Schüler

Beiträge zum Thema Schüler

Die Lehrerinnen Margit Hajszan (li.) und Nadja Radakovits (re.) mit den Schülern Marco Gruber, Jana Gruber, Sara Schuch und Matteo Jandrisits (v.l.)

"Wie war das früher?"
Güttenbacher Schüler interviewten Großeltern

Anlässlich des Jubiläumsjahres „100 Jahre Burgenland“ beschäftigen sich die Schüler Jana Gruber, Sara Schuch, Matteo Jandrisits und Marco Gruber der Mittelschule St. Michael mit der Geschichte ihres Heimatortes Güttenbach. Gespräche mit Opa und OmaGemeinsam mit ihren Lehrerinnen Nadja Radakovits und Margit Hajszan erarbeiten sie Fragen zu verschiedenen Lebensbereichen und daraufhin ließen sich die Kinder von ihren Großeltern berichten, wie das Leben früher war und wie sie ihre Kindheit...

  • Bgld
  • Güssing
  • Sonja Radakovits-Gruber
Die Oberstufenschüler Manuel Koller, Jan Windisch, Michael Friedl und Alessandro Gradwohl (von links) haben im Technologiezentrum eigene Fotos ausgestellt.
11

Tag der offenen Tür
Technologiezentrum Güssing bot Job-Info und Kultur

Landesbetriebe, Verwaltungseinheiten und Privatfirmen, die im Technologiezentrum Güssing angesiedelt sind, stellten sich bei einem Tag der offenen Tür Jugendlichen aus drei Schulen vor. Zielpublikum waren das Gymnasium und HBLA Güssing ("École") sowie die Handelsakademie Stegersbach. Schüler und Erwachsene stellen ausVerbunden war der Informationstag mit einer Vernissage. Schülerinnen und Schüler aus der HBLA-Fachrichtung Kommunikations- und Mediendesign zeigen im Technologiezentrum bis 30....

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Staatsanwaltschaft Eisenstadt führt die Ermittlungen zum Fall, der sich in der Mittelschule Stegersbach abgespielt hat.
1

Justizermittlungen laufen
Angreifer von Stegersbach in psychiatrischer Behandlung

Der 14-Jährige, der am Donnerstag in der Mittelschule Stegersbach einen Mitschüler mit einem Messer bedroht haben soll, ist in psychiatrische Behandlung überstellt worden. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft Eisenstadt gegenüber dem "Kurier". Es sei eine psychiatrische Störung diagnostiziert worden, es bestehe Fremd- und Selbstgefährdung, erklärte Sprecherin Petra Bauer. Der Bursch soll in der großen Pause ein Küchenmesser gezückt haben und damit einem Klassenkollegen nachgelaufen sein. Einem...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
In der Mittelschule Stegersbach soll ein 14-jähriger Schüler einen Klassenkollegen mit einem Messer bedroht haben.

Polizei ermittelt
Mitschüler in Stegersbach mit Messer bedroht

In der Mittelschule Stegersbach hat sich gestern, Donnerstag, zwischen Schülern ein Vorfall mit einem Messer zugetragen. Ein Schüler der 3. Klasse soll am Ende der großen Pause einen Klassenkollegen mit der Waffe bedroht haben. Bei der Polizei wurde daraufhin Anzeige erstattet, die Beamten ermitteln. Verletzt wurde laut Helmut Marban vom Landespolizeikommando niemand. Um den genauen Ablauf des Herganges und die Motivation des Burschen zu eruieren, werden derzeit Befragungen von Schülern und...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
3

Eine Anlaufstelle hilft koordinieren
Eltern im Südburgenland - Selbsthilfegruppen?

Schüler, Eltern und weitere Angehörige befinden sich zur Zeit in einer sehr belastenden Situation. Manche Schüler leiden psychisch und physisch besonders unter den Restriktionen. Viele Eltern greifen daher zur Selbsthilfe, um das Los ihrer Kinder zu erleichtern. Diesen mutigen Schritt, Eigenverantwortung zu übernehmen, möchte die Stegersbacher Akademie, eine Basisinitiative und Plattform, die seit 2012 völlig unabhängig ehrenamtlich tätig ist, gerne unterstützen. Damit sich Eltern bzw. Familien...

