Rotes Kreuz

Beiträge zum Thema Rotes Kreuz

Motor & Mobilität
Gemeinsam mit einem Rotekreuz-Mitarbeiter belädt Fahrtechnik-Instruktor Thomas Preining sein Fahrzeug.
2 Bilder

Unterstützung für Rotes Kreuz
ÖAMTC-Team hilft beim Krisen-Einsatz

Ein Team aus zehn Instruktoren und Mitarbeitern des derzeit geschlossenen ÖAMTC-Fahrtechnik Zentrums Marchtrenk unterstützt das Roten Kreuz im Corona-Einsatz. OÖ. Die Fahrtechnik-Profis übernehmen diverse Fahrten, wie Transport von Proberöhrchen, Versorgung der Rotkreuz-Teams, etc.:  „Für uns ist das eine Selbstverständlichkeit und es freut uns alle wirklich sehr, dass wir ein wenig unterstützen können", so die Helfer des ÖAMTC Fahrtechnik-Teams unisono. Das ÖAMTC-Fahrtechnik Team ist...

  • 06.04.20
Gesundheit
Rasch und richtig geleistete Erste Hilfemaßnahmen können Leben retten: Nina Kargl und ihr Kollege Raphael Fischer.

Rotes Kreuz informiert
Wie man in Corona-Zeiten richtig Erste Hilfe leistet

Wie verhalte ich mich aktuell, wenn andere Menschen Erste Hilfe benötigen? Im Ausnahmefall rasch und richtig helfen zu können, kann Leben retten. OÖ. Gerade in diesen Tagen bekommt das OÖ. Rote Kreuz immer wieder viele Anfragen, wie sich Menschen in punkto Erste Hilfe und möglicher Ansteckungsgefahr verhalten sollen. Es gibt keinen Grund, jetzt keine Erste Hilfe zu leisten. Das zeigten auch die beiden Polizisten Nina Kargl und Raphael Fischer. In der Innviertler Gemeinde Andorf (Bez....

  • 01.04.20
Sport
Rotes Kreuz-Schulungsleiter Peter Reinthaler und LASK-Mitarbeiterinnen Karina Rainer und Franziska Lindorfer (v. l.).
2 Bilder

Corona-Krise
LASK und Rotes Kreuz gemeinsam gegen Corona

Unter dem Motto "Gemeinsam gegen Corona" arbeiten LASK-Mitarbeiter ab sofort für das Rote Kreuz. LASK-Fans sind aufgerufen sich dem Kampf gegen das Virus anzuschließen. LINZ. Das Corona-Virus bekommt es mit einem neuen Gegner zu tun: Während die Duelle auf dem Rasen derzeit pausieren müssen, nimmt der LASK gemeinsam mit dem Roten Kreuz den Kampf gegen Corona auf. So werden die Mitarbeiter des LASK ihre vereinsbezogenen Tätigkeiten ab sofort einstellen und in die Organisation des Roten...

  • 27.03.20
  •  1
Lokales
v.l.: Julian Katzbeck und Ida Gaiswinkler vom Team Österreich mit der freiwilligen Rotkreuz-Mitarbeiterin Christine Anderl.

Helden des Alltags
Team Österreich unterstützt Rotes Kreuz

Das Rote Kreuz setzt auf die Unterstützung freiwilliger Mitarbeiter aus dem Team Österreich. Im Bezirk Rohrbach sind die ersten 20 Freiwilligen bereits im Einsatz. Sie helfen im Rotkreuz-Markt in der Gemeinde Aigen-Schlägl und bei Essen auf Rädern. BEZIRK ROHRBACH. Julian Katzbeck (17) aus Oberneukirchen unterstützt das Essen auf Rädern-Team an der Ortsstelle St. Veit. 25 Mahlzeiten liefert er an einem Tag mit Rotkreuz-Mitarbeiterin Christine Anderl aus. Ihre Route führt sie durch die...

