Radfahren

Beiträge zum Thema Radfahren

Gute Tipps für E-Radler vermittelte ein Gratis-Kurs.

Verkehrssicherheit
Ollersdorfer Radler absolvierten E-Bike-Kurs

Die Gemeinde Ollersdorf veranstaltete mit dem ÖAMTC einen Kurs für E-Bike-Fahrer, um dem zunehmenden Trend dieser Sportart nachzukommen und über Aspekte der Verkehrssicherheit zu informieren. Der Kurs war für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kostenlos.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Extremradfahrer Richard Ivancsics belegte bei der Ultra-Rad-Challenge in Kaindorf als bester Burgenländer den 4. Platz.
4

Extrem-Radrennen
Ollersdorfer Ivancsics fuhr 662,3 km in 24 Stunden

662,3 Kilometer binnen 24 Stunden legte Extremradfahrer Richard Ivancsics (OK Energiehaus) bei der Ultra-Rad-Challenge in Kaindorf (Steiermark) zurück. Damit belegte der Ollersdorfer als bester Burgenländer den 4. Platz unter 45 Teilnehmern. Der Sieg ging an den Salzburger Bernhard Lebesmühlbacher. Für die Extremabenteuer, die Ivancsics, in den nächsten Jahren plant, hat er bereits Sponsoren gefunden: OK Energiehaus, Keramik-Ofenbau Ivancsics, Bischof Nudeln, Erdbau Krammer, Alfred Winkler,...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Bgm. Walter Temmel konnte den Initiator des Europa-Radwegs, den ehemaligen EU-Abgeordneten Michael Cramer (rechts), und Bezirksvorsteherin-Stv. Barbara Neuroth aus Wien-Wieden in Bildein begrüßen.
3

Auf den Spuren der Geschichte
Europaradweg-Erfinder radelte durch Bildein

Dass heute entlang des "Eisernen Vorhangs" von der norwegisch-russischen Grenze bis zum Schwarzen Meer ein Radweg verläuft, ist Michael Cramer zu verdanken. Der frühere deutsche Grünen-Politiker stellte 2005 im Europäischen Parlament den entsprechenden Antrag. Eine Tour entlang des "Iron Curtain Trail" führte ihn heuer gemeinsam mit Bezirksvorsteherin-Stv. Barbara Neuroth aus Wien-Wieden auch durch Bildein, wo er von Bürgermeister Walter Temmel ins Geschichte(n)haus und zum...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Für die Paradiesradroute im Südburgenland werden "Radroutenscouts" gesucht.

Südburgenland
"Radroutenscouts" für Paradiesroute gesucht

Tourismusverband sucht Radroutenscouts für die Radregion Südburgenland. SÜDBURGENLAND. Die Paradiesroute führt über 260 km und 2.482 Höhenmeter zu den schönsten Plätzen des Südburgenlandes. Vom Lafnitztal über das Dreiländereck in Jennersdorf, durch die Weinidylle und entlang der Schlösserstraße. Die Paradiesroute ist die TOP-Radtour im Südburgenland und die Buchungen für die 6-Tagestour mit Unterkunft- und Gepäckservice steigen jährlich stark an. Radwege kontrolliertSeit über 5 Jahren...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Ausgehend von Fürstenfeld führt Josi Thaller die Gäste per E-Bike an die schönsten Plätze des Thermen- und Vulkanlandes und der Oststeiermark.
7

Geführte E-Bike-Touren
Von Fürstenfeld per E-Bike die Region entdecken

Ab sofort bietet der Tourismusverband Fürstenfeld geführte E-Bike-Touren durch das Thermen- und Vulkanland sowie der Oststeiermark an. FÜRSTENFELD. In der Corona-Zeit haben die Verantwortlichen des Tourismusverbandes Fürstenfeld nicht geruht und Konzepte entwickelt, um nach der Krise wieder voll durchstarten zu können. Vor allem im Segment des Rad- und E-Bike-Tourismus wartet die Thermenhauptstadt mit Neuigkeiten auf. Ab sofort bietet der Tourismusverband Fürstenfeld geführte E-Bike-Touren...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Ein Radhelm ist alles andere als "uncool".

