Stadtwerke Wörgl

Beiträge zum Thema Stadtwerke Wörgl

Ein Kufsteiner FH-Student erforschte im Rahmen seiner Bachelorarbeit Elektromobilität im Bezirk Kufstein. Das daraus resultierende wirtschaftliche Modell soll nach Fertigstellung im Bezirk auch eingesetzt werden.
  2

Mehrwert für Kufstein
FH Student analysierte Elektromobilität im Bezirk

Studierender der FH Kufstein Tirol erstellte eine maßgeschneiderte wirtschaftliche Analyse für den Bezirk Kufstein. Er sah sich an, wie der Ausbau der Ladeinfrastruktur für E-Autos in Zukunft funktionieren kann.  WÖRGL, KUFSTEIN, BEZIRK KUFSTEIN (red). Lukas Höck erforschte im Rahmen seiner Bachelorarbeit den Status Quo der Elektromobilität und nahm sich dabei Wörgl als Modellstadt. Als baldiger Energiewirtschaft-Absolvent gibt er einen Einblick in seine Abschlussarbeit und zeigt die...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
"Wave"-GF Andreas Ramsauer und TVB "Hohe Salve"-GF Stefan Astner in den "Wörgler Wasserwelten".
  3

Bad, Stadt, Stadtwerke & TVB
Wörgl will "gemeinsame Lösung" für künftige "Wave"-Finanzierung

Stellungnahme von "Wave"-Geschäftsführer Andreas Ramsauer: "Zukunftsprozess vor dem Start, keine Gefahr in Verzug! Wörgl betreibt das einzige Sportbad in Österreich, für dessen Betrieb kein Zuschuss aus Steuergeldern fließt." WÖRGL (red). Das "Wave", die "Wörgler Wasserwelten", wurde in den Jahren 2001 und 2002 errichtet und ist seit 2003 in Vollbetrieb. Jährlich werden zwischen 250.000 und 300.000 Besucher gezählt, davon bis zu 28 Prozent aus dem Großraum Wörgl. Das Sportbad ist die Heimat...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
VCÖ-Geschäftsführer Willi Nowak, Michaela Huber (Vorständin ÖBB-Personenverkehr AG), Sabine Kühschelm (BMVIT) (v.l.) und BMNT-Sektionschef Jürgen Schneider (r.) gratulieren den Gewinnern. Für Stadtwerke Geschäftsführer Reinhard Jennewein (3.v.r.) mehr als nur ein Ansporn, den bisher eingeschlagenen Weg fortzuführen.

VCÖ Preis an "floMobil"
Stadtwerke Wörgl nehmen Mobilitäts-Auszeichnung entgegen

Verkehrsclub Österreich (VCÖ) verleiht Stadtwerken Wörgl für eCarsharing Projekt "floMobil" eine Auszeichnung. WÖRGL (red). Es sind viele Ideen notwendig, um einer drohenden Klimakatastrophe in der Zukunft entgegenzuwirken und bis 2050 eine klimaverträgliche Gesellschaft zu erreichen. Ein ganz großes Thema dabei ist die Mobilität, wobei die Beiträge hierzu vielseitig sein können – angefangen von Digitalisierung über Transport und Logistik bis hin zu Mobilitätsmanagement für Unternehmen und...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
"floMOBIL", das eCarsharing-Prjekt der Stadtwerke Wörgl wurde für einen VCÖ-Mobilitätspreis nominiert.

App & eCarsharing
Zwei Projekte aus dem Bezirk Kufstein für Mobilitätspreis nominiert

Insgesamt acht Tiroler Projekte sind für den VCÖ-Mobilitätspreis nominiert, darunter ein Projekt des TVB Wilder Kaiser und eines der Stadtwerke Wörgl. Das Online-Voting wurde nun gestartet, der VCÖ freut sich über die Rekordzahl von 388 Einreichungen bei "Österreichs größtem Wettbewerb für klimaverträgliche Mobilität". WIEN/BEZIRK KUFSTEIN (red). Acht Projekte aus Tirol wurden beim VCÖ-Mobilitätspreis von der Fachjury für das Publikumsvoting nominiert. Online  kann bis zum 28. Juli für die...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Das Ergebnis der Pilotstudie "Wie heizt Tirol 2050" präsentierten Rupert Ebenbichler von der „Wasser Tirol - Wasserdienstleistungs-GmbH", LH-Stv. Josef Geisler, Wörgls Bgm Hedi Wechner und Angaths Bgm Josef Haaser (v.l.) in der Energiezentrale der Stadtwärme Wörgl.
  7

