Alles zum Thema Hotelbau

Beiträge zum Thema Hotelbau

Lokales
Das Festspielhaus liegt am Ufer des Forggensees. Ein Hotelzubau ist umstritten.

Festspielhaus
Entscheidung über Hotelzubau steht aus

FÜSSEN (rei). Das Festspielhaus in Füssen, direkt am Ufer des Forggensees gelegen, lockt jährlich tausende Besucher an. Hier finden unterschiedlichste Aufführungen statt, zumeist Musicals. Trotzdem lässt sich das Haus nicht wirtschaftlich führen. Der Eigentümer plant daher den Zubau eines neuen Hotel- und Tageszentrums. Ein Projekt, das nicht unumstritten ist. Vor Schließung bewahrt Manfred Rietzler erwarb das Festspielhaus 2016. Damals drohte die Schließung. Der Investor kaufte und...

  • 23.07.19
Lokales
Entwurf: So könnte die Hotelanlage mit Chalets und Appartements auf dem ehemaligen Campingplatz in Seeboden aussehen
3 Bilder

Campingplatz Haupt
Hotelprojekt in Seeboden nimmt Fahrt auf

SEEBODEN (ven). Das Hotelprojekt, das von langer Hand am ehemaligen Campingplatz Haupt geplant wurde, nimmt Formen an. Baustart des 45-Millionen-Euro-Projektes soll im Frühjahr 2020 sein. Umplanung nötig Den Architekturwettbewerb zu diesem Projekt konnte die Hohensinn Architektur ZT GmbH aus Graz für sich entscheiden. "Ursprünglich war ein Hotel in der Größenordnung eines Leitbetriebes geplant, es war auch schon einreichfähig, hat sich für den Investor allerdings als zu groß...

  • 09.04.19
Wirtschaft
Spatenstich für das neunte Explorer-Hotel im Kärntner Bad Kleinkirchheim: Markus Gailer, Porr Bau GmbH, Jürnjakob Reisigl, Explorer Hotel Bad Kleinkirchheim, Paul Lamprecht, Leiter Porr Kärnten, Matthias Krenn, Bürgermeister Bad Kleinkirchheim und Reinhard Zechner, Geschäftsführer Land Kärnten Beteiligungen GmbH, legten selbst Hand an.
3 Bilder

Spatenstich
Explorer-Hotel in Bad Kleinkirchheim soll im Dezember öffnen

BAD KLEINKIRCHHEIM (ven). Jürnjakob Reisigl und Katja Leveringhaus luden zum Spatenstich nach Bad Kleinkirchheim. Am alten Maibrunn-Parkplatz entsteht bis zur Eröffnung am 14. Dezember ein 200-Betten-Hotel der "Explorer"-Kette (die WOCHE berichtete). 10,7 Millionen Euro werden dabei investiert.  Spatenstich Sich die Spaten gegriffen haben außerdem Bürgermeister Matthias Krenn, Vizebürgermeister Peter Michael Pertl, Markus Gailer und Paul Lamprecht (beide Porr), Architekt Hans-Martin Renn...

  • 26.03.19
Wirtschaft
So wie dieses Explorer-Hotel in Berchtesgaden soll auch der Bau in Bad Kleinkirchheim aussehen
3 Bilder

Tourismus-Masterplan
Hotelbetreiber schaffen noch mehr Betten in Bad Kleinkirchheim

Knapp 21 Millionen Euro werden in neue Hotelprojekte in Bad Kleinkirchheim investiert. BAD KLEINKIRCHHEIM (ven). Der Tourismusort Bad Kleinkirchheim bekommt noch mehr Hotelbetten. Der Trattlerhof erweitert sein Zimmerangebot, neu entstehen werden ein Cooee-Alpin-Hotel von Rainer Schönfelder und Hermann Maier sowie ein Haus der "Explorer"-Kette. Cooee-Alpin mit 100 Zimmern Schönfelder und Maier wechselten vor einiger Zeit in die Hotelbranche. Schönfelder ist seit einigen Jahren im...

  • 05.12.18
Lokales
Alexander Parte möchte Anrainer über das anstehende Projekt informieren.

Hotelprojekt Willi-Frank-Park: Drei Fragen an die Initiative Grünquadrat

Alexander Parte ist Sprecher der Initiative Grünquadrat. Er steht im Austausch mit dem Bauherrn in Margareten. MARGARETEN. Im Willi-Frank-Park ist der Bau eines Hotels geplant. Gebaut werden soll innerhalb der vorhandenen Fläche und auch nicht höher als erlaubt. Wie schon bei einem früheren Bauprojekt stößt man mit dieser Idee auf Gegenwehr der Bürgerinitiative "Grünquadrat". Dem Sprecher der Initiative Grünquadrat hat die bz dazu drei Fragen gestellt. Im Willi-Frank-Park ist ein...