So sind junge Pedalritter gut und sicher unterwegs

Ausreichend Bewegung ist enorm wichtig für die Entwicklung von Kindern. Leider birgt sportliche Aktivität auch Verletzungspotenzial. Das gilt auch für das Radfahren. Allein beim Radfahren verletzen sich laut Österreichischem Komitee für Unfallverhütung im Kindesalter hierzulande jährlich etwa 5.000 Kinder, wobei jede dritte Verletzung als schwer einzustufen ist. Einzelstürze machen das Gros der Unfälle aus, nur rund sechs Prozent sind auf Kollisionen mit anderen Verkehrsteilnehmern...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Die Fahrbahn wurde erneuert und verschmälert.
1 1

Nach Sanierung
Alte Landesstraße bei Strem nun Radroute

Aus der einstigen Landesstraße zwischen dem Stremer Friedhof und dem Kreisverkehr in Richtung Heiligenbrunn ist eine Radroute geworden. Im Zuge der kompletten Sanierung der Straße wurde die Fahrbahn von vorher fünf auf 3,5 Meter verengt und mit einem weitgehenden Fahrverbot versehen. Insgesamt führen drei regionale Radwege über den Güterwegabschnitt.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die neue Karte für den Zickental-Radweg stellten die Bürgermeister der sechs beteiligten Gemeinden vor.
1 2

Apfelradweg B62
Neue Karte fürs Radeln durchs Zickental

47 Kilometer, 700 Höhenmeter, 15 Gastronomiebetriebe als Raststationen - das sind die Kennzahlen für den "Apfelradweg" durchs Zickental. Eine neue Radkarte, die die Bürgermeister der sechs beteiligten Gemeinden vorstellten, verschafft einen Überblick über alle rad-relevanten Informationen. Hügel- und TallandschaftDer Apfelradweg B62 führt von Rohr über Eisenhüttl, Neusiedl bei Güssing, Limbach, Kukmirn, Rehgraben, Gerersdorf, Sulz, Gamischdorf, Schallendorf, Rauchwart und Heugraben. Radlern...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Fahhrad-Experten wie Reinhard Peter (links) und Walter Szuborics von Elektro Bieber in Güssing stehen Radlern mit Rat und Tat zur Seite.

Service nach dem Winter
Fahrräder jetzt frühlingsfit machen

Nach dem Winter hat ein Fahrrad Wartung nötig. Nicht nur die Reifen sind aufzupumpen und die Kette ist zu schmieren, auch Bremsen und Licht sind zu kontrollieren. Nur die Reifen aufzupumpen reicht aber nicht aus. Der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) hat die wichtigsten Punkte zusammengefasst, die beim Fahrrad-Check zu kontrollieren sind. 1. Bremsen: Sind Bremsseile richtig eingestellt? Sind die Bremsbacken in gutem Zustand? 2. Beleuchtung: Funktioniert die Beleuchtung (vorne und...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Auf dem runderneuerten Radweg (von links): die Bürgermeister Werner Laky (Moschendorf), Johann Trinkl (Heiligenbrunn) und Bernhard Deutsch (Strem).

Fürs Radeln zwischen Strem- und Pinkatal
Radweg zwischen Moschendorf und Strem generalsaniert

Vor 30 Jahren wurde der Jubiläumsradweg R1 vom Weinmuseum Moschendorf entlang der Bundesstraße 56 in Richtung Strem errichtet. Der Zahn der drei Jahrzehnte nagte allerdings so kräftig, dass heuer eine Generalsanierung fällig war. "Die Arbeiten wurden Ende Oktober abgeschlossen", berichten die drei Bürgermeister Werner Laky (Moschendorf), Johann Trinkl (Heiligenbrunn) und Bernhard Deutsch (Strem), über deren drei Gemeindegebiete der 1.890 Meter lange Wegabschnitt führt. Radtouristen und...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die befestigte Abschnitt des Stremtalradwegs durch Ollersdorf ist damit bereits 2,7 Kilometer lang.

Weitere Stremtalradweg-Etappe durch Ollersdorf asphaltiert

Der Stremtal-Radweg durch das Ortsgebiet von Ollersdorf ist ein weiteres Stück komfortabler geworden. "Die Gemeinde hat rund 400 Meter der Strecke vom Gemeindeamt in Richtung Stegersbach asphaltieren lassen", berichtet Bürgermeister Bernd Strobl. Die befestigte Strecke von der nördlichen Ortsgrenze zu Litzelsdorf ist damit 2,7 Kilometer lang. "Es fehlen jetzt nur noch rund 300 Meter bis zur Stegersbacher Hottergrenze, die asphaltieren wir in der letzten Etappe", sagt Strobl. Für das nun...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
1 4

Sicher mit dem Rad unterwegs

Jetzt im Frühling, wenn die Sonne scheint und es die Menschen wieder vermehrt ins Freie zieht, fährt man natürlich auch gerne mit dem Rad. Daher ist es besonders für die Kinder wichtig, dass sie über das richtige Verhalten als Radfahrer im Straßenverkehr Bescheid wissen. Aus diesem Anlass schult die Polizei die Kinder der 4. Schulstufe im Rahmen der Verkehrserziehung in der Verkehrswirklichkeit um diese Zeit ganz besonders genau und intensiv, geht es doch um deren Sicherheit als...