Tirol 2050 energieautonom
Planungsverband Wörgl und Umgebung präsentiert Pilotstudie zur Energieautonomie

Acht Gemeinden der Region bei Pilotstudie zur regionalen Umsetzung der Energieautonomie unter die Lupe genommen. Ziel ist eine nachhaltigere Wärmeversorgung in der Pilotregion. WÖRGL/BEZIRK (bfl). Wie heizt Tirol 2050? Diese Frage stellten sich die acht Gemeinden im Planungsverband (PV) 29 Wörgl und Umgebung gemeinsam mit der „Wasser Tirol“ und dem Land Tirol. Das Ergebnis dieser 2018 gestarteten Pilotstudie mit dem Titel "Wie heizt Tirol 2050" präsentierte LH-Stv. Josef Geisler gemeinsam...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Den Schülern wurde im Sachunterricht spielerisch das wichtige Thema Abfallvermeidung sowie richtige Abfalltrennung vermittelt.
  2

Mülltrennungsworkshop
Wörgler Volksschüler lernten Mülltrennen kinderleicht

Mehr als 180 Kinder der Volksschule I in Wörgl begeisterten sich für den Mülltrennungsworkshop der Stadtwerke Wörgl. WÖRGL (red). Im Rahmen des nachhaltigen e5-Klimaschutzprogrammes für Gemeinden führten die Stadtwerke Wörgl heuer gemeinsam mit dem Verein "komm!unity" eine Serie von Mülltrennungsworkshops durch. Über 180 Kindern der Volksschule I wurde im Sachunterricht spielerisch das wichtige Thema Abfallvermeidung sowie richtige Abfalltrennung vermittelt. Durchgeführt wurde der Workshop...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Reinhard Jennewein (GF Stadtwerke Wörgl), "Spar"-GF Christof Rissbacher und Wörgls Bürgermeisterin Hedi Wechner nahmen die neue Fernwärmeversorgung in Betrieb.

Nachhaltiges Heizen in Zentrale und Fleischwerk

"Spar" setzt in Wörgl nun auf Fernwärme WÖRGL (red). Im Rahmen der Errichtung des neuen "Tann"-Frischfleischwerks in Wörgl ist zugleich der Anschluss an das regionale Fernwärmenetz erfolgt. Auch die "Spar"-Zentrale in Wörgl wird ab sofort mit erneuerbarer Energie der "wörglWärme" versorgt. Dadurch können pro Jahr rund 300.000 m³/l Erdgas und damit etwa 780 Tonnen CO2-Emissionen eingespart werden. „Wir bei 'Spar' haben uns ambitionierte Klimaziele gesetzt: Bis 2050 wollen wir den...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Reinhard Jennewein (2.v.r.) mit Vertertern der anderen ausgezeichneten österreichischen Energieversorger.
  2

Stadtwerke Wörgl bekommen "Energiewende Award"

Unternehmen erhält im Rahmen von Energiefachmesse in München Award in der Kategorie "Wärme 2018". WÖRGL (red). Über eine besondere Auszeichnung konnten sich die Stadtwerke Wörgl kürzlich freuen. Das Unternehmen wurde im Rahmen der Innovationsplattform „The smarter E Europe“ in München mit einem "Energiewende Award" ausgezeichnet. Damit zählt es zu den besten Energieversorgern Österreichs. Im Zuge des „Energiewende Awards 2018“ analysierte der Bonner Markt- und Wirtschaftsforscher „EuPD...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Ein Gruppenfoto beim „Wahrzeichen“ der Stadtwerke Wörgl, der „Sun Flower“.
  2

Photovoltaik in Wörgl hautnah erlebt

WÖRGL (red). Im Rahmen des Energieeffizienzprogrammes "e5" boten die Stadtwerke Wörgl gemeinsam mit dem Verein "komm!unity" unter Gemeinderat Kayahan Kaya interessierten Bürgern am Freitag, den 22. Juni, die Möglichkeit die Photovoltaikanlagen der Stadtwerke hautnah zu erleben. Wie funktioniert eigentlich eine Photovoltaikanlage? Was brauche ich, wenn ich meine eigene PV-Anlage installieren möchte? Gibt es Fördermöglichkeiten? Was bringt mir so eine Anlage wirklich? Diese und viele andere...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Unter den Ausgezeichneten: Die "Sorglos Wärme" der Stadtwerke Wörgl, vertreten durch Othmar Frühauf, im Bild mit Martina Schuster (BMNT)

