Alles zum Thema Wasser

Beiträge zum Thema Wasser

Lokales
Die Quellen werden von den Mitarbeitern des Wasserverbandes monatlich und die Tiefbrunnen quartalsweise überprüft

Wasserverband Völkermarkt-Jaunfeld versorgt 14.500 Bürger mit Trinkwasser

Die neue Trinkwasserrichtlinie soll Anfang 2019 in Kraft treten. Diesbezüglich haben wir uns angesehen, was der Wasserverband alles tun muss, damit wir sauberes Trinkwasser haben. EBERNDORF. Die EU will die Trinkwasserrichtlinie reformieren. Unter anderem soll durch mehr Kontrollen der Versorger die Qualitätssicherung für Konsumenten ausgebaut werden. Die neue Trinkwasser-Richtlinie soll Anfang 2019 in Kraft treten. Diesbezüglich hat die WOCHE mit dem Obmann des Wasserverbandes...

  • 12.09.18
Gesundheit
Stadtrat Franz Petritz informiert gemeinsam mit den Experten Edith Rassi, Günther Maier und Birgit Trattler über Wasserhygiene

Solarduschen und thermische Solaranlagen bergen Gesundheitsrisiko

Um das Ansteckungsrisiko mit Legionellen zu reduzieren informierte die Stadt Klagenfurt über richtige Wasserhygiene KLAGENFURT. 2017 waren es insgesamt 12 Fälle der meldepflichtigen Legionärskrankheit, heuer gab es innerhalb von drei Wochen fünf Erkrankungen. Anlässlich der häufiger werdenden Fälle der Legionärskrankheit, informierten Dr. Birgitt Trattler, Leiterin der Abteilung Gesundheit, und Gesundheitsreferent Franz Petritz über das Risiko von Legionellen in Wasserleitungen. Legionellen...

  • 30.07.18
Politik
LH Peter Kaiser, LR Daniel Fellner nach dem erstem Arbeitstreffen zum Thema Wassercharta

Kärntner Wasser soll vor Privatisierung geschützt werden

Eine Wassercharta soll die Wasserversorgung mit qualitätvollem Trinkwasser über Generationen hinweg sichern KLAGENFURT. Wasser ist für Menschen, Tiere und Pflanzen gleichermaßen überlebensnotwendig. Global gesehen ist Wasser eines der wichtigsten Lebensmittel und wird deshalb auch als weißes Gold bezeichnet, so Landesrat Daniel Fellner. Damit auch zukünftige Kärntner Generationen Zugang zu leistbarem sauberen Trinkwasser haben, began die Landesregierung nun eine Wassercharta zu...

  • 30.07.18
  •  1
  •  1
Lokales
Wasser: Lehrende und Studierende bei der Buchpräsentation der interdisziplinären Studie zum Thema Wasser

Die Schlüsselressource Wasser

Lehrende und Studenten der Uni Klagenfurt haben einen zukunftsfähigen Umgang mit Wasser erarbeitet. KLAGENFURT (chl). Wasser ist eine Schlüsselressource. So lautete der Ausgangspunkt der interdisziplinären Annäherung zum Thema Wasser, den vier Fakultäten der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt vor zwei Jahren für ein Lehrprojekt wählten. "Dieses forschungsnahe Lehrprojekt ermöglicht Verknüpfungen und Verbindungen sowie kritische und konstruktive Diskussionen zwischen verschiedenen Disziplinen...

  • 27.06.18
Politik
Daniel Fellner, Landesrat mit den Referaten Gemeindeangelegenheiten, Raumordnung und Gemeindeplanung, Siedlungswasserwirtschaft, Schutzwasserwirtschaft, Hydrographie, Katastrophenschutz, Feuerwehrwesen

"Das wird Kärnten verändern!"

