Ulrike Aicher

Beiträge zum Thema Ulrike Aicher

Bergmutter ist das Thema des Mythologie-Wochenendes am Frauensee
1 4

Bergmutter
8. Mythologie-Wochenende am Frauensee

Das Mythologie-Wochenende am Frauensee hat inzwischen Tradition, denn es findet zum achten Mal statt. Da wird getanzt, getrommelt, gesungen, gewandert, gejodelt und natürlich werden auch Sagen und Geschichten erzählt. Entstanden ist das Mythologie-Wochenende aus einer Idee der Kräuterfrau Ulrike Aicher aus Pfronten und der Sagenforscherin Elisabeth Wintergerst aus Füssen. Kurz darauf folgte die Theaterfrau Claudia Lang-Forcher (Geierwally Freilichtbühne). Sie wollten gemeinsam einen Kreis...

  • Tirol
  • Reutte
  • Elisabeth Wintergerst
Geomantiegruppe am Frauensee
1 5

Mythologie-Wochenende am Frauensee vom 05.-07.05.2017

Vor sechs Jahren entstand aus einem Kontakt zwischen Claudia Lang-Forcher (Wängle) als Sagenerzählerin, Ulrike Aicher (Pfronten) als Kräuterfrau und Elisabeth Wintergerst (Füssen) als Sagenforscherin die Idee für das Mythologie-Wochenende. Seither ist es zu einer festen Einrichtung am Frauensee bei Lechaschau geworden. Da werden Geschichten erzählt, gejodelt und gewandert, getanzt und gesungen. Gerade das Fachübergreifende ist es, was eine tiefgründige Zusammenschau des Themas ermöglicht. Den...

  • Tirol
  • Reutte
  • Elisabeth Wintergerst
Mythologie-Wochenende am Frauensee
4

Mythologie-Wochenende am Frauensee vom 05.-07.05.2017

Das Mythologie-Wochenende findet heuer zum 6. mal statt. In der wunderbaren Landschaft des Frauensees bei Lechaschau steht dieses Jahr das "Alte Volk" im Mittelpunkt. Es wird geräuchert, gesungen, getanzt und sogar gejodelt. Loni Juisle wandert mit einer Gruppe in Richtung Hahle und führt in das Jodeln ein. Einer der Höhepunkte des Mythologie-Wochenendes wird der Abend "Geschichten und Musik" im Gastof Krone/Lechaschau sein. Am Freitag, den 05.05.2017 um 20:00 h kommen die "Saligen" aus Telfs....

  • Tirol
  • Reutte
  • Elisabeth Wintergerst
Mutterland, Veranstaltung im Gemeindesaal Grän
4

Eine Reise ins Mutterland

War das Vaterland früher ein Mutterland? Das was bei uns unter Vaterland läuft und um das durch die Jahrhunderte auch viel gekämpft wurde, kann bei genauerer Betrachtung in der darunterliegenden und fast vergessenen Kulturschicht als ein urweiblicher Bereich, als Mutterland, identifiziert werden. Gerade das Tannheimer Tal ist es, das noch viele Hinweise aus den Sagen liefert, die zeigen, dass einmal die Frau und die von ihr gestaltete Heimat im Mittelpunkt der Gesellschaft war. Elisabeth...

  • Tirol
  • Reutte
  • Elisabeth Wintergerst
2

Hexenprozesse und Hexenglaube im Allgäu und im Außerfern

Der Mythologie-Frauenkreis um Claudia Lang-Forcher, Elisabeth Wintergerst und Ulrike Aicher lädt zu einer Veranstaltung zum Thema Hexen ein. Anlass ist der internationale Tag zur Ächtung der Gewalt gegen Frauen. Den Glauben an Göttliches, an eine Realität, die über unsere Alltagswelt hinausgeht, hat es immer gegeben. Und immer wieder wurden Menschen, insbesondere Frauen, die Kontakt mit dieser Anderswelt hatten, verfolgt und getötet. Selbst, wenn man ihnen nur unterstellte, dass es...

  • Tirol
  • Reutte
  • Johanna Riemann
Drachin von Hildegard Simon am Frauensee
5

Drachen beim Mythologie-Wochenende am Frauensee

Drachen gibt es in der Mythologie der Völker weltweit. Seit Urzeiten spiegelt sich in ihnen die Polarität von gut und böse, Glück und Dämon, Himmel (Flügel) und Erde (Wurm). Auch die Außerferner Sagen kennen das Motiv des Drachen. Etwa ein Drache, der zwischen dem Urisee und dem Frauensee hin und her fliegt. "Drachin - Schlange - Frauenkraft" war das Thema des diesjährigen Mythologie-Wochenendes am Frauensee, dass von einem Kreis von Frauen um Claudia Lang-Forcher, Ulrike Aicher und Elisabeth...