  • 26.03.20
Gesundheit

„Stopp Corona“
Mit einer App die Infektionskette unterbrechen

Mit der „Stopp Corona“-App bietet das Österreichische Rote Kreuz eine einfache Möglichkeit, die eigenen sozialen Kontakte zu tracken. OÖ. Erkrankt eine Person am Corona-Virus so ist es wichtig, besonders schnell all jene Personen zu finden, mit denen kurz zuvor (48 Stunden) näherer Kontakt bestand, um auch diese zu isolieren. Nur so kann die Infektionskette wirksam unterbrochen werden. Die „Stopp Corona“-App soll genau das erleichtern. Persönliche Kontakte zu anderen Menschen werden mittels...

  • 26.03.20
Lokales
Johannes Raab, Wilbirg Mitterlehner und Dieter Muhr (v.l.)

Corona-Virus
Militärkommandant in Rohrbach-Berg

ROHRBACH-BERG. Der Militärkommandant von Oberösterreich Oberst Dieter Muhr besuchte den Bezirk Rohrbach, um sich über die Grenzkontrolle nach Deutschland ein Bild vor Ort zu machen. Im Zuge dessen machte er auch einen kurzen Besuch beim Krisenstab mit Bezirkshauoptfrau Wilbirg Mitterlehner in der Bezirkshauptmannschaft Rohrbach und überzeugte sich von der intensiven Arbeit. Auch anwesend war Bezirksrettungskommandant Johannes Raab vom Roten Kreuz.

  • 25.03.20
Gesundheit
Das OÖ. Rote Kreuz richtete derzeit landesweit neun „Drive-In“-Probenentnahmestationen ein.
4 Bilder

Test auf Corona
Rotes Kreuz richtete „Drive-In“-Probenentnahmestationen ein

Seit dem Bekanntwerden der Coronavirus-Erkrankungen in China ist das OÖ. Rote Kreuz Teil des Koordinationsgremiums und unterstützt maßgeblich die zuständigen Gesundheitsbehörden. OÖ. Mehr als 24.000 Rotkreuz-Mitarbeiter, 22.000 davon freiwillig, spannen ein engmaschiges Netzwerk der Hilfe quer über das Bundesland und sind da, um zu helfen. Egal, ob im Rettungsdienst, in der telefonischen Gesundheitsberatung 1450 oder in den vielen weiteren Dienstleistungsbereichen in denen sich die...

  • 24.03.20
Lokales
2 Bilder

Corona-Virus
Stationäre Abnahmestelle errichtet

ROHRBACH-BERG. Das Rote Kreuz errichtet im Raum Rohrbach eine stationäre Abnahmestelle für jene Menschen, die von der Behörde den Auftrag bekommen haben, sich testen zu lassen. Der Betroffene fährt dann zu der stationären Abnahmestellen. Die dort anwesende Polizei stellt die Identität fest (der Ausweis wird ans Autofenster gehalten). Der eventuell mit COVID Infizierte fährt weiter, um dann während er im Auto sitzt, die Abnahme durch einen Rotkreuz-Mitarbeiter durchführen zu lassen. Der große...

  • 23.03.20
Lokales
Dominik Mandl bei der Einschulung der Team Österreich Mitarbeiter
3 Bilder

Corona-Virus
Essen auf Rädern und Rot Kreuz Markt gesichert

ROHRBACH. Gerade in den Bereichen Essen auf Rädern und im Rot Kreuz Markt sind oft ältere Mitarbeiter im Einsatz. Um diese nicht zu gefährden hat das Rote Kreuz entschlossen die Hilfe des "Team Österreich" in Anspruch zu nehmen. 20 Mitarbeiter haben sich über teamoesterreich.at gemeldet und wurden bereits auf ihre Aufgaben eingeschult. Dort wo wir Ausfälle entstehen, kommen Helfer aus dem Team Österreich, gemeinsam mit Rot Kreuzlern zum Einsatz. Zum einen im Rot Kreuz Markt Aigen, zum anderen...

  • 19.03.20
Lokales
Geschulte Teams des Roten Kreuzes führen die Schnelltests bei den Verdachtsfällen durch.