  • Bgld
  • Güssing
  • Lygia Simetzberger
Pascal Kettenhummer ist neuer Obmann der Schülerunion Burgenland.
3

Schülerunion Burgenland
Pinkafelder Pascal Kettenhummer neuer Landesobmann

Die Schülerunion Burgenland wählte Pascal Kettenhummer mit 90,9 Prozent der Stimmen zum neuen Landesobmann. Cathrin Karner ist Landesgeschäftsführerin. BURGENLAND. Beim diesjährigen 29. ordentlichen Landestag der Schülerunion Burgenland wurde der 20-jährige Burgenländer Pascal Kettenhummer aus Pinkafeld mit großer Mehrheit (90,9 Prozent) zum neuen Landesobmann gewählt. Gemeinsam mit der frisch bestellten Landesgeschäftsführerin, Cathrin Karner aus Güttenbach, wird er die Schülerunion Burgenland...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Das Siegerplakat mit dem Slogan "Wer fort n'ite zur Wohl" entwarfen Kilian Fazekas (4. von rechts) und Eric Zsifkovits (5. von links).
3

HAK-Schüler
Computerspiel-Name inspirierte Stegersbacher zu Wahl-Slogan

Eric Zsifkovits und Kilian Fazekas sind die Gewinner des Plakatwettbewerbes, der vom Landtag ausgeschrieben worden war, um den Wert des Wahlrechts zu unterstreichen. Die beiden Schüler der HAK Stegersbach hatten den Slogan "Wer fort n'ite zur Wohl?" kreiert, der sich an den Namen des Computerspiels Fortnite anlehnt. Die Enthüllung nahm Landtagspräsidentin Verena Dunst vor dem Landhaus in Eisenstadt vor.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Südburgenland plus und Schüler aus dem Südburgenland planen ein gemeinsames Projekt mit Finnland.

Südburgenland plus
Jugendprojekt mit Finnland in Vorbereitung

Jugendliche aus dem Südburgenland planen länderübergreifendes Projekt mit Finnland. SÜDBURGENLAND.  Was haben Grammelpogatscherl und Reikäleipä gemeinsam? Beides sind regionale Spezialitäten aus Teig, die in ihrer Region eine lange Tradition haben. Ersteres gibt es bei uns, zweiteres in Finnland. Eine Gruppe Jugendlicher aus dem Südburgenland wird sich in den nächsten 1 ½ Jahren auf die Spuren heimischer Produkte und Gerichte begeben. Ebenso wird dies eine Gruppe Jugendlicher in einer...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Die Abteilungen der HBLA Oberwart präsentierten sich auf der BiBi.
1 79

Bildungs- und Berufsinformationsmesse
Digitalisierung als zentrales Thema in Oberwart

12. Bildungs- und Berufsinformationsmesse (BiBi) in Oberwart soll Schülerinnen und Schülern bei Entscheidung über Schule oder Beruf helfen. OBERWART. Die 12. Bildungs- und Berufsinformationsmesse Burgenland (BiBi) ist mit einer Ausstellungsfläche von rund 2.000 Quadratmetern und mehr als 60 Ausstellern aus den verschiedensten Bereichen die größte Bildungs- und Berufsinformationsmesse des Burgenlandes und die zweitgrößte Bildungsmesse Österreichs. Organisiert wird die Messe, die heuer vom 9. bis...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Die Kinder der Neuen Mittelschule Stegersbach bastelten Transparente, auf denen sie zum Klimaschutz aufriefen.
5

In STEGERSBACH, WALLENDORF und MOGERSDORF
Klimawandel-Debatte brachte Kinder auf die Straße

"Mehr mit dem Bus und dem Rad fahren, mehr zu Fuß gehen, weniger Autofahren" - das ist Alisa wichtig. "Mehr Biogemüse, weniger Plastik", empfiehlt Elena. Diese und weitere Anliegen für den Klimaschutz machten Kinder der Neuen Mittelschule Stegersbach auf dem Hauptplatz unübersehbar deutlich. Auf Transparenten und mit Info-Blättern wandten sie sich an die Passanten. Dann formierten sie einen langen Zug zum Rathaus, wo Niklas an Bürgermeister Heinz Krammer eine Resolution über den "ökologischen...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
1

BUCH TIPP: Andreas Salcher – "Der talentierte Schüler und seine ewigen Feinde"
Begabung erkennen, nicht verbrennen

Man kann nicht Fische mit Vögel vergleichen. Jedes Kind ist talentiert! Unser veraltetes Schulsystem fördert diese Talente nicht, viele Schüler werden chancenlos ins Leben entlassen. Dieses Buch war bereits vor zehn Jahren aktuell - Andreas Salcher hat es nun überarbeitet. Er zeigt mit Sachverstand und Humor auf, wie man Schulen zu einem besseren Ort machen könnte, wo unsere Kinder jeden Tag mit Freude lernen. Ecowin Verlag, 280 Seiten, 24 € ISBN 978-3-7110-0241-9

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Eine eigene "Stegersbach-App" wäre sehr nützlich, finden Miriam Sommer (links) und Anna Brunner.
3 6

Von der Orts-App bis zum neuen Jugendhaus
Stegersbacher Schüler-Ideen zur Dorferneuerung

