Unwetter

Beiträge zum Thema Unwetter

Die Unwetter haben in weiten Teilen Niederösterreichs große Schäden angerichtet.
6

Hochwasser NÖ
Caritas hilft Niederösterreichern nach Hochwasser

Die Hochwasserhilfe der Caritas ist bereits voll angelaufen. Das Team der PfarrCaritas in der Diözese St. Pölten war in Ferschnitz im Mostviertel unterwegs und hat erste finanzielle Soforthilfen an die Betroffenen ausbezahlt. ST.PÖLTEN/NÖ (red.) Wie man sich fühlt, wenn das Wasser mehr als einen Meter in der Wohnung steht, „lässt sich mit Worten nicht beschreiben“, erzählt Mario Maier aus Ferschnitz. „Vor einer Woche haben wir die schrecklichen Bilder von Deutschland gesehen, jetzt hat es uns...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
Bäume stürzten auf die Straße.
5

Bezirk Gmünd
Unwetter fordern erneut die Feuerwehren

24 Feuerwehren wurden gestern zwischen 19 und 23 Uhr zu 60 Einsätzen alarmiert. BEZIRK GMÜND. Rund 240 Feuerwehrmänner und -frauen waren gestern im Einsatz. Die Bereichsalarmzentrale Gmünd wurde bereits im Vorfeld des Unwetters besetzt, um die Notrufe aus dem Bezirk aufzunehmen und die Alarmierungen der Feuerwehren durchzuführen. In Gmünd, Weitra und Thaures wurden durch den Sturm mehrere Dächer teilweise abgedeckt. Die Feuerwehren dichteten die betroffenen Dächer mit Hilfe einer Drehleiter und...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Der KHD Zug aus dem Bezirk Gmünd rückte zum Einsatz in Aggsbach-Dorf aus.
16

Nach schweren Unwettern
Gmünder Katastrophenhilfsdienst in Aggsbach-Dorf im Einsatz

53 Feuerwehrmitglieder aus dem Bezirk Gmünd waren in Aggsbach-Dorf im KHD (Katastrophenhilfsdienst) Einsatz. GMÜND/AGGSBACH. Am Nachmittag des 19. Juli wurde aufgrund der massiven Schadenslage im Raum Aggsbach-Dorf, ausgelöst durch die vergangenen Unwetter, ein KHD Zug aus dem Bezirk Gmünd angefordert. Wenige Stunden später, um 5 Uhr früh, setzte sich der 3. KHD Zug der 5. Bereitschaft in Marsch. Zusätzlich zu den Stammeinheiten unterstützten die Sonderfahrzeuge KRAN Weitra und TELELADER Brand...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Landtagsabgeordneter Josef Wiesinger

„Schockierende Zerstörungen“
Landtagsabgeordneter Wiesinger zu Unwettern im Waldviertel

Josef Wiesinger zeigt sich solidarisch mit den von den Unwettern betroffenen Gemeinden. WALDVIERTEL. "So viel Zerstörung nach einem Unwetter habe ich noch nie gesehen", meint der Waldviertler SP-Landtagsabgeordnete Josef Wiesinger angesichts der enormen Schäden in der schwer getroffenen Gemeinde Allentsteig, wo sind mehr als drei Viertel der Hausdächer mehr oder weniger schwer beschädigt oder teilweise komplett zerstört wurden. "Mein tiefstes Mitgefühl für die betroffenen Menschen und ein...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Fotos aus dem Bezirk
6

Unwetter
Caritas startet Hilfsaktion für Betroffene in NÖ und Tschechien

Schwere Unwetter und Hagelgewitter forderten am Donnerstag die Feuerwehren und verursachten enorme Schäden. BEZIRK GMÜND/WALDVIERTEL. Massiv waren die Unwetter von Donnerstag auf Freitag mit lokal starken Niederschlägen auch in den Waldviertler Bezirken. Im Waldviertel haben sich erste große Gewitterzellen am späten Nachmittag gebildet, im Bezirk Gmünd zog in der Nacht ein Gewitter durch mit bis zu tennisballgroßen Hagelgeschossen. Besonders schwer hat es Allentsteig getroffen, das zum...