Corona-Virus
Geschultes Teams des Roten Kreuzes für Schnelltests bei Verdachtsfällen

ROHRBACH-BERG. Zum einen um die Ärzte zu entlasten, zum anderen um eine einheitliche Logistik zu gewährleisten werden ab Mittwoch, 18. März speziell geschulte Teams des Roten Kreuzes die Schnelltests bei den Verdachtsfällen durchführen. Acht Mitarbeiter, allesamt diplomierte Gesundheitspfleger, Notfallsanitäter und Studenten der Medizin wurden von Elisabeth Simon-Furtmüller mit dem Ablauf der Probenabnahme vertraut gemacht. Gelenkt wird das Fahrzeug von Rot Kreuz Mitarbeitern, die beim An- und...

  • 18.03.20
Lokales
Wilbirg Mitterlehner bittet die Bevölkerung um Einhaltung der Ausgangsbeschränkungen.

Appell an die Bevölkerung
Corona-Virus ist ernst zu nehmen

BEZIRK ROHRBACH. Da immer noch viele Personen, speziell jüngere, den Ernst der Lage nicht erkennen, ruft Bezirkshauptfrau Wilbirg Mitterlehner dazu auf, sich an die von der Bunderegierung getroffenen Maßnahmen zu halten. Auch die jüngere Generation soll soziale Kontakte einzuschränken und die Ausgangsbeschränkungen einhalten. Seitens der Polizei werden Kontrollen durchgeführt. Bei Nichteinhalten der Vorschriften kann mit bis zu 3.600 bestraft werden. Inhaber von Betriebsstätten, die Sperren...

  • 17.03.20
Gesundheit
Blutspenden rettet Leben: Alle geplanten Blutspendeaktionen finden weiterhin statt.

Rotes Kreuz ruft auf
Blutspendeaktionen finden weiterhin statt

Die seit kurzem getroffenen Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus betreffen viele Bereiche des täglichen Lebens. Der Bedarf an lebensrettenden Blutkonserven jedoch macht keine Pause. OÖ. Das Rote Kreuz bittet eindringlich um Teilnahme an den weiterhin stattfindenden Blutspendeaktionen. Diese sind explizit von den seitens der Bundesregierung kommunizierten Schritte ausgenommen und dienen dazu, Leben zu retten. Notfallmedikament Nummer 1 Wer Blut spendet und damit Leben rettet, kann...

  • 17.03.20
Gesundheit
Das OÖ. Rote Kreuz errichtete am Freitag das erste Schleusen-Zelt vor dem Kepler Universitätsklinikum in Linz.

Krankenhäuser
Rotes Kreuz errichtet Schleusen

Um den Zugang von Patienten in punkto Infektionsminimierung zu managen und das Besuchsverbot zu organisieren, errichtet das OÖ. Rote Kreuz Schleusen-Zelte vor Spitälern.  Gemäß Erlass der OÖ. Landesregierung sind aktuell Maßnahmen zur Infektionsminimierung zu setzen. Ein stufenweiser Maßnahmenplan sieht vor, den Zugang zu Spitälern zu beschränken. Sogenannte Schleusen-Zelte helfen, dass Personen mit möglichen Corona-Erkrankungen nicht in Kontakt mit anderen Patienten kommen. Das erste...

  • 14.03.20
Lokales
ÖAMTC-Landesdirektor Harald Großauer bei Blutspenden mit Werner Watzinger (li.), Direktor der Blutspendezentrale, und Chefredakteur Thomas Winkler.

Blutspende-Marathon
ÖAMTC-Landesdirektor Großauer als Lebensretter

Eine Blutkonserve hält nur 42 Tage lang. Deshalb veranstaltet die BezirksRundschau den Blutspende-Marathon. OÖ. Dieser findet bis 19. März in Kooperation mit dem oberösterreichischen Roten Kreuz statt. Blutspenden ist wichtig und kann im Notfall Leben retten. Mehr als 50.000 Blutkonserven werden jährlich für kranke und verletzte Menschen in Oberösterreich benötigt. ÖAMTC-Landesdirektor Harald Großauer weiß um die Wichtigkeit des Notfallmedikamentes Nummer eins, nämlich Blut, Bescheid und...

