Kirchbichl

Beiträge zum Thema Kirchbichl

Leute
LH Günther Platter am Großgrill mit dem Bichlers-Catering-Team.
4 Bilder

#meinVereingewinnt
LH Platter grillte für Kirchbichler Florianis

FF Kirchbichl gewann bei Facebook-Gewinnspiel Grillfeier mit dem Landeshauptmann. Platter warf nun am Samstag, den 14. September den Griller für die Florianis in Kirchbichl an. KIRCHBICHL (red). Bereits im Sommer rief Landeshauptmann Günther Platter unter dem Motto „Mein Verein gewinnt“ zu einem Gewinnspiel auf seiner Facebookseite auf. Mehr als 1.700 Vereine wurden innerhalb weniger Tage dafür nominiert. Den Hauptpreis sichern konnte sich letztendlich die Freiwillige Feuerwehr Kirchbichl,...

  • 16.09.19
Lokales
Alarm für 70 Mann der Feuerwehren Kirchbichl, Kastengstatt und Wörgl kurz vor 18 Uhr: In einer Tischlerei bemerkten aufmerksame Mitarbeiter Rauchentwicklung an einer Absauganlage.
3 Bilder

Bei Absauganlage
Rauchentwicklung rief 70 Feuerwehrleute zu Tischlereibetrieb in Kirchbichl

Alarm für 70 Mann der Feuerwehren Kirchbichl, Kastengstatt und Wörgl kurz vor 18 Uhr: In einer Tischlerei bemerkten aufmerksame Mitarbeiter Rauchentwicklung an einer Absauganlage. KIRCHBICHL (red). Kurz vor 18 Uhr bemerkten Mitarbeiter einer Kirchbichler Tischlerei am Mittwoch, den 28. August, wie Rauch aus einer Absauganlage austrat. Nach dem Notruf rückten die alarmierten Freiwilligen Feuerwehren Kirchbichl, Kastengstatt und Wörgl an – mit acht Fahrzeugen und rund 70 Mann – und öffneten...

  • 28.08.19
Lokales
Polizeibeamte bei der Unfallermittlung in Bruckhäusl, nachdem sich der Pkw mehrfach überschlagen hatte. Die Lenkerin blieb unverletzt.

Lenkerin (21) unverletzt
Fleißiger Schutzengel bei Mehrfachüberschlag auf Loferer Straße

Mehrfachüberschlag nach Überholmanöver bei Bruckhäusl: Pkw-Lenkerin (21) blieb unverletzt. KIRCHBICHL (nos). Zu einem spektakulären Verkehrsunfall kam es am Dienstagabend bei Bruckhäusl. Gegen 22.30 Uhr war eine 21-jährige Österreicherin per Pkw von Going kommend nach Bad Häring unterwegs. Auf der Loferer Straße, auf Höhe der Ortstafel Bruckhäusl, bremste – wie sie der Polizei gegenüber angab – ein vor ihr fahrender Pkw auf Ortsgebiet-Geschwindigkeit ab, woraufhin die junge Frau das Auto...

  • 28.08.19
Lokales
Stanislav Gajdos beim Malen in seinem kleinen Atelier im Pfarrhof – er ist seit 1. September 2018  Pfarrprovisor in Bramberg am Wildkogel.
10 Bilder

Von Kirchbichl bis Bramberg
Der malende Priester

Der ehemalige Kirchbichler Pfarrer Stanislav Gajdos stellt Malereien im Samplhaus in Bramberg im Salzburger Nationalpark Hohe Tauern aus. KIRCHBICHL/BRAMBERG (red). Einst tauschte er seine Münzsammlung ein für Ölfarben und Staffelei – Brambergs Pfarrprovisor Stanislav Gajdos, der passionierte Hobbymaler aus der Slowakei. Längst ist es kein Geheimnis mehr im Ort: Gajdos, der früher in Kirchbichl Pfarrer war, und seit einem Jahr beliebter Pfarrprovisor in Bramberg ist, kann wunderbar malen....

