Tierschutz

Beiträge zum Thema Tierschutz

Die Villacherin Sandra Planer ist Regionalkoordinatorin des Tierschutz-Volksbegehren und Ansprechpartnerin in Kärnten.
2

Kärnten-Koordinatorin
"Tierschutz-Volksbegehren kommt jetzt in Fahrt"

Das Tierschutz-Volksbegehren ist auf dem finalen Weg ins Parlament. Wegen der Corona-Krise entschieden die Initiatoren, die erste Phase frühzeitig zu beenden und die Eintragungswoche um mehrere Monate vorzuziehen. Grund dafür sind laut Kärntens Länderkoordinatorin Sandra Planer die aktuellen Veranstaltungsabsagen. KÄRNTEN. Der Erfolg des Tierschutz-Volksbegehrens (siehe "Zur Sache" unten) hängt von Informations-Veranstaltungen, Kooperationen und Bewusstseinsbildung durch persönliche Gespräche...

  • Kärnten
  • Sabine Rauscher
Initiiert wurde das österreichweite Tierschutz-Volksbegehren von Sebastian Bohrn Mena, die Regionalkoordinatorin und Ansprechpartnerin für Kärnten ist die Villacherin Sandra Planer
2

Tierschutz
Volksbegehren für Tierschutz geht nun an den Start

Das Tierschutz-Volksbegehren ist fertig ausgearbeitet. Ab 7. Mai kann die Unterstützungserklärung abgegeben werden. Ansprechpartnerin in Kärnten ist die Villacherin Sandra Planer; sie plant zahlreiche Infoveranstaltungen. KLAGENFURT, VILLACH, ÖSTERREICH (vep). Seit vergangener Woche ist der Forderungskatalog des gepanten Tieschutz-Volksbegehrens öffentlich einsehbar (www.tierschutzvolksbegehren.at), den Experten zuvor monatelang erarbeitet haben. Fünf Bereiche und 14 Unterpunkte umfasst er....

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Verena Polzer
Konsumenten können mit ihrer Kaufentscheidung einen wichtigen Beitrag zum Tierschutz leisten
1

Keine Strafe wegen Tierquälerei für Unterkärntner Gastronomiebetrieb

Missstände im Stall und im Schlachthof führten zu keiner Strafe für den Gastrobetrieb KÄRNTEN. In einem Unterkärntner Gastrobetrieb wurden im Frühjahr 2017 massive Missstände und in den Stallanlagen und im Schlachtbetrieb des Unternehmens festgestellt. Wie die Woche berichtete, brachte der Verein gegen Tierfabriken brachte die Zustände damals ans Licht. Unter anderem waren die Futterrinnen total verdreckt, man fand Knochen und Gebeine in den Stallbuchten, Kannibalismus war keine Seltenheit...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Kathrin Hehn
Tierschutz Sonne-Vereinsvorstand Iris Hafele mit zwei ihrer Schützlinge aus Serbien
1 3

Neues Gesetz erschwert Tierschutz-Arbeit enorm

Durch die Änderungen im Tierschutzgesetz weiß auch Tierschutz Sonne mit Sitz in Moosburg nicht, wie es weitergehen soll. MOOSBURG (vp). "Es ist wirklich Horror." - So beschreibt Iris Hafele von Tierschutz Sonne mit Sitz in Moosburg stellvertretend für viele, die Tiere retten und weitervermitteln, die momentane Situation. Denn laut dem neuen Tierschutzgesetz dürfen Vereine, die kein Tierheim in Österreich betreiben, ihre Schützlinge nicht mehr im Internet anbieten.   Veränderung im Land...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
Willimine van Ee mit den ersten drei Ankömmlingen auf dem Melcherhof
16

Erste Schweine auf dem Melcherhof in Grafenstein eingetroffen

Gnadenhof in Grafenstein nimmt sich der Hälfte der Schweine jenes Mannes an, der einige vor Ostern auf dem Dobratsch ausgesetzt hat. Gestern sind erst drei Säue angekommen, in Liebenfels waren 18 ausgebüchst. GRAFENSTEIN (vp). Vor Ostern wurden bekanntlich 21 Hängebauchschweine von ihrem Besitzer auf dem Dobratsch ausgesetzt, weil er keine Unterbringungsmöglichkeit mehr hatte und sie vor der Schlachtung retten wollte. Die Anrainer hätten sich über das laute Gegrunze beschwert. Der Mann besitzt...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Vanessa Pichler
3 4

Hunde niemals im heißen Auto lassen!