  • Bgld
  • Güssing
  • Karl Knor
4

Nur noch wenige Tage bis zur 24 Stunden Burgenland Extrem-Tour

Am 26. Jänner ist es soweit. Um 4.30 früh erfolgt in Oggau der Startschuss für die diesjährige „24 Stunden Burgenland Extrem-Tour“. Wanderer und Läufer Tausende Wanderer und Läufer nehmen dann die 120 Kilometer lange Strecke rund um den Neusiedler See in Angriff.Für alle, die sich die ganze Runde noch nicht zutrauen, gibt es eine 60 Kilometer-Strecke von Apetlon nach Oggau. 360 Kilometer mit dem Bike Bereits am 25. Jänner (12.00 Uhr) starten die Radfahrer in Oggau. Ihre Distanz:...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Bezirksblätter Burgenland
Radfahren ist auch für Männer gesund.
1

Das Fahrrad und der Impotenz-Mythos

Fahrradfahren ist in praktisch jeder Hinsicht gesund, ein alter Mythos nagt aber am Status der Sportart. Ein amerikanischer Urologe soll männliche Radfahrer vor vielen Jahren in zwei Kategorien unterteilt haben: "die einen sind impotent, die anderen werden es". Seither hält sich der Mythos hartnäckig, wonach das muntere Strampeln dem Intimbereich des Mannes schaden könnte. Bis heute gibt es keine Studie, die die mutige These belegen würde, und tatsächlich ist die Aussage sehr übertrieben....

  • Michael Leitner
Laut Polizei hatte der Unfallradler 1,6 Promille Alkohol im Blut.

Alkoholisierter Radfahrer bei Unfall in Rauchwart verletzt

1,6 Promille Alkohol hatte ein Radfahrer im Blut, der gestern, Mittwoch, bei einem Verkehrsunfall in Rauchwart verletzt wurde. Der 44-jährige Ungar war bei Dunkelheit mit seinem unbeleuchteten Fahrrad auf der Bundesstraße 57 in Richtung Bocksdorf unterwegs, als er vom Pkw einer 50-jährigen Frau aus dem Bezirk Güssing gestreift wurde. Der Radfahrer wurde laut Polizei durch den Aufprall auf die Böschung geschleudert. Eine Zeugin verständigte die Einsatzkräfte und leistete Erste Hilfe. ...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits

12. P3 LadiesTri Sprint Distanz

12. P3 LadiesTri Sprint DistanzDatum: 27. August 2017 Ort: 7091 Breitenbrunn am Neusiedlersee Distanzen: Triathlon – 500m Schwimmen - 20km Rad - 4km Lauf Start: 11:00 Uhr

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Bezirksblätter Burgenland Online Redaktion

29. Pöttschinger Volkstriathlon

29. Pöttschinger VolkstriathlonDatum: 05. August 2017 Ort: Pöttsching Distanzen: 800m Schwimmen, 36km Radfahren, 7,5km Laufen Start: 16 Uhr

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Bezirksblätter Burgenland Online Redaktion
Fahrradhelme könnten in Zukunft durch Airbags ersetzt werden.
1

Neuer Airbag für Radfahrer

Immer mehr Firmen bieten einen Airbag für Radfahrer um. Die neue Helm-Alternative ist aus Plastik und wird um den Hals getragen. Denn mittlerweile gibt es tatsächlich einige Firmen, die einen Airbag für Radfahrer anbieten. Neue Untersuchungen haben ergeben, dass diese Produkte sogar sechs Mal sicherer sein sollen als klassische Fahrradhelme. Der Airbag wird per Batterie betrieben und reagiert auf unerwartete Bewegungen seines Trägers. Dann bläst er sich rund um den Kopf auf und schützt so den...

