Spende

Beiträge zum Thema Spende

Personen (von links nach rechts):
Brigitte Unger, Thomas Schlatte, Bgm. Stefan Schmuckenschlager, Claudia Grasl, Carola Berger Christian Gröschl

Rotes Kreuz Klosterneuburg
Sachspende an den Sozialladen des Roten Kreuzes Klosterneuburg

Im Rahmen eines Projektes zur Reduktion bzw. Vermeidung von Verpackungs- und Transportmüll im Bereich von Lebensmitteln wurden die dafür angeschafften Waren von der Firma AQA GmBH an den Sozialmarkt Klosterneuburg gespendet. Das Projektteam bestehend aus dem Österreichischen Ökologie-Institut und der AQA GmbH freuten sich, dass aus dem Projekt nicht nur wichtige Erkenntnisse zur Müllvermeidung gewonnen wurden, sondern die angefallenen Waren noch dazu einem guten Zweck zur Verfügung gestellt...

  • Klosterneuburg
  • Thomas Wordie
Klaus Schwertner (Geschäftsführer der Caritas der Erzdiözese Wien), Kurt Manninger (Country Manager Xiaomi Austria)

Xiaomi spendet 50 Luftfilter an die Caritas

Xiaomi Air Purifier kommen in unterschiedlichsten Caritas-Einrichtungen zum Einsatz KLOSTERNEUBURG. Die aktuellen Entwicklungen zeigen, dass die Corona-Krise noch nicht ausgestanden ist. Neben einer möglichst hohen Durchimpfungsrate sind konsequente Hygienemaßnahmen nach wie vor die wichtigsten Handlungen, die gegen das Virus schützen. Dabei sind oft jene Menschen, die am Rande der Gesellschaft stehen, auch jene, die gerade bei den Corona-Maßnahmen zu kurz kommen. Aus diesem Grund spendet...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Notar Leopold Dirnegger, Bianca Weissel (Hilfswerk international) und Markus Aichelburg (Vergissmeinnicht)
Aktion 5

Erben in NÖ
Testament "schiebt man gern vor sich her"

Zwei von zehn Niederösterreichern offen für ein gemeinnütziges Testament: Nur 30 Prozent der Österreicher über 40 Jahre haben ein Testament. Niederösterreich liegt mit 33 Prozent österreichweit an dritter Stelle. NÖ. Sich mit dem Tod zu befassen, wird dieser Tage vor Allerheiligen und Allerseelen nicht ganz ausbleiben. Laut dem St. Pöltner Notar Leopold Dirnegger gibt es zwei unangenehme Dinge im Leben: Das eine ist das Sterben und damit einhergehend das Testament, das Menschen gerne "vor sich...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
woom Projektmanagerin Marlene Fussi und Christoph Jünger, Geschäftsführer des Österreichischen Komitees für UNICEF, bei der Übergabe des Spendenschecks über 100.000 Euro.

woom
100.000 Euro für Kinder und ihre Familien in Bangladesch

KLOSTERNEUBURG. 835.377,42 Kilometer haben kleine und große Radler in den vergangenen sechs Wochen zurückgelegt und damit Spenden-Euro für die Sommer-Aktion „giro del gelato 2021“ des Klosterneuburger Kinderfahrradherstellers woom gesammelt. woom Gründer Christian Bezdeka hat nun die aufgerundete Spendensumme von 100.000 Euro an UNICEF, das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen, übergeben. Mit dem Geld wird das WASH-Projekt von UNICEF unterstützt, das Familien in Bangladeschs Hauptstadt Dhaka...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
SKN-Zeugwart Ebert hat die Spenden übergeben.
4

Spendenaktion des SKN
Kicker beweisen Teamgeist und helfen Familie

Vierfacher Vater Philip Sabic stirbt überraschend, Fußballer spenden ZENTRALRAUM NÖ. "Er war ein herzensguter Mensch, hat immer 180 Prozent gegeben und er hätte auch sein letztes Hemd verschenkt, wenn er damit hätte helfen können", erzählt sein Bruder Sam John Regner. Während die einen in Silvesterlaune waren, stand eine Familie vor den Trümmern ihres Lebens. Der vierfache Vater Philip Sabic erlag am 31. Dezember einem Herzinfarkt. Und zwar kurz nach einem Fußballspiel mit dem jüngsten Sohn,...

