Rehabilitation

Beiträge zum Thema Rehabilitation

Nach überstandener Krebserkrankung kann mit Optimismus in die Zukunft geblickt werden.

Zurück in den Alltag
Rehabilitation nach Krebs

Eine ausreichende Kontrolle und der Weg zurück in den Alltag sind die vorrangigen Ziele der Krebsrehabilitation. (ÖSTERREICH). Bei vielen bösartigen Krebserkrankungen ist eine sehr aggressive Behandlung, insbesondere in Form einer Chemotherapie oder einer Bestrahlung, notwendig. Kann die Krankheit überwunden werden, ist für Betroffene nur der erste Schritt eines oft langen Weges zurück in den Alltag geschafft. Eine betreute onkologische Rehabilitation hilft, den durch die fordernde Therapie...

  • Wien
  • Michael Leitner
Nach einer Covid-Erkrankung brauchen Patienten mitunter auch Muskelaufbau, Atemtraining und Traumabewältigung.

Therme Wien Med
Eine Reha für Covid-Patienten

In der Therme Wien können Menschen nach einer Covid-Infektion eine ambulante Rehabilitation absolvieren. FAVORITEN. Wenn man eine schwere Covid-Erkrankung überstanden hat, heißt es nicht nur aufatmen. Die Patienten benötigen in den allermeisten Fällen auch eine Folgebehandlung. Zwar befällt eine Covid-Erkrankung mehrheitlich die Lunge. Aber die Auswirkungen des Viruses kann auch andere Organe betreffen. So kann es etwa neurologische Beeinträchtigungen geben, das heißt, dass das Nervensystem...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Anzeige
4

Physiotherapie im Health Service Center sorgt für frischen Wind
Bei körperlichen Leiden in guten Händen

Sie sind Experten für Bewegung. PhysiotherapeutInnen verfügen über das nötige Know-How zur Wiederherstellung verloren gegangener Bewegungsfunktionen. Dies kann plötzlich durch einen Unfall geschehen oder schleichend mit einer Erkrankung einher gehen. Die Erhaltung bzw. Wiederherstellung natürlicher Bewegungsabläufe und eine damit verbundene Steigerung der Lebensqualität vieler PatientInnen ist das Ziel der Physiotherapie. Therapie muss pünktlich beginnen Seit 2017 ist ein deutlicher Zuwachs bei...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Michael Tschautscher Physiotherapie
Eva Laggner (neue Betreiberin), Linda Jungreithmayr, Günther Kolm, Karin Hirschbüchler (Gründerin) und Ulricke Schatzmayr (v.l.).

"Der aufrechte Gang"
Fit bleiben bis ins hohe Alter

Die Döblingerin Eva Laggner hat in Währing das Bewegungsinstitut "Der aufrechte Gang" übernommen. WÄHRING/DÖBLING. Das Studio in der Währinger Herbeckstraße 92 wurde vor dreißig Jahren von Karin Hirschbüchler gegründet. Es soll in erster Linie Menschen ansprechen, denen es wichtig ist, den altersbedingten Einschränkungen des Bewegungsapparates präventiv entgegenzuwirken. Weiterführende Maßnahmen nach Physiotherapien und Rehabilitationen sind ebenso Teil des Angebots und versprechen, die bereits...

  • Wien
  • Währing
  • Wolfgang Unger
Wolfgang Ambros geht es wieder besser.
2

Operation gut verlaufen
Wolfgang Ambros ist am Weg der Besserung

Wie kürzlich in der bz berichtet musste Wolfgang Ambros wegen eines schweren Bandscheibenvorfalles ins Spital. Jetzt gibt es gute Nachrichten. WIEN. Wolfgang Ambros hat sich auf dringendes Anraten seines beratenden Professors jetzt einer  Operation im Rücken- und Hüftbereich unterzogen. Nach Auskunft der Ärzte ist dieser Eingriff erfolgreich verlaufen. Die nun anstehende Reha macht es allerdings notwendig, dass die für November 2019 geplanten Konzerte" verschoben werden mussten: Neue...

  • Wien
  • Ernst Georg Berger
Der gesamte Empfangs- und Therapiebereich ist in grün gestaltet. Die Farbe soll eine beruhigende Wirkung haben.

Seelische Gesundheit
Eine Pause für Geist und Seele

Im Zentrum für seelische Gesundheit in Simmering ist auch eine ambulante Rehabilitation möglich. LANDSTRASSE.  "Es gibt viele Krankheiten, aber nur eine Gesundheit." So lautet der Leitspruch des Zentrums für seelische Gesundheit in der Rinnböckstraße in Simmering. Dort wird seit 2017, ergänzend zum Zentrum für seelische Gesundheit LEOpoldau, ein ganzheitliches Therapieangebot in Form ambulanter psychischer Rehabilitation angeboten. Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen, die im...

  • Wien
  • Simmering
  • Yvonne Brandstetter
Das Angebot im Leuwaldhof ist vielfältig.

Mit der Familie gegen den Krebs

Österreichs erste familienorientierte Kinder-Reha im Pongau eröffnet ST. VEIT/PONGAU (mak). Dank moderner Forschung hat sich die Überlebensrate bei krebskranken Kindern drastisch verbessert. Dennoch ist eine solche Erkrankung eine enorme Belastung für die ganze Familie. In dieser Phase brauchen die jungen Patienten vor allem auch ein Umfeld, in dem sie sich geborgen fühlen. In St. Veit/Pongau eröffnten die VAMED und die Salzburger Landeskliniken am 9. April mit dem Leuwaldhof Österreichs erste...

  • Margit Koudelka
Sport wirkt sich bei Krebs positiv aus.
2

Weltkrebstag: Warum Sport so wichtig ist

Schon während der Krebstherapie kann Sport den Betroffenen unterstützen. Am 4. Februar ist Weltkrebstag. Obwohl bei praktisch allen Arten die Heilungschancen kontinuierlich steigen, sind Krebserkrankungen nach wie vor extrem relevant. In Hinsicht auf die Vorbeugung sowie Therapie hat Sport in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen. Zwar ist eine Krebserkrankung oftmals einfach Pech, ein gesunder Lebensstil, inklusive regelmäßiger Bewegung, senkt aber das Risiko. Je nach spezifischem...

  • Michael Leitner
Der Ausbau der Rehaklinik ist abgeschlossen. Direkt daneben laufen die Arbeiten für insgesamt 62 Wohnungen.
9 5 4

Rehaklinik Wien Baumgarten am Steinhof hat eröffnet

222 Betten, 43 Therapieräume: In der größten Rehaklinik Wiens in der Reizenpfenniggasse stehen den Patienten mehr als 1.700 Quadratmeter zur Verfügung. Ein Gesamtkonzept für die Nutzung des Otto-Wagner-Areals gibt es aber nach wie vor nicht. PENZING/OTTAKRING. Der Protest ist zwar still. Aber durchaus präsent: "Steinhof, alles retten!" wurde auf die 51A-Haltestelle geschmiert, "Rettet ganz Steinhof!" steht auf Humana-Boxen, "Steinhof schützen! Für den Klimaschutz!" auf Glascontainern in der...

  • Wien
  • Ottakring
  • Andrea Peetz

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.