Rettenegg

Beiträge zum Thema Rettenegg

Freizeit
14 Bilder

Und die Berge beschriftet
Vom Feistritzsattel auf den Großen Pfaff

Ist immer wieder eine schöne 2,5 Stunden Wanderung vom Sattel auf den großen Pfaff. Mit ca. 8kmund knapp 400 höhen Meter eine gemütliche Wanderung. Nur für die Ostwand auf den Pfaffen braucht man teilweise einen geübten Tritt. Diesmal hab ich versucht die Aussicht zu beschriften. Heute hatte es so um die 20 Grad. bei meiner letzten Wanderung 12, 13 Minus!!! www.meinbezirk.at/weiz/c-freizeit/mit-schneeschuhen-auf-den-grossen-pfaff LG K@rl aus Miesenbach

  • 17.08.19
  •  2
  •  3
Politik
9 Bilder

Klimawandelanpassung im oberen Feistritztal
Dem Klimawandel ein Schnippchen schlagen

Die 7 Gemeinden (Birkfeld, Fischbach, Miesenbach, Ratten, Rettenegg, St.Kathrein am Hauenstein, Strallegg) des oberen Feistritztals haben sich kürzlich zusammengefunden, um als "klimafitte" Region mit einem nachhaltigen Förderprogramm einen neuen Meilenstein in der Klimawandelthematik zu setzen.  KLAR!Die Klimawandel-Anpassungsmodellregion - kurz KLAR! genannt - hat sich unter der Leitung von Robert Reitbauer zum Ziel gesetzt, die Auswirkungen des Klimawandels möglichst in Schach zu halten,...

  • 09.08.19
Freizeit
12 Bilder

8. Juni 2019
Vom Feistritzsattel auf den Hochwechsel

Immer ein Genuss diese 4 einhalb bis 5 Stundenwanderung. Doch diesmal "oh du Schreck"!!!! Wilde Bestien haben den Weg versperrt. 🤔 Hier gehts zur Beschreibung https://www.meinbezirk.at/hartberg-fuerstenfeld/c-reisen/vom-feistritzsattel-auf-den-hochwechsel_a1541601#gallery=null LG K@rl aus Miesenbach

  • 13.06.19
  •  2
  •  2
Lokales
einfach schön....

Das ewige Motiv
Das Steiermark Herz am Feitritzsattel

Am Wochenende war der Feistritzsattel wieder einmal der Start/Zielpunkt einer Wanderung. Und natürlich hab ich auch mein Liebling Motiv wieder abgelichtet. www.meinbezirk.at/hartberg-fuerstenfeld/c-reisen/vom-feistritzsattel-auf-den-hochwechsel_a1541601#gallery=null LG K@rl aus Miesenbach

  • 11.06.19
  •  1
Freizeit
28 Bilder

Ein Geheimtipp im Norden unseres Bezirkes
Mit Schneeschuhen auf den Großen Pfaff

Sonntag 20 Jänner 2019. Am Feistritzsattel (1286 Meter) hat es -12 Grad. Auf geht’s mit Schneeschuhen Richtung Pfaffenalm. Durch den Wald dringen schon die kräftigen Sonnenstrahlen auf das schmale Pfand. Auf der Alm angekommen gibt es nur 2 Farben. Blau und Weiß. Heute ist es zwar windstill, doch die Spuren im Schnee sagen dass es hier ganz schön gepfiffen hat. Die „Ostwand“ des Großen Pfaffen (1555 Meter) ist schon im Sommer kein normaler Wanderweg mehr.  Doch heute nix als Schnee. Die...

  • 21.01.19
  •  5
  •  5
Lokales
Der Bezirk Weiz weist mit 3,03 Blitzeinschlägen pro Quadratkilometer und Jahr die höchste Blitzdichte Österreichs auf.

In Rettenegg und Birkfeld blitzte es am häufigsten

38.680 Blitze gingen 2018 in der gesamten Steiermark nieder. Damit war die Steiermark das blitzreichste Bundesland Österreichs. Besonders betroffen ist der Bezirk Weiz, der die höchste Blitzdichte (Blitze pro Jahr und Quadratkilometer) und mit 4.257 Blitzen nach dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag die zweitmeisten Blitzeinschläge im Bundesland verzeichnete.  Die häufigsten Einschläge innerhalb des Bezirks erfolgten in Rettenegg und Birkfeld. Die Anzahl der einschlagenden Blitze wird mithilfe des...