  • 09.03.20
Lokales
5 Bilder

Rotes Kreuz
Mitarbeiter für den Rettungsdienst gesucht

ROHRBACH-BERG. Im letzten Jahr hat sich einiges getan. Auch beim Roten Kreuz gab es viele Veränderungen: Seit November 2019 wickeln die Mitarbeiter der Rot-Kreuz-Einsatzzentrale des Bezirks Rohrbach Aufträge von Linz aus ab. Im Gegensatz zur ehemaligen Leitstelle in Rohrbach-Berg sind hier in der Nacht fünf Disponenten im Einsatz. Mehrere Anrufe zu selben Zeit aus dem Bezirk können also parallel angenommen und bearbeitet werden. "Heuer soll dann die Umstellung auf Digitalfunk TETRA erfolgen",...

  • 03.03.20
Wirtschaft
Ab April 2020 startet im OÖ. Roten Kreuz das Pilotprojekt „Freiwilliges Sozialjahr in der häuslichen Betreuung.

Rotes Kreuz bietet Einblicke
Pilotprojekt: Freiwilliges Sozialjahr in der Betreuung

Mit 1. April 2020 startet das Rote Kreuz sein Pilotprojekt „Freiwilliges Sozialjahr in der häuslichen Betreuung“. Dauer: 9 Monate. Die Bewerbungsfrist läuft noch bis 15. März. OÖ. Sie kümmern sich um Menschen, die ohne Hilfe ihren Alltag nicht alleine bewältigen können, sind da, um zu helfen und geben Menschen Nähe, die ihnen nicht nahe stehen. Die Mitarbeiter des Roten Kreuzes Oberösterreich sind Teil eines engmaschigen Netzwerks der Hilfe. Das Bild der Hilfe aber wandelt sich mit unserer...

  • 25.02.20
Lokales
Christian Terink Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Mühlviertel-West und  Johannes Raab, Bezirksgeschäftsführer Rotes Kreuz.

Kooperation
Sparkasse ist Partner vom Roten Kreuz

ROHRBACH-BERG. Als regionales Unternehmen baut die Sparkasse Mühlviertel-West ihr unternehmerisches Engagement im sozialen Bereich durch eine Kooperation mit dem oberösterreichischen Roten Kreuz weiter aus. Getreu den beiden Slogans "Was zählt, sind die Menschen." und "Aus Liebe zum Menschen." bringt sich die Sparkasse als Entwicklungspartner und Unterstützer seit jeher ein. Einerseits in finanziellen Belangen und andererseits durch die freiwillige aktive Arbeit zahlreicher Mitarbeiter im...

  • 07.02.20
Wirtschaft
4 Bilder

Zweites Landtagsmandat für ÖVP
Gertraud Scheiblberger ist in den Landtag eingezogen

ROHRBACH-BERG (srh). Im Bezirk Rohrbach gibt es nun ein zweites Landtagsmandat für die ÖVP. Mit Gertraud Scheiblberger zog eine weitere Rohrbacherin in den Landtag ein. Sie setzt sich nun mit Ulrike Schwarz, Ulli Wall und Georg Ecker im Landesparlament für die Region ein. Die 53-Jährige ist im Hofkirchner Musikverein und beim Roten Kreuz in Rohrbach als Rettungssanitäterin aktiv. Außerdem leitet sie den Mitarbeiterchor des Bezirksalten- und Pflegeheims Haslach. Seit 2016 ist die...

  • 03.02.20
Gesundheit
Blut spenden kann Leben retten.
2 Bilder

Blutspende-Marathon
Eine Spende kann Leben retten

BEZIRK ROHRBACH. Von 30. Jänner bis 2. März findet in Kooperation mit dem Roten Kreuz der "BezirksRundschau Blutspende-Marathon" statt. Es geht darum, Bewusstsein für das Blutspenden zu schaffen. Mehr als 50.000 Blutkonserven werden jährlich für kranke und verletzte Menschen in Oberösterreich benötigt. 1.000 Konserven pro Tag kommen zur Behandlung von Patienten zum Einsatz, die im Notfall auch ein Menschenleben retten können. Menschen sind darauf angewiesen, dass ausreichend Blutkonserven...