  • Tirol
  • Reutte
  • Elisabeth Wintergerst
Mythologie-Wochenende
4

Zwischen Mutterland und Mythologie-Wochenende

Die Buchvorstellungen von "Mutterland" in der Bücherei Reutte und beim Tauschkreis haben viele begeistert. Denn Elisabeth Wintergerst zeigt einen ganz neuen Ansatz, die Heimat zu entdecken und sich zu verwurzeln. Weite Reisen zu unternehmen ist nicht das "Ding" von Elisabeth Wintergerst, denn das was es vor der Haustüre zu finden gibt, fasziniert sie viel mehr. Aber nicht nur als Buchautorin hat Elisabeth Wintergerst einen bemerkenswerten Blickwinkel auf das scheinbar Alltägliche. Vielmehr geht...

  • Tirol
  • Reutte
  • Johanna Riemann
Claudia Lang-Forcher, Elisabeth Wintergerst, Ulrike Aicher sind Autorinnen des Buches "Mutterland"
2

Buchvorstellung "Mutterland" beim Tauschring

Das Treffen des Tauschringes Reutte für den Monat Januar 2016 findet am 12. Januar 2016 um 19:00 h in der Bücherei Reutte statt. Dazu wurden die Autorinnen des Buches "Mutterland" zu einer Buchvorstellung eingeladen. Das Buch gehört zu den interessantesten Buchneuerscheinungen des vergangen Jahres. In seiner Weise ist das Buch einzigartig. Es verbindet Heimatgeschichte, Mythologie und die weibliche Sipiritualität der Landschaft. Das Buch besticht nicht nur durch tiefgründige Texte, sondern es...

  • Tirol
  • Reutte
  • Elisabeth Wintergerst
Mutterland, Buch von Elisabeth Wintergerst
1 7

Gelungene Buchvorstellung "Mutterland" in der Bücherei Reutte

Wenn die Autorin Elisabeth Wintergerst, die Theaterfrau Claudia Lang und Ulrike Aicher als Kräuterfrau zusammenkommen, dann weiß man, dass etwas besonderes passiert. Und so war es auch am Freitag, den 20.11.2015 in der Bücherei Reutte. Claudia Lang ist eine Erzählerin der Extraklasse und nahm die Besucher mit zu den "Wilden Leut' von Nesselwängle", eine Einweihungsage aus dem Tannheimer Tal. Elisabeth Wintergerst, Grenzgängerin zwischen Geschichte, Mythologie und weiblicher Spiritualität,...

  • Tirol
  • Reutte
  • Elisabeth Wintergerst
2

Regionautin Elisabeth Wintergerst zur Buchvorstellung in der Bücherei Reutte

Zu den interessantesten Buchneuerscheinungen des Jahres 2015 gehört das Buch "Mutterland um Säuling und Aggenstein - eine Heimkehr" der Regionautin Elisabeth Wintergerst. In seiner Weise ist das Buch einzigartig. Es verbindet Heimatgeschichte, Mythologie und die weibliche Sipiritualität der Landschaft. Selbst Einheimische werden überrascht sein, welche Geheimnisse hier verborgen liegen. Das Buch besticht nicht nur tiefgründige Texte, sondern es ist auch auf 192 Seiten reich bebildert. Zu der...

  • Tirol
  • Reutte
  • Johanna Riemann
1 4

Mutterland um Säuling und Aggenstein - eine Heimkehr

Zu den interessantesten Buchneuerscheinungen des Jahres 2015 gehört das Buch "Mutterland um Säuling und Aggenstein - eine Heimkehr" von Elisabeth Wintergerst. In seiner Weise ist das Buch einzigartig. Es verbindet Heimatgeschichte, Mythologie und die weibliche Sipiritualität der Landschaft. Selbst Einheimische werden überrascht sein, welche Geheimnisse hier verborgen liegen. Das Buch besticht nicht nur durch tiefgründige Texte, sondern es ist auch auf 192 Seiten reich bebildert. Zu der...

  • Tirol
  • Reutte
  • Johanna Riemann
2

Spinnstube am 14.11.2015 ab 16:00 h im Gesellenhaus Füssen

Ein Spinnrad stand früher in jedem Haus und die Zusammenkünfte der Frauen beim Spinnen waren der Mittelpunkt der Geselligkeit. Es wurde gekunkelt und gemunkelt, alle Schicksalfäden liefen in der Spinnstube zusammen. Das Wort Gunkelhos (im Allgäu und in Tirol) für Faschingsveranstaltungen geht ebenfalls auf das Kunkelhaus = Spinnstube zurück. Denn die Kunkel ist der Spinnrocken. Mit Spinnen meinen wir nicht nur das Verwandeln von Wolle oder Flachs in Garn. Spinnen bedeutet auch verrückt sein,...