  • 11.01.19
Lokales
Besinnliche Lieder und Momente gab es in der Pfarrkirche Rettenegg
4 Bilder

Advent im Gebirg

Was vor einigen Jahren noch nur in einer kleinen Kapelle in Abtenau zu sehen und hören war, hat mittlerweile Termine in ganz Österreich mit sich gebracht. Das Programm "Advent im Gebirg" findet jedes Jahr immer mehr Zuspruch, passt es ja auch optimal in die Adventszeit in unserem Lande. Dabei präsentiert die sonst als Alpen Rock Band bekannte Meissnitzer Band aus Abtenau, leise und besinnliche Momente, in der meist stressvollen Zeit vor Weihnacht. Ein paar Augenblicke der Geborgenheit und...

  • 19.12.18
Lokales
Den Bewohnern gefällt es, wenn die Kinder des Kindergartens Rettenegg vorbeikommen.

Kindergarten Rettenegg stellt Gemeinschafts-Projekt vor

Unter dem Motto „Jung trifft Alt – Wir sind eine Gemeinschaft“ findet eine Zusammenarbeit zwischen dem Rettenegger Kindergarten und der Seniorenpension Sommersgut statt. Einmal im Monat besucht der Kindergarten mit 21 Kindern die Seniorenpension. Neben Rollenspielen oder Liedern wird gemeinsam mit den Bewohnern gespielt, kreativ gestaltet, gebacken und vieles mehr.

  • 24.11.17
Lokales
20 Bilder

Volksschule Rettenegg lud zum Tag der offenen Tür ein

Die Lehrerinnen der Volkschule Rettenegg luden zum Tag der offenen Tür ein. In den beiden Klassen der Volksschule konnte man den Unterricht besuchen und die modernen und offenen Unterrichtsformen kennenlernen. Von allem war etwas dabei: Bewegtes Lernen, Sequenzen aus der Montessoripädagogik, Übungen zum freien Schreiben, Sachkunde zu den Frühlingblumen, Englisch, Arbeit mit Leseplänen zu einem Bilderbuch, Arbeit mit Landkarten und die Klassenaktivitäten von Ugotchi - einem Bewegungsprogramm...

  • 24.03.17
Lokales
Die stolzen Sieger mit ihren Trophäen.

Volksschitag in Rettenegg

Anfang Februar fand auf dem Mesnerriegellift in Rettenegg der traditionelle Volksskitag, organisiert von der Sportunion Rettenegg, statt. Bei dem Rennen konnten sich von Jung bis Alt alle Rettenegger und Mitglieder der SU Rettenegg in einem Riesentorlauf der in zwei Durchgängen ausgetragen wurde, messen. 75 Läufer stellten sich der Herausforderung, wobei die jüngste Teilnehmerin erst vier Jahre und der älteste Teilnehmer 64 Jahre alt waren. Am Gruppenbewerb, wo es eine Richtzeit zu erreichen...

  • 01.03.17
  •  1
Leute
7 Bilder

Pensionisten tanzten in Rettenegg

Josef und Susanne Goldgruber organisierten wieder den traditionellen Pensionistenball im GH Simml in Rettenegg. Fleißig wurde das Tanzbein zur Musik der "Olmbradler" geschwungen. Im Rahmen einer Verlosung konnte man herzhafte Schmankerl und viele weitere Preise gewinnen. Bilder: Marianne Illetschko

  • 08.01.17
Lokales
1. Reihe: Andrea Schiester, Dorothea Lurger, Monika Breitegger
2. Reihe: Elisabeth Grünbichler, Siegfried Geßlbauer, Elisabeth Pusterhofer
3. Reihe: Bgm. Johann Ziegerhofer, Bgm. Peter Knöbelreiter, Bgm. Thomas Heim

Gemeinsamer Standesamtsitz

Ab 1. Jänner 2017 bilden die Gemeinden Ratten, Rettenegg und St. Kathrein a.H. einen gemeinsamen Standesamts- und Staatsbürgerschaftsverband mit Sitz in Ratten. Das bedeutet, dass die mit der Ausstellung von Personenstandsurkunden (Geburtsurkunde, Heiratsurkunde, Sterbeurkunde, Staatsbürgerschaftsnachweis) verbundenen Arbeiten nun von Ratten aus abgewickelt werden. Durch die technischen Neuerungen und den Mehraufwand bei der Erfassung und Eintragung von Personenstandsfällen im Zuge der...