  • 20.08.19
  •  3
Leute
Sopranistin Paula Jeckstaedt aus Deutschland konnte mit der Arie der Giulietta „O! Quante volte“ aus der Bellini Oper „I Capuleti e i Montecchi“ überzeugen.
5 Bilder

Academia Vocalis
Junge Sänger gaben Abschlusskonzert in Kirchbichl

Talente zeigten bei Abschlusskonzert der Meisterklasse „Die Stimme als Instrument – Raising Stars“ ihr Können in Kirchbichl. KIRCHBICHL (red). Ein besonderes Abschlusskonzert gaben ausgewählte Sänger aus dem Meisterkurs „Die Stimme als Instrument – Rising Stars“ am 8. August. Beim vielbesuchten Konzert, das im Rahmen der Academia Vocalis in der Pfarrkirche in Kirchbichl stattfand, gaben die jungen Talente Stücke aus Lied und Oper zum Besten. Es war dies der Abschluss der einwöchigen Arbeit...

  • 16.08.19
Lokales
Thomas Treichl, Harald Stöger, Monteur Christian Held, die Bewohner Alexandra Moser, Gerhard Bolego und Thomas Sturm mit den Betreuerinnen Marina Weißbacher und Herta Gerl.

Spende
Schattige Spende für Kirchbichler-Diakoniewerk-Wohngemeinschaft

Firma "Stöger & Treichl" spendet Markise im Wert von 1.500 Euro für Bewohner in Kirchbichl. KIRCHBICHL (red). Seit einigen Wochen freuen sich die Bewohner der Wohngemeinschaft des Diakoniewerks in Kirchbichl über reichlich Schatten. Grund dafür ist eine Markise im Wert von 1.500 Euro, die die Firma "Stöger & Treichl" Montagetischlerei aus Niederau dem Wohnhaus spendete. Neben der großzügigen finanziellen Unterstützung wurde der Schattenspender von den Handwerkern auch gleich...

  • 16.08.19
Lokales
Franziska, Sohn Maximilian und Peter Oberhammer (v.l.) nahmen den Gewinn in der Geschäftsstelle Kufstein entgegen.

BB-Gewinnspiel
Kirchbichler gewinnen Nachbarschaftsfest-Package

Der Gewinn des Nachbarschaftsfestes im Bezirk Kufstein ging an Familie Oberhammer aus Kirchbichl. KUFSTEIN (bfl/red). Über den Gewinn von eines Nachbarschaftsfestes konnte sich die Familie Oberhammer aus Kirchbichl vor kurzem freuen. Gemeinsam mit ihren Partnern Hörtnagl, Zipfer und der Tiroler Versicherung verlosten die Bezirksblätter Tirol im Juli neun Nachbarschaftsfeste in den neun Bezirken. Ziel ist es, damit einen Impuls für gute Nachbarschaftsbeziehungen zu setzen. Eine gute,...

  • 13.08.19
  •  1
Lokales
Zu oft regiert im heutigen Straßenverkehr das Mantra: Wer zu "langsam" fährt ist ein Weichei, wer aufs Gas drückt, hat's eben eilig und sein Gefährt ja trotzdem noch locker im Griff.

Kommentar KW 32
Wenn sich alles um den Radar dreht

Zwei Radarsäulen innerhalb von 700 Metern Abstand. Dieser Umstand war für einige Bürger in Kirchbichl Anlass zu Unmut und Kopfschütteln. Die Gemeinde geht seit dem vergangenen Sommer massiv gegen Raser vor und "überwacht" diese mit teilweise mobilen Radarsäulen – dies an 14 Standorten. "Zu viel", urteilen einige Kirchbichler. An der "falschen" Stelle, meinen andere. Eine Notwendigkeit, sagt indes die Gemeinde und damit hat sie auch recht. Schließlich geht es nicht darum, den Autofahrern das...

  • 07.08.19
Lokales
Topplatzierung für die Tiroler Buam Jakob, Martin und Kurt (v.l.) beim Pothole Rodeo.
3 Bilder

Pothole Rodeo
Drei Teams aus dem Bezirk Kufstein absolvieren Rallye-Abenteuer durch den Balkan

Beim "Pothole Rodeo" durch elf Balkan-Staaten mischten auch drei Teams aus dem Bezirk Kufstein kräftig mit. BEZIRK KUFSTEIN (bfl/red). Zehn Tage, elf verschiedene Staaten, vier Meere und eine Menge Schlaglöcher. Das "Pothole Rodeo" ist ein Autorennen der ungewöhnlichen Art, das die Teilnehmer quer durch den Balkan führt. Die Anzahl der Anmeldungen war in diesem Jahr so groß, dass die Veranstalter die Rallye auf drei Starts aufteilen mussten. Der zweite Startschuss fand am 13. Juli in Graz...