Der neue SP-Landesrat Daniel Fellner über die wichtigsten Aufgaben seiner Referate und was Kärnten verändern wird. KÄRNTEN (chl). "Ich möchte dazu beitragen, dass die Menschen wieder Vertrauen in die Politik haben", ist eines der Ziele von SPÖ-Landesrat Daniel Fellner. Der 41-Jährige absolvierte die HTL für Betriebstechnik in Wolfsberg, war Leiter der Rot-Kreuz-Landesleitstelle, ist verheiratet und Vater von drei Söhnen.Seine politische Laufbahn begann er vor zehn Jahren als Kommunalpolitiker...

  • 06.06.18
  •  1
Lokales
In der Gärtnerei hatten die Schüler die Möglichkeit selbst Blumen zu pflanzen
2 Bilder

Volksschule St. Primus: Projekttage zum Thema "Gärtnerei" und "Wasser"

Die ersten und zweiten Klassen waren zu Besuch bei der Gärtnerei Breznik. Die dritten und vierten Klassen haben sich mit dem Thema "Wasser" beschäftigt. ST. PRIMUS. Kürzlich waren die Schüler der ersten und zweiten Klasse der Volksschule (VS) St. Primus im Rahmen des Projektes "Schule in der Gärtnerei" bei der Gärtnerei Breznik zu Gast. Dabei wurde den Schülern gezeigt, wie die Arbeit eines Gärtners aussieht. Es gab auch eine Führung durch die Gewächshäuser der Gärtnerei. Dabei konnten die...

  • 14.05.18
Gesundheit
Eine Blasenschwäche ist zwar unangenehm, aber kein Grund, weniger zu trinken.

Keine Trinkdiät bei Blasenschwäche

Es ist unangenehm, oft auf die Toilette gehen zu müssen. Eine Trinkdiät ist bei Blasenschwäche aber der völlig falsche Ansatz. Über Blasenschwäche spricht man nicht. Das häufige Aufsuchen einer Toilette ist vielen Betroffenen peinlich und so handelt es sich um ein regelrechtes Tabuthema. Vor allem bei älteren Menschen kommen verschiedene Formen der Harninkontinenz allerdings recht häufig vor. Umso wichtiger wären offene Gespräche, denn viele Betroffene verzichten aus Scham auf einen Arztbesuch...

  • 05.04.18
Lokales
Nachher: Das Wasser rinnt wieder durch die Öffnungen
2 Bilder

Podrain: Rückhaltebecken ist wieder funktionsfähig

Besorgter Anrainer wandte sich an die WOCHE. Mittlerweile wurde das Rückhaltebecken gereinigt. PODRAIN. Am 15. August 2016 führten große Regenmengen zum Übertreten des Feuersberg- und des Globasnitzbaches. Das Wasser trat über die Ufer und suchte sich seinen Weg durch die gesamte Ortschaft Podrain. Die Anrainer fürchteten, dass sich so eine Katastrophe jederzeit wiederholen könnte, da das Rückhaltebecken des Globasnitzbaches stark verschmutzt war. Deshalb wandte sich der Podrainer Johann...

  • 31.10.17
Lokales
Kärntner Seenbericht 2017: Bessere Wasserqualität bei zwölf Seen

Laut Seenbericht ist Wasserqualität top

Zwölf Seen weisen eine bessere Wasserqualität als im Vorjahr auf. KÄRNTEN. Das Kärntner Institut für Seenforschung untersuchte für den "Kärntner Seenbericht 2017" wieder die Wasserqualität von 42 Seen. Umwelt-Landesrat Rolf Holub: "Kein See fiel in die sehr nährstoffreiche Kategorie und kein See wurde schlechter bewertet als im Vorjahr. Bei zwölf Seen konnte sogar eine bessere Wasserqualität festgestellt werden." Konkret verbesserten sich der Moosburger Mühlteich und der St. Urban See gleich...

