Senioren

Beiträge zum Thema Senioren

Wiener Pensionistenklubs laden zum Yoga im Grünen: Viermal die Woche trainiert Serafin Wörtl (Mitte) mit Jung und Alt.
 2   2

Pensionistenklubs der Stadt Wien
Gratis Yoga im Grünen für Jung und Alt

Auch diesen Sommer laden die Pensionistenklubs der Stadt Wien zu Yoga im Grünen. Die kostenlosen Kurse finden viermal die Woche statt. Das Besondere: Erstmals können auch jungen Menschen daran teilnhmen. WIEN. Gerade im Sommer bietet es sich an, Sport und Bewegung ins Freie zu verlegen. Ein speziell an die Bedürfnisse von Senioren angepasstes Angebot bieten die Pensionistenklubs des Kuratoriums Wiener Pensionisten-Wohnhäuser. Im Juli und August gibt es Yoga-Einheiten im Grünen – und das...

  • Wien
  • Kathrin Klemm
Gemütliches Zusammensein ist im 6. Bezirk nun auch für Senioren wieder möglich.
 2

Senioren in Mariahilf
Der Senioren-Treff hat wieder geöffnet

Der Treff für Senioren in der Gumpendorfer Straße 117 hat seine Tore wieder geöffnet. MARIAHILF. Nach der Corona-Schließung steht nun dem langersehnten Wiedersehen der Besucher des Mariahilfer Seniorentreffs nichts mehr entgegen. Zwar müssen alle die Hygienemaßnahmen und Anmeldebedingungen einhalten, das gewohnte Angebot wird aber beibehalten. Neben der regulären Bewirtung im Senioren-Treff sind das die beliebten kostenlosen Kaffeejausen, aber auch das von den Klubbetreuern gestaltete...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Mathias Kautzky
Die Corona-Collage der Bewohner der Seniorenresidenz Kursana-Tivoli.

Zusammenhalt in Meidling
Senioren gestalten "Corona-Collage"

Kursana Bewohner drückten in kreativen Zeichnungen ihre Gefühle aus. MEIDLING. „Zusammenhalten“ - das war auch in der Kursana Residenz Wien-Tivoli das Motto der letzten Wochen, denn die rigorosen Sicherheitsmaßnahmen wurden mit größter Sorgfalt eingehalten. Als Besuche nicht möglich waren, wurden die Senioren eingeladen, ihre Gefühle zur aktuellen Situation kreativ auszudrücken und mit Buntstiften auf Papier festzuhalten. Mit ihren Zeichnungen zeigten sie, wie sie mit der Einschränkung...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Das Konzert mit Abstand im Haus Neumargareten.
  2

ÖJAB-Haus Neumargareten
Musikstudenten gaben Konzert im Pflegewohnhaus

Die pflegebedürftigen Senioren im ÖJAB-Haus Neumargareten bekamen eine musikalische Abwechslung. MEIDLING. Die pflegebedürftigen Senioren im ÖJAB-Haus Neumargareten in der Siebertgasse 21 in Wien-Meidling haben es derzeit schwer: Alle Konzerte, Feste und Veranstaltungen, die normalerweise hier stattfinden und Abwechslung in den Alltag bringen, mussten wegen der Corona-Krise abgesagt werden. Vor kurzem überraschten zwei Musikstudierende die Bewohner am Nachmittag mit einem...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Ein großes Lob, ein Danke und Blumen erhielten die Pflegekräfte der Seniorenresidenz Josefstadt.

