maschinen und Anlagen für die Kabelproduktion her.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Der Stremtalweg (Bild) wird saniert, der Weg nach St. Kathrein neu angelegt.
2

Ab 2022
Radwege im Gemeindegebiet von Tobaj werden ausgebaut

Mit Hilfe des Landes sollen ab dem kommenden Jahr die Radwege im Gemeindegebiet von Tobaj ausgebaut werden. Das berichtet Bürgermeister Helmut Kopeszki. Zum einen wird der Stremtalradweg, der teilweise in einem schlechten Zustand ist, auf Tobajer und Deutsch Tschantschendorfer Hotter saniert. Zum anderen soll der romantische Waldweg zwischen Punitz und St. Kathrein für Radfahrer erschlossen werden.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Ankick: Die Kapitäne Joshua Herczeg (Punitz, rechts) und Lars Postmann (Oberwart) mit dem von Heidi Halper (Gaaser Dorfstube) gespendeten Matchball.

Sport und Spaß
Sportlerheuriger galt Punitzer Fußball-Nachwuchs

Zwei Tage dauerte der Sportlerheurige des Nachwuchs-Fußballvereins Punitz. Sämtliche Spiele der teilnehmenden Nachwuchsmannschaften konnten bei herrlichem Wetter ausgetragen werden. Der Buschenschank Schrammel-Lechner versorgte die Gäste mit Heurigenschmankerln. Nun gilt die Konzentration wieder der Meisterschaft.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Ordens-Großprior Manfred Augustin aus Punitz (links) und Pfarrer Jan Wechter aus Großmürbisch transportierten mehr als 500 Kartons mit Hilfsgütern.
4

Ungarn, Rumänien, Griechenland
Templerorden brachte südburgenländische Hilfsgüter nach Osteuropa

Sechs Lieferungen mit Hilfsgütern hat der Ritterorden vom Tempel zu Jerusalem seit Anfang Juni aus dem Südburgenland zu Hilfsstellen und Kindergärten in Ungarn und Rumänien gebracht. Großprior Manfred Augustin aus Punitz und Pfarrer Jan Wechter aus Großmürbisch transportierten mehr als 500 Kartons mit Hilfsgütern, ein komplettes Pflegebett, Rollstühle, Rollatoren, vier Jugendfahrräder sowie sechs große Kartons mit Medikamenten. An die Griechenlandhilfe des Ordens ging eine Hilfslieferung mit...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Gekickt und gefeiert wird am 18. und 19. September.

Am 18. und 19. September
Heurigen-Tage zugunsten des Punitzer Fußballnachwuchses

Für den Nachwuchs-Sportverein Punitz wird das kommende Wochenende ein ganz besonderes. Am Samstag, dem 18. September, und am Sonntag, dem 19. September, geht am Sportplatz der beliebte Sportlerheurige über die Bühne. Jeweils ab 10.00 bestreiten die Jung-Kicker diverse Nachwuchsspiele, jeweils ab 11.00 Uhr ist der Heurigenbetrieb geöffnet. Speisen gibt es auch zum Mitnehmen.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Zu den Naturflächen, die artenreich erhalten werden sollen, zählt diese Streuobstwiese in Gamischdorf (Winterfoto).
4

Bezirke Güssing und Jennersdorf
Neues Pflegeprogramm für neun artenreiche Naturflächen

25 artenreiche Naturflächen im ganzen Burgenland, die noch nicht unter Schutz stehen, sind in ein neues Biotop-Pflegeprogramm der Landesregierung eingebunden worden. Das gab Umweltlandesrätin Astrid Eisenkopf bekannt. Von den 25 Flächen liegen neun in den Bezirken Güssing und Jennersdorf, konkret in Wörterberg, Punitz, Gamischdorf, Gerersdorf, Jennersdorf und Neumarkt an der Raab. Es handelt sich um Fettwiesen mit Gehölz, um Streuobstweiden mit alten Obstbäumen, um Sumpfwiesen und um...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Gespielt und gefeiert wird vom 6. August bis zum 8. August.

