Hilfe

Beiträge zum Thema Hilfe

Frau Hye ist es wichtig, über die Krankheit zu sprechen und mitzuteilen, dass es gut ausgehen kann. So berichtet sie mit mutmachenden Worten und meint: „Wenn meine Geschichte nur einem Menschen helfen kann, dann bin ich glücklich.“

„Ich bin es mir wert!“
Mutmachende Zeilen zum Weltkrebstag

Krebspatientin Claudia Hye aus Weiden am See spricht anlässlich des Weltkrebstages am 4. Feber über Corona, Hoffnung und Zuversicht sowie ihrem starken Willen, gesund zu werden WEIDEN. Frau Hye wird heuer 60 Jahre alt. Ihre Krankheit begann im Jahr 2013 mit einer Gebärmutter-Operation. 2014 dann die Diagnose Brustkrebs. Im Jänner 2019 ein erneuter Schock - Leukämie. Seitdem kämpft die Patientin mit viel Hoffnung, starkem Willen und Zuversicht gegen diese Krankheit. Frau Hye, wie geht es Ihnen?...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
3

Eine Anlaufstelle hilft koordinieren
Eltern im Südburgenland - Selbsthilfegruppen?

Schüler, Eltern und weitere Angehörige befinden sich zur Zeit in einer sehr belastenden Situation. Manche Schüler leiden psychisch und physisch besonders unter den Restriktionen. Viele Eltern greifen daher zur Selbsthilfe, um das Los ihrer Kinder zu erleichtern. Diesen mutigen Schritt, Eigenverantwortung zu übernehmen, möchte die Stegersbacher Akademie, eine Basisinitiative und Plattform, die seit 2012 völlig unabhängig ehrenamtlich tätig ist, gerne unterstützen. Damit sich Eltern bzw. Familien...

  • Bgld
  • Güssing
  • Lygia Simetzberger
Die Olbendorfer Pflegeagentur Szojak versorgte die Erdbebenopfer unter ihren Mitarbeiterinnen direkt in Kroatien.
15

Hilfsgüter-Sammlung
Südburgenländische Hilfe für kroatische Erdbebenopfer

Das schwere Erdbeben am 29. Dezember in Kroatien hat im Südburgenland eine Welle der Hilfsbereitschaft ausgelöst. Viele haben Hilfsgüter zur Verfügung gestellt, die im Krisengebiet dringend gebraucht werden. Sechs KonvoisDie Fäden laufen in Rudersdorf bei Manuela Molnar, Thomas Lagler und Thomas König zusammen. Sie haben gemeinsam mit Organisator Danijel Mitar sechs Konvois aus 20 Hilfsgüter-Transportern auf die Reise geschickt. An Bord: Lebensmittel, Kleidung, Matratzen, Medikamente,...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Flüchtlinge in Moria unterstützt Pascal Violo aus St. Nikolaus mit Hilfsgütern aller Art.
1 2

Helfer aus St. Nikolaus
Burgenländische Hilfe für griechisches Flüchtlingslager

Hilfe für Flüchtlinge, die in dem abgebrannten griechischen Flüchtlingslager Moria keine Bleibe mehr finden, organisiert der Reisefotograf Pascal Violo aus St. Nikolaus bei Güssing. Am 13. Oktober fährt er nach Lesbos, um in Österreich gesammelte Hilfsgüter hinzubringen. Geldspenden übergibt er der Organisation "Ärzte ohne Grenzen", die damit medizinische Nothilfe leistet, hygienische Maßnahmen setzt und sauberes Trinkwasser sowie Nahrungsmittel besorgt. Über 10.000 Euro sind bereits...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Dreimal 3.300 Euro Spenden brachte Wilma Tobitsch persönlich nach Indien. Pfarrer Thomas Vayalunkal, einst Kaplan in Stegersbach, war einer der drei Empfänger.
3

Wegen Spende "vor Freude geweint"
3x 3.300 Euro aus Stegersbach für indische Flutopfer

370 Tote, rund eine Million Obdachlose, 3,5 Milliarden Euro Schaden - diese Schreckensbilanz der Monsun-Überflutungen im indischen Bundesstaat Kerala im August 2018 ließ Wilma und Helmut Tobitsch nicht zur Ruhe kommen. In Stegersbach, das der katholischen indischen Diözese Kanjirappally seit mehreren Jahrzehnten freundschaftlich verbunden ist, organisierte das Ehepaar einen Benefizabend. Mit Erfolg: 9.900 Euro zugunsten der Flutopfer kamen zusammen. Den Erlös wurde persönlich in Indien...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Ulrike Kempf und Edith Pinter: „Eine Wohnung ist nicht alles, aber ohne Wohnung ist man nichts.“
2