  • Tirol
  • Reutte
  • Elisabeth Wintergerst
Film - Wo die freien Frauen wohnen
1 1 5

Viel Lob fürs Mythologie-Wochenende am Frauensee

Ob nun Trommeln, Sagen erzählen, Kunstausstellung, Kräuterwanderung, Tanzen, Ton gestalten oder Gedankenaustausch - das Mythologie-Wochenende vom 30.04. - 03.05.2015 hatte viele Höhepunkte. Mitwirkende Frauen aus dem Außerfern und dem Allgäu hatten das Programm so vielfältig vorbereitet, dass die Resonanz auf das Wochenende überwältigend war und viele Teilnehmer bereits jetzt angekündigt haben, im nächsten Jahr wieder dabei sein zu wollen. Auch die Möglichkeit, nur einen einzelnen...

  • Tirol
  • Reutte
  • Elisabeth Wintergerst
Claudia Lang, Elisabeth Wintergerst und Ulrike Aicher
1 2

Die Holle im Außerfern - bei "Pinswang in alter Zeit"

Das Märchen von der Frau Holle gilt als das schönste Märchen im deutschsprachigen Raum. Andere Namen der Holle sind Frau Percht, Frau Berchta, die Stampede. Im Außerfern haben sie viele Reste einer alten Holle-Tradition erhalten. So klärt sich, was z.B. das "Hollaschreien" in Pinswang mit der Frau Holle im Märchen zu tun hat. Im Außerfern erscheint die Holle auch in den Sagen von der "Stampede", vom "Jäger am Säuling" oder "die wilden Leut von Nesselwängle". Die Frau Holle im Märchen lässt es...

  • Tirol
  • Reutte
  • Elisabeth Wintergerst
2

Veranstaltungswoche "Pinswang in alter Zeit"

Aus der geplanten Ausstellung von alten Pinswang-Postkarten hat sich jetzt eine ganze Veranstaltungswoche entwickelt. Mit Begeisterung wird derzeit auf den Dachböden gestöbert und in Schubladen gekramt, um noch viel für die Veranstaltungswoche "Pinswang in alter Zeit" beizutragen. Da kommen vergilbte alte Sterbebildchen und liebevoll geführte Schulhefte zum Vorschein. Die Eröffnung findet am Sonntag, den 09. Februar 2014 um 19:00 h im Gemeindesaal Pinswang statt. Die Ausstellung ist dann...

  • Tirol
  • Reutte
  • Elisabeth Wintergerst
Säuling von Oberpinswang aus
1

Hollaschreien in Pinswang: Holla, Holla Bierezelte!

In Pinswang hat sich für den 28. Dezember ein besonderer Brauch erhalten: das Hollaschreien. Der 28. Dezember ist der Tag der Unschuldigen Kinder. Am Tag der Unschuldigen Kinder wird den Kindern gedacht, die Herodes nach der Geburt Jesus töten ließ, da er den "neugeborenen König" umbringen wollte. Der Tag wurde jedoch im Brauchtum zum Tag der ungetauft verstorbenen Kinder, die unter dem Schutz der Holle/Percht standen. Die Holla wird in Tirol auch Perchta (von perata = stahlend), Königin Berta...

  • Tirol
  • Reutte
  • Elisabeth Wintergerst

Jahresabschlussritual mit Ulrike Aicher, Pfronten

Die Rauhnächte sind eine Zwischenzeit. Sie gehören nicht zum alten Jahr, denn die Wintersonnwende ist schon vorbei, aber sie gehören auch noch nicht so richtig zum neuen Jahr. Die Rauhnächte sind der 13. Mondmonat, bestehend aus 12 Nächten, die das Mondjahr an das Sonnenjahr angleichen. Es ist eine Zeit der Möglichkeiten, in der die Schicksalsfäden für das kommende Jahr gesponnen werden. Ulrike Aicher, Kräuterfrau und Sagenerzählerin aus Pfronten nutzt die Zeitqualität für ein...

  • Tirol
  • Reutte
  • Elisabeth Wintergerst
Mythologie-Wochenende
4

Mythologie-Wochenende 2014 am Frauensee wirft seine Schatten voraus

Das Mythologie-Wochenende 2014 von 01.-04.05.2014 am Frauensee bei Lechaschau wirft seine Schatten voraus. Über die Startseite der Internetseite www.mythologie-wochenende.com erfährt man das Programm, die mitwirkenden Frauen werden vorgestellt und die Möglichkeit der Anmeldung besteht jetzt ebenfalls. Das Mythologie-Wochenende will beitragen, die Wesenhaftigkeit der Landschaft wieder zu erfahren und die Wahrnehmung für Zusammenhänge, matriarchale Wurzeln und Tiefgründigkeit zu schärfen. Die...