Drei Tage lang
Nachwuchsverein Punitz richtet Sport- und Familienfest aus

Der Fußball-Nachwuchsverein Punitz lädt zu seinem dreitägigen Sport- und Familienfest ein. Am Freitag, dem 6. August, spielen die U13 und die U16 ab 16.00 Uhr ihr Turnier.Am Samstag, dem 7. August, folgen ab 10.00 Uhr die U9, die U10 und die U12. Ab 17.00 Uhr öffnet die Cocktailbar.Am Sonntag, dem 8. August, treten die U7, die U8 und die U15 ab 10.00 Uhr zum Turnier an. Warme Speisen und Mehlspeisen gibt es am Sonntag nicht nur am Sportplatz, sondern auch zum Mitnehmen.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
In Güssing und Punitz finden im Juni 2022 die Militärweltmeisterschaften im Fallschirmsprung statt.
1 Video 35

Militär-Fallschirmsprung
Güssing und Punitz kommen 2022 zu WM-Ehren

Güssing und Punitz werden im Juni 2022 zu Austragungsorten einer Weltmeisterschaft. Bis zu 400 Militärsportlerinnen und -sportler messen ihre Kräfte vom 20. bis 30. Juni im Fallschirmsprung. Athleten aus rund 40 Ländern, darunter etwa die Hälfte von außerhalb Europas, werden erwartet, wie Oberst Gernot Rittenschober vom Österreichischen Militärsportverband bei einer Pressekonferenz mitteilte. Organisiert werden die Wettkämpfe gemeinsam mit dem Militärkommando Burgenland und dem in Güssing...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die WiCa-Firmengründer Christoph Deutsch (4.v.l.) und Christian Gassler (5.v.l.) nahmen den Spatenstich mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft vor.
4

Spatenstich
Maschinenbaufirma WiCa in Punitz baut neu

Einen neuen Betriebsstandort schafft sich die Firma WiCa in Punitz. Das Maschinenbau-Unternehmen errichtet eine neue Halle, um seine Produktionskapazitäten auszuweiten. Den Spatenstich nahmen die Unternehmengründer Christoph Deutsch und Christian Gassler gemeinsam mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft, mit Mitarbeitern und Geschäftspartnern vor. Die Wire & Cable Machinery GmbH (WiCa) ist spezialisiert auf die Herstellung von Maschinen und Anlagen für die Kabelproduktion. Das 2018 gegründete...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Spendenübergabe: Daniela Hummel, Carina Grieszler und Julia Partl (von links) mit Hund Aariz.

400 Euro
Spende-Assistenz für Neudauberger Assistenzhund

Eine Spende über 400 Euro übergaben Daniela Hummel und Julia Partl von "Fun der Nas" an die Assistenzhunde-Ausbildnerin Carina Grießler in Neudauberg. Sie trainiert Aariz, einen vier Monate alten Großpudel, als Assistenzhund für den zwölfjährigen Linus, der an Muskelschwund leidet. Aariz wird nach seiner etwa einjährigen Lehrzeit Linus in dessen Alltag unterstützen und ihm somit zu mehr Selbstständigkeit und Selbstwertgefühl verhelfen. "Fun der Nas" aus Punitz ist ein Anbieter für Suchaktionen...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Das große Rückhaltebecken in Punitz wurde 2016 gebaut.
1

Zusatzprojekte
Hochwasserschutz in Gemeinde Tobaj wird komplettiert

Der Hochwasserschutz in der Gemeinde Tobaj, der in seinen großen Zügen abgeschlossen ist, wird durch zwei kleinere Baumaßnahmen ergänzt. In Tobaj entsteht ein kleines Rückhaltebecken, das einige Häuser am südlichen Ortsrand vor Hangwässern schützen soll. Baustart für das 4.900 m3 große Becken ist 2021. In Punitz wird die Schutzwirkung des Rückhaltebeckens am Limbach durch eine Dammschüttung ebenfalls gegen Hangwässer erhöht. Auch hier wird 2021 begonnen.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Eines von zahllosen Straßenprojekten: In Punitz wird aktuell der Güterweg zwischen Dorf und Meierhof saniert.
3

Eine Daueraufgabe
Gemeinde Tobaj hat 110 km Wege zu erhalten

Mit 58,14 km² ist die Gemeinde Tobaj nicht nur die flächenmäßig größte im Bezirk Güssing, sondern im gesamten Südburgenland. Entsprechend lang ist das Straßen- und Wegenetz, das die Hotter der sechs Ortschaften durchzieht. 110 Kilometer umfasst das Güterwegenetz, 80 Kilometer davon sind asphaltiert. "Die Straßen- und Wegeerhaltung ist eine unserer größten Aufgaben", bestätigt Bürgermeister Helmut Kopeszki. Aktuell wird gerade die Gemeindestraße in Punitz saniert, die vom Dorf zum Meierhof...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Ob Fußball oder Lehre, der 15-jährige Sebastian Neubauer hat alles fest im Griff.
2 2

Schwerpunkt Lehre
Sebastian Neubauer aus Neuberg - Fußball und Lehre stets im Griff

Maurerlehrling Sebastian Neubauer aus Neuberg geht für den Nachwuchssportverein Punitz auf Punktejagd.  NEUBERG. Der 15-jährige Sebastian Neubauer spielt Fußball seit er sieben Jahre alt ist. Seit jeher steht er für den Nachwuchssportverein Punitz (NAPU) als Torwart zwischen den Pfosten. Der junge Neuberger ist einer von wenigen, der neben seiner Lehre zum Maurer weiterhin regelmäßig die Fußballschuhe anzieht und kein Spiel und Training der U16 auslässt. "Mir taugt's einfach" "Mir war immer...