Spenden können Leben retten
Caritas-Kältetelefon geht in Betrieb

EISENSTADT. Über die Telefonnummer 067683730322 erhält man Informationen über das nächstgelegene Notquartier. Die Caritas-Einrichtungen können bei den kalten Temperaturen Leben retten. Verlagerung der Armut „Letztes Jahr standen rund 2.400 Burgenländer vor einer Kündigung oder Räumungsklare. 45 Familien standen tatsächlich von einem Tag auf den anderen ohne Unterkunft da“, erklärt Caritas-Direktorin Edith Pinter, dass sich die Armut verlagert. „Immer öfter ist es der Mittelstand, der in die...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
Die schlimmste Flut seit 100 Jahren hat im August den indischen Bundesstaat Kerala heimgesucht. Die Pfarre Stegersbach will helfen.
22

Pfarre hilft
Stegersbach: Benefiz-Abend für indische Hochwasser-Opfer

Die tragischen Jahrhundertüberflutungen im indischen Bundesstaat Kerala im August haben auch die Menschen in der burgenländischen Partnerdiözese Eisenstadt erschüttert. Die katholische Pfarre Stegersbach, die Kerala seit Jahrzehnten sehr verbunden ist, veranstaltet daher am Samstag, dem 6. Oktober, im Pfarrzentrum einen Benefizabend. Beginn ist um 19.30 Uhr. "Der Reinerlös dieser Veranstaltung wird noch im Oktober persönlich nach Indien gebracht, um schnellstmöglich Hilfe leisten zu können",...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Verkündeten die Fortsetzung des Projekts: BGKK-Obmann Hartwig Roth, LR Verena Dunst, LR Norbert Darabos und Volkshilfe-GF Georg Stenger
2

Projekt Netzwerk Kind wird im Burgenland bis 2021 fortgesetzt

Ziel ist es, jungen Familien bei Startschwierigkeiten zu helfen und Kindern Chancengleichheit zu ermöglichen EISENSTADT (ft). Weil viele junge Familien nach der Geburt ihrer Kinder vor Problemen stehen, wurde im Burgenland von Oktober 2015 bis September 2017 das Pilotprojekt Netzwerk Kind durchgeführt. Dabei werden jungen Eltern Ängste genommen sowie Strukturen zu Familienangeboten und behördlichen Ansprechpersonen geschaffen. Das Projekt wird nun bis Ende 2021 fortgesetzt, wie am Mittwoch im...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig
Familientherapien können dabei helfen, eine Krise zu beseitigen.

Therapie gegen die Familienkrise

Die Familientherapie etabliert sich immer mehr als Praktik zur Problemlösung. Bei der Familientherapie handelt es sich um eine Abwandlung der Psychotherapie, die sich, anders als die klassische Variante, nicht auf eine Einzelperson, sondern auf die Familie als Ganzes fokussiert. Typische Anwendungsgebiete sind disfunktionale Familien, familiäre Gewalt und Krisen nach einer Scheidung oder einem Todesfall. Subtile Probleme Der Siegeszug der Familientherapie zeigt auch ein gewachsenes Verständnis...

  • Michael Leitner
Anzeige
1

ÖZIV Burgenland: Beratung und Unterstützung wo andere nur reden

Einst Krüppel, dann Invalide, heute Mensch: Der ÖZIV Burgenland hilft Menschen, die mit Einschränkungen im täglichen Leben zu kämpfen haben - und leider immer noch viel zu oft als nicht gleichwertig angesehen werden. Auch für Menschen mit Behinderung heißt es oft: Recht haben bedeutet nicht gleich Recht bekommen. Das betrifft den Behindertenparkplatz, der immer zugeparkt ist genauso wie die dringend notwendige Behandlung welche die Krankenkasse verweigert. Hier greift der ÖZIV Burgenland ein....

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Bezirksblätter Eisenstadt
Vor allem Kukuruz- und Sojakulturen sind betroffen.

Fünf Millionen Euro als Dürre-Hilfe

Fünf Millionen Euro Hilfe stellt der Katastrophenfonds des Bundes für dürregeschädigte österreichische Bauern als Soforthilfe bereit. Agrarlandesrätin Verena Dunst will über eine Kofinanzierung des Landes die Mittel für das Burgenland erhöhen. "Das komplette Ausmaß der tatsächlichen Schäden ist noch immer nicht abschätzbar", sagt Dunst, die eine landesweite Erhebung der Schäden bei der Landwirtschaftskammer beauftragt hat. Der Risikovorsorge der Bauern gegen Wetterextreme durch private...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Harte Schale, weicher Kern: Sandro Werbanschitz ist ein Held des Alltages.
3 3

Es gibt sie also doch, echte Superhelden!