  • 29.01.20
Gesundheit
Die qualifizierten Mitarbeiter der telefonischen Gesundheitsberatung 1450 lotsen die Anrufer durch das Gesundheitssystem und beraten kompetent.
3 Bilder

Hilfe rund um die Uhr
Gesundheitshotline 1450: Schon 13.000 Anfragen in OÖ

Die Mitarbeiter der telefonischen Gesundheitsberatung 1450 sind täglich rund um die Uhr erreichbar und geben Rat sowie Sicherheit in Ausnahmesituationen. Die Bevölkerung nimmt diesen kostenlosen Service gut an. Rund 13.000 Personen wandten sich seit Start im März des Vorjahres an die 1450-Mitarbeiter in Oberösterreich. OÖ. Es ist Sonntag. Der kleine Christian hat plötzlich Fieber und Ausschlag am ganzen Körper. Seine Eltern machen sich Sorgen. Was tun? Seit fast einem Jahr bietet in solchen...

  • 15.01.20
Lokales
Georg Ecker bedankte sich bei den Mitarbeitern des Roten Kreuzes für ihren Einsatz im Jahr 2019.

Rotes Kreuz Bezirk Rohrbach
Georg Ecker bedankte sich beim Roten Kreuz

Beim Roten Kreuz im Bezirk Rohrbach werden von rund 1.300 Mitarbeitern und Ehrenamtlichen knapp 170.000 Stunden pro Jahr geleistet. ROHRBACH-BERG. Der Advent ist eine Zeit der Dankbarkeit. Gerade jetzt sollte man sich Zeit nehmen, um Danke zu sagen für besonderes Engagement, das den rund 56.000 Einwohnern des Bezirkes zugutekommt, aber nicht selbstverständlich ist. Georg Ecker besuchte aus diesem Grund kurz vor Weihnachten die Bezirksstelle des Roten Kreuzes und überraschte die Mitarbeiter...

  • 20.12.19
Lokales

Rotes Kreuz Aigen-Schlägl
Soroptimistinnen unterstützen Rotkreuz-Markt

AIGEN-SCHLÄGL. Rotkreuz-Märkte sind Einrichtungen des Roten Kreuzes, die armutsgefährdeten und armen Personen Lebensmittel und Waren des täglichen Gebrauches zu einem symbolischen Preis zur Verfügung stellen. Das Warensortiment variiert je nachdem welche Waren von den Kooperationspartnern gerade zur Verfügung gestellt werden. Von Supermärkten und Partnern werden einerseits Restbestände an Lebensmittel kostenlos zur Verfügung gestellt, andererseits mangelt es jedoch an Hygiene-Produkten und...

  • 17.12.19
Gesundheit
Daniel Lorenz ist beruflicher Mitarbeiter des Roten Kreuzes. Seit März ist im Bezirk der neue VW Tiguan mit Allrad und Automatikgetriebe im Einsatz.

Mitarbeiter des Roten Kreuzes informiert
Hausärztlicher Notdienst im Bezirk Rohrbach

ROHRBACH-BERG."In Zusammenarbeit mit der Ärztekammer bietet das Rote Kreuz den hausärztlicher Notdienst (HÄND) an. Der HÄND steht allen zur Verfügung, die außerhalb der Ordinationszeiten dringend einen Arzt brauchen. Diese sind dafür abends, in der Nacht, an Wochenenden und Feiertagen im Einsatz", erklärt Daniel Lorenz, beruflicher Mitarbeiter des Roten Kreuzes und Koordinator des HÄND. Der Rohrbach-Berger ist für alle Belange des Roten Kreuzes, wie zum Beispiel für die Dienstpläne der Lenker...

  • 13.12.19
Lokales
6 Bilder

Keine Grenzen des Helfens mehr
Rot-Kreuz-Leitstelle übersiedelt nach Linz

Mit 26. November 2019 wickeln die Mitarbeiter der Rot-Kreuz-Einsatzzentrale Bezirk Rohrbach Aufträge von Linz aus ab. ROHRBACH–BERG (gawe). Ein medizinischer Notfall. Du eilst zum Telefon, wählst 144 und hoffst, dass die Rettung möglichst bald kommt. Du hörst: „Rotes Kreuz, Notruf 144, wie kann ich Ihnen helfen?“ Schnell soll es gehen. Noch schneller und effizienter soll in Zukunft die Versorgung der Bevölkerung ablaufen. Zugegeben, etwas skeptisch bist du schon, wenn du erfährst, dass die...

  • 04.11.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.