Alles zum Thema Schnee

Beiträge zum Thema Schnee

Lokales
Winterliche Verhältnisse mach(t)en auch den Österreichischen Bundesbahnen zu schaffen.

Verkehrsmeldung
ÖBB: Sperre der Ennstalstrecke wird aufgehoben

Durch die Entspannung der Schneesituation im Bereich zwischen Stainach Irdning und Öblarn kann ab Freitag, 18. Jänner, mit Betriebsbeginn die gesamte Strecke zwischen St. Michael in der Obersteiermark und Bischofshofen wieder für den Schienenverkehr freigegeben werden. "Ab diesem Zeitpunkt verkehren alle Nahvers- und Fernverkehrszüge wieder planmäßig", berichtet Pressesprecher Herbert Hofer. Davon ausgenommen sind am 18. Jänner der Zug R4471 zwischen Radstadt und Schladming mit der Abfahrt...

  • 17.01.19
Lokales
5 Bilder

Schneesituation
Zwischenbilanz der steirischen Polizei

Mit der derzeitigen Beruhigung der Wetterlage kehrt wieder Normalität in den steirischen Polizeialltag ein. Das Hauptaugenmerk der Einsätze lag im Bezirk Liezen, wo zeitweise rund 20 Straßen gesperrt waren. Bereiche von Gröbming, das Sölktal, Admont-Gstatterboden und Johnsbach waren von der Außenwelt abgeschnitten. Ebenso betroffen waren die Bezirke Bruck-Mürzzuschlag, Murtal (Hohentauern und St. Johann/Tauern), Murau und Leoben. Die Hauptaufgaben der Polizei umfassten die Überwachung...

  • 15.01.19
  •  1
Lokales
6 Bilder

Unterstützender KHD-Einsatz am Präbichl

VORDERNBERG. Zur Unterstützung der seit Tagen im Einsatz stehenden Feuerwehr Vordernberg wurde am Samstag, 12. Jänner, ein Katastrophenhilfsdienst-Zug (KHD) des Bereiches Leoben nach Vordernberg entsandt. Der 3. KHD-Zug des Bereiches Leoben mit den Feuerwehren St. Peter-Freienstein, Laintal, Trofaiach, Gai, Gimplach, Hafning und Vordernberg stand am Präbichl mit 64 Einsatzkräften und 14 Fahrzeugen im Einsatz. Enorme Schneelast Die Aufgabe der eingesetzten Kräfte bestand darin, Dächer...

  • 14.01.19
Lokales
Schnee in rauhen Mengen. Mein Onkel Walter Hübler hat in seinem Leben Tonnen davon händisch bewegt.
5 Bilder

In den 60er Jahren
Ein Winter wie damals

Eine Bilddokumentation zum Thema Schneechaos. Hier ein Beispiel Ende der 60er Jahre im Pressnitzgraben bei St.Stefan ob Leoben. Da war man auf sich gestellt und musste damit fertig werden so gut es ging. Hilf dir selbstWenn viel Schnee kam, musste mit reiner Muskelkraft alles freigeräumt werden, was im Alltag erreichbar sein musste. Wenn man in einem Seitental, auf einem Berg oder einem Graben wohnte war es besonders anstrengend. Kein Schneeräumfahrzeug, keine Schneefräße - alles wurde per...

  • 12.01.19
  •  10
  •  7
Lokales
21 Bilder

Schnee wohin man schaut

Das Schneechaos der letzten Tage ist in aller Munde. In manchen Orten weiß man schon nicht mehr wohin mit der ganzen weissen Pracht. Schneehaufen türmen sich überall. In Kalwang hat man sich wieder eine Strasse geschaffen. Aber in den nächsten Tagen wird wohl noch der eine oder andere Schneefall zu erwarten sein.

  • 06.01.19
  •  14
  •  10
Lokales
Diese spektakuläre Aufnahme stammt von unserer Regionautin Lisa Kniewasser.

Fotowettbewerb
Dein Foto für unsere Facebook-Seite

Regionauten aufgepasst: Die WOCHE Steiermark sucht den schönsten Winter-Schnappschuss als neues Facebook Titelbild. Verschneite Wälder, Spuren im Schnee und unberührte Skipisten – unsere Regionauten gelingt es Woche für Woche, den Winter in der Steiermark perfekt abzubilden. Diese wunderbaren Fotos möchten wir nun nutzen, um auch unsere Facebook-Seite damit zu verschönern. Daher bitten wir euch um eure liebsten Winteraufnahmen aus der Steiermark! >> Hier gehts zur WOCHE Steiermark...

  • 03.01.19
  •  1
  •  7
Lokales
14 Bilder

Bald kommt die Obersteiermark unter die Haube
Fressenberg

Wenn die Wettermodelle einigermaßen stimmen, dann bekommt die Obersteiermark bald eine Schneehaube. Wir wollten noch ohne Schnee auf den Fressenberg bei St. Michael in der Obersteiermark. Wir starteten beim Parkplatz des Autobahn-Knotens und wanderten auf den Hausberg von St. Michael.

  • 07.12.18
  •  5
  •  1
Lokales
Der Schnee kam ungelegen. Verkehrslandesrat Lang bedankt sich im Namen des Landes bei allen Mitarbeitern des Straßenerhaltungsdienstes.

Schneechaos in der Steiermark

Seit den frühen Morgenstunden waren heute Mitarbeiter des Straßenerhaltungsdienstes aufgrund des starken Schneefalls im Dauereinsatz. Der Schneefall setzte genau im Berufsverkehr ein „In den vom Schneefall besonders stark betroffenen Regionen Großraum Graz, Hartberg, Feldbach, Leibnitz und Deutschlandsberg waren heute früh alle 131 zur Verfügung stehenden Winterdienstfahrzeuge der 17 Straßenmeistereien im Einsatz. Seit zehn Jahren hat es zwischen 5 und 6 Uhr morgens, also zur ungünstigsten...

  • 07.02.18
  •  7
  •  25