Staatsanwaltschaft Korneuburg

Beiträge zum Thema Staatsanwaltschaft Korneuburg

Am 28. Juli ging eine Scheune in Kleinwilfersdorf in Flammen auf. Der Brandstifter, selbst ein Feuerwehrmann, wurde nun ausgeforscht.

Scheunenbrand in Kleinwilfersdorf
Brandstifter war Feuerwehrmann

"Ja, es stimmt", bestätigt Friedrich Köhl von der Korneuburger Staatsanwaltschaft. Ein 28-Jähriger wird verdächtigt, den Brand gelegt zu haben, bei dem eine Scheune in Kleinwilfersdorf samt darin befindlicher Geräte ein Raub der Flammen wurde. BEZIRK | STADT KORNEUBURG | KLEINWILFERSDORF. "Er befindet sich derzeit in Verwahrungshaft in der Justizanstalt Korneuburg, von der Staatsanwaltschaft wurde U-Haft beantragt", erklärt Köhl und bestätigt, dass es sich beim Verdächtigen um einen...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
3

Geldbörse in Bruck verloren - Diebin behob Geld mit Bankkarte

BRUCK/L. (LPDNÖ). Eine bislang unbekannte Frau dürfte in der Nacht des 18. September die Geldbörse einer 40-jährigen Frau aus dem Bezirk Neusiedl am See gefunden haben, sie dürfte die Börse auf einer Parkbank vergessen haben.  Anschließend wurde durch die Finderin mit der Bankomatkarte Geld in Wien behoben. Insgesamt entstand dem Opfer durch die Tat ein Schaden im niedrigen vierstelligen Eurobereich. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Korneuburg ergeht das Ersuchen um Veröffentlichung der...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
Gymnasium Schwechat: Kam es zu sexuellen Übergriffen?
2

Ermittlungen gegen Schwechater Gym-Lehrer: Schülerinnen befragt

Wie die Staatsanwaltschaft Korneuburg bekanntgab, ermittelt sie mit Hochtouren gegen einen 37-j. Geografie- und Werklehrer wegen des Verdachtes der Verbrechen des schweren sexuellen Missbrauchs von Unmündigen und der Vergehens des Missbrauchs eines Autoritätsverhältnisses. Aussagen von 30 Schülerinnen Zurzeit laufen sog. kontradiktorische Vernehmungen von etwa 30 Schülerinnen, die entweder als Opfer oder als sonstige Zeuginnen ihre Aussagen ablegen müssen. Dazu teilte der Leiter der...

  • Schwechat
  • Tom Klinger
Versuchter Parfumdiebstahl in Hainburg.
3

Polizei Hainburg ersucht um Mithilfe

HAINBURG. Am 11. Feburar, gegen 15.20 Uhr, versuchte ein bislang Unbekannter in einem Hainburger Geschäft mehrere Parfums im dreistelligen Eurowert zu stehlen. Dabei wurde er allerdings von der Verkäuferin beobachtet und angesprochen. Der Mann stellte die Parfums zurück in das Regal und verließ das Geschäft. Derselbe Unbekannte, diesmal in Begleitung eines weiteren ebenfalls bislang unbekannten Mannes, versuchte am 18. Februarm gegen 16 Uhr, im gleichen Geschäft erneut Parfums im dreistelligen...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
Korneuburgs Erster Staatsanwalt Dr. Friedrich Köhl.
2

Cobra-Einsatz im Flüchtlingsheim Hainburg

HAINBURG. In den Morgenstunden des 19. Jänner stürmte das Einsatzkommando Cobra das Hainburger Flüchtlingsheim "Ulrichsheim". Laut Erstem Staatsanwalt, Dr. Friedrich Köhl vom Landesgericht Korneuburg stellte die Staatsanwaltschaft München ein Rechtshilfeersuchen an die österreicheichischen Strafverfolgungsbehörden. Im Raum schwebt das Wort "Terror-Verdacht". Auf freiem Fuß "Der Asylwerber wurde einvernommen, sein Zimmer durchsucht. Die Ergebnisse dieser Ermittlungen werden der...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
Diese Aufnahme stammt von einer Bank am Keplerplatz, 1100 Wien.
1 2

Diebstahl in Leopoldsdorf - Fahndung nach dem Täter läuft

LEOPOLDSDORF. Ein bislang unbekannter Täter verübte am 4. Dezember 2016 in Leopoldsdorf einen Pkw-Einbruchsdiebstahl, bei dem eine Handtasche aus dem Fahrzeug gestohlen wurde. In weiterer Folge wurden mit der dabei ebenfalls gestohlenen Bankomatkarte des Opfers am 4. und 5. Dezember 2016 mehrere Behebungen bei Banken in Wien mit einem Schaden in vierstelliger Eurosumme durchgeführt. Die Lichtbilder zeigen jenen Mann, die die Behebungen durchführte. Die Landespolizeidirektion Niederösterreich...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
Geht es nach der Staatsanwaltschaft Korneuburg, so sollte die Firma Kwizda Agro eine Verbandgeldbuße zahlen.

Kwizda Agro wird der Prozess gemacht

Am 26. November müssen sich Kwizda Agro als Verband und sechs Mitarbeiter dem Korneuburger Gericht stellen. "Verdacht der vorsätzlichen beziehungsweise fahrlässigen Beeinträchtigung der Umwelt" – dies legt die Staatsanwaltschaft Korneuburg den Angeklagten im Prozess rund um den Grundwasserskandal zur Last. Sie hätten "als Verantwortliche der Kwizda Agro GmbH im Zeitraum ab 2005 eine Verunreinigung des Grundwassers im Großraum Korneuburg verursacht, wodurch eine Gefahr für den Tierbestand in...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
So soll der Verdächtige aussehen, der ein elfjähriges Mädchen vergewaltigt haben soll.

Elfjährige in Stockerau vergewaltigt

Über ein Monat lang soll ein bislang Unbekannter ein elfjähriges Mädchen in Stockerau missbraucht haben. STOCKERAU. Ein bislang unbekannter Täter soll von November bis Dezember 2012 ein elfjähriges Mädchen aus Stockerau sexuell missbraucht haben. Er soll dem Mädchen wiederholt in der Nähe ihrer Schule sowie an ihrer Wohnadresse aufgelauert haben. Die Fahndung nach dem Täter verlief bis jetzt erfolglos. Nun liegt der Staatsanwaltschaft Korneuburg jedoch ein Phantombild des Unbekannten vor. Diese...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz

Staatsanwaltschaft ermittelt jetzt gegen Kwizda

KORNEUBURG (sz). Die behördlich angeordneten Untersuchungen hätten die Verdachtsmomente gegen den möglichen Verursacher verhärtet, heißt es aus dem Büro vom Umwelt-Landesrat Stefan Pernkopf. Konkret bedeutet dies, seit vergangenem Freitag ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen den Pharmakonzert Kwizda. Nach wie vor wartet man auf das Ergebnis der insgesamt 160 Wasserproben, die das komplette Ausmaß des mit Chemikalien belasteten Grundwassergebietes aufzeigen sollen.

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.