Raunächte

Beiträge zum Thema Raunächte

Kommentar
"Waidmannsheil!" in der Ball-Saison

Mystisch wurde es vergangene Woche. Während die einen für eine Modeschau mit Fackeln bewaffnet in den Wald zogen und dabei Mäntel und Mütze, ähnlich dem Gewehr, "anlegten", zogen die Gäste der "Schwarzen Nacht" die Oberbekleidung aus: Schließlich wurde es heiß auf dem Parkett. Neben Bürgermeister Harald Preuner, der mit seiner Ali das Tanzbein schwang, sorgte kein Geringerer als Roberto Blanco für ausgelassene Stimmung, wenn er anstimmte: "So gut wie wir uns heute verstehen, so soll es...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
4

RÄUCHERN ZUM NEUEN JAHR
Alles Gute für jeden Neuanfang

Wir befinden uns in der Mitte der Rau(h)nächte. Eine Zeit in der die Natur stillsteht und die Grenzen zwischen den Welten geöffnet sind. Die achte Raunacht vom 31.12. zum 01.01. steht für Geburt und Neuanfang. Dankbarkeit, Wünsche und Visionen verbinden wir mit diesem Tag. Dankbarkeit an das vergangene Jahr.  Ich bin dankbar für..... Wofür möchte ich mir danken? Wofür danke ich meinen Nächsten? Welche Wünsche hast DU an DICH? Was möchtest Du manifestieren? Was soll sich in Deinem...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Anette Belschner
Ulli Rutar, Daniela Wurzinger, Sonja Fischer und Rosi Zwischenberger
11

Räuchern
Im Kindergarten St. Ulrich wurde "geräuchert"

Brauchtum wird in der heutigen Zeit neu entdeckt. Im Kindergarten St. Ulrich gab's eine Praxiseinheit. STEUERBERG, ST. ULRICH (fri). Wenn sich die Sonne und das Licht rar machen und die Dunkelheit die Oberhand gewinnt, dann verlagert sich das Leben nach innen. "Heute haben wir viel Licht in den Häusern, aber das war nicht immer so", gibt Kräuter-Pädagogin Rosi Zwischenberger zu bedenken. "Die Gebäude hatten in früheren Zeiten kleine und oft undichte Fenster. Man hatte keine Fernsehgeräte,...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
3

Räuchern und Stille Zeit in den Rauhnächten
IHR RAUHNACHTBEGLEITER

Die anstehenden 12 Rau(h) nächte  ab dem 24.12. laden zu einer besinnlichen Zeit ein. Eine magische Zeit um sich auszuruhen, zurückzublicken, den Moment wahrzunehmen und auszublicken um Visionen zu erkennen und zu deuten. Reinigung,Erkennen , Loslassen und Anerkennen Momente für persönliche Rituale für Sie alleine oder in der Familie und Gemeinschaft.  Räucherrituale in den Raunächten sind eine uralte Traditon , die auch heute noch gerne gelebt wird. Ich habe  Ihnen zu den...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Anette Belschner
2

Räuchern zur Weihnachtszeit
Kräuterexpertin und Seminarbäuerin Erika Kerbl über Räuchern und weihnachtliches Brauchtum

Erika Kerbl ist Kräuterpädagogin und Seminarbäuerin. Ihr Wissen gibt sie in zahlreichen Kursen u.a. auch in der Bezirksbauernkammer in Bad Hall weiter. Im Interview erzählt die Mollnerin von überliefertem Brauchtum während der Rauhnächte, vom Räuchern bei ihr daheim und gibt Tipps, die man beim Räuchern unbedingt beachten sollte.  "Geräuchert wird bei uns daheim während der Rauhnächte am 24. und 31. Dezember und am 5. Jänner", erzählt die Seminarbäuerin.  Viele der alten Bräuche hat sie...