"Wir werden die Wünsche der Kinder nicht überhören", versprach Bürgermeister Heinz Peter Krammer bei der Präsentation. Das Gelöbnis galt 20 Stegersbacher Buben und Mädchen der 3. Klasse der Neuen Mittelschule, die in den letzten Wochen unter dem Motto "Dorfzukunft" Ideen zur Zukunftsentwicklung ihres Heimatortes gewälzt hatten. In Workshops, Exkursionen und Unterrichtseinheiten entstanden die Ideen. Eines neuen Jugendhauses beispielsweise, einer Bücherzelle als Bibliotheks-Ersatz oder von mehr...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Yanik Farkas hat zwei Minuten Zeit für das Interview mit Landesbildungsdirektor Heinz Zitz.
5

"Speed Dating" einmal anders
Stegersbach: HAK-Schüler nahmen Promis ins Kreuzverhör

"Soll Shisha-Rauchen verboten werden?" fragt Martin Sommer. Nein, meint Landesbildungsdirektor Heinz Zitz. "Ein Verbot macht es erst recht interessant für Jugendliche." Warum dürfen nur Männer zum Heer, will Michelle Froschauer von Militärkommandant Gernot Gasser wissen. Und warum gibt es im Bezirk Güssing und in der Oststeiermark unterschiedliche Jugendschutzregelungen, wird Jugendlandesrätin Astrid Eisenkopf gefragt. Antworten auf solche Fragen gäbe es lang und breit. Aber nur zwei Minuten...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Schüler der Neuen Mittelschule Güssing erhielten Informationen über die Lehrausbildungen des Handels.

Informationstag in Güssing
Handel wirbt in Schulen um Berufsnachwuchs

Über die Chancen, die eine Lehre im Handel bietet, informierte Kammer-Spartenobfrau Andrea Gottweis bei einem Besuch in der Neuen Mittelschule Güssing. Der neue Lehrberuf des E-Commerce-Kaufmanns stand dabei besonders im Blickpunkt. Die Schüler und Berufsorientierungslehrer erhielten entsprechendes Informationsmaterial zur Lehre im Handel.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die 3a der Neuen Mittelschule Güssing besuchte den "Grenzerfahrungsweg" in Bildein.

Republik-Jubiläum und Schule
Güssinger Schüler auf Zeitreise ins Früher

Eine Reise in die Vergangenheit des Südburgenlandes unternahmen die Schulkinder der 3a-Klasse der Neuen Mittelschule Güssing zusammen mit ihren Lehrerinnen Karin Graf und Beatrix Kutics. Ziel war Bildein, wo die Kinder das Regionalmuseum "Geschichte(n)haus" besuchten und den "Grenzerfahrungsweg" mit seinen verschiedenen Stationen abgingen. Adella Glocknitzer zog alle mit ihrer spannenden und lehrreichen Führung in den Bann. "Dieser lebensnahe Geschichtsunterricht berührte alle sehr und wird...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Innovative Technik gehört in den Schulen zum Unterricht fix dazu.
2

Technik hilft beim Lösen von Problemen

Im Schulalltag haben Smartphone, Tablets und Computer bereits einen Fixpunkt eingenommen. ELearning steht an vielen Schulen an der Tagesordnung und die neuen technischen Möglichkeiten sind voll in den Unterricht integriert. Sie werden zu Recherchen verwendet oder sind Teil von Projektarbeiten. Gleichzeitig ermöglichen sie auch spielerisch Wissen zu vermitteln und Fähigkeiten der Schüler auszubauen, wenn es darum geht Problemlösungen zu finden. Es gibt auch immer mehr Onlineportale die Material...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Tablets sind auch bei Schülern immer gefragter.

Tablets sind mobil und einfach zu handeln

Tablets bieten verschiedene Vorteile gegenüber einem Smartphone und Stand-PC. BGLD. Tablets liegen im Trend und vereinen Eigentschaften von Smartphone und PC. "Technisch gesehen ist der Unterschied abgesehen von der Größe minimal. Man kann heute ein Tablet als Telefon verwenden und auch als Ersatz für einen PC. Im Vergleich zu einem Smartphone haben die meisten Geräte keine SIM-Karte, da meist die WLAN-Funktion für die Benutzer reicht. Die Tastatur kann wie beim Smartphone einfach eingeblendet...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Die Schüler zeigten auch heuer wieder großes Engagement bei der Straßensammlung.

Krebshilfe-Straßensammlung: großer Spendenerfolg

BURGENLAND. Auch in diesem Jahr stellten sich zahlreiche Schüler des Burgenlandes in den Dienst der Österreichischen Krebshilfe Burgenland und sammelten für den guten Zweck. Heuer konnte dabei das beachtliche Ergebnis in der Höhe von 27.251,84 Euro erzielt werden. Die Österreichische Krebshilfe Burgenland bedankt sich recht herzlich bei allen Schülern, Lehrern, Direktoren, Eltern und natürlich bei den Spendern für dieses großartige Ergebnis.