Seniorenresidenz Josefstadt
Ein Dank an die Pflegekräfte

Zum Internationalen Tag der Pflege richtete auch die Seniorenresidenz Josefstadt ein großes Danke an ihre Pflegekräfte. JOSEFSTADT. Seit dem Aufkommen des Coronavirus ist noch sichtbarer geworden, wie unverzichtbar Menschen in Pflegeberufen sind. Aus diesem Grund war auch die Feier rund um den erst kürzlich stattgefundenen Internationalen Tag der Pflege besonders wichtig. Auch die "Senioren Residenz Josefstadt" hat sich ihrer Pfleger angenommen und sich bei ihnen für ihre aufopfernde...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Larissa Reisenbauer
Sandra Pires und Jonas Skielboe mit Direktorin der Seniorenresidenz Josefstadt, Brigitta Hartl-Wagner. (v.l.n.r.)
  9

Seniorenresidenz Josefstadt
Sandra Pires begeistert den 8. Bezirk

Pensionisten in der Seniorenresidenz Josefstadt bekamen ein "VeloConcert" im eigenen Garten geschenkt. JOSEFSTADT. Auch wenn die Maßnahmen rund um das Coronavirus mittlerweile ein wenig gelockert wurden – es gilt noch immer: Personen aus Risikogruppen müssen besonders geschützt werden. Doch dazu zählt auch die seelische Gesundheit. In der "Senioren Residenz Josefstadt" kümmert sich Direktorin Brigitta Hartl-Wagner auch um diese Form des Wohlbefindens. Denn vergangene Woche...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Larissa Reisenbauer
Frühlingsgruss von Faast Haus Volkshilfe Barbara Eger, Gottfried Sommer (SPÖ), Bezirksvorsteher Markus Rumelhart (SPÖ) und Ecevit Uzunkaya (SPÖ).
 1

Senioren Mariahilf
Kleines Dankeschön der Bezirkskünstler

Eine süße Idee hatten der Bezirk Mariahilf und einige heimische Künstler: Es wurden für die 450 Senioren, die in den vier Pensionisteneinrichtungen wohnen, gemalt. Eine Gemütsaufheiterung der anderen Art. MARIAHILF. Das Coronavirus ist vor allem für die ältere Generation hart. Doch Mariahilf hat auf die 450 Pensionisten in den Senioreneinrichtungen im Bezirk nicht vergessen. Als kleines Dankeschön für ihr Durchhalten haben heimische Künstler nun Bilder gemalt, die Bezirksvorsteher Markus...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Zum "Tag der Pflege" bringen Senioren sowie Mitarbeiter des Haus Brigittenau ihre Dankbarkeit zum Ausdruck.
 1   4

Corona in Wien
Senioren bedanken sich für gute Betreuung im Haus Brigittenau

Das Haus Brigittenau feiert am 12. Mai den "Tag der Pflege". Die Senioren nutzen die Gelegenheit um sich bei den Mitarbeitern zu bedanken. BRIGITTENAU. Die vergangenen zwei Monate waren nicht leicht, weder für die Bewohner der "Häuser zum Leben" noch für die Angehörigen oder die Mitarbeiter. Dennoch werden Wertschätzung und Respekt großgeschrieben. Der "Tag der Pflege" am 12. Mai wird daher heuer auch im Haus Brigittenau besonders gefeiert. "Wann, wenn nicht in diesem außergewöhnlichen...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Bedanken sich für die Betreuung: Gertrud und Ralph Wieser wohnen im Haus Augarten.
 1   2

Corona in Wien
Leopoldstädter Senioren sagen Danke am "Tag der Pflege"

Am 12. Mai ist der "Tag der Pflege". Leopoldstädter Senioren nutzen die Gelegenheit um sich bei den Mitarbeitern des Haus Augarten zu bedanken. LEOPOLDSTADT. Die vergangenen zwei Monate waren nicht leicht, weder für die Bewohner der "Häuser zum Leben" noch für die Angehörigen oder die Mitarbeiter. Dennoch werden Wertschätzung und Respekt großgeschrieben. Der "Tag der Pflege" am 12. Mai wird daher heuer auch im Haus Augarten besonders gefeiert. "Wann, wenn nicht in diesem...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Pensionistenklubs  Wien: Das neue Angebot „Wohlklang– selbstvertont“ bietet selbst gemachte und selbst vertonte
Audiobeiträge mit, von und für Senioren – und das kostenlos.
  2

Corona in Wien
Gratis-Audiobeiträge von und für Senioren

Die Wiener Pensionistenklubs starten das neue Online-Angebot "Wohlklang – selbstvertont". Kostenlosen Audiobeiträge werden mit, von und für Senioren aufgenommen. WIEN. Aufgrund der Maßnahmen gegen das Coronavirus sind die Pensionistenklubs der Stadt Wien bis auf Weiteres geschlossen. Um Senioren dennoch ein abwechslungsreiches Programm zu bieten, hat man sich einiges einfallen lassen. Geboten werden etwa Online-Yoga oder die Telefonbassena. Mit dem neuen Angebot "Wohlklang –...

