Staatsarchiv

Beiträge zum Thema Staatsarchiv

Lokales
Bei der offiziellen Amtsübergabe: Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein und Staatsarchiv-Generaldirektor Helmut Wohnout.

Amtsübergabe
Helmut Wohnout wird neuer Generaldirektor des Staatsarchivs

Helmut Wohnout wurde zum neuen Generaldirektor des Österreichischen Staatsarchivs ernannt. DÖBLING. "Es gehört zu den renommiertesten Institutionen des Landes. Es freut mich, dass es mit Wohnout ein hoch anerkannter Historiker übernimmt", so Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein bei der Übergabe. Wohnout studierte Geschichte in Wien und Washington, war Klubsekretär des ÖVP-Parlamentsklubs und 2007 provisorischer Leiter der Kunstsektion im Bundeskanzleramt. Weiters ist er in Döbling als...

  • 04.11.19
  •  1
Geschenketipps

BUCH TIPP: Wolfgang Maderthaner – "ÖSTERREICH - 99 Dokumente, Briefe & Urkunden"
Viel(ge)schichtiges aus dem Staatsarchiv

Wolfgang Maderthaner erzählt die Geschichte Österreichs anhand von 99 ausgewählten Urkunden, Dokumenten und Briefen. Die Bandbreite reicht dabei von kulturellen Höchstleistungen bis zur tiefsten Barbarei. Unser Land wird von den Anfängen bis zur Gegenwart auf ungewöhnliche und völlig neuartige Weise dargestellt. Ein etwas anderes Geschichtsbuch, ein sehr interessanter Schmökerband mit beeindruckenden Zeugnissen Brandstätter Verlag, 560 Seiten, 50 € ISBN978-3-7106-0193-4 Mehr zum Inhalt...

  • 02.11.18
Freizeit
4 Bilder

Minoritenplatz

Dieser Platz rund um die so wehrhafte Minoritenkirche atmet Geschichte, beinahe ausnahmslos säumen ihn historische und historisch bedeutsame Gebäude. Wo: MINORITENPLATZ, Wien auf Karte anzeigen

  • 05.05.16
  •  4
  •  9
Lokales
Michael Göbl zeigt ein Bündel Dokumente, in der Fachsprache Faszikel genannt. Mit Archivarknoten konnte es stetig erweitert werden.

Die Papierspuren der Habsburgermonarchie

In der Langen Nacht der Museen öffnet auch das Staatsarchiv am Minoritenplatz seine Türen. INNERE STADT. 2016 jährt sich zum 100. Mal der Todestag des vorletzten österreichischen Kaisers. Ebendieser ließ zu Beginn des 20. Jahrhunderts die nunmehrige Außenstelle des Staatsarchivs im 1. Bezirk errichten. Das von Maria Theresia gestiftete "Geheime Hausarchiv" in der Hofburg mit zahllosen Außenstellen platzte bereits aus allen Nähten. Etwa die Hälfte des elfstöckigen Archivs ist mit Dokumenten aus...

  • 21.09.15
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.