Alles zum Thema Stars von morgen

Beiträge zum Thema Stars von morgen

Sport
Nationale und internationale Topteams kämpfen auf der Anlage des FC Leonhofen um den begehrten Turniersieg.
3 Bilder

Leonhofens Kicker werden zu Profis

LEONHOFEN. Das Dr. Nimmrichter Gedenkturnier lockt seit vielen Jahren die besten europäischen Fußballvereine auf die Sportanlage des FC Leonhofen. Bei der 25. Auflage des internationalen Nachwuchsturnieres konnten die Organisatoren unter anderem den FC Liverpool oder Bayern München verpflichten. Eine Woche nach dem Champions-League Finale zwischen Liverpool und Tottenham in Madrid wird das englische U14-Team zu Pfingsten beim Nimmrichter Gedenkturnier groß aufspielen. Turnier ist heiß...

  • 20.05.19
  •  1
Freizeit
SIMEON GOSHEV ist Bulgare und bringt erstmals Bulgaren Pancho Vladigerov auf die Stars-von-Morgen-Bühne

Klassik-Konzert in Wien Innere Stadt
STARS VON MORGEN – Pianist SIMEON GOSHEV spielt u.a. die geniale Rarität PANCHO VLADIGEROV 18.5.2019 im Roten Salon der OESTIG LSG

Das zeugt für Durchsetzungskraft. – Bulgare SIMEON GOSHEV spielt den bulgarischen Komponisten PANCHO HARALANOV VLADIGEROV, der 1899 in Zürich geboren, in Berlin ausgebildet und von 1932 bis zu seinem Tod 1978 in Bulgarien geschätzt wurde. Bisher hatten wir noch keine Werke dieses selten gespielten Künstlers im Stars-von-Morgen-Serien-Rahmen. Dabei kommt Lilya Zilberstein-Doktorat-Student GOSHEV nach eineinhalb Jahren das zweite Mal in den Roten Salon. Zuvor brillierte er ebenfalls bei...

  • 07.05.19
Freizeit
LIZAVETA BORMOTOVA spielt – wie alle Zilberstein-Studenten – jedes Stück auswendig: dementsprechend klingen die Werke von BACH, BEETHOVEN und SCHUMANN.

Klassik-Konzert in Wien Innere Stadt
STARS VON MORGEN – Pianistin LIZAVETA BORMOTOVA spielt Bach, Beethoven, Schumann

Die 28-jährige Russin, LIZAVETA BORMOTOVA, hat im Rahmen von MAXIM SELOUJANOVs „Stars von Morgen“-Serie bereits gezeigt, dass in ihr eine starke Künstlerin steckt. Sie hat die nötige Nervenstärke, um ein Werk unter charaktervoller Führung konsequent zum Leben zu erwecken. Jetzt ist sie noch reifer, und wir sind gespannt, was sie aus BACHs Werk-Paar aus dem 2. Teil des „Wohltemperierten Klaviers“, „Präludium und Fuge“ fis-Moll (BWV 883)“ machen wird: – jener mit „Jugend, Gedanklichkeit und...

  • 07.05.19
Freizeit
YUI YOSHIOKA spielt – wie alle Zilberstein-Studenten – jedes Stück auswendig: dementsprechend klingen die Werke von Modest Mussorgsky (Bilder einer Ausstellung) und die zweitletzte Sonate von Franz Schubert, mit einer Dauer von 33 und 38 Minuten.

Klassik-Konzert in Wien Innere Stadt
STARS VON MORGEN – Pianistin YUI YOSHIOKA, 25.4.2019 im Roten Salon der OESTIG LSG

11. Folge der Serie „STARS VON MORGEN“ mit Japanerin YUI YOSHIOKA, Abschluss-Studentin von Star-Pianistin Lilja Zilberstein an der mdw. Sie gab am 6.10.2017 den Serien-Auftakt. Da sind wir gespannt, inwieweit sich die damals noch hauptsächliche „Technikerin“ entwickelt hat. Bei den von ihr interpretierten Werken gibt es jeweils einen Anknüpfungspunkt zur Serie: zuerst spielt sie Wiener FRANZ SCHUBERTs (1797 – 1828) zweitletzte Klaviersonate D.959 A-dur, Teil seiner Sonatentrilogie, sein reifes,...

  • 12.04.19
Freizeit
Trotz geringer Erfahrung in Solo-Auftritten eine souveräne Erscheinung: Pianistin HEUIJAE KIM.