  • Wien
  • Kathrin Klemm
Auf die Einhaltung des Sicherheitsabstandes wegen Corona wurde genau geachtet.
 1  1   6

Corona in Wien
Polizeimusik spielte für Pensionisten auf

Über einen unerwarteten Musikgenuss in Zeiten von Corona freuten sich die Bewohner des Pensionisten-Wohnheimes Haus Hohe Warte. DÖBLING. Ein Quartett der Polizeimusik gab ein halbstündiges Platzkonzert für die Senioren, die derzeit besonders geschützt werden und dadurch kaum Kontakt zur Außenwelt haben. Das Zaunkonzert wurde nacheinander an drei Stellen durchgeführt, damit alle Bewohner des Döblinger Wohnheimes in den gleichen Genuss kamen.

  • Wien
  • Döbling
  • Thomas Netopilik
Notfallknöpfe können Leben retten.

Wie die Technik Senioren in Notfällen helfen kann

Besonders in Haushalten älterer Menschen kann es zu gesundheitlichen Notfällen kommen. Um rasch Hilfe zu rufen, gibt es verschiedene technische Möglichkeiten. ÖSTERREICH. Einfacher zu bedienen als herkömmliche Mobiltelefone sind spezielle Seniorenhandys mit größeren Tasten und Anzeigen. Notfallknopf-Systeme können Helfer alarmieren, wenn das Handy einmal nicht greifbar ist. Diese werden um den Hals oder das Handgelenk getragen. Ein Angehöriger oder Pfleger bekommt den dazugehörigen...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Auch Bezirksvorsteher Hannes Derfler (SPÖ) arbeitet zurzeit nicht in seinem Büro am Brigittaplatz, sondern zu Hause.
 1  2

Corona in Wien
Bezirksvorsteher Hannes Derfler zur Lage im 20. Bezirk

Bezirksvorsteher Hannes Derfler (SPÖ) über die Lage in der Brigittenau und seine Botschaft an die Bevölkerung. Die Maßnahmen gegen das Coronavirus verändern unser aller Leben. Wie ist die aktuelle Situation in der Brigittenau? HANNES DERFLER: Das Herunterfahren einer Metropole wie Wien bedingt klarer Weise, dass wir alle langsamer, entschleunigt funktionieren. Das ist gut und beabsichtigt, um die Verbreitung des Virus einzudämmen. Die ständige Jagd nach Neuem beschränkt sich auf die...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Das Hotel Intercontinental kocht für Senioren auf.
 1   6

Corona in Wien
Landstraßer Betriebe kochen in Zeiten der Krise

Das Steirereck und das Intercontinental stellen sich in den Dienst der guten Sache. LANDSTRASSE. Das Hotel Intercontinental kocht derzeit für ältere Menschen im dritten Bezirk, die als Corona-Risikogruppe das Haus nicht verlassen sollten. Jeden Tag wird gratis eine warme Mahlzeit (Vor- und Hauptspeise) angeboten. Die Aktion läuft vorerst bis 13. April - eine Verlängerung wäre möglich. Wer kann eine Gratis-Mahlzeit bestellen?Die Aktion „InterContinental-kocht“ richtet sich an Senioren,...