  • Gmünd
  • Katrin Pilz
Beim Schulberg in Weitra suchten sich die Wassermassen den Weg über eine Wiese.
7

Unwetterwochenende
Zahlreiche Einsätze im gesamten Bezirk

BEZIRK. Die Unwetter des vergangenen Wochenendes sorgten für zahlreiche Feuerwehreinsätze. Am Samstag, den 6. Juni war der nördliche Teil des Bezirks von Unwettern mit sintflutartigen Regenfällen und starken Hagelschauern betroffen. Die Feuerwehr Groß-Radischen musste am Samstag in den Abendstunden zu einem Sturmschaden ausrücken.  Weitra am Sonntag hart getroffenAm Sonntagnachmittag erwischte es den Bereich um Weitra besonders heftig. So wurde die Freiwillige Feuerwehr Weitra zu insgesamt elf...

  • Gmünd
  • Angelika Cenkowitz
Durch Hagel zerstörter Mais, Kautzen
2

Starkniederschläge und Hagel
Unwetter verursachten in Niederösterreich Schäden in Millionenhöhe

Ein schweres Unwetter mit Starkniederschlägen und Hagel hat am Samstag Abend in den niederösterreichischen Bezirken Waidhofen an der Thaya und Gmünd Schäden in der Landwirtschaft verursacht. Niederösterreich: Die Fortsetzung folgte Sonntag am späten Nachmittag: In den Bezirken Melk, St. Pölten-Land und Horn entstanden durch teils sintflutartige Regenfälle mit Hagel erneut großflächige Schäden an landwirtschaftlichen Kulturen. 2 Millionen Euro SchadenIn Summe wurde seit Samstag am Abend eine...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Ted Knops

Gmünd: Feuerwehr musste Keller auspumpen

GMÜND. Am 30. Mai wurde die Freiwillige Feuerwehr Stadt Gmünd um 14:39 Uhr zu Auspumarbeiten nach Starkregen im Stadtgebiet alarmiert. Wasser musste aus den Kellern mehrerer Wohnhäuser gepumpt werden.

  • Gmünd
  • Eva Jungmann
4

Starkes Unwetter setzte Raum St. Martin unter Wasser

ST. MARTIN. Am 28. 05 wurde die FF St. Martin um 17.32 Uhr zu zahlreichen Unwettereinsätze zwischen Oberlainsitz und Schöllbüchl alarmiert. Ein Gewitter zog über die Gemeinden Bad Großpertholz und St. Martin wo eine „ortsfeste Zelle“ kräftige Regenmengen (zwischen 80 und 100 Liter Regen pro Quadratmeter) niederprasseln ließ. Der Einsatzschwerpunkt lag darin, zahlreiche Keller und Garagen auszupumpen, Straßen zu sperren, Verklausungen zu lösen und Häuser mittels Sandsäcke zu sichern, wobei die...

  • Gmünd
  • Eva Jungmann

Unwetter in Gastern am 10. Mai 2018

Heftige Unwetter mit starken Niederschlägen haben gestern Abend im Raum Gastern gewütet. Bezirksblätter-Leserin Hannerl Apfelthaler hat dazu zwei Videos geschickt. Vielen Dank dafür!

  • Gmünd
  • Eva Jungmann
1 7 3

Ein Sturm zieht auf – Unwetterwarnung für Niederösterreich

Bedingt durch ein massives Hochdruckgebiet westlich von Europa und einem Tiefdruckgebiet im Bereich Skandinavien-Baltikum bildet sich eine Strömung aus, die begleitet von heftigen Sturmböen, ab Samstag Nachmittag, den 28. Oktober von NordNordwest kommend über Österreich zieht. Folgende Informationen sind der Unwetterwarnung der LWZ entnommen. Gültigkeitsbereich: • Sturmwarnung Stufe 2-3 (orange/rot) für fast gesamtes Landesgebiet NÖ-Schwerpunkt Zentralraum, Ostalpen am Sonntag, den...

