Rapid

Beiträge zum Thema Rapid

"Rapid Charly" Karl Finding war bei jeder Partie Rapids ein Blickfang.
1 2

Grün-Weiß trauert
Kultfan "Rapid-Charly" ist verstorben

Der SK Rapid Wien muss von seinem bekanntesten Fan Abschied nehmen. Wie der Verein über Twitter mitteilte, ist Karl Finding, allerorts bekannt als „Rapid-Charly“, verstorben.  WIEN/HÜTTELDORF. Die grün-weiße Fangemeinde trauert um ein "Rapid-Original". Ihr "Rapid-Charly" ist mit 74 Jahren gestorben. Mit ihm eine Jahrzehnte lange Liebe zum Verein. Karl Finding stammte aus Kärnten und kam zum Arbeiten nach Wien. Nach einem Besuch auf der Pfarrwiese war es um ihn geschehen. Seit diesem Erlebnis...

  • Wien
  • Penzing
  • Michael J. Payer
3

Anpfiff für die Jubiläumsedition des offiziellen Rapid Weins

Am 25. Mai 2021 fand am BIOWEINGUT LENIKUS in Grinzing die Präsentation der Jubiläumsedition des offiziellen Rapid Weins statt. Anlass dafür waren der erste Geburtstag des offiziellen Rapid Weins, sowie das 25-jährigen Jubiläum des Europacup Finales, bei dem am 8. Mai 1996 der SK Rapid gegen Rapid SG antrat. Präsentiert wurde dieser besondere Wein gemeinsam mit den beiden Rapid Legenden Michael Konsel und Carsten Jancker, die vor 25 Jahren auch am Spielfeld standen. „Zu diesem ganz besonderen...

  • Wien
  • Neubau
  • Thomas Haas
Anzeige
1 11

Bestattung Ebner in 1150 Wien Rudolfsheim
Ihr Begleiter für die Ewigkeit

Wer seine Leidenschaft für Fußball auch bei seinem Begräbnis zeigen möchte, ist bei der Bestattung Ebner richtig. Christoph Ebners Geschäft befindet sich in Rudolfsheim. Aber auch mit Penzing verbindet ihn etwas: "Rapid. Ich bin der offizielle Rapid-Bestatter." Angefangen hat alles im Casino. "Mein Vater war Eisenbahner und meine Mutter Hausmeisterin. Als einfaches Arbeiterkind war natürlich Fußball ein großer Traum von mir. Leider hat es für die Karriere nicht gereicht, aber dafür bin ich umso...

  • Wien
  • bz-Wiener Bezirkszeitung: Unternehmen im Blickpunkt
Zwei mal 13.000 Euro für Gewaltopfer: Natascha Smertnig und Udo Jesionek vom "Weissen Ring", Christoph Peschek, Regina Rüsch vom Verein "Die Boje" (v. l.)

Spielertrikots versteigert
Rapid sammelt 26.000 Euro für Terroropfer

Nach dem erschütternden Terroranschlag in der Wiener Innenstadt am 2. November 2020 hat der SK Rapid eine Spendenaktion zugunsten der Verletzten und Angehörigen der Todesopfer gestartet. PENZING. Beim Heimspiel gegen RB Salzburg am 8. November lief die Elf von Cheftrainer Didi Kühbauer in besonderen Trikots auf: Auf der Rückseite war „Wien“ in der jeweiligen Landessprache der Spieler beflockt. Die Sonderanfertigungen wurden im Rahmen der SK Rapid Online Auktion versteigert, um den Erlös an die...

  • Wien
  • Penzing
  • Elisabeth Schwenter
Der Erlös geht an die beiden Institutionen "die Boje" und "Weisser Ring", die sich um die vom Attentat Betroffenen kümmern.
1

Online-Auktion in Grün-Weiß
Rapid versteigert Spielertrikots für Terror-Opfer

Rapid versteigert unterschriebene Trikots für den guten Zweck. Bis Ende der Woche kann mitgeboten werden.  PENZING. "Wien, jene Stadt, die auch der SK Rapid seine Heimat nennen darf, wurde mitten ins Herz getroffen", heißt es in einer Aussendung der Hütteldorfer angesichts des Terroranschlags vom 2. November. Mehr denn je werde man aber als Gemeinschaft Solidarität beweisen und für Freiheit und Demokratie einstehen: "Auch der SK Rapid Wien, der stolz auf seine regionale Verwurzelung und seine...