  • 05.08.19
Lokales
Gertraud Kapfinger wohnt nahe der Lofererstraße im Ortsteil Luech und ortet eine erhöhte Lärmbelastung.
6 Bilder

Verkehr
Kirchbichler haben Radar und Radwege im Visier

Anrainer der Lofererstraße nahe dem Gasthof Luech fordern Lärmschutz- und Geschwindigkeitsreduktionsmaßnahmen – und zwar an der "richtigen Stelle". Auch hinsichtlich des Radweges entlang der Brixentaler Ache gebe es im Ortsteil Bruckhäusl Handlungsbedarf. KIRCHBICHL (bfl). Für Unmut sorgen die in Kirchbichl aufgestellten Radarsäulen bei einigen Bürgern. Nicht weil sie grundsätzlich gegen die Radaranlagen sind, sondern weil diese ihrer Meinung nach nicht immer am rechten Platz aufgestellt...

  • 02.08.19
  •  1
Sport
Kufstein Arena - Internationale Testspiele.
17 Bilder

Fussball Tirol - Internationale Fußballclubs
Festtage, nicht nur für Spieler!

"Wer nicht wirbt, der stirbt" – TV-Sport-Berichterstattungen sind nicht zu unterschätzende Werbevermittler. BEZIRK (sch). Es gibt immer mehr Buchungen von Trainingslagern internationaler Top-Clubs im Bezirk Kufstein. Der Anspruch der Teams bezüglich ihrer Unterkünfte ist groß, führt von sehr guten Platz- und Trainingsverhältnissen auch in den Spa-Bereich der Hotels. Die Erholgungsphasen für die Spieler sind äußerst wichtig – bewahren beziehungsweise steigern die Leistungsfähigkeiten der...

  • 29.07.19
Lokales
Ehrung für den Bezirkshauptmann: Die beiden Samariterbund Tirol-Geschäftsführer Gerhard Czappek und Gerald Fitz, BH Christoph Platzgummer, stv. ASBÖ-Bundeschefarzt Wolfgang Hengl und LH-Stv. Josef Geisler (v.l.).
2 Bilder

Katastrophenschutz
Samariterbund Tirol weiht neue Fahrzeuge in Kirchbichl ein

Samariterbund weiht sechs Fahrzeuge wurden im Beisein von LHStv. Josef Geisler in Kirchbichl offiziell in den Dienst gestellt – darunter auch ein Katastrophenschutzfahrzeug. KIRCHBICHL (red). Katastrophenschutz braucht Vorsorge und im Ernstfall das reibungslose Zusammenspiel aller Blaulicht- und Hilfsorganisationen. Der 2003 gegründete Samariterbund Tirol engagierte sich von Beginn an auch in der Katastrophenhilfe. So war die Freude am Samstag, den 13. Juli groß, als bei der Weihe von sechs...

  • 22.07.19
Lokales
Der Brand griff auf den Dachstuhl über, 29 Personen wurden aus dem Wohnhaus in Kirchbichl evakiuert.
2 Bilder

In Kirchbichl
29 Bewohner bei Wohnhausbrand evakuiert

Kurz nach Mitternacht brach in einem Mehrparteienwohnhaus in Kirchbichl Feuer aus. 29 Menschen wurden evakuiert und teilweise vorübergehend in der Neuen Mittelschule untergebracht. Verletzt wurde niemand, das Haus ist teilweise unbewohnbar, wo die Polizei. KIRCHBICHL (red). Am 16. Juli kurz nach Mitternacht, laut Polizei gegen 0:30 Uhr, brach im Bereich eines Balkons eines Mehrparteienwohnhauses in Kirchbichl aus bisher unbekannter Ursache Feuer aus und weitete sich auf den Dachstuhl des...

  • 16.07.19
Lokales
Stephan Mader und Nadine Wüllhorst (Diakoniewerk) mit dem Kriseninterventionsteam Bruno Acherer und Sabine Steiner sowie Samariterbund-GF Gerhard Czappek (v.l.).