  • 21.07.17
  •  3
Freizeit

Gedächtnis und Wesen des Wassers

BUCH-TIPP: Bernd Kröplin, Regine C. Henschel – "Die Geheimnisse des Wassers" Faszinierende Mikroskopbilder von winzigen Tropfen zeigen verblüffende und geheimnisvolle Eigenschaften des Wassers. Prof. Dr. Bernd Kröplin und sein Team vermitteln verständlich ihre Forschungsarbeiten, wie sensibel Wasser auf äußere Einflüsse reagiert, Informationen speichert und erklären, wie Mobilfunk, Ultraschall, Wetter, Musik, Schwingungstherapien und Gedankenkräfte die Struktur des Wassers verändern. Einfach...

  • 28.06.17
  •  1
Gesundheit
Blasenschwäche ist kein Grund, weniger zu trinken.

Trotz Blasenschwäche ausreichend Wasser trinken

Blasenschwäche trifft vor allem, aber nicht ausschließlich ältere Leute. Oft aufs Klo laufen zu müssen ist nicht nur nervig, sondern vielen Menschen auch unangenehm. Peinlich sollte es aber niemanden sein, denn Blasenschwäche ist nicht zuletzt bei älteren Leuten alles andere als selten. Um dem Problem entgegen zu wirken, versuchen einige Betroffene einfach weniger zu trinken, was aber leider gar keine gute Idee ist. Denn dies führt nur zu einem stärker konzentrierten Urin, reizt unsere Niere...

  • 16.03.17
  •  2
Lokales
Mit Experimenten wurden den Schülern die Eigenheiten des Wassers erklärt
2 Bilder

Schüler machen bei der Wasserschule mit

Die Schüler der dritten Klassen nahmen am Projekt "Mobile Wasserschule Nationalpark Hohe Tauern" teil. RINKENBERG. Mit dem Ziel eine Bewusstseinsbildung für die Ressource Wasser, deren Bedrohung, Erhaltung und nachhaltige Nutzung zu erreichen, wurde die "mobile Wasserschule Nationalpark Hohe Tauern" ins Leben gerufen. An zwei Tagen fand bereits in den beiden dritten Klassen und in der Expositurklasse Rinkenberg das Projekt statt. Mit anschaulichen Experimenten wurden die besonderen Eigenheiten...

  • 20.01.17
Gesundheit
Selbst gemachte Säfte und Tees sind gesunde Durstlöscher.

Viel trinken ist bei Hitze wichtig

Flüssigkeitsmangel kann besonders bei den warmen Temperaturen im Sommer gefährlich sein Menschen bestehen zu beinahe 60 Prozent aus Wasser. Jede Körperzelle sowie Blut, Urin und die Verdauungssäfte sind wasserhaltig. Da unser Körper täglich Wasser verliert, ist es notwendig, ausreichend zu trinken. Bei Hitze wird Flüssigkeitsmangel zur Gefahr für die Gesundheit. Schließlich schwitzt der Körper einiges an Flüssigkeit aus. Wer nicht genug trinkt, riskiert ernstzunehmende Symptome....

  • 08.07.16
  •  2
Freizeit

Kleines Buch für Entdecker

BUCH TIPP: Alice Thinschmidt / Daniel Böswirth – "Das Rucksackbuch rund ums Wasser" Tipps, Tricks und Wissenswertes rund ums Wasser, Rezepte, Anleitungen zum Basteln und Experimentieren sind im Büchlein in der Perlen-Reihe (Band 140) versammelt und machen den Ausflug rund um Gewässer aller Art zum Erlebnis für Kinder und Erwachsene. Ein abwechslungsreicher, nett illustrierter Ratgeber und Begleiter für alle Jahreszeiten. Perlen-Reihe, 128 Seiten, 12,95 € BEZIRKSBLÄTTER verlosen dreimal...

  • 10.05.16
  •  3
Freizeit
Das Freibad Bleiburg öffnet am Sonntag, dem 1. Mai, ab 10 Uhr seine Pforten – mit einem neuen Freibad-Pächter!