  • 23.12.16
  •  1
Lokales
Mehrwehrenübung in Miesenbach

Wieso bin ich eigentlich Regionaut???

Angefangen hat alles weil ich auf Woche.at immer tolle Fotos gesehen habe. Hab mich dann angemeldet. Die ersten Fotos hochgeladen. Viele "Gefällt mir" bekommen. Hab auch Anregungen für Fotomotive bei den Regionauten Kollegen gefunden. Jetzt stelle ich regelmäßig Schnappschüsse und Berichte Online. (Glaub meine Fotos sind besser als meine Worte). Ja ab und zu, so als Krönung, lachen meine Berichte und Fotos auch aus der Printausgabe. Möchte mich hier mal bei allen Lesern, viele regelmäßig,...

  • 30.11.16
  •  6
  •  11
Lokales
Werner Lueger, Eva Pützfeld, Raphaela, Sepp Wedl, Elfi Lueger, Karl Wegerer (v.l.) u. Alfred Pützfeld (nicht im Bild) bauten die Dorfkrippe auf.
6 Bilder

Ein Krippenweg in Rettenegg

Ab dem ersten Adventwochenende kann man einen stimmungsvollen Krippenweg gehen. Ausgangspunkt und Start des Krippenweges, den es in dieser Form und mit 17 handgefertigten Krippen erstmals gibt, ist bei der südlichen Ortseinfahrt Rettenegg (Simml-Kapelle). Liebevoll gefertigte Weihnachtskrippen, großteils aus Naturmaterialien, setzen im Dorf ein einzigartiges Zeichen für das nahende Weihnachtsfest. Großteils sind es Krippen von Kursleitern der Rettenegger Krippenfreunde, aber auch private, die...

  • 28.11.16
  •  1
Lokales
Mit großem Stolz und viel Freude zeigten die Schüler beim Erinnerungsfoto ihre wertvollen Energieschlaumeier-Zertifikate.

34 zertifizierte „Energieschlaumeier" in Rettenegg

Wie bereits vor zwei Jahren hat der Landes-Energieversorger Energie Steiermark den Schülern an der Volksschule Rettenegg die Ausbildung zum „Energieschlaumeier®“ ermöglicht. Im Oktober 2016 wurde das Projekt „Kids meet Energy ®“ wieder erfolgreich durchgeführt. Als umweltbewusstes Unternehmen ist es der Energie Steiermark ein besonderes Anliegen auch steirische Jugend als Gestalter der Zukunft in Richtung energie- und umweltbewusstes Handeln zu sensibilisieren. Mit dem preisgekrönten...

  • 23.11.16
Lokales

Ein Theaterabend auf der Brandlucken

Der Seniorenbund Rettenegg ist auch in Sachen Kultur sehr aktiv. Organisiert wurde für seine Mitglieder diesmal ein Theaterabend auf der Brandlucken. Nach einem gemeinsamen Abendessen erlebten die zahlreichen Teilnehmer im „Mittwoch-Keller-Theater“ im Gasthof Bauernhofer einen Theaterabend der besonderen Art. Zur Aufführung kam das von Sigmut Wratschgo inszenierte Stück „Holzers Peepshow“. Alle waren von den Darbietungen sehr angetan, denn trotz des ernsten und überaus aktuellen Themas vor...

  • 18.11.16
Lokales
Ronald Posch (r.) mit seinem Vater Siegfried und seinen beiden Onkeln Johann und Josef Posch vor der Mühle.
4 Bilder

Vergangenheit ist spannend

Der heimische Historiker Ronald Posch forschte über seine Wurzeln in Rettenegg. Rettenegg, die nördlichste Gemeinde des Bezirkes Weiz, ist es, genauer der Hof mit geschichtsträchtigem Inventar seines Onkels Johann Posch, die der in Graz lebende Historiker Ronald Posch im Rahmen seiner Dissertation zum Inhalt machte. In einem 384 Seiten umfassenden Werk ("Bauernopfer – Bauerntäter") analysiert der Historiker, dessen Wurzeln in Rettenegg sind, Feldpostbriefe und -karten seines Großvaters Johann...

  • 24.10.16
Lokales
Die Vertreter der Gemeinden mit Alexandra Schönauer und Alois Kraußler (4.v.r.) gehen voll motiviert an das Projekt heran.