Konzert in Wien Innere Stadt
STARS VON MORGEN – Pianistin Heuijae Kim, 12.1.2019 im Roten Salon der OESTIG LSG

In der 10. Folge der Serie „STARS VON MORGEN“ spielt Koreanerin HEUIJAE KIM: sie ist die Einzige, die im Rahmen der Serie zweimal im Roten Salon der OESTIG LSG auftritt. Und sie war auch diejenige, die bisher am meisten überraschte. Denn sie hatte am wenigsten Solo-Auftritte von allen vorzuweisen, dennoch spielte sie mit einer souveränen Selbstverständlichkeit, totalen Verinnerlichung, extremen Versunkenheit, schlicht, mit einer reifen Professionalität, wie nur einige Wenige unter all diesen...

  • 03.01.19
Freizeit
Neuer Star am Pianohimmel: Simone Losappio aus Italien!

Klassik-Konzert in Wien Innere Stadt, 22.11.2018
STARS VON MORGEN – Pianist Simone Losappio, 22.11.2018 im Roten Salon der OESTIG LSG

In der 9. Folge der Serie „STARS VON MORGEN“ spielt ein weiterer Student an der mdw von Star-Pianistin LILYA ZILBERSTEIN: der mehrfache Wettbewerbspreisträger SIMONE LOSAPPIO. Der 20-jährige Italiener eröffnet sein Programm mit BEETHOVENs „Sonate Nr. 6, op. 10 Nr. 2“, wobei der Komponist auf einen langsamen Satz verzichtete. Auch sonst zeichnet sich das Werk mit nur drei Sätzen (F-Dur, f-Moll, F-Dur) durch eine Kürze von gesamt zwölf Minuten aus. Darauf folgt CHOPINs letzte Sonate,...

  • 06.11.18
Freizeit
Neuer Star von Morgen: RYOMA TAKAGI im Roten Salon der OESTIG LSG

PIANO-KONZERT IN WIEN INNERE STADT
STARS VON MORGEN – Pianist Ryoma Takagi, 20.10.2018 im Roten Salon der OESTIG LSG

8. Folge von „STARS VON MORGEN“: diesmal tritt der außergewöhnliche, mit vielen ersten Wettbewerbspreisen überhäufte mdw-Student des österreichischen Star-Pianisten MICHAEL KRIST im Roten Salon der OESTIG LSG auf: Japaner RYOMA TAKAGI. Am Programm stehen Komponisten des 19. und 20. Jahrhunderts: kürzere und mittellange Stücke von EDVARD GRIEG mit „Es war einmal“ und „Sommerabend“, den ersten beiden romantisch-erzählerischen Nummern aus den 1901 veröffentlichten „Lyrischen Stücken“ Heft 10...

  • 03.10.18
Freizeit
Keuschheit und Leidenschaft vereint Heuijae Kim im Spiel von Schubert und Rachmaninov © Fotos: privat, Plakat: Oestig

STARS VON MORGEN – Keuschheit & Leidenschaft: Pianistin Heuijae Kim, 21.6.2018, im Roten Salon Wien

FRANZ SCHUBERT war in seinem Todesjahr (1828) gerade einmal 31 Jahre alt, dennoch kann seine erste der drei letzten Klaviersonaten, die Sonate in C-Moll, D958, als „Alterswerk“ bezeichnet werden. Denn das Leben des Komponisten war schon Jahre zuvor von Krankheit (Syphilis) gezeichnet. So besticht jene Komposition durch eine geradezu keusche Klarheit und Einfachheit. Dabei war Schuberts endlos fortgesponnenes Finale im galoppartigen Rhythmus des Rondo-Themas seiner Zeit voraus. Die drei...

  • 13.06.18
Freizeit
Schumann erfordert Zärtlichkeit und Leidenschaft beim Spielen: Bormotova und Kleisen haben beides. © Fotos: privat, Plakat: OESTIG

STARS VON MORGEN – Die Pianistinnen Noa Leigh Kleisen & Lizaveta Bormotova, 31.5.2018, im Roten Salon Wien

Kann jemand mit echterem Liebesgefühl komponieren, als ROBERT SCHUMANN (1818-1856) in seinen Fantasie-Stücken op.12, wovon insbesondere das Erste, „Des Abends“, unter Schumanns Angabe „sehr innig zu spielen“ gesegnet ist? Echt, weil es eben mit der wiederkehrenden schlichten Einleitungsphrase nicht kitschig ist, sondern einnehmend ehrlich, verträumt, sehnsuchtsvoll, so wie es nur ein 19-jähriger, junger Mann empfinden kann, der er zur Zeit der Entstehung war? Vielleicht war er hinsichtlich...