  • Bgld
  • Güssing
  • Elisabeth Kloiber
Auf seinen "Supercoach" Gerhard Neubauer ist der Jahrgang 2007/08 beim Nachwuchs Punitz stolz.
7

Bezirksblätter-Leserwahl
Gerhard Neubauer ist der "Supercoach" des Bezirks Güssing

"Es ist schön, dass die Zeit, die man investiert, in dieser Weise honoriert wird." Aus Gerhard Neubauer spricht die Freude darüber, dass er bei der burgenländischen Bezirksblätter-Wahl zum "Supercoach 2020" die Wertung im Bezirk Güssing gewonnen hat. Bei "Nachwuchs Punitz"Seit 2014 ist er als Trainer bei "Nachwuchs Punitz" tätig, dem einzigen Fußballverein im Burgenland, der sich ausschließlich auf Kinder und Jugendliche konzentriert, aber auf eine Kampfmannschaft verzichtet. Neubauers...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
"Dem Himmel sei Dank", das finden Ewald Ertl, Astrid Ertl und Sabine Wagner (von links).
95

Amateurtheater
In Punitz wurde das Pfarrhaus zum Narrenhaus

Wenn ein Pfarrer (Ewald Ertl) zu "innovativen" Methoden greift, um Geld für die Kirchensanierung aufzutreiben, wenn eine angebliche Nonne (Barbara Rudolics) in spe liebesbedingt gar nicht ins Kloster möchte und wenn dann auch noch ein Generalvikar (Alexander Ochsenreither) auftaucht, um Dubiositäten aufzuklären, dann wird das Pfarrhaus zum "Narrenhaus". So sieht es zumindest die Pfarrersköchin (Sabine Wagner), die hier Ordnung schaffen muss. Mit dem Lustspiel "Dem Himmel sei Dank" gelingt der...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Manfred Augustin (2. von rechts) erhielt das Große Ehrenzeichen in Gold.

Kameradschaftsbund
Ehrung für 40 Jahre Obmannschaft in Punitz

Mit dem Großen Ehrenzeichen des burgenländischen Kameradschaftsbundes in Gold wurde der Punitzer Ortsobmann Manfred Augustin ausgezeichnet. Er leitet den Ortsverband seit genau 40 Jahren und ist damit der am längsten amtierende Obmann im Burgenland. Das Verdienstkreuz in Gold erhielten bei der Jahreshauptversammlung die Kameraden Leo Radits, Josef Stettner und Franz Magdits, das Verdienstkreuz in Silber wurde Raimund Ebner verliehen.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
In einem Pfarrhof spielt der Schwank, den die Laientheatergruppe Punitz ab 29. Feber im Dorfzentrum aufführt.
2

Premiere am 29. Feber
Punitzer Theatergruppe dankt "dem Himmel"

"Dem Himmel sei Dank" heißt das Lustspiel, das die Laienspielgruppe Punitz für ihr Publikum einstudiert hat. Ein Pfarrer versucht darin, mit lauteren und unlauteren Mitteln Geld für die Kirchenrenovierung aufzutreiben. Er schreckt weder vor nächtlichen Kartenspielen im Pfarrhaus noch dem Verkauf von schwarz gebranntem Schnaps noch der Vermietung leer stehender Zimmer im Pfarrhaus zurück. Als sich der Generalvikar zu einem Besuch ankündigt, wird es allerdings turbulent im Pfarrhof. Elf...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Freiwillig klaubte Bezirksblätter-Geschäftsstellenleiterin Daniela Hummel einen Vormittag lang den Müll auf, den andere, weniger umweltbewusste Zeitgenossen weggschmissen hatten.
2 Video

Müllsammeln am Punitzer Straßenrand
Güssinger Bezirksblätter-Chefin als Flurreinigerin

Als Flurreinigerin betätigte sich Daniela Hummel, die Leiterin der Bezirksblätter-Geschäftsstelle Güssing/Jennersdorf, in ihrer Freizeit. In ihrem Wohnort Punitz rückte sie am Sonntagvormittag mit Müllsack und Handschuhen ausgerüstet aus, um die Ränder der Straße in Richtung Güssing von weggeschmissenem Mist zu säubern. "Auf einer Strecke von nur 500 Metern ist ein ganzer Sack voll Abfall zussammengekommen", berichtet Hummel. "Traurig, dass manche Leute die Natur immer noch als Mistkübel...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
2.000 Euro für den Pferdetherapiehof "Wunderkind" übergab Günter Csencsits (2. von links) vom Fliegerclub Punitz an Gerlinde Szerencsics (links).

