Sportbad

Beiträge zum Thema Sportbad

Lokales
"Wave"-GF Andreas Ramsauer und TVB "Hohe Salve"-GF Stefan Astner in den "Wörgler Wasserwelten".
3 Bilder

Bad, Stadt, Stadtwerke & TVB
Wörgl will "gemeinsame Lösung" für künftige "Wave"-Finanzierung

Stellungnahme von "Wave"-Geschäftsführer Andreas Ramsauer: "Zukunftsprozess vor dem Start, keine Gefahr in Verzug! Wörgl betreibt das einzige Sportbad in Österreich, für dessen Betrieb kein Zuschuss aus Steuergeldern fließt." WÖRGL (red). Das "Wave", die "Wörgler Wasserwelten", wurde in den Jahren 2001 und 2002 errichtet und ist seit 2003 in Vollbetrieb. Jährlich werden zwischen 250.000 und 300.000 Besucher gezählt, davon bis zu 28 Prozent aus dem Großraum Wörgl. Das Sportbad ist die Heimat...

  • 07.02.20
Lokales

5.000 Freikarten für Seibersdorfer Sportbad

SEIBERSDORF. In den Sommerferien wird die Stadtgemeinde Ebreichsdorf auf Initiative der FPÖ Gemeinderätin Helene Swoboda 5.000 Freikarten für das Sportbad in Seibersdorf für alle schulpflichtigen Kinder und Jugendlichen bereithalten. Swoboda stellte im Namen ihrer Partei diesbezüglich einen Dringlichkeitsantrag im Ebreichsdorfer Gemeinderat. Ab sofort können sich alle schulpflichtigen Kinder bis zu zwei Freikarten pro Woche im Rathaus in Ebreichsdorf abholen. Helene Swoboda freut sich: „Mir ist...

  • 04.07.18
  •  1
Lokales
Die alte Lady, das Hallenbad Klagenfurt, muss noch rund fünf Jahre durchhalten, bis dahin könnte das Neue fertig sein
3 Bilder

Neues Hallenbad in fünf Jahren

Neues Hallenbad wird mit Bürgerbeteiligung ab Februar entstehen und könnte bis 2022/23 fertig sein. Zur Diskussion steht u. a. ein Sportbad. KLAGENFURT (vep). Nun kommt Bewegung in die Causa Hallenbad neu in Klagenfurt: Auf Nachfrage der WOCHE informierte Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz, dass Klagenfurt wohl bis 2022/23 ein neues Hallenbad haben wird. Denn aktuell wird bei den Stadtwerken Klagenfurt eine Arbeitsgruppe gebildet, die im ersten Schritt die wesentlichen Eckpunkte für ein...

  • 10.05.17
Lokales
Schwimmtraining im Hallenbad: Ein Konzept für ein Klagenfurter Sportbad wurde Stadtrat Jürgen Pfeiler bereits vorgelegt

Konzept für ein Sportbad wurde der Stadt präsentiert

Jürgen Pfeiler bekennt sich zu Sportbad und fordert nun eine Gesamtlösung für ein Hallenbad. KLAGENFURT. In der unendlichen Geschichte rund um den Neubau des Hallenbades kündigt sich nun eine Entscheidung an. Sportstadtrat Jürgen Pfeiler bekannte sich klar zur Errichtung eines 50-Meter-Sportbeckens. Ein Konzept für das Sportbad wurde dem Stadtrat bereits präsentiert. "Es handelt sich um ein stichhaltiges Konzept, das auch eine alternative Wärmeversorgung beinhaltet", erklärt der Sportstadtrat....

  • 06.04.16
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.