Kennen Sie den Verein "Kid? Never give up your dream." Ja? Nein? In beiden Fällen: Aufgepasst! SULZ/FÜRSTENFELD (jv). Seit 18 Monaten gibt es einen Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, beeinträchtigten Kindern ein Stückchen Lebensfreude zurückzugeben. Gründer ist der 29-jährige Sulzer Sandro Werbanschitz. "Wir helfen unbürokratisch und schnell, und das ist für Betroffene das absolut Wichtigste", erzählt Sandro. Geholfen wird in ganz Österreich, indem den Kids Therapien oder...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Jennifer Vass

Mitarbeiter für Flüchtlingsbetreuung gesucht!

Das Rote Kreuz Burgenland betreut in Nickelsdorf, Schattendorf und Heiligenkreuz Flüchtlinge im Rahmen einer Erstversorgung bis zu 48 Stunden. Dafür werde noch Helfer aus der Bevölkerung gesucht. Täglich werden im Burgenland Flüchtlinge von der Polizei aufgegriffen. Diese werden dann vorerst nach Nickelsdorf, Schattendorf oder Heiligenkreuz gebracht, wo das Hauptaugenmerk darauf liegt, die menschlichen Grundbedürfnisse zu befriedigen. Die Flüchtlinge halten sich an diesen Orten bis maximal 48...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Jennifer Vass
2 3

Caritas: „Helfen zu können, macht uns zu Menschen“

Die Caritas Burgenland bittet im Rahmen der Caritas Sammlung für eine Zukunft ohne Hunger um Unterstützung EISENSTADT. „Hunger und Krieg sind unheilvolle Geschwister. Das musste Christoph Schweifer – Generalsekretär für Internationale Programme der Caritas Österreich erst kürzlich wieder im Südsudan feststellen. „Kinder kennen nur Krieg“ Auch Syrien ist seit nunmehr vier Jahren vom Krieg gebeutelt. „Dort gibt es Kinder, die kennen nur den Krieg. Diese Kinder müssen wir unterstützen, sonst ist...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann

Hilfe für Mütter in Not im Burgenland

Anna ist eine junge Mutter, wurde von ihrem Freund im Stich gelassen. Mit 14 Jahren war auch ihrer Mutter weg, seitdem kommt sie mit ihrer Schwester gerade so über die Runden. einen geregelten Alltag hatte Anna nie. Dass sie bis heute keine abgschlossene Ausbildung und keinen ordentlichen Job hat, ist nicht weiter verwunderlich. Vorbilder, die ihr Halt und Unterstützung geben, gab es nicht. Hier handelt es sich um kein Hollywood-Drehbuch. Anna ist Burgenländerin, und mit ihrem Schicksal nicht...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
Schon mit 7 Euro monatlich können Sie ein Kind mit Lebensmitteln versorgen – mit 14 Euro sogar zwei.

Überleben bis zur nächsten Ernte

Mehr als zwei Millionen Menschen leiden in Senegal an Hunger Staubtrocken ist das Land und sandig der Boden um das kleine Dorf im Süden des Senegal. Die letzten Ziegen knabbern an einzelnen, verdorrten Grasbüscheln und dornigen Büschen. Hier lebt Yvette Dione mit ihren vier Kindern. Sie ist Bäuerin und lebt vom Ertrag ihres Feldes. Doch auch diesmal reicht die Ernte nicht aus, weil der Regen ausgeblieben ist. Kein Regen, schlechtes Saatgut Im Senegal hat es schon lange nicht mehr geregnet. Den...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
5,5 Millionen Kinder leiden Hunger in Westafrika. Sie brauchen rasche Hilfe!

Kinder vor dem Hungertod retten

Caritas ruft Burgenländer zum Spenden auf EISENSTADT. „Wir können Krieg und Dürre nicht verhindern, aber wir können helfen, dass Menschen in Not die nächsten Monate überleben“, bringt Caritas-Direktorin Edith Pinter die katastrophale Situation auf den Punkt. In Syrien sind 5,5 Millionen Kinder – verletzt oder unterernährt – auf der Flucht vor Krieg und Gewalt. Noch einmal fünf Millionen Kinder – jünger als fünf Jahre - leiden Hunger in Westafrika. Leises Sterben Bei Kleinkindern hat Hunger...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.