Spende für Pferdetherapie
Punitzer Fliegerclub hilft Tobajer Hof "Wunderkind"

Dem Tobajer Pferdetherapiehof "Wunderkind" hat der Fliegerclub Punitz finanziell unter die Arme gegriffen. Obmann Günter Csencsits übergab eine Spende in der Höhe von 2.000 Euro an Leiterin Gerlinde Szerencsics. Auf dem Hof "Wunderkind" werden behinderte und teileistungsschwache Personen mit Hilfe von Pferden pädagogisch, psychologisch und psychotherapeutisch betreut.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Den Scheck für Bernhard Sommer überbrachten Bezirksfeuerwehrkommandant Thomas Jandrasits (links) und Abschnittskommandant Andreas Wurm.

Landesfeuerwehrverband
Spende an ALS-erkrankten Punitzer Feuerwehrmann

Mit einer Spende von 5.000 Euro greift der burgenländische Landesfeuerwehrverband seinem Kameraden Bernhard Sommer unter die Arme. Der Punitzer ist an der Amyotrophen Lateralsklerose (ALS) erkrankt, in deren Verlauf nach und nach motorische Nervenzellen im Rückenmark und im Gehirn absterben. Die finanzielle Unterstützung aus einem Fonds des Verbandes soll es Sommer erleichtern, seinen Alltag meistern zu können. Heilbehelfe und ein behindertengerechtes Fahrzeug sollen dadurch mitfinanziert...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Vor Weihnachten brachte der Ritterorden vom Tempel zu Jerusalem viele Geschenkpackerl in den Kindergarten von Devecser (Ungarn).

Templer-Orden unterstützt
Tonnenweise Hilfsgüter aus dem Burgenland für Osteuropa

130 Kubikmeter Hilfsgüter hat der Ritterorden vom Tempel zu Jerusalem im Jahr 2019 zu Kindern und notleidenden Menschen in Osteuropa gebracht. Insgeamt 17 Hilfslieferungen transportierten Großprior Manfred Augustin aus Punitz und der Großmürbischer Pfarrer Ján Wechter zu sieben Verteilerstationen in Ungarn, der Slowakei und Rumänien. Zusätzlich wurden 50 Schultische und 100 dazugehörige Sessel an Schulen in Ungarn und die Slowakei gebracht. "Aus Ober- und Niederösterreich wurden 44...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Bei dem Hubschrauberabsturz in Punitz am Silvestertag wurden drei Personen leicht verletzt.
3

Unfallkommission ermittelt
Ursache des Hubschrauberabsturzes in Punitz noch unbekannt

Noch keine neuen Erkenntnisse gibt es über die Ursache des Hubschrauberabsturzes in Punitz, bei dem am Silvestertag drei Personen verletzt wurden. "Die Ermittlungen hat die Flugunfallkommission der Austro Control übernommen", heißt es von der Landespolizeidirektion heute, Donnerstag. Der Unfall des Hubschraubers vom Typ Robinson R44 hatte sich im Rahmen einer karitativen Veranstaltung auf dem Flugplatz Punitz ereignet, und zwar nach Angaben des ÖAMTC im Landeanflug.  "Der Helikopter mit dem...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Unterstützung für die "Schnauzen-WG":  Julia Partl (Fun der Nas), Sabine Egger (Schnauzen-WG) und Daniela Hummel (Fun der Nas).
2

Allersdorf
Spenden für die "Schnauzen-WG"

ALLERSDORF. Das Team vom "Fun der Nas"-Hundezentrum in Punitz sammelte Handtücher, Spielzeug, Futternäpfe, Brustgeschirre usw. für die "Schnauzen-WG" in Allersdorf. Zudem gab es bei der Übergabe auch eine große Futterspende und eine Geldspende von 215 Euro. "Wir sind unendlich dankbar dafür", bedankte sich Sabine Egger von der Schnauzen-WG. SpendenboxUnterstützung gab es auch von Heddas Schaf- und Ziegerei in Litzelsdorf. Hedda Elishuber hatte auf allen Märkten über Weihnachten Spendenboxen...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.