  • St. Pölten
  • Karin Zeiler
Mit dem Markenzeichen der CliniClowns auf der Nase und einem Lächeln hinter der Maske: Siegfried Perchtold von easylife (re.) übergibt den symbolischen Scheck über 6.289 Euro an Clown Dr. Hänsel, von den CliniClowns.

easylife
Abnehmen für den guten Zweck - easylife spendet für CliniClowns

CliniClowns sind täglich in den heimischen Spitälern unterwegs, um Kindern den Krankenhausaufenthalt ein wenig erträglicher zu machen und ihnen ein kleines Lächeln auf die Lippen zu zaubern. "Easylife" wollte sie unterstützen und hat für jeden verlorenen Kilo ihrer Kunden einen Euro an die CliniClowns gespendet.  NIEDERÖSTERREICH (red.) "Easylife Österreich" spendet 6.289 Euro an die CliniClowns. Die Spendensumme entspricht exakt dem Gewicht, das easylife Teilnehmer zwischen 19. Oktober und 11....

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
6

Spendenbericht 2019
Österreicher spenden erstmals 700 Millionen Euro

Der Fundraising Verband Austria präsentierte heute den 10. Spendenbericht. Das  Spendenaufkommen wird dieses Jahr erstmals die 700 Millionen Euro Marke erreichen. Damit spenden die Österreicherinnen und Österreicher doppelt so viel wie noch vor 10 Jahren. Auch die Spendenbeteiligung bleibt auf einem Rekordniveau.  ÖSTERREICH. In Österreich wurde 2019 so viel gespendet wie noch nie zuvor. "Die vielzitierten Spendenweltmeister sind wir in den letzte zehn Jahren nicht geworden. Aber: Das...

  • Ted Knops
Kämmerer Walter Simek, Thomas Wordie, Bezirksstellenleiter Rotes Kreuz Klosterneuburg,
Christian Gröschl, Geschäftsführer Rotes Kreuz Klosterneuburg, Propst Bernhard Backovsky

Stift unterstützt Klosterneuburger Henry Laden

KLOSTERNEUBURG (pa). Trotz ausgezeichnetem Sozialsystem gilt es auch in unserer engsten Umgebung, Menschen in sozialer bzw. wirtschaftlicher Not unter die Arme zu greifen. Das Projekt „Henry Laden“ des Roten Kreuzes ist eine „Second Hand Boutique“ für leicht erschwingliche Bekleidung. Das Stift Klosterneuburg unterstützt dieses zwischenmenschlich wichtige Projekt mit 2.500 Euro. Es gibt Schicksalsschläge und Situationen, die Menschen auch in unserem Land vor schier unlösbare Probleme stellen....

  • Klosterneuburg
  • Marion Pertschy

23.000 Euro übergeben

Licht ins Dunkel Tullnerfeld ein großer Erfolg TULLN / WIEN (pa). Adi Hirschal, Frank Bläuel und Franz Müllner übergaben am 24. Dezember 2017 die Spende von € 23.000,00 für Licht ins Dunkel – Tullnerfeld. Im Rahmen der 7. Künstlergala, die im Berghotel Tulbingerkogel stattfand, wurden die Spenden unter anderem gesammelt.  Veranstalter Franz Müllner: „Wir danken der Tullnerfelder Wirtschaft, dem Team des Berghotels Fam. Bläuel, meinem Team MVM Donaukultur, Brigitta und Willi Dussmann, Claus...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Bei der Spendenübergabe: Gerhard Schwab, Barbara Karlich und Kurt Mann (v.l.) mit Kindern von Pro Juventute.
1

Bäckerei "Der Mann" spendet für Pro Juventute

Stolze 10.900 Euro wurden an die Kinderburg Klosterneuburg übergeben. WIEN. In der Vorweihnachtszeit lief bereits zum fünften Mal eine groß angelegte Verkaufsaktion der Bäckerei "Der Mann" zugunsten der Kinderhilfsorganisation Pro Juventute. Der Reinerlös jedes verkauften Bio-Brotzwergs, Dinkel- und Chiazwergs innerhalb eines Monats in allen Filialen ging an die Organisation. Die Charity-Aktion, bei der 13.339 Stück Gebäck verkauft wurden, brachte 10.900 Euro ein. "Mein Gewissen sagt mir, mit...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik

Tagesstätte St. Martin dankt für großzügige Spende

KLOSTERNEUBURG (red). Die Tagesstätte St. Martin bedankt sich herzlich bei der Firma Elektro Göttinger GmbH für die langjährige Treue und die großzügige Spende von 2.000 Euro. Im Bild: Peter Valetti, Obmann Behindertenhilfe, Andreas Göttinger, Andrea Göttinger und die KlientInnen der Tagesstätte. Weitere Artikel aus dem NÖ Zentralraum finden Sie hier.