Energieregion Joglland-West unterwegs, um die E-Bike Region Österreichs zu werden

Die Region wäre prädestiniert, DIE E-Bike Region Österreichs zu sein. Seit Jahresbeginn ist die Region rund ums Joglland eine von 99 Klima- und Energiemodellregionen, kurz KEM. Dazu gehören die Gemeinden Birkfeld, Fischbach, Miesenbach, Ratten, Rettenegg, St. Kahtrein/Hauenstein und Strallegg. Die Region wurde vom Klima- und Energiefonds der Österreichischen Bundesregierung für die Umsetzung einer Umweltvorzeigeregion beauftragt. Dazu wurde ein Entwicklungspaket geschnürt, das mitsamt eines...

  • 05.10.16
  •  1
  •  2
Lokales

Rettenegger Senioren besuchten den Windpark „Pretul“

Eine überaus aufschlussreiche Fahrt zum Windpark „Pretul“ organisierte der neu gewählte Vorstand des Seniorenbundes Rettenegg. Obmann Werner Lueger konnte 30 Personen zu dieser Windparkbesichtigung begrüßen. Der Windpark Pretul wird von den Österreichischen Bundesforsten errichtet und erstreckt sich über eine vom Land Steiermark als Vorrangzone ausgewiesene Fläche der Gemeinden Rettenegg, Ratten, Langenwang und Mürzzuschlag. Mittlerweile sind bereits 13 von insgesamt 14 Windenergieanlagen...

  • 21.09.16
Lokales
Dieses einflammig betriebene Radio, das jüngste Kind, ist Manfred Lehofer besonders ans Herz gewachsen.
4 Bilder

Teelichtradio: fast ein wenig außerirdisch

Der Rettenegger Manfred Lehhofer hat Elektronik im Blut. Er baut Teelichtradios. Ein kleiner Holzofen der Wärme spendet, daneben die Holzkiste, die Wände holzvertäfelt, die einladende Bank und ein Tisch worauf das jüngste Baby, wie es Manfred Lehofer bezeichnet, steht. 15 cm breit, 11 cm tief und 18 cm hoch. Mit dem Baby ist ein Radio gemeint, kein herkömmliches Hightechgerät, sondern in Handarbeit von Manfred Lehofer hergestellt, mit Teelicht betrieben. Die Freude darüber kann man in seinen...

  • 13.09.16
Lokales
2 Bilder

500 Euro für die Kaffeekasse

Ö3 und die Wirtschaftskammer suchen Österreichs Superfirmen. Barbara und Karin von der Tischlerei Wegerer in Rettenegg verrieten das Geheimnis ihres Erfolgs und gewannen 500 Euro für ihre Kaffeekasse. In Ö3-RadioHoliday meldete sich Ö3-Reporterin Romana Nachbauer aus Rettenegg. Dort haben Barbara und Karin von der Tischlerei Wegerer das Geheimnis ihres Erfolgs verraten und so 500 Euro für ihre Kaffeekasse gewonnen. Die Folge zum Nachhören gibt’s online auf oe3.ORF.at. Hitradio Ö3 und die...

  • 09.09.16
Leute

StadlRock und Duckrace in Rettenegg

Im Rettenegger Dorfstadl wurde StadlRock wieder bis in den frühen Morgen ausgelassen gefeiert. Bereits zum achten Mal wurde zu diesen Event geladen und hunderte junge und jung gebliebene, gut gelaunte Gäste aus nah und fern folgten der Einladung. Zu super Old Time Rock´n´Roll vom Oidreifm Duo und Stimmungsmusik von Tonspur 6 konnten die Gäste in den diversen Bars feiern und die Nacht bei bester Stimmung genießen. Am frühen Abend schwommen wieder hunderte Badeenten beim Duckrace um die Wette....

  • 05.09.16
Lokales
135 Bilder

Sommertheater in Rettenegg im 51. Spieljahr

"Ein FLORENTINERHUT", eine Komödie in fünf Akten von Eugène Labiche, wird heuer von der Theatergruppe Rettenegg aufgeführt. Zum Inhalt: Das Pferd des Privatiers Fadinard frisst den Hut einer Dame, die sich zum Tête-à-tête mit ihrem Geliebten trifft. Um dieses Verhältnis vor ihrem Ehemann geheim zu halten, muss nun der Hut schleunigst ersetzt werden. Mit seiner eigenen Hochzeitsgesellschaft im Nacken macht sich Fadinard auf den Weg, um den passenden Hut zu finden. Nach zahlreichen verzwickten...

  • 25.07.16
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.