  • Wien
  • Penzing
  • Elisabeth Schwenter
Michael Ludwig im bz-Wordrap.
Video

Wien-Wahl 2020
SPÖ-Wien-Chef Michael Ludwig im bz-Wordrap

Michael Ludwig (SPÖ) hat sich dem bz-Wordrap gestellt und auf sehr persönliche Fragen geantwortet. WIEN. Seit Wochen bringen sich die Parteien in Stellung. Zahlreiche Interviews wurden gegeben und gefühlt 100 Wahlduelle im Fernsehen gezeigt. Abseits der politischen Einstellung wollten wir von den Spitzenkandidaten wissen, wie sie denn so ticken. Spritzer oder Bier, Staatsoper oder U4 – der etwas andere Wordrap mit Michael Ludwig. In diesem Bezirk kenne ich mich am schlechtesten aus. Da gibt es...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Dominik Nepp im bz-Wordrap.
Video

Wien-Wahl 2020
FPÖ-Wien-Chef Dominik Nepp im bz-Wordrap

Dominik Nepp (FPÖ) hat sich dem bz-Wordrap gestellt und auf sehr persönliche Fragen geantwortet. WIEN. Seit Wochen bringen sich die Parteien in Stellung. Zahlreiche Interviews wurden gegeben und gefühlt 100 Wahlduelle im Fernsehen gezeigt. Abseits der politischen Einstellung wollten wir von den Spitzenkandidaten wissen, wie sie denn so ticken. Spritzer oder Bier, Staatsoper oder U4 – der etwas andere Wordrap mit Dominik Nepp. Fahrrad oder Auto? In der Freizeit Fahrrad. Bier oder Spritzer?...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Rudi Wieselthaler und Herbert Bernold (r) testen den neu sanierten Platz aus.
1 5

Herbstputz für Liesingbach-Arena
Rapid und Austria vereint in Oberlaa

Während der Covid-Krise nutzten die Oberlaaer die Zeit, um ihren Fußballplatz auf Hochglanz zu polieren. FAVORITEN. Seit 109 Jahren gibt es den Fußballklub "Austria 11 Rapid Oberlaa". Die Heimstätte des Vereins, der die beiden Stadtrivalen Austria und Rapid vereint, ist am Franzosenweg 34. Die Kampfmannschaft spielt in der zweiten Landesliga, wo sie stabil im Mittelfeld liegt. Präsident Rudi Wieselthaler und Obmann Herbert Bernold legen besonderen Wert auf den Nachwuchs. Zurzeit gibt es 240...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Birgit Hebein im bz-Wordrap.
1 1 Video

Wien-Wahl 2020
Grüne-Wien-Chefin Birgit Hebein im bz-Wordrap

Birgit Hebein (Grüne) hat sich dem bz-Wordrap gestellt und auf sehr persönliche Fragen geantwortet. WIEN. Seit Wochen bringen sich die Parteien in Stellung. Zahlreiche Interviews wurden gegeben und gefühlt 100 Wahlduelle im Fernsehen gezeigt. Abseits der politischen Einstellung wollten wir von den Spitzenkandidaten wissen, wie sie denn so ticken. Spritzer oder Bier, Staatsoper oder U4 – der etwas andere Wordrap mit Birgit Hebein. Donauinsel oder Wienerwald? Beides. Diese Frage ist unfair. In...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Christoph Wiederkehr im bz-Wordrap.
Video

Wien-Wahl 2020
Neos-Wien-Chef Christoph Wiederkehr im bz-Wordrap

Christoph Wiederkehr (Neos) hat sich dem bz-Wordrap gestellt und auf sehr persönliche Fragen geantwortet. WIEN. Seit Wochen bringen sich die Parteien in Stellung. Zahlreiche Interviews wurden gegeben und gefühlt 100 Wahlduelle im Fernsehen gezeigt. Abseits der politischen Einstellung wollten wir von den Spitzenkandidaten wissen, wie sie denn so ticken. Spritzer oder Bier, Staatsoper oder U4 – der etwas andere Wordrap mit Christoph Wiederkehr. Staatsoper oder U4? Unter der Woche Staatsoper, am...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Heinz-Christian Strache im bz-Wordrap.
1 Video