  • Wien
  • Landstraße
  • Yvonne Brandstetter
Für die 24-Stunden-Pflege ist die aktuelle Situation eine ganz besondere Herausforderung. Bei Help-24 steht das Wohlergehen der Kunden stets im Vordergrund.
  4

Help-24
24-Stunden-Betreuung in Zeiten des Coronavirus

In Zeiten des Coronavirus herrscht in allen Bereichen Ausnahmezustand. Vor allem in der 24-Stunden-Pflege gibt es ganz besondere Herausforderungen. Die 24-Stunden-Betreuung Vermittlungsagentur Help24 GmbH aus Floridsdorf berichtet über die aktuelle Situation. FLORIDSDORF. Rund 66.000 Betreuungskräfte pendeln im Normalfall zwischen Österreich und ihren Heimatländern. Die 24-Stunden-Betreuung Vermittlungsagentur Help-24 GmbH zeigt, wie diese Ausnahmesituation zum jetzigen Zeitpunkt – zum...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Conny Sellner
Senioren können sich nun auf www.rat-im-netz.at über Gesundheit, Einsamkeit, Finanzen aber auch Tod und Trauer informieren.

Häuser zum Leben in Wien
Psychologische Unterstützung für Senioren

Senioren können sich nun zu Themen rund um Einsamkeit, Finanzen, Gesundheit aber auch Tod und Trauer online beraten lassen. WIEN. Ausgangsbeschränkungen und Besuchsverbote auf Grund der Corona-Krise sind besonders für die Psyche der Menschen eine schwere Belastung. Speziell für ältere Personen kann die Isolation vermehrt zu Einsamkeitsgefühlen und somit zu Depressionen führen. Dem wollen die Häuser zum Leben des Kuratoriums der Wiener Pensionistenwohnhäuser entgegenwirken und haben eine...

  • Wien
  • Larissa Reisenbauer
Zwischen 8 und 9 Uhr in der Früh sollte älteren Menschen im Supermarkt der Vortritt gelassen werden.
 2

Coronavirus in Wien
Schutz für Risikogruppen im Supermarkt

Die Rewe-Gruppe appelliert an Kunden, die Filialen von 8 bis 9 Uhr in der Früh für ältere Personen und Menschen mit chronischen Vorerkrankungen freizuhalten. Damit sollen diese Risikogruppen besser vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus geschützt werden. WIEN. "Bitte lassen Sie älteren und geschwächten Menschen zwischen 8 und 9 Uhr in der Früh den Vortritt beim Einkaufen!", lautet der Aufruf der Rewe-Gruppe, dem Betreiber der Supermärkte Billa, Merkur und Penny-Markt. Alle anderen Kunden...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
Beim Seniorenball in Mariahilf war die Tanzfläche des Veranstaltungszentrums die ganze Zeit in Betrieb.
 1   2

Mariahilf
Seniorenball fand große Zustimmung

Auch Pensionisten feiern die Feste wie sie fallen. So wurde der traditionelle Seniorenball von 200 Personen älteren Semesters besucht. MARIAHILF. So die Devise beim mittlerweile traditionellen Seniorenball im Veranstaltungszentrum Mariahilf. An die 200 Pensionisten waren mit dabei und schwangen die Tanzbeine. Nur für die Tombola-Verlosung wurde die Tanzfläche geräumt. Aufgrund des großen Erfolgs steht auch der Termin für 2021 bereits fest. Geplant ist der Valentinstag, 14. Februar.

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Trainieren Yoga für Fortgeschrittene im Pensionistenklub: Maria (71), Sissi (60) und Gerti (66) (v.l.) machen die Übung "Brett".
  24

Pensionistenklub Brigittenau
Yoga als Jungbrunnen für Senioren

Namasté im 20. Bezirk: Im Pensionistenklub Marchfeldstraße gibt es einen neuen Yogakurs für Fortgeschrittene. Und das kostenlos BRIGITTENAU. Es ist Donnerstag, kurz vor 11 Uhr, in der Marchfeldstraße 18. 13 Damen und ein Herr haben ihre Matten aufgelegt und warten auf den kostenlosen Yogakurs für Fortgeschrittene. Das Programm hat Trainer Serafin Wörth speziell für die Generation 60 plus entwickelt. Begonnen wird mit Atem- und Lockerungsübungen. Danach geht es weiter mit dem "Sonnengruß",...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Im TGM durften die Senioren die technische Welt und den Alltag der Schüler kennenlernen.
 1   3