"Sorglos Wärme" bei "klimaaktiv"-Tagung vor den Vorhang geholt

Wörgler Stadtwerke wurden in Wien ausgezeichnet. WIEN/WÖRGL (red). „Jetzt die Weichen für eine nachhaltige Klimazukunft zu stellen, ist oberste Prämisse und eindeutiger Auftrag – dazu hat sich die Regierung mit der '#mission2030' klar bekannt. Umso mehr freut es mich, dass unsere Klima- und Energiestrategie bereits jetzt durch großartige Partner, wie die heute Ausgezeichneten, gelebt und umgesetzt wird. Ich lade alle Österreicherinnen und Österreicher herzlich ein, ebenso mitzumachen....

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Ein ganz besonderes Geschenk haben die Wörgler Stadtwerke in der Vorweihnachtszeit 2016 zur Verfügung gestellt – jetzt werden die „Sonnenscheine“ an drei bedürftige Familien übergeben. Im Bild: Sozialreferent GR Christian Kovacevic (l.) mit Stadtwerke-Geschäftsführer Reinhard Jennewein.

Licht für Wörgl: Empfänger der Sonnenscheine stehen fest

WÖRGL (red). In Zusammenarbeit mit der Sozialinitiative „Licht für Wörgl“ beschenken die Stadtwerke im Zuge ihrer Weihnachtsaktion 2016 drei bedürftige Wörgler Familien mit Wörgler Sonnenenergie. In Form eines Wörgler Sonnenscheines erhalten diese Familien das Strombezugsrecht in der Höhe einer Kraftwerkskapazität von 0,5 kWp, womit in einem durchschnittlichen Sonnenjahr ca. 450 kWh Sonnenstrom erzeugt werden – und das für 20 Jahre. „Wir haben drei bedürftige Familien ausgewählt, denen durch...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Kayahan Kaya (komm!unity), Peter Teuschel (Stadtwerke Wörgl), Petra Mautner (Klimabündnis), Franz Fischler (Forum Alpbach) sowie Klaus Ritzer und Peter Warbanoff (beide komm!unity).

Coaches für Energiesparen und Klimaschutz

Verein "komm!unity" und Partner bieten kostenlose Ausbildung zum Energie- und Klima-Coach: "Inititative Doppelplus" WÖRGL. In Tirol leben rund 100.000 armutsgefährdete Personen, die einen überdurchschnittlich hohen Anteil ihres Einkommens für Energie und Mobilität aufwenden müssen. Die neue Initiative Doppelplus schafft unter dem Motto „Vorteile nützen. Klima schützen“ eine Win-Win-Situation für alle. Der Wörgler Verein "komm!unity" bietet im Oktober gemeinsam mit vier Partnerorganisationen...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Unmittelbar neben den beiden Trinkwasserbehältern befindet sich auch ein kleines Trinkwasserkraftwerk am Hennersberg. Damit kann Strom für 20 Haushalte gewonnen werden, sagt Reinhard Jennewein.
  8

Ausgeklügelte Wassergaranten für Wörgl

WÖRGL (bfl). Dass zu Hause frisches Trinkwasser aus dem Wasserhahn kommt, ist für die meisten von uns selbstverständlich. Woher genau kommt aber das kostbare Nass und wie viel Wasser braucht eine ganze Stadt? Am Beispiel der Stadt Wörgl zeigt sich: Um eine reibungslose Trinkwasserversorgung zu garantieren, benötigt man ein ausgeklügeltes Netz an Leitungen und ein System, das die Qualität sicherstellt. Letztendlich ist die Trinkwasserversorgung jedoch sehr stark an die Strukturen in der...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Das Siegerteam der Stadtwerke-Aufgabe mit ihren Auftraggebern.
  3