Krisenintervention
Samariter & Diakonie rüsteten gemeinsam Einsatz-Rucksäcke auf

Krisenintervention-Notfallrucksack für die Betreuung von Menschen mit Behinderung von Samariterbund und Diakoniewerk. KIRCHBICHL (red). Zusammen mit dem Samariterbund hat das Diakoniewerk Tirol einen Kriseninterventions-Rucksack für die Betreuung von Menschen mit Behinderung in akuten Ausnahmesituationen erarbeitet. Unfälle, Brände oder Todesfälle geliebter Angehöriger sind für alle Menschen eine große Herausforderung. Menschen mit Behinderung sind in Ausnahmesituationen oft noch...

  • 12.07.19
Lokales
Bei der Erstbefragung verstrickte einer der beiden in Widersprüche, weshalb die Staatsanwaltschaft Innsbruck vorübergehend die Festnahme des 23-jährigen Kroaten anordnete, so die Polizei.

Motiv weiter offen
Verdächtiges Duo nach Zwischenfall in Kirchbichl befragt

Am 29. Juni verfolgten Unbekannte Täter den PKW eines 27-jährigen Ungarn nach Kirchbichl, zehn maskierte Männer aus stiegen aus drei Fahrzeugen und begannen mit Schlagstöcken und Baseballschlägern auf das Auto des 27-Jährigen einzuschlagen – die BEZIRKSBLÄTTER berichteten. Nun kam die Polizei der Klärung des Sachverhalts näher. KIRCHBICHL (red). Bei einer Fahndung der Polizei nach den zehn Männern wurde eines der Fahrzeuge der Täter im Gemeindegebiet von Kirchbichl gefunden und daraufhin mit...

  • 02.07.19
Wirtschaft
Kundenzentrumsleiter Dominik Graus (3.v.l.) und seine Mitarbeiter Andreas Wollmann, Hannes Urban und Tobias Bachmann (v.l.) freuen sich.
4 Bilder

Neues Kundenzentrum
Würth feiert in Kirchbichl Eröffnung

Nach Übersiedelung öffnete der Spezialist für Montagematerial und Werkzeug mit neuem Kundencenter in Kirchbichl offiziell seine Türen. KIRCHBICHL (bfl/red). Seit 2009 berät die Firma Würth Kunden in der Lofererstraße in Kirchbichl. Vor kurzem entschloss man sich aufgrund von Platzmangel für den Umzug an einen neuen Standort. Am Montag, den 1. Juli feierte die Niederlassung nun ihre Eröffnung in der Wörglerstraße in Kirchbichl. Würth ist ein Spezialist im Handel mit Montage-,...

  • 01.07.19
  •  1
Lokales
Zehn maskierte Männer stiegen aus den drei Pkw und begannen mit Prügeln auf das Auto des 27-Jährigen einzuschlagen.

UPDATE – In Kirchbichl
Maskierte zehnköpfige Bande demolierte Auto mit Baseballschlägern

Szenen wie aus einem schlechten Gangsterfilm spielten sich gestern in Kirchbichl ab – maskierte Unbekannte demolierten zu zehnt mit Stöcken und Baseballschlägern das Auto eines 27-Jährigen. KIRCHBICHL (red). Am 29. Juni verfolgten bislang unbekannte Täter den PKW eines 27-jährigen Ungarn bis zur Wohnadresse eines Freundes des 27-Jährigen. Als er den Pkw dort anhielt, umstellten ein PKW mit Wiener Kennzeichen und zwei PKW mit kroatischen Kennzeichen den des Ungarn, zehn Männer stiegen aus....

  • 30.06.19
Lokales
 Janine Kaufmann möchte nach dem freiwilligen Sozialjahr im Sozialbereich weiterarbeiten.

Freiwilliges Sozialjahr
„Für mich ist jetzt klar, dass ich das machen will.“

Janine Kaufmann aus Langkampfen hat durch das freiwillige Sozialjahr im Diakoniewerk in Kirchbichl neue Berufsperspektiven kennengelernt. KIRCHBICHL/LANGKMPFEN (red). Um 8 Uhr beginnt Janine Kaufmanns Arbeitstag. Die 21-Jährige begleitet untertags Menschen mit Behinderung in der Werkstätte des Diakoniewerks in Kirchbichl. „In der Früh warte ich, bis alle KlientInnen da sind und dann geht’s in die jeweiligen Gruppen. In der Kochgruppe bereiten wir die Jause für alle zu, geben das Mittagessen...