In der sengenden Sommerhitze sterben immer wieder Hunde qualvoll, weil sie von ihren Besitzern im Auto zurückgelassen werden und dort eingesperrt sind. Daher der Appell und die Bitte des Österreichischen Tierschutzvereins: "Lassen Sie Ihren Hund niemals im heißen Auto!"

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland

Vortrag mit Anton Rotzetter im TIKO

Anton Rotzetter, eine der führenden Stimmen der christlichen Tierschutzbewegung, referiert am Freitag, dem 13. März, um 19 Uhr im Tierschutzkompetenzzentrum zum Thema "Auf den Hund gekommen... Warum wir mit Tieren andres umgehen müssen". Wann: 13.03.2015 19:00:00 Wo: Tiko, Judendorfer Str. 46, 9020 Klagenfurt am Wörthersee auf Karte anzeigen

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Markus Mucher
Iris Maria Hafele nennt zwei serbische Hunde ihr Eigen, einer davon ist sogar querschnittsgelähmt. Pflegehund Fiby (Bild) sucht noch einen neuen Besitzer
3 13

Tierschutz über Grenzen hinweg

4. Oktober – Welttierschutztag: "Tierschutz Sonne" setzt sich für serbische (Straßen-)Hunde ein. MOOSBURG (vp). Tierschutz funktioniert nur, wenn man auch die Menschen, die sich dafür engagieren, unterstützt. Nach dieser Devise arbeitet der Verein „Tierschutz Sonne“ mit Sitz in Moosburg – und das über (EU-)Grenzen hinweg. Derzeit unterstützt der Verein – mit Partnern aus England und Belgien – drei Projekte in Serbien. Das größte ist Jelenas Auffanglager für rund 350 Hunde in Nis, von der...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler

Tiko lädt zum Tag der offenen Tür

Das Tirschutzkompetenzzentrum Kärnten lädt am Welttierschutztag, Samstag, dem 4. Oktober von 11 bis 17 Uhr zum Tag der offenen Tür. Gestartet wird im Heid-Horten-Saal mit der Tiersegnung durch Pater Anton. Anschließend erwartet die Besucher ein informatives Programm rund um tierische Themen. Die Highlights des Tages sind eine Verlosung, der Flohmarkt für Schnäppchenjäger und Führungen mit Tierschutzombudsfrau Tierärztin Jutta Wagner. Wann: 04.10.2014 11:00:00 Wo: Tiko, Judendorfer Str. 46, 9020...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Markus Mucher
Immer wieder kommt es bei der Hundevergabe mit dem Garten Eden zu Problemen

Garten Eden: Neuerlicher Streit wegen Hund

Anzeige: Rund ums Tierheim Garten Eden kehrt keine Ruhe ein. KLAGENFURT/EBENTHAL (emp). Wie die WOCHE im Vorjahr mehrmals berichtete, kam es rund um die Vergabe von Hunden im Tierheim Garten Eden zu Unstimmigkeiten. So wurde im Vorjahr ein Hundebesitzer von Mitarbeiterinnen des Heims regelrecht "überwacht". Das Tierheim warf ihm vor, den Hund unrechtmäßig an Dritte weitergegeben zu haben und drohte, das Tier zurück ins Heim zu holen. Der Hundebesitzer sah sich völlig zu Unrecht beschuldigt –...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Eva-Maria Peham
Thomas Hintermayer führt beim Lokalaugenschein über das fünf Hektar große Gelände des Melcherhofs. Hier geht es den Tieren wirklich gut
1 7

Ein zweites Leben

Lokalaugenschein am Tierpflege- und Gnadenhof Melcherhof: Nicht nur kranke Tiere finden da ein Zuhause. Vor 1,5 Jahren löste der Tierpflege- und Gnadenhof Melcherhof in Truttendorf die beliebte Buschenschank der Familie Plautz ab. Seitdem tummeln sich dort die verschiedensten Nutz- und Haustiere auf fünf Hektar. Bei einem Lokalaugenschein erzählt Thomas Hintermayer, der den Melcherhof betreut, der WOCHE die Vorgeschichte: „Der Verein für Tier- und Naturschutz Österreich hat dieses Grundstück...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.