  • Steyr & Steyr Land
  • Anita Buchriegler
Das Wissen Annemarie Herzogs ums Räuchern wird bei Brunner Naturprodukte in Spittal geschätzt.
8

Räuchern
Eine vielfältige und ganzheitliche Kraft für alle Lebensbereiche

SPITTAL (pgfr). Räuchern – nicht das Haltbar-Machen ist gemeint – hat eine lange Geschichte. Die "dunklere" Zeit und die bevorstehenden Rauhnächte zum Jahresende öffnen den Sinn zum Räuchern. Annemarie Herzog aus Klagenfurt ist mit den hochgehaltenen Räuchertraditionen ihrer Großmutter aufgewachsen und befasst sich eben seit der Kindheit mit der ältesten und unkompliziertesten Form des Räucherns. Beim alljährlichen Vortrag von ihr bei "Brunner Naturprodukte" in der Schillerstraße in Spittal gab...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Pia Gfrerer
Erwin Stammler, Märchenerzähler
5

Raunächte im Sagamundo
Von Perchta und Räuchern

Die Rauhnächte, Zwölfte, Glöckelnächte, Innernächte oder Unternächte sind einige Nächte um den Jahreswechsel, denen im europäischen Brauchtum eine besondere Bedeutung zugemessen wird. Meist handelt es sich um die zwölf Weihnachtstage vom Weihnachtstag bis zum Fest der Erscheinung des Herrn am 6. Januar, oft auch zwischen dem Thomastag, dem 21. Dezember und Neujahr gezählt. Das Sagamundo – Haus des Erzählens in Döbriach ist eng mit Brauchtum verbunden. So wurden der „unschuldige Kindertag“, der...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Melanie Golob
2

Raunächte
Mit Wacholder gegen Wintergeister

Er steht für das Leben und für den Tod. Der Wacholder. Seine immergrünen Zweige wurden schon in alten Zeiten, lange vor unserem traditionellen Christbaum, mitten im Winter als Zeichen neuen Lebens verwendet. Im Wacholder verstecken sich die Seelen, so heißt es. Als Zauber- und Räuchermittel knüpft er den Kontakt zu den AhnInnen. Winterdämonen dagegen meiden ihn wie die Pest. Auch dagegen wurde mit Wacholder immer wieder angekämpft. Der echte Wacholder (uniperus communis) wächst langsam und...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • uschi zezelitsch
2 2 3

In den Raunächten wird ausgeräuchert

SEEHAM (kle). Die Tage zwischen 25. Dezember und sechsten Jänner sind bei uns als Raunächte bekannt. Da heißt es Altes loslassen, mit der Vergangenheit abschließen, Neues annehmen und positive Energie für die Zukunft finden. Laut Überlieferung ist in diesen Nächten ist die Grenze zwischen Diesseits und Jenseits dünn. Es ist die Zeit, in der Chaos mit Ordnung kämpft und wilde Geister und Dämonen durch die Lande ziehen. Es ist aber auch eine Zeit des Wandels und Neubeginns, der Reinigung und der...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Renate Kauderer ist auch Autorin eines Handbuchs über heimische Räucherpflanzen

Wintersonnenwende in Eggersdorf

Die Wintersonnenwende läutet am 21. Dezember den astronomischen Winter ein, an diesem Tag erreicht die Sonne auf der Nordhalbkugel der Erde die geringste Mittagshöhe. Schon unsere keltischen Vorfahren verbanden diesen „kürzesten Tag des Jahres“ mit Ritualen. In dieses überlieferte Wissen taucht am 20. und 21. Dezember von 17:00 – 19:00 Uhr Renate Kauderer im Eggersdorfer Gartenparadies Painer ein. „Die Wintersonnenwende ist von besonderer Energie erfüllt. Durch die Kraft der...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Claudia und Hans Dirnberger sind Biobauern und Kräuterspezialisten.
1 7

Der Zauber der Raunächte

SEEHAM (kle). Der Zauber der Raunächte begleitet uns durch die stillste Zeit des Jahres. Duftende Räucherschälchen und "magische Kräuter" wie Wacholder und Beifuß sollen reinigen und die Wärme der hellen Zeit ins Haus bringen.  AdventmarktClaudia und Hans Dirnberger betreiben in Seeham den Thurerhof. Sie sind nicht nur Biobauern mit Herz und Seele, sondern auch Kräuterkenner. Claudia Dirnberger betreibt neben ihrem riesigen hofeigenen Kräutergarten auch noch den Hofladen, ist ausgebildete...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
<f>Beim Kurs mit Sabina Haslinger</f> wird unter anderem eine eigene Räuchermischung zum Mitnehmen hergestellt.

