Stein Schwarz

Beiträge zum Thema Stein Schwarz

Steinmetz Kurt Schwarz (2.v.l.)  und Gattin Christine (links) fungierten bei der "Langen Nacht" als Gastgeber unter anderem für Marianne Hackl (Mitte), Werner Laky und Isabella Laky.
3

Hinter den Kulissen
Lange Nacht der Steinmetze in Moschendorf und Burgauberg

36 Steinmetzbetriebe gibt es aktuell im Burgenland. Vier von ihnen öffneten einen Abend lang ihre Betriebstüren, damit Besucher bei der "Langen Nacht der Steinmetze" einen Blick hinter die Kulissen der Branche werfen konnten. Auch die Steinmetzbetriebe Schwarz in Moschendorf und Fikisz in Burgauberg gaben bei Firmenrundgängen Auskunft über Arbeitsschritte, Maschinen und das verwendete Material. "Viele glauben immer noch, dass Steinmetze nur Grabsteine machen", so Kurt Schwarz. "Dabei...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
In ihrem familiären Moschendorfer Stein-Reich: Martin, Josef, Christine, Kurt und Markus Schwarz (von links).
1 2

Unsere Familienbetriebe: Stein Schwarz in Moschendorf

Der 81 Jahre alte Steinmetzbetrieb Schwarz weist eine einzigartige personelle Konstellation auf. Wer einen "steinernen" Auftrag in meisterliche Hände geben will, wird bei der Firma Schwarz in jedem Fall fündig. Gleich vier Familienangehörige haben im Steinmetz-Metier die Meisterprüfung abgelegt und drücken dem Traditionsbetrieb ihren Stempel auf. Die Brüder Kurt und Josef übernahmen das Unternehmen 1994 von ihrer Mutter Gertrude, nachdem ihr Vater und Unternehmensführer Josef bereits 1979...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits

Lange Nacht der Steinmetze

bei Stein Schwarz Wann: 01.06.2017 17:00:00 bis 01.06.2017, 21:00:00 Wo: Stein Schwarz, Nr. 131, 7540 Moschendorf auf Karte anzeigen

  • Bgld
  • Güssing
  • Bezirksblätter Güssing/Jennersdorf

Steinmetz Wolfgang Kalman hat in Rotenturm eine lange Nacht vor sich

Burgenländische Steinmetze laden am 1. Juni 2017 von 17 bis 21 Uhr in ihre Betriebe ein, um ihr Handwerk und ihren Berufsstand vorzustellen. ROTENTURM. „Der Steinmetz zeigt das Wunder der Natur und bringt die im rohen Stein verborgene Schönheit durch Schleifen und Polieren an die Oberfläche“, schwärmt Anton Hauser, Vorsitzender der burgenländischen Steinmetze. Traditionelle Handwerkskunst verbunden mit modernem Maschineneinsatz gibt es bei der „Langen Nacht der Steinmetze“ am 1. Juni von 17...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Karin Vorauer
Siegerprojekt war der von der Firma Schwarz mit Altar, Ambo und Taufbecken bestückte Altarraum der Pfarrkirche Mörbisch.
2

Altarraum bescherte Stein Schwarz aus Moschendorf den Designpreis 2017

Die Neugestaltung des Altarraums in der katholischen Pfarrkirche in Mörbisch hat dem Moschendorfer Steinmetzunternehmen Schwarz den Designpreis 2017 ihrer Bundesinnung in der Kategorie "Arbeiten mit Naturstein" eingebracht. "Wir haben den Altar, das Taufbecken und den Ambo (Anm.: Lesepult) hergestellt", erzählt Steinmetzmeister Kurt Schwarz. Als Material diente ihm und seinen Mitarbeitern beiger Donaukalkstein. "Alle drei Stücke wurden aus je einem Block gefertigt. Allein das Rohmaterial für...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Nunmehr vier Steinmetzmeister in einer Familie: Markus Schwarz (2.v.l.), Kurt Schwarz (Mitte), Martin Schwarz (3.v.r.), Josef Schwarz (2.v.r.).

Moschendorf: Drei neue Meister in einer Familie

Vater Schwarz absolvierte mit zwei Söhnen die Steinmetz-Meisterprüfung Eine ungewöhnliche Firmen- und Familienfeier erlebte der Steinmetzbetrieb Schwarz in Moschendorf. Vater Kurt Schwarz legte mit seinen Söhnen Martin und Markus gemeinsam die Steinmetzmeisterprüfung ab. Damit verfügt der Traditionsbetrieb inklusive Kurts Bruder Josef Schwarz nun über vier Meister. Markus Schwarz ist mit 18 Jahren übrigens auch jüngster Steinmetzmeister Österreichs. Vor 80 Jahren gründete der Großvater...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Alfred Schwarz (2.v.r.) hat seinen Burgauberger Steinmetzbetrieb an Alexander Fikisz (Mitte) übergeben.

Betriebsübernahme bei Steinmetz Schwarz Burgauberg (Anm. nun Steinmetz Fikisz)

Der Burgauberger Steinmetzbetrieb Schwarz liegt in neuen Händen. Inhaber Alfred Schwarz hat das Unternehmen an Steinmetzmeister Alexander Fikisz übergeben. In dem 1987 gegründeten Betrieb sind sechs Mitarbeiter beschäftigt. Stellvertretend für die Wirtschaftskammer bedankte sich der Fachgruppenobmann Roman Eder bei Alfred Schwarz für das jahrzehntelange unternehmerische Engagement.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Steinmetz Kurt Schwarz (2. von links) öffnete einen Abend lang interessierten Besuchern die Türen seines Betriebs.
15

Steinerne Imposanz in "langer Nacht"

Steinernes in allen Formen und Farben lernten die Besucher des Steinmetzbetriebes Schwarz in Moschendorf bei einem "Abend der offenen Tür" kennen. Kurt Schwarz präsentierte die Produkte, Werkstätten und Aufgaben seines Betriebs. "Vor allem bei der Gartengestaltung wird Stein ein immer wichtigeres Element", beobachtet der Fachmann einen Trend. Die "Lange Nacht der Steinmetze" fand österreichweit statt.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Vor dem preisgekrönten Denkmal in Stegersbach: Bgm. Heinz Krammer, Richard Richter, Josef Schwarz, Kurt Schwarz, Verena Dunst (v.l.)
6

Designpreis für Steinmetzbetrieb Schwarz

Auf den Designpreis für innovative Außengestaltung darf der Steinmetzbetrieb Schwarz stolz sein. Die Bundesinnung der Steinmetze kürte den Naturstein-Brunnen "Drei Wächterinnen“ auf dem Stegersbacher Sparkassenplatz zum besten Projekt Österreichs. Entworfen wurde der Brunnen vom Stegersbacher Künstler Richard Richter, gefertigt im Steinmetzbetrieb von Josef und Kurt Schwarz. Das Moschendorfer Unternehmen hat auch einen Standort in Oberwart. Zum Preis gratulierten...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.