  • 27.06.19
Leute
Andi aus Kirchbichl versucht sich bei einer Dating-Show im Privatfernsehen.
4 Bilder

3. Juli um 20.15 Uhr bei ATV
Andreas (36) aus Kirchbichl hat sein "First Date" im Privat-TV

Kellner Andreas (36) aus Kirchbichl versucht's bei „First Dates Austria“ – am Mittwoch, den 3. Juli um 20.15 Uhr bei ATV. KIRCHBICHL (red). Bei „First Dates Austria“ lässt ATV auch nächste Woche wieder die Liebesfunken sprühen. „Der Mann muss mir alles montieren können im Haushalt, was ich montiert brauche“, sagt Nicole. Das Date der 34-Jährigen, Marc aus dem niederösterreichischen Oberwaltersdorf, ist Beamter und vom Aussehen her leider gar nicht ihr Typ.  „Ich suche einen Mann fürs...

  • 26.06.19
Sport
2 Bilder

CrossFit Kroftlaggl
Tag der offenen Tür im CrossFit Kroftlaggl

Wir öffnen für alle Sportbegeisterten und Interessierten unsere Tore! Kommt vorbei und testet CrossFit direkt selbst bei einem kurzen (ca. 30-minütigen) Workout. Überzeugt euch, dass CrossFit für jeden geeignet ist. Egal welches Fitnesslevel, Alter, oder Ziel – Ihr bringt die Zeit, wir bringen euch den Spaß und die Motivation in der kleinen Gruppe zu trainieren. Natürlich könnt ihr auch unseren erfahrenen Mitgliedern beim Training ein bisschen über die Schulter schauen. Sie geben euch...

  • 19.06.19
Lokales
Otto Lichtmannegger war mehr als 37 Jahre als Gemeindeamtsleiter in Kirchbichl tätig. Im Dezember wird er nach 43 Jahren im Dienst für die Gemeinde seine Pension antreten.
4 Bilder

Portrait Amtsleiter
Kirchbichler Amtsleiter: "Ich sehe die Gemeinde als Dienstleister!"

Otto Lichtmannegger blickt im Gespräch mit den BEZIRKSBLÄTTERN auf 37 Jahre als Amtsleiter in Kirchbichl zurück und spricht über die täglichen Herausforderungen seiner Aufgabe. KIRCHBICHL (bfl). Auf mehr als 37 Jahre im Dienste der Bevölkerung kann Otto Lichtmannegger als Amtsleiter des Gemeindeamts Kirchbichl blicken. Am 31. Dezember dieses Jahres wird er seine Pension antreten. Warum die täglichen Herausforderungen mehr geworden sind und was die Arbeit in der Gemeinde für ihn spannend...

  • 12.06.19
Leute
VizeBgm Franz Seil, Lebensretter Patrick Fuchs, Lorenz Eberharter, Lebensretterin Eva-Maria Feiersinger, Bgm Herbert Rieser und Sportreeferent Roland Friedl (v.l.).

Lebensretter
Kirchbichl ehrte couragierte zwei Jugendliche

In Kirchbichl wurden kürzlich nicht nur Sportler, sondern auch zwei Lebensretter ausgezeichnet. KIRCHBICHL (red). Sportlerehrung einmal anders: Vergangene Woche wurden verdiente Kirchbichler Sportler mit regionalen, Tiroler- und bundesweiten Erfolgen im Restaurant Strandbad geehrt. Höhepunkt war aber die Würdigung zweier junger Gemeindebürger – Eva-Maria Feiersinger und Patrick Fuchs. Die beiden couragierten Jugendlichen hatten dem jungen Wörgler Lorenz Eberharter nach dessen schweren...

  • 03.06.19
Lokales
LH-Stv. Josef Geisler mit teilnehmenden SchülerInnen.

Kindersicherheitsolympiade
283 SchülerInnen haben ihr Zivilschutzwissen unter Beweis gestellt

TIROL/BEZIRK (niko). In Kirchbichl ging das Landesfinale der Kindersicherheitsolympiade über die Bühne. Landessieger im Zivilschutzwissen ist die Volksschule Tobadill. Sie vertritt damit Tirol im Juni beim Bundesentscheid in Linz. 283 VolksschülerInnen aus zehn Klassen traten zum olympischen Wettkampf im Zivilschutzwissen an. Teilnehmende Schulen aus dem Bezirk: VS Kössen 3a, VS Oberndorf 3. Klasse.

  • 28.05.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.