  • 25.05.18
Freizeit
Mit Auszeichnung vollendeter Pianist: Yu-Ning Chuang © Fotos: privat, Plakat: Oestig

STARS VON MORGEN – Pianist Yu-Ning Chuang, 19.5.2018, im Roten Salon Wien

In der Serie im Roten Salon der OESTIG LSG aus der Piano-Klasse LILYA ZILBERSTEIN (mdw) brilliert dieses Mal ein Technik-Poet, der sein Studium neben vielen ersten Preisen bei internationalen Wettbewerben bereits mit Auszeichnung abgeschlossen hat: das taiwanesische Supertalent YU-NING CHUANG. Er meistert umso „Schwierigeres“: BEETHOVENs „Große Sonate für das Hammerklavier, Op. 106“, die laut österreichischem Pianisten, Alfred Brendel, „nach Umfang und Anlage über alles hinausgeht, was auf dem...

  • 05.05.18
Freizeit
Kaoruko Takagi ist eine von vier Asiaten, die bisher neben einem Bulgaren bei "Stars von Morgen" auftraten. © Fotos: privat, Plakat: Oestig

STARS VON MORGEN – Pianistin Kaoruko Takagi

4. Teil der Konzertreihe im Roten Salon (OESTIG/LSG) nach einer Idee von Komponist Maxim SELOUJANOV, mit der Unterstützung von Kultur-Innere-Stadt: sie soll jungen Hochbegabungen einmal im Monat die Möglichkeit bieten, sich in der Öffentlichkeit zu profilieren und neue Interpretationstendenzen aufzeigen. Tauchen Sie mit uns ein, wenn die aus Japan stammende KAORUKO TAKAGI in BEETHOVENs anfangs sehr empfindungsintensive und dann rhythmisch fordernde, die Gattungskonventionen ihrer Zeit...

  • 15.03.18
Freizeit
© Fotos: Simeon Goshev privat; Plakat: Oestig

STARS VON MORGEN – Pianist Simeon Goshev

3. Teil der Konzertreihe im Roten Salon (OESTIG/LSG) nach einer Idee von Komponist Maxim Seloujanov, mit der Unterstützung von Kultur-Innere-Stadt: sie soll jungen Hochbegabungen einmal im Monat die Möglichkeit bieten, sich in der Öffentlichkeit zu profilieren und neue Interpretationstendenzen aufzeigen. Nach der technisch brillanten Japanerin Yui Yoshioka im Oktober, dem gefühlvollen, südkoreanischen Feingeist Minjun Kim und der temperamentvollen, taiwanesischen Naturgewalt Shih-Yeh Lu im...

  • 06.12.17
Freizeit
Minjun Kim und Shih-Yeh Lu – Wie unterschiedlich interpretieren sie?

STARS VON MORGEN – Minjun Kim & Shih-Yeh Lu

2. Teil der Konzertreihe im Roten Salon (OESTIG/LSG) nach einer Idee von Komponist Maxim Seloujanov, mit der Unterstützung von Kultur-Innere-Stadt: sie soll jungen Hochbegabungen einmal im Monat die Möglichkeit bieten, sich in der Öffentlichkeit zu profilieren und neue Interpretationstendenzen aufzeigen. Nach dem Auftakt mit Japanerin Yui Yoshioka im Oktober spielen dieses Mal: Die vielfach ausgezeichneten Klavier-Studenten von der Universität für Musik und darstellende Kunst (Klasse Lilya...

  • 11.11.17
Lokales
Andreas Gebesmair leitet das Projekt SAMBA
3 Bilder

Fachhochschule St. Pölten will die Stars von morgen finden

Projekt SAMBA ist angelaufen: Daten aus Sozialen Medien für die Musikindustrie nutzen ST. PÖLTEN (red). Besuchte Musikvideos auf YouTube, heruntergeladene Musikdateien und Kommentare zu Liedern auf Facebook und Twitter: Soziale Medien bieten eine Menge an Information, die für die Musikindustrie wertvoll sein kann, um die Beliebtheit von Künstlern zu beurteilen und den Musikgeschmack der Menschen einzuschätzen. Doch die Daten sind meist unstrukturiert, verteilt und schwer bzw. nur mit großem...

  • 13.07.17
Sport
Beim Dr. Nimmrichter Gedenkturnier sind wieder internationale Topteams zu Gast.

Die Stars von morgen beim Gedenkturnier

ST. LEONHARD. Jedes Jahr zu Pfingsten kommen internationale Topvereine mit ihrem Nachwuchs zum Dr. Nimmrichter Gedenkturnier nach St. Leonhard. Heuer findet dieser traditionelle Fußballevent am 7. und 8. Juni 2014 bereits zum 20. Mal statt. Die Veranstalter durften sich bereits über Teams aus über 15 verschiedenen Ländern freuen, darunter Mannschaften wie Bayern München, Everton oder Sparta Prag. Zahlreiche Stars bereits entdeckt Bei diesem Nachwuchsturnier haben im Laufe der letzten Jahre...

  • 26.05.14