Pensionistenklubs Wien
Senioren besuchen Schüler im TGM

Besonderer Ausflug: Senioren der Leopoldstädter und Brigittenauer Pensionistenklubs besuchten das TGM. Dort erhielten sie eine exklusive Führung der Schüler. BRIGITTENAU/LEOPOLDSTADT. Den Tag der offenen Tür am Technologischen Gewerbemuseum, kurz TGM, nutzten die Pensionistenklubs der Brigittenau und der Leopoldstadt für einen persönlichen Besuch. Dort durften die Senioren die technische Welt und den Alltag der Schüler kennenlernen – natürlich mit einer exklusiven Führung. "Das war...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Gemeinsam besuchten die Delegierten mit Bezirkschef Hannes Derfler (3.v.r.) und Bezirksvize Christine Dubravac-Widholm (r.) mehrere Orte im Bezirk.
 1   2

Partizipation Brigittenau
Neues Projekt verbindet Jung und Alt im 20. Bezirk

Neues Partizipationsprojekt: In der Brigittenau entwickeln Schüler und Senioren gemeinsam neue Ideen für den Bezirk. BRIGITTENAU. Über die Gestaltung einzelner Grätzel, von Parks und Plätzen bis hin zum Zusammenleben im Bezirk: Bereits seit 2010 entwickelt das Jugendparlament „Word Up! 20“ Ideen, wie man die Brigittenau noch lebenswerter machen kann. Damit der Nachwuchs auch aktiv den Bezirk mitgestalten kann, steht den teilnehmenden Schülern ein eigenes Budget von 60.000 Euro zur...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Sabine Krammer
Die Bewohnerinnen Josefine Greimel, Herta Allerbauer und Herta Wunderlich (v.l.n.r.).
  3

Haus Wieden
Gemeinsam basteln und Gutes tun

Senioren vom Haus Wieden spenden 500 Euro an Verein "Debra" für ein Kinderlächeln. WIEDEN. Vor sieben Jahren ist Herta Allerbauer ins Haus Wieden (Ziegelofengasse 6a) gezogen und hat aus Lust und Laune heraus eine Bastelgruppe gegründet. „Ich habe immer gern gebastelt und genäht. Schon mit fünf Jahren habe ich Gewand für meine Puppen selber gemacht. Das war zwar nicht schön“, erzählt die gelernte Kosmetikerin lachend, „aber Übung macht den Meister.“ Die fünfköpfige Basteltruppe...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Auch Bezirksvorsteher Markus Rumelhart (r. SPÖ) ließ sich das Spektakel nicht entgehen.
 1

Pensionistenklub Mariahilf
Regenbogentreff feierte 1. Geburtstag

Bei der Feier zum 1. Geburtstag des in Mariahilf statt findenden Regenbogentreffs, kam es zu ausgedehnter Partylaune. MARIAHILF. Vergangenes Wochenende stand der Regenbogentreff im Mariahilfer Pensionistenklub unter einem ganz besonderen Stern – er feierte seinen allerersten Geburtstag. Aus diesem Grund wurde zu einem gemeinsamen Partynachmittag geladen. Zahlreiche Besucher strömten in das Klubhaus in der Gumpendorfer Straße 117. Das Motto: bunt, bunter, am buntesten. Dabei durfte das...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Bei der Auftaktveranstaltung wurden zahlreiche Ideen gesammelt.
 1   8

Josefstadt
Der Kampf gegen die Demenz

Die Josefstadt legt bis 2022 einen starken Fokus auf die Gesundheit der älteren Bevölkerung. JOSEFSTADT. In den vergangenen Wochen und Monaten wurde den Josefstädtern eines bewusst gemacht: Der 8. Bezirk legt großen Wert auf die Gesundheit seiner Bewohner. Erst Ende 2019 wurde im Volkskundemuseum ein sogenannter Jugendgesundheitstag unter dem Motto "Gesundheit fängt schon in der Jugend an" abgehalten, nun lud die Bezirksvorstehung zur Auftaktveranstaltung der Initiative "Achtsamer Achter"...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Larissa Reisenbauer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.