  • Niederösterreich
  • meinbezirk.at Niederösterreich
Der Sturm entwurzelte einen Baum, dieser fiel auf ein geparktes Auto.
17

Unwetter zog über den Bezirk Gmünd

Vergangenen Sonntag Nachmittag zog ein Unwetter über Teile des Bezirkes. Zahlreiche kleinräumige Überflutungen und umgestürzte Bäume waren die Folge. Kurz nachdem die Freiwilligen Feuerwehren in den Bezirken Gmünd, Waidhofen und Zwettl Unwetterwarnungen erhalten hatten, folgten die ersten Alarmierungen. Die FF Hoheneich wurde auf die Landesstraße Richtung Pürbach gerufen, um mehrere umgestürzte Bäume zu beseitigen. Der eigentliche "Routine-Einsatz" musste jedoch mehrfach unterbrochen werden, da...

  • Gmünd
  • Eva Jungmann
4

Unwetter in Süssenbach

SÜSSENBACH. "Schwere Unwetter gingen gestern Sonntag über Süssenbach hernieder. Innerhalb kürzester Zeit fielen mit Hagel und Regen 31 mm Niederschlag. Große Teile der Landwirtschaft wurden vernichtet. Die Feuerwehr war mit Auspump-Arbeiten und Reinigungsarbeiten im Einsatz", berichtet Johann Preisl aus Süssenbach.

  • Gmünd
  • Eva Jungmann
Die FF Gmünd musste einen umgestürzten Baum entfernen.

Feuerwehr räumte nach Unwetter über Gmünd auf

GMÜND. Am 27. Juni führte ein kurzes, aber heftiges Gewitter mit Starkregen zu mehreren Einsätzen im Stadtgebiet von Gmünd. Um 18.32 Uhr erfolgte eine Alarmierung für die Feuerwehr der Stadt Gmünd zur Beseitigung eines Sturmschadens in der Einfahrt Gmünd-West. Ein Baum war wegen des Sturmes über die Fahrbahn gestürzt. Während der Ausrückephase kam um 18.37 Uhr der nächste Alarm. Diesmal wurde ein Blitzschlag in einer Wohnhausanlage in der Conrathstraße gemeldet. Auf Grund der geänderten...

  • Gmünd
  • Eva Jungmann
1 2

Schweres Unwetter

Ein schweres Unwetter mit Hagel zog am 02.07.2016 gegen 14.00 Uhr über Gr-Wolfgers in der Gemeinde Weitra Schon eine halbe Stunde später schien wieder die Sonne.

  • Gmünd
  • max moerzinger
An der Kreuzung der Kautzenerstraße gab es bereits in den Jahren zuvor ein punktuelles Hochwasserproblem, obwohl dort kein größerer Bach in der Nähe ist.
1 17

Wenn aus dem Bach ein Fluß wird

Unwetter verursacht punktuelle Überschwemmungen in Heidenreichstein HEIDENREICHSTEIN (eju). Gestern ging in den frühen Abendstunden im Raum Heidenreichstein ein Gewitter mit extremem Starkregen nieder. Dieser verursachte an neuralgischen Punkten - wie schon öfters - Straßenüberflutungen. Besonders betroffen waren die Schremserstraße zwischen der Pertholzerstraße und der Angergasse und die Kautzenerstraße. Die angeführten Straßenbereiche waren in der Länge von etwa 40 Metern etwa eine Stunde...