  • Michael Leitner
Sanfte Bewegungsformen wie Radfahren tun auch Rheumapatienten gut.
2

Bewegung ist wichtig bei Rheuma

Rheuma geht mit Schmerzen in den Gelenken, Knochen und Muskeln einher. Leichte, körperliche Bewegung kann den Krankheitsverlauf positiv beeinflussen. Rheumapatienten nehmen häufig eine schmerzbedingte Schonhaltung ein. Fehlhaltungen gehen jedoch mit Einschränkungen in der Bewegungsfreiheit einher. In Folge nimmt die Muskelmasse ab. Schwache, instabile Muskeln können die rheumatischen Beschwerden wiederum verstärken. Die richtigen Sportarten Bewegung kräftigt die Muskeln. Zu Schmerzen...

  • Sylvia Neubauer
Den Zielsprint vor der Handelsakademie in Stegersbach gewann Nicola Ruffoni.
4

Radrundfahrt querte die südburgenländischen Bezirke

Einen italienischen Tagessieg gab es, als die Österreich-Radrundfahrt in ihrer 68. Auflage erstmals in Stegersbach Station machte. Nicola Ruffoni (Bardiani) gewann die 6. Etappe im Massensprint vor dem 21-jährigen Grazer Daniel Auer (Simplon) und dem Polen Sylwester Janiszewski (Wibatech). Mit einer Strecke von 203,9 Kilometern war die Etappe die zweitlängste der Tour. Über 1.933 Höhenmeter führte sie von Graz über Gleisdorf, Rudersdorf, Güssing, Kohfidisch, den Geschriebenstein, Bernstein...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Sprintwertung in Rudersdorf war bis auf den letzten Zentimeter umkämpft.
19

Radrundfahrt machte Station in Rudersdorf

Circa um 12.20 Uhr erreichte das Hauptfeld der diesjährigen österreichischen Radrundfahrt Rudersdorf und somit das Ziel der Sprintwertung. Zahlreiche Zuschauer kamen zur Zieldurchfahrt, um die Athleten lautstark anzufeuern. Die 6. Etappe der Rundfahrt endet heute um etwa 15.25 Uhr vor der Handelsakademie in Stegersbach.

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • David Marousek
Die Alpenprüfungen der Österreich-Radrundfahrt werden vorbei sein, wenn es am 8. Juli durch die drei südburgenländischen Bezirke geht.

Österreich-Radrundfahrt quert am Freitag das Südburgenland

Am kommenden Freitag, dem 8. Juli, ist die 6. Etappe der Österreich-Radrundfahrt zu Gast im Südburgenland. Beginnend in Graz vor der Oper geht es an diesem Tag über Gleisdorf nach Ilz bis nach Rudersdorf (etwa 12.20 Uhr). Weiter geht es durchs Lafnitztal bis Heiligenkreuz (etwa 12.38 Uhr), Kleinmürbisch, Güssing (etwa 12.54 Uhr), Strem, Kohfidisch und Rechnitz (etwa 14.01 Uhr). Über den Geschriebenstein, Lockenhaus, Günseck und Bernstein (etwa 14.43 Uhr) geht es nach Oberwart (etwa 15.02...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • David Marousek
Die Rad-Rennsportler machen in diesem Jahr auch Halt im burgenländischen Stegersbach.

Österreich Radrundfahrt macht Halt in Stegersbach

Bei der 68. Österreich Rundfahrt von 2. bis 9. Juli wird in diesem Jahr auch das Burgenland beteiligt sein. Die sechste Etappe beginnt in Graz und endet in Stegersbach. Von dort geht es dann in die letzte Etappe über Bad Tatzmannsdorf nach Wien. Da die Rundfahrt in Kitzbühel startet wird dieses Mal fast das gesamte Land abgedeckt sein. Insgesamt wird es 15 verschiedene Etappenorte geben. Die Gesamtdistanz beträgt circa 1.283,3 Kilometer.

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • David Marousek
Im Jahr 2014 wurden in Österreich rund 50.000 E-Bikes verkauft.

Jedes achte neue Radl fährt elektrisch

Der Anteil der Elektrofahrräder am Zweirad-Fuhrpark wächst kontinuierlich. Im Jahr 2014 wurden laut dem Verband der Sportartikelerzeuge in Österreich 401.300 Fahrräder verkauft. Rund 50.000 davon waren E-Bikes, was einem Anteil von 12,5 % entspricht. Im Jahr 2013 wurden 43.000 Elektrofahrräder an den Mann und die Frau gebracht. Das waren 11,3 % aller verkauften Fahrräder. Als Fahrräder im Sinne der Straßenverkehrsordnung gelten die E-Bikes bis zu einer Leistung von 650 Watt und einer...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.