Wien-Wahl 2020
Heinz-Christian Strache im bz-Wordrap

Heinz-Christian Strache (Team HC) hat sich dem bz-Wordrap gestellt und auf sehr persönliche Fragen geantwortet. WIEN. Seit Wochen bringen sich die Parteien in Stellung. Zahlreiche Interviews wurden gegeben und gefühlt 100 Wahlduelle im Fernsehen gezeigt. Abseits der politischen Einstellung wollten wir von den Spitzenkandidaten wissen, wie sie denn so ticken. Spritzer oder Bier, Staatsoper oder U4 – der etwas andere Wordrap mit Heinz-Christian Strache.  Rapid oder Austria? Rapid, das ist eine...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Sexismus erkennen für Anfänger: Das Rapid-Spruchband von vor zwei Wochen sorgt nach wie vor für Diskussionen. Nun droht Hauptsponsor Wien Energie mit Vertragsauflösung.
2

Nach Sexismus bei Rapid-Spiel
Hauptsponsor Wien Energie droht mit Vertragsauflösung

Nach dem Sexismus-Eklat droht Rapid-Hauptsponsor Wien Energie dem Verein nun mit einer Vertragsauflösung und will die Situation in den kommenden Monaten "sehr genau" beobachten. PENZING. Manchmal ist Sexismus schwerer zu erkennen, in den meisten Fällen aber eindeutig identifizierbar. Letzteres trifft auf ein Spruchband zu, das vor rund zwei Wochen bei einem Heimspiel des SK Rapid Wien gegen TSV Hartberg im menschenleeren Block West zu sehen war. Die Rapid-Fans wollten damit ihren Unmut über die...

  • Wien
  • Penzing
  • Elisabeth Schwenter
Tschauner-Direktorin und Geschäftsführerin von Basis.Kultur.Wien Monika Erb mit Werner Kuhn (li.) und Christoph Peschek vom SK Rapid

Gelungenes »Heimspiel«
SK Rapid traf Wien & Wiener Traditionsbetriebe

Die »Rekordmeisterbar« im Allianz-Stadion war am 18. Februar 2020 Hotspot für Wiener Traditionsbetriebe. Als Veranstalterin luden die FreundInnen der Tschauner Bühne, allen voran Direktorin und Geschäftsführerin von Basis.Kultur.Wien Monika Erb, zu einem prominent besuchten Vernetzungstreffen. Über die Herausforderungen und Vorteile außergewöhnlicher Kooperationen am Standort Wien sprach Moderatorin Sonja Kato mit Martin Bruckner vom SK Rapid, Landtagspräsident
 Ernst Woller sowie mit...

  • Wien
  • Penzing
  • Andreas Huber
Andy Marek war 27 Jahre ein Fixpunkt in der Rapid-Familie. Am Sonntag greift er zum letzten Mal zum Mikrofon.

Rapid-Wien
Andy Marek nimmt nun wirklich Abschied

Seit 27 Jahren ist der Niederösterreicher Andreas Marek aus dem Traditionsverein Rapid-Wien nicht wegzudenken. Doch am Sonntag, 16. Februar, ist Schluss damit. Er legt seine Tätigkeit als Club-Service-Leiter zurück. WIEN. Rapid-Wien Fans sind derzeit in Aufregung. Nicht nur weil der österreichische Rekordmeister  sich derzeit auf dem dritten Platz in der Bundesligatabelle befindet – 12 Punkte trennen die Kicker vom Erstplatzierten, Red Bull Salzburg – sondern weil sie am Sonntag, 16. Februar,...

  • Wien
  • Larissa Reisenbauer
Alfred Körner ist am Donnerstag, 23. Jänner, im Alter von 93 Jahren verstorben.