  • Gmünd
  • Eva Jungmann
2

Blitz

Naturgewalt Eine vom Blitzschlag zerstörte Fichte

  • Gmünd
  • max moerzinger

Starke Unwetter im Bezirk Gmünd

BEZIRK. Am Abend des vergangenen Mittwoch gingen in weiten Teilen des Bezirkes Gmünd starke Unwetter mit massivem Starkregen und Hagel nieder. Besonders im Raum Litschau fiel eine große Menge Hagel, wodurch viele Schäden an Pflanzen angerichtet wurden. Im Raum Weitra kam es zur Überflutung der Bundesstraße, stellenweise mit einem Wasserstand von bis zu einem halben Meter. Um 20:40 Uhr wurde die Bezirksleitstelle Gmünd von Fahrzeuglenkern über die Überflutung der LB 119 zwischen der Kreuzung...

  • Gmünd
  • Eva Jungmann
6

Sturmschaden

In Grenzen halten sich zur Zeit die Unwetterschäden im Raum Gr-Wolfgers-Weitra.

  • Gmünd
  • max moerzinger
Hier kommen traurige Erinnerungen an das Jahrtausendhochwasser wach
2 67

Starke Unwetter erforderten auch in Gmünd zahlreiche Feuerwehreinsätzen

Die sindflutartigen Regenfälle führten auch im Gmünder Raum teilweise sogar zu Überflutungen von Straßen und Kellern Gmünd (wak) Die Unwetter mit heftigen Gewittern und sindflutartigen Regenfällen und Hagel suchten am Samstag, den 28.Juli 2012 auch den Gmünder Raum heim. Auch die Mühlgasse in Gmünd mußte wieder einmal gesperrt werden, da im Bereich des Aufzugs und der Fahrschule die Straße überflutet war. Für die Bewohner der Mühlgasse wecken derartige Regenfälle immer schlimme Erinnerungen an...

  • Gmünd
  • Walter Kellner
Viel zu tun hatten die Feuerwehren aus dem Raum Heidenreichstein.
11

70 Liter Regen binnen 12 Stunden

HEIDENREICHSTEIN (eju). Mittwoch vergangener Woche regnete es den ganzen Tag über leicht, so kamen unter Tags bereits rund 30 Liter pro Quadratmeter zusammen. Am späten Nachmittag schließlich entließ eine große Wolkenwand ihren Inhalt über der Burgstadt. Binnen kurzer fielen nochmals 40 Liter Regen. Definitiv zu viel für das Gebiet Edelau, einer großen Wiesen-Fläche im Norden der Stadt, die nur mittels einen kleinen Baches Richtung Heidenreichstein entwässert. Das Wasser konnte im Bereich der...

  • Gmünd
  • Eva Jungmann
11

Unwetter: Dächer flogen davon

Eine "Orkanschneise" deckte Dächer ab und entwurzelte Bäume, ein Baum stürzte auf ein Auto. BEZIRK. Vergangenen Freitag am späten Nachmittag kam es im Bezirk Gmünd zu einem heftigen Gewitter mit Starkregen und orkanartigem Sturm. Besonders heftig tobte sich das Unwetter in Eisgarn aus. Hier wurden die Dächer von vier Häusern teilweise stark beschädigt und zahlreiche Bäume entwurzelt oder umgeknickt. Windböen ging im Gemeindegebiet von Litschau und Eisgarn, Bezirk Gmünd, NÖ, ein heftiges...

  • Gmünd
  • Eva Jungmann
Auch 2011 scheint kein einfaches Jahr für die Landwirte zu werden, bestätigte Martin Spitaler von der Bezirksbauernkammer Gmünd.Foto: Jungmann

Wetterkapriolen schaden

Zuerst wochenlange Trockenheit, dann Gewitter mit Starkregenfällen Die heimische Landwirtschaft wird nahezu jedes Jahr von anderen Wetterkapriolen geplagt. Heuer herrschte zuerst wochenlange Trockenheit, nun folgen heftige Gewitter mit Starkregenfällen. BEZIRK. Der trockene April und Mai ließen das Gras auf den Wiesen und auch die Saat auf den Feldern nur spärlich anwachsen. Es wurde zu Recht befürchtet, dass die Heu- bzw. Silagemenge deutliche Einbußen mit sich bringen könnte. Viele Landwirte...

  • Gmünd
  • Eva Jungmann
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.