  • 03.09.18
  •  1
Lokales
Dir. Kurt Zangerle hatte ein Modell vom riesigen Areal am Rande von Reutte dabei.
2 Bilder

RTW-Areal soll nun belebt werden

Bei der Wirtschaftsmeile in Reutte warb die Linz Textil für Betriebsansiedelungen am RTW-Areal. REUTTE (rei). Die Bezirksmesse dient der Information und dem Verkauf gleichermaßen. Ein Aussteller bzw. Verkäufer war heuer dabei, der als solcher gar nicht so richtig wahr genommen wurde, flächenmäßig aber alles überdeckte und auf dessen "Produkt" man im wahrsten Sinne des Wortes "herumtrampelte": Die Linz Textil suchte Käufer für das riesige Areal am Ortsrand von Reutte. Als Mehrheitsbesitzer der...

  • 07.05.18
Lokales
Baukran, Baustelle, Bauarbeiter? Bislang "Fehlanzeige".

Hotelneubau ohne "große Brisanz"

REUTTE (rei). "Bürgermeister, was ist eigentlich mit dem Hotelbau los?" Mit dieser Frage sah sich Luis Oberer im Gemeinderat unter dem Punkt "Allfälliges " konfrontiert. Wohl nicht mehr so ganz viel. "Das Thema wird langsam kabarettreif", erklärte Oberer. Es könnte alles "auf Schiene" sein, doch die Projektbetreiber scheinen das Interesse verloren zu haben. So wurde laut Oberer im Juni ein "Energieausweis" für das Hotelprojekt eingefodert. Der sollte bei einem solchen Projekt rasch vorzulegen...

  • 15.12.17
Lokales
Bgm. Luis Oberer informierte den Gemeinderat.

Hotelbau in Reutte: Fixe Zusage ist da

REUTTE (rei). Sollten da nicht schon lange die Baumaschinen das Bild prägen? In Reutte wundern sich viele, dass noch immer nicht mit dem Bau einer neuen Hotelanlage am Rande der Tränkesiedlung, hinter dem Firmengebäude der Strabag (ehemals DaTarius) begonnen wurde. Schon mehrfach hatte Bürgermeister Luis Oberer von der Projektgesellschaft Signale bekommen, dass es bald losgeht, doch es kam immer wieder zu Verzögerungen. Eine weitere wurde dem Reuttener Gemeindechef auf vor wenigen Tagen...

  • 28.04.17
Lokales

Wiener Hütte soll bleiben

Das beliebte Ausflugziel der Mödlinger und Wiener soll einem Hotelbau weichen. Die Gerüchte kursieren. KALTENLEUTGEBEN/BEZIRK. Wellnesstempel, Hotel, Ausflugshütte. Was wird tatsächlich aus der Wiener Hütte? Wir haben zahlreiche Reaktionen erhalten. "Als ich den Bericht über die Wiener Hütte gelesen habe, war ich wirklich sehr traurig. Wo gibt es heutzutage schon gemütliche Ausflugslokale mit gutem und preiswertem Essen sowie toller familärer Bedienung? Es kann nicht sein, dass man überall...

  • 08.02.17
Wirtschaft
Auf dem riesigen RTW-Areal wird derzeit das Abbruchmaterial zerkleinert und der Wiederverwertung zugeführt.

Hotelbau lässt auf sich warten

REUTTE (rei). Wo einst die Reuttener Textilwerke standen, soll in den kommenden Jahren Neues entstehen. Hier sollen vorrangig Betriebsstätten unterschiedlicher Art angesiedelt werden. Die Fläche ist riesig. Wie groß sie ist, zeigt sich erst jetzt, da alle Gebäude abgerissen sind. Auf einer nachgelagerten Fläche, hinter dem Betriebsgebäude der Fa. STRABAG - früher hatte hier DaTarius seinen Standort - ist ein Hotel geplant. "Noch haben wir aber keinen Bauantrag vorliegen", erklärt dazu Reuttes...