Innovative Apps als Antwort auf neue Fragestellungen

KUFSTEIN. Studierende der FH Kufstein Tirol haben beim ersten INNoCamp Aufgaben regionaler Unternehmenspartner bearbeitet. Nach der Abschlusspräsentation der Ergebnisse geht es jetzt an die Umsetzung der Vorschläge. Wissenschaft und Wirtschaft in der Region Kufstein vernetzen – das ist das Ziel der "Innovationsplattform Kufstein i.ku". Mit der Umsetzung haben die Projektpartner bereits begonnen und einen Ideenwettbewerb ausgeschrieben. Das im Rahmen eines Praxisprojekts von Studierenden des...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Das Kleinwasserkraftwerk Müllnertal öffnet seine Tore

Ein Blick ins Innenleben des Kraftwerks Müllnertal

Am 9. Juni öffnen österreichweit viele Kleinwasserkraftwerke ihre Tore BEZIRK (red). Anlässlich des „Tages der Kleinwasserkraft“ stellen die Stadtwerke Wörgl am 9. Juni von 10 bis 16 Uhr das Kraftwerk Müllnertal Interessierten vor. Der „Tag der Kleinwasserkraft“ wird dieses Jahr das erste Mal durch den Verein Kleinwasserkraft Österreich – der Interessensvertretung von über 3.000 Kleinwas- serkraftwerken in Österreich – ins Leben gerufen. Vormittags ab 10 Uhr sind Schulklassen eingeladen,...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler

eldoRADo Festival der Stadtwerke Wörgl

Stadtwerke Wörgl starten mit ihrem eldoRADo Bikefestival in die nächste Runde Der Countdown hat bereits begonnen! In wenigen Tagen startet das eldoRADo Bikefestival in Wörgl in die nächste Runde. Die Veranstaltung findet am 20. und 21. Mai 2017 beim Wertstoffhof in Wörgl statt und bietet ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie. Am 20. und 21. Mai 2017 verspricht das von den Stadtwerken Wörgl organisierte eldoRADo Bikefestival ein besonderes Highlight für Radfans jeder...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Claudia Eller
Reinhard Jennewein (GF Stadtwerke Wörgl), Markus Mayr (Betreuer Energiezentrale Tirol Milch Wörgl), "Tirol Milch"-Obmann Stefan Lindner, Herbert Altendorfer (GF Tirol Milch), LHStv Josef Geisler, Bruno Oberhuber (GF Energie Tirol) und Othmar Frühauf (Stadtwerke Wörgl, v.l.) freuen sich über die Auszeichnung.

"Energy Globe" für Wörgler Wärmekooperation

Vorzeigeprojekt erneuerbarer Energieversorgung: Kooperation von "Tirol Milch" und Stadtwerken Wörgl mit Tiroler "Energy Globe Award" ausgezeichnet. INNSBRUCK/WÖRGL. Der "Energy Globe Award for Sustainability" gilt als einer der weltweit bedeutendsten und renommiertesten Umweltpreise. Am Mittwoch, dem 4. Mai, hat LHStv Josef Geisler die Tirol Milch für ihr innovatives Wärmerückgewinnungsprojekt gemeinsam mit den Stadtwerken Wörgl bei einer Pressekonferenz mit dem "Tiroler Energy Globe 2017"...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner, Bürgermeister Anton Hoflacher und Udo Hausberger von den Stadtwerke Wörgl mit dem neuen NHT-E-Auto.

NHT startet E-Carsharing-Projekt in Kundl

KUNDL. Nach einem Pilotprojekt in der Landeshauptstadt Innsbruck startet die Neue Heimat Tirol nun ein weiteres E-Carsharing-Angebot in der Marktgemeinde Kundl. Die Stromtankstelle befindet sich in der Tiefgarage der kürzlich fertiggestellten und übergebenen Wohnanlage am Riedmannareal. Zusätzlich steht den Bewohner ein E-Auto der Marke BMW i3 zur Verfügung. „Für uns ist Nachhaltigkeit ein wesentlicher Bestandteil der Unternehmensstrategie. Mit diesem neuen Angebot leisten wir einen Beitrag...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Peter Teuschel von den Stadtwerken Wörgl mit einem der Elektroautos für das Projekt.
  3