Rapid Wien
Fußball Legende Alfred Körner verstorben

Mit 93 Jahren hat Fußball und Rapid-Legende Alfred Körner am Donnerstag, 23. Jänner, für immer seine Augen geschlossen. Die österreichische Fußballwelt trauert. WIEN. Mit nur 17 Jahren spielte Alfred Körner das erste Mal für Rapid Wien. Schon damals legte er den Grundstein für eine grandiose Fußball-Karriere, denn er traf dabei auch gleich zum ersten Mal für seine Mannschaft. Insgesamt folgten 171 Tore, die der Ottakringer in 309 Pflichtspielen zwischen 1942 und 1959 schoss. Am Donnerstag, 23....

  • Wien
  • Larissa Reisenbauer
In den Vereinsfarben Grün-Weiß: die neue Rapid-App.

Fussball App aus Penzing
Die neue SK-Rapid-App steht zum Download bereit

Die Rapid-App wurde erneuert und mit einigen Zusatz-Funktionen aufgepeppt. PENZING. Durch die Digitalisierung verändert sich die Art und Weise, wie Fans Fußball konsumieren. Beim SK Rapid Wien zeigt sich das etwa durch steigende Zugriffszahlen auf die Vereinshomepage und die Rapid-App. Nun wurde die App überarbeitet, was nicht nur optische Veränderungen, sondern auch neue Inhalte und Funktionen gebracht hat. So gibt es den Liveticker ab sofort nur mehr am Smartphone, dafür mit vielen...

  • Wien
  • Penzing
  • Mathias Kautzky
Am Samstag, 19. Oktober, heißt es wieder: Schaufel in die Hand und Bäumchen für einen neuen Wald pflanzen. Für Rapid-Fans gibt es dabei eine besondere Belohnung.

Donaustadt
Wiener pflanzen einen neuen Wald – Rapid packt mit an

Am Samstag, 19. Oktober, wird in der Donaustadt der Grundstein für einen neuen Wald gelegt oder besser gepflanzt. Auch Rapidler mischen sich unter die Hobbygärtner und laden zusätzlich zur Autogrammstunde.  DONAUSTADT/PENZING. Wer das Wochenende dazu nutzen möchte, Spaß mit einem guten Zweck zu verbinden, ist bei der Aktion "Wald der jungen WienerInnen 2019" genau richtig! Mit dieser Wald-Pflanzaktion wird auch heuer wieder ein neuer Wald in Wien entstehen. Die Aufforstungsfläche und rund...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
Geschäftsführer Sport Zoran Barisic heißt Koya Kitagawa in Hütteldorf willkommen.
1

Kicker aus Japan
Rapid nimmt neuen Stürmer Koya Kitagawa unter Vertrag

Zuwachs in Hütteldorf: Rapid nimmt erstmals einen japanischen Spieler unter Vertrag. Koya Kitagawa wechselt von Shimizu S-Pulse nach Wien und steht bis 2023 unter Vertrag. WIEN. Der SK Rapid feiert seinen jüngsten Zuwachs. 23 Jahre ist der neue Stürmer Koya Kitagawa alt, der schon bald in Grün und Weiß am Hütteldorfer Rasen stehen wird. Kitagawa ist der erste Japaner, der für den Verein spielt. "Ich bin sehr stolz, dass ich als erster Japaner für den SK Rapid spielen darf. Ich wollte unbedingt...

  • Wien
  • Penzing
  • Maximilian Spitzauer
Die Rapid-Fans wurden zu lange festgehalten: So urteilt das Wiener Verwaltungsgericht.

Eingekesselte Rapid-Fans
Weiter Diskussion um das Derby-Urteil

Wie ist das Urteil des Verwaltungsgerichts zum Derby-Kessel vom 16. Dezember 2018 einzuschätzen? PENZING. Es ist auf den ersten Blick ein Erfolg für die 28 Rapid-Fans, die gegen ihre Einkesselung durch die Polizei auf einer Brücke in der Nähe des Austria-Stadions Maßnahmenbeschwerde eingelegt haben. Das Verwaltungsgericht Wien hat 21 dieser Beschwerden akzeptiert, 35 von 47 Beschwerdepunkten wurde recht gegeben. Doch der Teufel steckt wie so oft im Detail. Das mag auch daran liegen, dass ein...