Kurs
Räuchern mit heimischen Kräutern und Harzen

RIED/TRAUNKREIS. Kurs mit Kräuterpädagogin Sabina Haslinger am 19. November 2018 im Pfarrheim Ried im Traunkreis. RIED/TRK. (wey). Die katholische Frauenbewegung organisiert am Montag, 19. November, um 19 Uhr, einen Kurs zum Thema "Räuchern mit heimischen Kräutern und Harzen". Der Kurs findet im Pfarrheim Ried im Traunkreis statt. Die Leiterin, Kräuterpädagogin Sabina Haslinger, informiert darüber, welche heimischen Räucherpflanzen und Räucherstoffe es gibt. "Was kann ich noch sammeln oder...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Regionales Räucherwissen wird im Erlebnisvortrag von Annemarie Herzog am 5. November im JUFA Fürstenfeld behandelt.

Vortrag
"Alpenländisches regionales Räucherwissen" neu entdecken

FÜRSTENFELD. Der Naturladen Schandor in Fürstenfeld organisiert am Montag, 5. November einen Erlebnisvortrag zum Thema "Alpenländisches regionales Räucherwissen" mit der Referentin Annemarie Herzog um 19 Uhr im JUFA Fürstenfeld. Die Buchautorin und Inhaberin der Räuchermanufaktur in Kärnten referiert über Räucherwissen als Hausmittel für Körper, Geist und Seele. Denn: Räuchern ist keine saisonale Anwendung, die nur in der Zeit um Weihnachten bekannt ist, sondern eine Naturheilmethode, die heute...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
30 Glöckler aus dem Ennstal wurden eingeladen, um durch Döbriach zu ziehen und die Raunachtgestalten zu vertreiben
3

Ennstaler Glöckler zogen durch Döbriach

Mit Glöckler-Brauch sollen dunkle Raunachtgestalten vertrieben werden. DÖBRIACH. Über 600 Besucher staunten nicht schlecht, als die Glöckler-Passen aus Stainach im Ennstal durch den Ort zogen. Im Zuge der Sagamundo-Raunacht-Veranstaltungen wurden 30 Glöckler eingeladen, um diesen mystischen Brauch, ursprünglich aus dem Salzkammergut stammend, auch in Kärnten zu präsentieren. Weg durch den Ort Der Weg führte entlang des Ortes mit kurzen Stops bei Döbriacher Betrieben, welche die...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
33 47

Raunächte - oder 12 Tage außerhalb der Zeit!

Warum zwölf Tage? Vermutlich hat der Brauch seinen Ursprung durch die Zeitrechnung nach einem Mondjahr. Dieses hat nur 354 Tage im Jahr und somit werden auf die 365 Tage des Sonnenjahres fehlenden elf Tage, beziehungsweise zwölf Nächte, als sogenannte "tote Tage" eingeschoben. Im europäischen Raum fallen sie regional unterschiedlich, liegen aber überall in der Zeit zwischen dem 21. Dezember und dem 6. Jänner. Meistens beginnen sie mit der Thomasnacht, der längsten Nacht im Jahr zur...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Gerhard Woger
Im Sagamundo werden die Sagenwesen wach

Raunachtveranstaltung für Kinder und Erwachsene

DÖBRIACH. Am Donnerstag, 28. Dezember, findet um 18 Uhr im Sagamund - Haus des Erzählens eine Raunachtveranstaltung für Kinder und Erwachsene statt.  RaunächteSo wie am Heiligen Abend die Tiere zu sprechen beginnen, werden auch die Sagenwesen im Sagamundo wach und erzählen auf bezaubernde Art und Weise ihre Geschichten. Die Veranstaltung wird mit Raunacht-Gestalten und -bräuchen abgerundet. Den Ausschank übernimmt der Lions Club Millstätter See Nockberge. Bei der Raunachtveranstaltung...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Anna Wunder
Weihrauch räuchern Apotheke Molln  Nationalpark  Steyrtal

RÄUCHERN - ALTES WISSEN NEU ENTDECKT

Die Weihnachtszeit, in der wir uns in die Häuser und Wohnungen zurückziehen können, ist in unserem Gedächtnis mit herrlichen Düften verknüpft. Weihrauch spielt dabei für viele Menschen eine wichtige Rolle. Aber beim Räuchern handelt es sich auch um die älteste Reinigungs- und Heilmethode der Erde. Jeder Gedanke, jedes Wort und jede Tat bleibt in geschlossenen Räumen hängen und vergeht nicht von alleine. Das Räuchern ist für das Reinigen dieser Energien das richtige „Putzmittel“. Raunächte in...