  • Klosterneuburg
  • Bettina Talkner
Bu?rgermeister Stefan Schmuckenschlager freut sich mit Ortsvorsteherin Traude Balaska u?ber das Engagement von Helmut Wurm.
1

"Engel in der Not" hat Herz für Mitbürger

KLOSTERNEUBURG (red.) Helmut Wurm aus Klosterneuburg feiert seine Geburtstage anders, als andere es tun würden. Er wünscht sich keine Geschenke für sich – sondern nimmt seinen persönlichen Tag des Jahres als Anlass, bedürftigen oder kürzlich in Not geratenen Klosterneuburger Mitbürgern zu helfen. Die Idee dazu kam einst anlässlich eines runden Geburtstages. Inzwischen ist es bei ihm Tradition, Geld zu sammeln. Heuer erhält ein bedürftiger alleinerziehender Vater von zwei Kindern auf...

  • Klosterneuburg
  • Bezirksblätter Archiv (Caroline Szarka)
Pfarrer Hugo Slaattelid, Ortsvorsteher Karl Josef Weiss, Riki Heuer, Rot Kreuz Bezirksstellenleiter Cornel Binder-Krieglstein und Carl-Heinz Langer.

Jeweils 600 Euro fürs Rote Kreuz Klosterneuburg und dem Sozialfond Weidling

Da auch der 10. Tanzabend Walzer trifft Tango ein großer Erfolg war, konnten die Vertreter des Organisationsteam, Riki Heuer und Carl-Heinz Langer, nicht ganz ohne Stolz und mit viele Freude, an das Rote Kreuz Klosterneuburg und an den Soforthilfefonds „Klosterneuburg Weidling“ je € 600,00 übergeben. Pfarrer Hugo Slaattelid, Ortsvorsteher Karl Josef Weiss können mit dieser Spende eine alleinerziehende Mutter und ihren 4 Kinder unterstützen und Kosten für das Essen der Kinder im Hort abdecken....

  • Klosterneuburg
  • Daniel Butter
Carl-Heinz Langer, Pfarrer Hugo Slaattelid, Ortsvorsteher Karl Josef Weiss, Rot Kreuz Bezirksstellenleiter Cornel Binder-Krieglstein und Sigi Fuchs.

Walzer trifft Tango: 1.200 Euro ertanzt

KLOSTERNEUBURG (red). Die Vertreter des Organisationsteam von „Walzer trifft Tango“, Sigi Fuchs und Carl-Heinz Langer, übergaben am Samstag den ertanzten Erlös von 1.200 Euro, zu gleichen Teilen, an das Rote Kreuz Klosterneuburg und den Soforthilfefonds Klosterneuburg Weidling. Pfarrer Pfarrer Hugo Slaattelid und Ortsvorsteher Mag. Karl Josef Weiss werden dieses Jahr zwei Weidlinger Familien mit insgesamt sechs Kindern noch vor Weihnachten unterstützen. Rot Kreuz Bezirksstellenleiter Cornel...

  • Klosterneuburg
  • Cornelia Grobner
Die Verantwortlichen der Landeskliniken Holding, Landesrat Karl Wilfing und Vertreter des Rotary Clubs waren beim Verladen der Betten für Bosnien dabei.

Nach Brand: Landeskliniken helfen Krankenhaus in Bosnien

Klinik in Bosnien brannte ab. Heimische Krankenhäuser spendeten Geräte sowie Operations-Equipment Die drei Landeskliniken Waidhofen, Horn und Klosterneuburg spendeten Spitalsbetten und medizinische Geräte für wohltätige Zwecke und unterstützten damit Projekte des Rotary Club Austria. „Als größter Klinikbetreiber Österreichs trägt die NÖ Landeskliniken-Holding aber eine hohe soziale Verantwortung. Durch die Unterstützung von Projekten, wie des Rotary Club nehmen wir diese wahr. Die...

  • Horn
  • Peter Zellinger
Die von der OMV an die Stadtgemeinde Klosterneuburg gespendeten Duplo-Steine wurden an den Kindergarten Anton Brucknergasse weitergegeben.

OMV spendet Duplo-Steine für Kindergartenkinder

KLOSTERNEUBURG (red). In den vergangenen Monaten führte die OMV in Klosterneuburg Probebohrungen durch. Als „Dankeschön“ spendete die OMV ein Paket mit Duplo-Steinen, die im Zuge einer Mitarbeiteraktion der OMV gesammelt wurden. Vergangener Tage wurden diese der Stadtgemeinde Klosterneuburg überreicht. Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager nahm die Spielsachen von Roland Sperk von der OMV dankend entgegen und übergab diese anschließend an die Kinder des Kindergartens in der Anton...