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Die YOLO-Kampagne widmet sich der schwierigen Raucherthematik mit viel Kreativität.
3

Projekt: Schüler entscheiden sich gegen Rauchen!

Eine österreichweite Aktion bringt Schülern mit einem Wettbewerb die wichtigsten Infos zu den Gefahren des Rauchens näher. "Leb' dein Leben. Ohne Rauch. YOLO!" - Unter diesem ebenso mutigen wie eingehenden Titel läuft eine erfolgreiche Tabakpräventionsinitiative. Schüler zwischen 10 und 14 Jahren wurden dazu aufgefordert, unter anderem mit einer Quiz-App sowie bei einer Online-Abstimmung Punkte für ihre Klasse zu sammeln. Dabei drehte sich alles um ein rauchfreies Leben, das den jungen Menschen...

  • Michael Leitner
Die Schüler der 2. Klasse der SOB Güssing laden zum Häkeln ein.
2

Schüler der SOB Güssing laden zum Häkeln mit Kaffee und Kuchen

Schüler der Schule für Sozialbetreuungsberufe Güssing veranstalten am 9. März ein Häkeln mit Kaffee und Kuchen für den guten Zweck. GÜSSING. "Wüst mi(t) häkeln?" lautet das Motto der Benefizveranstaltung der Schüler der 2. Klasse der SOB Güssing, die zum gemeinsamen Häkeln mit Kaffee und Kuchen am Freitag, 9. März, von 9 bis 16 Uhr ins Ecole-Schulzentrum Güssing einladen. "Egal ob Anfänger oder Profi, jede Masche zählt", freuen sich die Schüler über viele Teilnehmer. Die entstandenen Werke und...

  • Bgld
  • Güssing
  • Michael Strini
Das Minus gegenüber dem Schuljahr 2016/17 beträgt 0,85 %.

Schülerzahl in den Bezirken Güssing und Jennersdorf leicht zurückgegangen

Die Zahl der Pflichtschüler im Schuljahr 2017/18 ist in den beiden südlichsten burgenländischen Bezirken leicht zurückgegangen. 2.912 Buben und Mädchen sind angemeldet, im Schuljahr 206/17 waren es 2.937. Das ist ein Minus von 0,85 %. In den Volksschulen in den Bezirken Güssing und Jennersdorf werden heuer 1.517 Kinder unterrichtet (minus 24), in den Neuen Mittelschulen 1.295 (minus 16). Deutliche Zuwächse verzeichnen die Polytechnischen Schulen (66 Schüler, plus 12) und die Sonderschulen (34...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Mehr Mädchen für technische Berufe zu begeistern, ist ein Anliegen der Bildungs- und Berufsinformationsmesse.
1 91

Handwerk als Schwerpunkt der BiBi 2016

Die Bildungs- und Berufsinformationsmesse „BiBi“ findet in Oberwart mit 58 Ausstellern statt. OBERWART. Angefangen im kleinen Rahmen als Mädchenmesse im OHO, ist sie mittlerweile zu einem fixen Bestand im Schuljahr geworden - die Bildungs- und Berufsinformationsmesse, kurz „BiBi“, die mit insgesamt 58 Aussteller in der Burgenlandhalle Oberwart heute eröffnet wurde. Die Messe bietet Information und Beratung über die aktuellen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten für Schülerinnen und Schüler vom...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Kratzen bis die Finger abfallen.

Ruhe bewahren bei Lausbefall

Mit mangelnder Hygiene hat ein Lausbefall in der Regel nichts zu tun, es gibt also keinen Grund, sich zu schämen. Während Kinder meistens recht wenig von der Schule halten, sind Kopfläuse nahezu begeistert von der Lehreinrichtung. Denn hier können sich die kleinen Ungeziefer besonders gut verbreiten. Für Eltern wiederum bedeutet das oftmals ein regelrechtes Chaos, da jeder Schüler auf einen möglichen Befall untersucht werden muss. Shampoo und durchatmen Spezielle Shampoos sind im Normalfall das...

  • Michael Leitner
Anzeige

Damit pendeln nicht zur Arbeit wird!

Die Fahrplanänderung im Dezember 2015 hat immense Probleme für unsere Schüler und Pendler mit sich gebracht. Die ÖVP Bezirk Neusiedl am See versteht sich als die starke Stimme der Schüler und Pendler unseres Bezirks. Nach dem Motto: „Damit pendeln nicht zur Arbeit wird“ wurde eine Petition mit mehr als 1000 Unterstützern an das verantwortliche Regierungsmitglied LH Hans Nießl erfolgreich abgeschlossen. Mehr als 1000 Unterstützer fordern LH Nießl zum Handeln auf In den vergangenen Monaten wurden...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.