  • Tirol
  • Reutte
  • Elisabeth Wintergerst
Ulrike Aicher
2

Kräuterfrau Ulrike Aicher im Bayerischen Fernsehen

"Bloß it hudla", das gilt es als Erstes zu beherzigen, wenn man sich auf die Suche nach besonderen Plätzen im Allgäu macht. Pfade zwischen Himmel und Erde, schwindelnde Felsgrate über tiefblauen oder türkisfarbenen Seen, dunkle Nadelwälder hinter hellgrünen Weiden - es ist eine abwechslungsreiche Landschaft, in der Menschen an schier unmöglichen Stellen Kapellen gebaut oder Marterl, Steine und Tore aufgestellt haben. Sie erzählen von Leid und Trost, von Sorgen, Bitten und Dank. Da ist die...

  • Tirol
  • Reutte
  • Elisabeth Wintergerst
Bärlapp

Moorwanderung zu Samhain mit Ulrike Aicher

Die Menschen haben dem Moor viele Flächen genommen und sie einer Bewirtschaftung zugeführt. Trotzdem ist das Moor ein Inbegriff für den Zugang zur Anderswelt, für die Begegnung mit Geistern und Wesen geblieben. Am Freitag, dem 25. Oktober, um 17 Uhr widmet die Kräuterfrau und Sagenerzählerin Ulrike Aicher eine Wanderung zum Hertinger Moos und dann zum Kögelweiher den Ahnen. Es geht auf Allerheiligen und Allerseelen zu in einer Jahreszeit, in der die Natur sich ihrem Ruhepunkt nähert um dann...

  • Tirol
  • Reutte
  • Elisabeth Wintergerst
Ulrike Aicher
1

Frauenwanderung mit Ulrike Aicher

Früher zogen die "Wilde Jagd" und andere Geister durch das Senkele bei Seeg im Allgäu. Heute ist das Senkele nicht mehr so unberührt. Trotzdem hat es sich in manchen Ecken eine Ursprünglichkeit erhalten, die einen Kontakt mit der Anderswelt ermöglicht. Ulrike Aicher, die Kräuterfrau aus Pfronten führt in dieser Landschaft eine Frauenwanderung „Finde Dein Heilsymbol“ durch. Gemeinsam gestalten die Frauen ein Erntedankmandala am Beichelstein mit eigenen Symbolen. Lieder, Meditation, Spaß,...

  • Tirol
  • Reutte
  • Elisabeth Wintergerst

Mythologisches zur Viehscheid

Zunehmend wird die Viehscheid touristisch geprägt. Dem gegenüber gerät in den Hintergrund, war es früher einmal war. Das Vieh war oftmals der wertvollste Besitz eines Bauern. Man sorgte sich sehr um das Jungvieh, das im Sommer auf die Almen getrieben wurde, segnete sie und gab ihnen geweihte Kräuter zu fressen. Man betrachtete das Vieh beinahe als Familienangehörige, begleitete den Almauftrieb und besuchte das Vieh immer wieder im Sommer um zu sehen, ob es ihm auch gut ging. Die Glocken und...

  • Tirol
  • Reutte
  • Elisabeth Wintergerst
Ulrike Aicher
4

Frauenzeit mit Ulrike Aicher

Die höchste Lichtkraft der Sonne ist gebrochen. Ein Hauch von Bodennebeln, zarte Schleier künden vom Altweibersommer. Am 15. August beginnt der Frauendreissiger, heilige Sammelzeit der letzten Hochsommerpflanzen. Alles fruchtet. Beerenzeit. Sie wollen geerntet sein, die Samen und Früchte unseres Lebens. Arbeitsreiche Zeit. Sind die Speicher bald gefüllt, trocken und sauber? Sorgen wir dafür, dass wir uns nähren können, wenn nichts mehr wächst? Jahreskreis-Lebenskreis. Die Kräuterfrau Ulrike...

  • Tirol
  • Reutte
  • Elisabeth Wintergerst
Ulrike Aicher

Moorwanderung mit Ulrike Aicher

Am Montag den 10. Juni 2013 bietet die Kräuterfrau Ulrike Aicher erstmals eine Moorerlebniswanderung an. Mit 20 Kolleginnen und Kollegen, über das Allgäu verstreut, von der Moorallianz ausgebildet, hoffen wir auf unsere ganz eigene Weise dazu beitragen zu können, dass die Kostbarkeit unserer Allgäuer Moore neu entdeckt wird. Nicht nur ihre magische geheimnisvolle Schönheit, ihr Reiz durch hochsensible seltene Pflanzen und Tiere, ihr Reiz durch fliegende, schwirrende und flatternde Geflügelte...

  • Tirol
  • Reutte
  • Elisabeth Wintergerst
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.