  • Klosterneuburg
  • Cornelia Grobner
Vorne die Bewohnerinnen: Gertrud Wolfschütz, Maria Bartos, Margarete Sloboda, Josefa Weber, Thusnelda Lepicek
Hinten: Heimleiter Michael Strozer, CliniClowns Verena Vondrak und Hubertus Zorell und Klaus Fischbacher vom Rotary Club Klosterneuburg
2

Lachen ist die beste Medizin

KLOSTERNEUBURG. Der Rotary Club Klosterneuburg ermöglicht wie bereits 2013 ein weiteres Jahr „Lachtherapie“ im Agnesheim. Klaus Fischbacher überreichte Heimleiter Michael Strozer einen Scheck über 2.500 Euro Mit dieser großzügigen Spende sind 12 Monatsvisiten gesichert. Die CliniClowns schenken mit ihren Besuchen den Bewohnern und Bewohnerinnen des Agnesheimes regelmäßig einen Hauch magischer Lebensfreude. Die „Clowntherapie“ stellt eine zusätzliche Möglichkeit zur Betreuung dar, auf das...

  • Klosterneuburg
  • Bezirksblätter Klosterneuburg
Rupert Roniger, Geschäftsführer LICHT FÜR DIE WELT, Wolfgang Gindorfer, LICHT FÜR DIE WELT, Probst Bernhard Backovsky (Abt des Chorherrenstiftes Klosterneuburg und Generalabt der österr. Chorherrenkongregation), Augenarzt Gerhard Schuhmann, LICHT FÜR DIE WELT, Kämmerer  Walter Simek
2

Lichtblick für den Südsudan

Im Jahr 2010 hat das Stift Klosterneuburg mit einer großzügigen Spende an LICHT FÜR DIE WELT den Aufbau einer dringend benötigten Augenklinik im Süden des Landes ermöglicht. Jetzt stellt das niederösterreichische Stift weitere 25.000 Euro für den Betrieb der Klinik zur Verfügung. Damit werden Instrumente und Medikamente besorgt, Operationscamps organisiert und Fachkräfte ausgebildet. „Dank der Unterstützung des Stifts Klosterneuburg konnten bisher schon 3.500 Patienten behandelt werden“,...

  • Klosterneuburg
  • Bezirksblätter Klosterneuburg
Die Rotarier Franz-Herbert Krenn (links) und Klaus Fischbacher (rechts) mit Bezirksstellenleiter Cornel Binder-Krieglstein bei der Übergabe der Reanimationspuppe.
Foto: RK NÖ / Maximilian Mroz

Rotary Club Klosterneuburg spendet Reanimationspuppe

Das Rote Kreuz freut sich über eine neue Trainingspuppe, die durch eine großzügige Spende der Klosterneuburger Rotarier angeschafft werden konnte. Der Reanimationssimulator ist am neuesten Stand der Technik. Die Rotarier Klaus Fischbacher und Franz-Herbert Krenn überzeugten sich persönlich von der neuen Errungenschaft. Bezirksstellenleiter Cornel Binder-Krieglstein zeigte die Einsatzmöglichkeiten des Simulators und die Spender ließen es sich nicht nehmen, einmal selbst "Hand anzulegen" und ihre...

  • Klosterneuburg
  • Rotes Kreuz Klosterneuburg

Stift spendet für Projekte der Kindernothilfe

„Wir geben unser Geld nicht an Organisationen, wir unterstützen Projekte“, betont Peter Schubert, Sprecher des Stifts Klosterneuburg. Die Projekte der Kindernothilfe in Pakistan, wo Straßenkinder unterstützt werden, hätten das Stift überzeugt, dass hier Hilfe notwendig sei, meint Probst Bernhard Backovsky – 25.000 Euro zahlte das Stift aus. Die Unterstützung des Stiftes Klosterneuburg für Projekte der Kindernothilfe gibt es bereits seit einiger Zeit, das Pakistanprojekt wurde heuer bereits...

  • Klosterneuburg
  • Bezirksblätter Klosterneuburg

Lions helfen

KLOSTERNEUBURG. Der Lionsclub Klosterneuburg verspricht auch im neu angelaufenen Clubjahr rasche, individuelle und unbürokratische Unterstützung von hilfsbedürftigen Klosterneuburgern. Für das notwendige Kapital für diese Hilfsmaßnahmen soll an erster Stelle der Flohmarkt in der Babenbergerhalle (15.-17.10.) sorgen. Ebenfalls geplant: ein Jazzabend (26.11.) und der Weihnachtsmarkt am Rathausplatz.

  • Klosterneuburg
  • Bezirksblätter Tulln

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.