Neuer Pächter Didi eröffnet die Badesaison

BLEIBURG. Die Badesaison beginnt! Am kommenden Sonntag, dem 1. Mai, öffnet auch das Freibad in Bleiburg ab 10 Uhr für alle Badenixen und Wasserratten seine Pforten. Das Freibad-Buffet hat mit dieser Saison einen neuen Pächter. Dabei handelt es sich um den bekannten Gastronomen Dietmar Thonhauser, der in Bleiburg bereits das Restaurant „Zur Schiene“ betreibt. „Zum Saisonstart servieren wir köstliche Grillspezialitäten“, kündigt Thonhauser an. Für durstige Besucher zahlt sich der Besuch am...

  • 25.04.16
Gesundheit
Das Schwimmteam Gradnik freut sich auf alle, die etwas für Ihre Gesundheit und die Sicherheit im Wasser tun wollen

Es ist nie zu spät - Schwimmkurs

Unter dem Motto „ Es ist nie zu spät“ bietet der Jauntaler Schwimmverein „Gradnik“ einen besonderen Schwimmkurs für Damen/Herren mittleren Alters (50+) in St. Kanzian am Klopeiner See/Camping Nord, an. Der Kurs „Es ist nie zu spät“ umfasst 10 Einheiten und wird am Klopeiner See Camping Nord vorerst am Freitag, dem 17. Juli, von 18 bis 19 Uhr angeboten. Weitere Termine werden an Ort und Stelle bekanntgegeben. Das gesundheitsorientierte Bewegungsangebot wird von Monika Mairitsch,...

  • 09.07.15
Gesundheit
Die Österreichische Wasserrettung Kärnten freut sich auf zahlreiche Teilnehmer des Rettungsschwimmkurses

Rettungsschwimmkurs am Klopeiner See

Der Rettungsschwimmkurs startet! Tieftauchen, Streckentauchen sowie Zeitschwimmen zählt bei der Rettungsschwimmprüfung genau so wie Erste-Hilfe und das Anwenden verschiedenster Schwimmtechniken. Der Startschuss des Rettungsschwimmkurs ist am Sonntag, dem 12 Juli, um 18 Uhr Anmeldung bei der Badekasse. Der Rettungsschwimm-Kurs findet jeweils von Montag bis Freitag von 18 bis 20 Uhr im Camping Bad Nord statt. Mitmachen kann jeder - perfekter Schwimm- oder Tauchstil sind keine Voraussetzung....

  • 02.07.15
Lokales
Sonnenstich oder Hitzschlag sind bei den vorherrschenden Temperaturen nicht selten

Jetzt wird's heiß: Hier die Erste Hilfe-Tipps!

Erste Hilfe bei großer Hitze gibt es vom Roten Kreuz. In den nächsten Tagen sind Temperaturen jenseits der 30 Grad prognostiziert (zum Wetter hier). Wem es ins Freie zieht, der sollte auf seinen Körper achten. Das Rote Kreuz hat einige Tipps parat. Mineralwasser, Pausen, Hut Bei großer Hitze sollte es einen ständigen Begleiter geben, ganz besonders beim Sport: die Trinkflasche. Zwei bis drei Liter sollte man täglich trinken - am besten Mineralwasser oder verdünnte Fruchtsäfte. Regelmäßige...

  • 02.07.15
LokalesBezahlte Anzeige
18 Bilder

Mit Reisebüro Seiner vom 26. - 28. September 2014 zu den Plitvicer Seen und Zagreb

1. TAG: Die Anreise erfolgt über Laibach – vorbei an Novo Mesto nach Zagreb – hier erwartet Sie bereits die Stadtführung. Eine moderne und zugleich historische Metropole reich an Sehenswürdigkeiten wie die Obere Stadt (Gornji Grad), die Burg Lotrscak, die Kathedrale von Zagreboder das Museum der Stadt, um nur einige zu nennen. Fahrt in Ihr Hotel. Bezug der Zimmer. Abendessen und Nächtigung im Hotel. 2. TAG: Nach dem reichhaltigen Frühstücksbuffet geht es heute in den Nationalpark Plitvicer...

  • 29.08.14
  •  5