  • Wien
  • Penzing
  • Christian Bunke
8

Rapid Wien
Tag der offenen Tür 2019

ca 4000 Fans kamen zum Tag der offenen Tür 2019 und Mannschaftsvorstellung des SK Rapid zum Allianz Stadion. Anschließend gab es noch ein Legendenspiel Rapid gegen Sportclub/Vienna

  • Wien
  • Penzing
  • Othmar Rabensteiner
1.300 Rapidfans mussten über acht Stunden in klirrender Kälte ausharren. Das war laut Verwaltungsgericht zu lang.
1

Rapid Kessel
So lautet das Urteil im Prozess von Rapid-Fans gegen die Polizei

Über acht Stunden wurden 1.300 Rapid-Fans am 16. Dezember 2018 eingekesselt. 28 von ihnen haben dagegen eine Maßnahmenbeschwerde eingelegt. Heute wurde das Urteil in der Angelegenheit gefällt. PENZING/FAVORITEN.  In 35 von 47 Beschwerdepunkten wurde den Fans recht gegeben. Allerdings war der Richter sichtlich bemüht, den Polizeieinsatz insgesamt zu legitimieren. So war sein Hauptkritikpunkt, dass die Identitätsfeststellung zu lange gedauert habe und die anschließende Wegweisung der Fans nicht...

  • Wien
  • Penzing
  • Christian Bunke
6. Juli 2014: Die Rapid-Fans nehmen Abschied vom Hanappi-Stadion. Auch davon erzählt die "Fußballfibel".

Fußballfibel
Die schönen Seiten von Rapid

Ein neues Buch beschreibt den SK Rapid Wien aus der leidenschaftlichen Perspektive der Fan-Kurve. PENZING. In den "Fußballfibeln" erzählen Fans von ihren Vereinen. Kamen in der Buchreihe bislang vor allem Vereine aus Deutschland zum Zug, erscheinen nun auch Bücher über die Wiener Vereine. Thomas Lanz hat die "Fußballfibel" über den SK Rapid Wien geschrieben. Der gebürtige Südtiroler fing Mitte der 1990er-Jahre an, sich für den Verein zu begeistern. Wegen Rapid zog er zum Studieren nach Wien....

  • Wien
  • Penzing
  • Christian Bunke
1 9

Michael Tojner
Auf dem Rad durch den Bezirk Mariahilf

Der Unternehmer Michael Tojner nahm die bz mit auf Erkundungstour. Auf dem Rad wurde "sein" Mariahilf erkundet. MARIAHILF. Nicht viele bringen derzeit die Gemüter mehr in Wallung als der Heumarkt-Investor Michael Tojner. Doch während andere in einer solchen Situation den Kopf in den Sand stecken würden, bleibt er ruhig und fokussiert sich auf andere Projekte, wie die Umgestaltung des ehemaligen Hotel Kummer (bald Motto). Per Rad durch MariahilfZum Grätzel-"Spaziergang" erwartete der...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Von Frank Ribéry über Marko Arnautović bis zu Andreas Ivanschitz: Helmut "Slimheli" Zeiner hat viele Fußballer tätowiert.
3

Andreas Ivanschitz, Marko Arnautović und Franck Ribéry
Kulttätowierer Helmut "Slimheli" Zeiner veröffentlicht Biografie

Kulttätowierer Helmut "Slimheli" Zeiner lebt und liebt seinen Beruf. Nun hat er seine Biografie veröffentlicht. LEOPOLDSTADT/DONAUSTADT. Ob Andreas Ivanschitz, Marko Arnautović, Mario Balotelli oder Franck Ribéry – Helmut "Slimheli" Zeiner hatte sie schon alle unter der Nadel. Dabei hat alles eher zufällig begonnen. "2000 wollte meine Frau ein Nagelstudio aufmachen und fragte, ob ich dort tätowieren will", erzählt der 52-Jährige. Doch als er in einem Tattoostudio nach einer Ausbildung fragte,...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.