  • 04.11.16
Lokales
Baustelle in der Warteschleife: Momentan sieht das mittlerweile weit bekannte Grundstück so aus.
2 Bilder

Falter hat 'Haberer' im Visier

Die Aufregung um den geplanten Bau des "City-Hotels" in Herzogenburg zieht weite Kreise. HERZOGENBURG (je). Ein Artikel in der Stadtzeitung "Falter" über "Die Haberer von Herzogenburg" sorgt für Aufregung. Die "Verhaberung" soll beim Hotelbauprojekt der Traisenhotel GmbH stattgefunden haben. SPÖ und Grüne weisen die Vorwürfe zurück und lassen die Korruptionsstaatsanwaltschaft den Sachverhalt prüfen. Die Vorgeschichte Die Stadt Herzogenburg hat die beiden betroffenen Liegenschaften um...

  • 09.05.16
Lokales
Der Gebäudeabriss in der Tänzlgasse könnte – langfristig gesehen – den Bau des neuen Hotels einläuten.
7 Bilder

Heide: "Abriss ist kein Startschuss für Hotelbau"

BAD ISCHL (pg). Nun wird es also abgerissen, das alte, baufällige Gebäude in der Tänzlgasse, in dem früher auch einmal der städtische Kindergarten untergebracht war. Anrainer befürchten, dies sei der Startschuss für den Bau des geplanten Hotels, welches ja seit längerem im Gespräch ist. Geplant ist ja ein fünfstöckiges 4-Sterne-Hotel mit 120 Hotelbetten – dies wurde bereits 2014 im Gemeinderat diskutiert (die BezirksRundschau berichtete). Bürgermeister Hannes Heide: "Die Abrissarbeiten...

  • 28.04.16
Lokales
Baustart: Leopold Grubhofer, Günther Leichtfried, Uwe Scheutz, Petra Bohuslav, Alexander Ipp, Robert Kerschner und Werner Roher.
4 Bilder

Neue Betten für die Messestadt

WIESELBURG. Nachdem seit Jahren geeignete Nächtigungskapazitäten in Wieselburg fehlen, konnte nach der entsprechenden Projektphase nun der Startschuss für den Hotelbau gegeben werden. Namhafte Betriebe wie ZKW, Brauerei Wieselburg, Haubenberger und zahlreiche Forschungs- und Schulungseinrichtungen (Fachhochschule, Francisco Josephinum, Technopol Wieselburg) machen Wieselburg zu einem pulsierendes Wirtschaftszentrum im Herzen des Mostviertels. Wichtiger Schritt für Tourismus Landesrätin...

  • 19.02.16
Lokales
2 Bilder

RTW-Areal ist für Reutte echte Chance

In Reutte herrscht eine gewisse Aufbruchstimmung. Die Hängebrücke wird eröffnet, und die ist derzeit in aller Munde. Damit einhergehend werden auch andere Maßnahmen im Bereich Ehrenberg gesetzt. Mindestens so wichtig - weil es sich um die ureigensten Interessen einer Gemeinde handelt - sind aber Projekte in Zentrumsnähe. Der geplante Bau eines neuen Hotels steht da weit oben auf der Prioritätenliste. Der Bau selbst wäre für die Wirtschaft wichtig. Das Hotel würde neue Arbeitsplätze schaffen und...

  • 19.11.14
Lokales
Zum Umbau: SP-Bezirkschef Erich Hohenberger steht bei der Bürgerversammlung im Herbst Rede und Antwort.

WEV: Die Bürger sind am Wort

Großprojekt: Hohenberger beruft Versammlung für Landstraßer ein LANDSTRASSE. Die geplante Umgestaltung des Eislaufvereines samt Hotel Intercontinental steckt zwar noch in der Vorplanungsphase, sorgt aber jetzt schon für Aufregung bei den Anrainern im 3. und 1. Bezirk. Knackpunkt ist ein geplantes Hochhaus mit über 70 Meter Bauhöhe an der Ecke Johannesgasse und Lothringerstraße. Der Investor Michael Tojner, der Hotel und Eislaufplatz modernisieren will, hat eine Architektengruppe damit...

  • 09.07.13
Politik

Hick-Hack um ein Wolfgangseegrundstück

Zwei-Drittel-Mehrheit für Verkauf des Seegrundstücks an PORR notwendig. ST. WOLFGANG. Seit gut einem Jahr köchelt das Hotelprojekt „Rösslwiese“ auf kleiner Flamme. Jetzt kommt wieder Bewegung rein – zumindest hofft das die Bürgermeister-ÖVP. In der Gemeinderatssitzung am 24. April soll der Beschluss zum Verkauf eines 850 Quadratmeter großen Seegrundstücks an die PORR fallen. Verkaufspreis: 710.000 Euro. Dort soll der Badeplatz für das „Rösslwiesen“-Hotel – ein 120-Betten-Hotel inklusive...

  • 19.04.12