  • Kirchdorf
  • Felix Hackenberger

Raunächte erzählen

Lesung mit Nina Stögmüller siehe Beilage Wann: 30.11.2017 19:00:00 Wo: Stadtbücherei, Schloßgasse 3, 4780 Schärding auf Karte anzeigen

  • Schärding
  • Familien- und Sozialzentrum Schärding
3

Lichtgestalten der Raunächte in Döbriach

Im Sagamundo wurde es mystisch. DÖBRIACH. Eine besonders mystische Veranstaltung rund um die Raunächte lockte die Besucher ins Sagamundo nach Döbriach. Die Zeit zwischen 21. Dezember und Dreikönigstag, zeichnet sich vor allem durch seine unheimlichen Gestalten aus. Diese Veranstaltung jedoch war den wenigen Lichtgestalten rund um diese besondere Zeit gewidmet. Hintergrund der Raunächte Martina Radinger erzählte auf gekonnte Art und Weise über die Raunächte und Ihre Bedeutung. Sie wurde von...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
1 12

Raunacht auf der Burg Kaprun

Auch in diesem Jahr fand die Raunacht auf der Burg Kaprun statt und zwar am 4. Jänner. Die Nacht, in der die Perchten mit ihren Schellen und Rasseln die Natur erwecken, das Böse vertreiben und dem Licht zum Sieg verleiten soll. Auch wenn der eine oder andere Besucher von ihnen mit ihren Ruten nur „gestreichelt“ wurde, war dies ein gutes Zeichen, dasa sie ihnen das Böse aus dem Körper austreiben wollten. Um die Perchten nicht zu verärgern, ließ so mancher Besucher sich dieses Ritual über...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Sebastian Scheffauer
Das Kletznbrot kam nach der Christmette auf den Tisch
2

"Raunacht’ san vier, zwoa foast und zwoa dürr"

MOLLN (wey). "Mit dem Advent beginnt die stillste Zeit im Jahr – so hieß es in unseren Kindertagen", sagt Regina Berger. Die Mollnerin ist auf einem Bauernhof aufgewachsen und beschäftigt sich unter anderem mit heimischem Brauchtum und der Mundart. Sie weiß: "In der zunehmenden Hektik erinnern wir uns gerne zurück an die geheimnisvollen Abende und Raunächte." Räucherrituale haben in unserer Zeit wieder mehr an Bedeutung gewonnen. Mit bestimmten Kräutern, Harzen und Gewürzen kann man ein...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Das Bleigießen ist bis heute für viele Familien ein beliebter Brauch zu Silvester geblieben.
2

Hütlheben und Bleigießen

In der Silvesternacht und am 5. Jänner gab es Räucher- und Gebetsrituale wie an Weihnachten. MOLLN (wey). Dazu gehörten das „Hütlheben“ oder das „Bleigießen“ zum Raunachtsbrauchtum. "Das war nicht nur ein Zeitvertreib", erklärt Regina Berger. Die Hobbyautorin aus Molln beschäftigt sich mit altem Brauchtum und weiß: "Vielmehr wollten die Menschen aus den Symbolen und deren Auslegungen die Ereignisse des kommenden Jahres vorhersehen." Auch an die besondere Heilwirkung des Weihrauchs glaubten...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

Erleben Sie die Tradition des Räucherns.
  • 3. Dezember 2020 um 14:00
  • Haus der Frauen
  • Feistritztal

Räuchern zu den Raunächten

Alte Tradition wird im Haus der Frauen, kirchlicher AndersOrt für Bildung, Spiritualität und Auszeit in St. Johann bei Herberstein, am Donnerstag, 3. Dezember 2020 von 14 bis 18 Uhr neu belebt.  Die Raunächte sind eine ganz besondere Zeit im Jahreskreis. Man sagt ihnen nach, dass man während dieser Tage besonders empfindsam ist und Dinge wahrnehmen kann, die man sonst nicht wahrnimmt. Sie beginnen am 24.12. und gehen bis zur Nacht des 6.1. Durch das Verbrennen verschiedener Kräuter will man...

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.