E-Carsharing Projekt für sechs Unterinntaler Gemeinden

Die Stadtwerke Wörgl haben im Dezember ein Euregio-Interreg-Projekt für gemeinsam nutzbare Elektroautos eingereicht. WÖRGL (bfl). Wörgl soll nicht nur grüner, sondern dabei auch mobiler werden. Sicherstellen wollen das die Stadtwerke Wörgl mit einem E-Carsharing Projekt. Die ursprüngliche Idee ist einfach: In mehrere Stufen aufgeteilt soll zwischen Wörgl und Rosenheim eine grüne Mobilitätsachse entstehen. Die Stadtwerke Wörgl haben nach eineinhalbjähriger Vorbereitung am 7. Dezember 2016 ein...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Stadtwerke-Kundenberater Paul Fankhauser mit Energiesparhelfer Franz Wakolbinger in Kufstein.
  2

Unterstützung beim Energie- & Geldsparen in Wörgl und Kufstein

BEZIRK. Die Initiative zur Energie- und Integrationsförderung läuft bereits im dritten Jahr und startet nun mit einer neuen Offensive kostenloser Beratungen. Unter der Federführung des Vereins "komm!unity" und in Kooperation mit den Stadtwerken Wörgl und Stadtwerken Kufstein bieten eigens ausgebildete, ehrenamtliche EnergiesparhelferInnen kostenlose Beratungen für private Haushalte. Die Initiative unterstützt Personen, die in ihren Haushalten unter fachkundiger Betreuung und Begleitung...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
  14

Rund 2.500 besuchten Eventwoche rund um's Rad

Eine tolle Festivalwoche mit haufenweise Events und Besuchern dazu Traumwetter - eldoRADo 2016 war ein voller Erfolg! 22 Hersteller und Händler präsentierten aktuelle Modelle und Innovationen für Hobby und Profiradler. Ein spektakuläres Rahmen - und Kinderprogramm, kulinarische Schmankerl und adrenalingeladene Rennen rundeten den Festivalbesuch für rund 2.500 Besucher ab. WÖRGL. Am Freitag, den 20. Mai fiel der Startschuss mit dem einzigartigen GarageRace samt Nightshopping beim Westend in...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Am 16. September wählt das Publikum beim Wörgler Kurzfilmfestival die Sieger.

Wörgler Kurzfilmfestival startet in die vierte Runde

Einreichungen bis zum 1. August – Zwei Kategorien – Aus 20 Filmen werden am 16. September die beiden Gewinner vom Publikum ermittelt. WÖRGL. Am 16. September 2016 wird es endlich wieder soweit sein: Die "KULTURzone" veranstaltet in Kooperation mit der Gaststubenbühne und den Stadtwerken Wörgl zum vierten Mal das Wörgler Kurzfilmfestival, das sich mittlerweile als fester Bestandteil in der Kulturlandschaft Wörgls etabliert hat. Wie bereits im Vorjahr gibt es zwei verschiedene Kategorien,...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Verdreckte Müllinseln, Lärm und Mülltourismus sind die Hauptprobleme dieser öffentlichen Stationen.
  3

Kein "fauler" Müll-Kompromiss

Weniger Müllinseln in Wörgl, dafür hat der Wertstoffhof länger offen. WÖRGL (mel). Nachdem im vergangenen Herbst der Antrag der Wörgler Stadtwerke auf Abschaffung der öffentlichen Müllsammelstationen auf großen Widerstand gestoßen ist, wurde das Konzept nochmals überarbeitet. "Wir haben in den vergangenen Monaten Einzelgespräche mit allen Gemeinderatsfraktionen geführt und zahlreiche Ideen gesammelt", so Stadtwerke-Chef Reinhard Jennwein. Das neue Müllkonzept wurde vergangene Woche vom...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Melanie Haberl
Stadtwerke-Chef Reinhard Jennewein (re.) bedankte sich u.a. bei Minister Andrä Rupprechter.
  12

Ein Fest für die Energeiezentrale

Stadtwerke und Tirol Milch feiern den Ausbau der Sorgloswärme in Wörgl. WÖRGL (mel). Im Rahmen eines großen Festakts wurde am Samstag die Energiezentrale bei der Tirol Milch feierlich eröffnet und gesegnet. Dieses von außen recht unscheinbare Haus bildet das Herz der Sorgloswärme und speist die Abwärme der Tirol Milch in das Fernwärmenetz der Stadt Wörgl ein. Im Herbst 2014 ging diese Zentrale in Betrieb und versorgt bereits die ersten Wörgler Haushalte mit sauberer Wärme. "Die Sorgloswärme...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Melanie Haberl
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.