Weltcup Hinterstoder

Beiträge zum Thema Weltcup Hinterstoder

Sport
Vincent Kriechmayr hat den Kampf um die kleine Kugel im Super-G noch nicht aufgegeben.
4 Bilder

Skiweltcup Hinterstoder 2020
"Die Kugel ist mein Ziel"

Eine Woche vor den Alpinen Ski-Weltcuprennen in Hinterstoder trainierten die Österreichischen Speed-Fahrer im Stodertal. Mit dabei auch Lokalmatador Vincent Kriechmayr aus Gramastetten im Mühlviertel. HINTERSTODER (sta). Viel vorgenommen hat sich Vincent Kriechmayr für den Weltcup-Super-G am 29. Februar in Hinterstoder. Derzeit liegt er in der Disziplinenwertung auf Rang vier. Den Kampf um die kleine Kugel hat Kriechmayr drei Rennen vor Saisonende aber noch nicht aufgegeben. "Natürlich ist...

  • 21.02.20
Sport
Rennleiterin Eveline Rohregger hat gut lachen. Die Piste wurde von der FIS freigegeben.

Skiweltcup Hinterstoder 2020
Positive Schneekontrolle der FIS

Der Internationale Skiverband (FIS) hat am Montag mitgeteilt, dass die Schneekontrolle für die alpinen Skiweltcup-Rennen der Herren in Hinterstoder positiv verlaufen ist. HINTERSTODER (sta). Die Vorbereitungen verlaufen nach Plan. Das Team der ehrenamtlichen Mitarbeitern wächst von Tag zu Tag. "Die interne Stimmung ist sehr positiv, weil sich alle Beteiligten über die lange Zeit der Vorbereitung, die für viele schon mehr als ein Jahr andauert, sehr darauf freuen, wenn es am 28. Februar...

  • 18.02.20
Sport
Armin Bittner siegte in Hinterstoder vor dem Jugoslawen Bojan Krizaj und Oswald Tötsch aus Italien. Bester Österreicher war auf Platz vier, Dietmar Köhlbichler.

Skiweltcup Hinterstoder 2020
Armin Bittner siegte bei der Weltcup-Premiere

Heuer kommt der Alpine Skiweltcup zum zehnten Mal in das Stodertal. Der erste Sieger eines Weltcuprennens in Hinterstoder im Jahr 1986 erinnert sich. HINTERSTODER (sta). Nach jahrelangen Vorarbeiten war es am 22. Dezember 1986 so-#+weit. Erstmals war in der Region Pyhrn Priel der Alpine Ski-Weltcup zu Gast. Auf der Bärenalm in Hinterstoder wurde ein Slalom ausgetragen. Es war ein großes "Skifest", das mit dem deutschen Armin Bittner auch den gewünschten Sieger brachte. Auf Platz zwei landete...

  • 11.02.20
Lokales
Die Hannes Trinkl-Strecke präsentiert sich bereits in hervorragendem Zustand und ist bereit für spektakuläre Rennen.

Skiweltcup Hinterstoder 2020
"Wir sind voll im Zeitplan"

Zwei Wochen vor dem Weltcup-Rennen präsentiert sich die Hannes Trinkl-Strecke von der besten Seite. HINTERSTODER (sta). Der Countdown läuft. Die Aufbauarbeiten für die 3.000 Fans fassende Tribüne im Ziel haben begonnen, alles läuft nach Plan. "Der starke Regen in den vergangenen Tagen konnte der Piste nichts anhaben. Ganz im Gegenteil – dadurch ist sie jetzt noch kompakter. Die Dicke der Schneedecke beträgt mehr als zwei Meter und die Großwetterlage schaut aus heutiger Sicht gut aus", so ein...

  • 11.02.20
Lokales
Tausende Fans werden auch heuer entlang der Strecke und auf der Partymeile erwartet
2 Bilder

Weltcup Hinterstoder 2020
Stressfrei zu den Rennen und Partys anreisen

Ein großer Ansturm der Fans wird bei den drei Weltcuprennen in Hinterstoder von 28. Februar bis 1. März erwartet.  HINTERSTODER (sta). In das Ortszentrum von Hinterstoder mit seinem Auto kommt man an den drei Tagen nicht, dennoch sollte die An- und Areise kein Problem sein. "Für jedes Reisemittel ist bestens vorgesorgt. Ob mit der Bahn und anschließendem Bus-Shuttle oder mit dem PKW," wir sind gerüstet sagt Raffael Gittmaier vom Organisationsteam. Auf den Zufahrtsstraßen nach Hinterstoder...

  • 05.02.20
Sport
Kurt Steinkogler (Vizepräsident des ÖSV), Wirtschafts- und Sport-Landesrat Markus Achleitner, Landeshauptmann Thomas Stelzer und OK-Chef Herwig Grabner (v.li.)

Hinterstoder erhält abgesagtes Rennen aus Frankreich
Weltcup-Wochenende wird verlängert

Durch die Übernahme des in Frankreich abgesagten Riesentorlaufs, werden 2020 in Hinterstoder drei Weltcuprennen stattfinden. HINTERSTODER (sta). „Hinterstoder und damit auch Oberösterreich haben jetzt gleich drei Tage lang die Chance, sich als perfekter Austragungsort für Top-Skirennen und zugleich als attraktives Tourismusziel zu präsentieren“, zeigen sich Landeshauptmann Thomas Stelzer und Wirtschafts- und Sport-Landesrat Markus Achleitner höchst erfreut über die Bekanntgabe der FIS, dass...

  • 16.12.19
Leute
Neuer Rekord: 250 Traktoren waren auf der Höss mit dabei
5 Bilder

Löger-Hütt'n
Neuer Teilnehmerrekord bei der "Traktor-Himmelfahrt"

HINTERSTODER (sta). Die beliebte Traktor-Himmelfahrt auf die Höss in Hinterstoder war auch heuer ein großer Erfolg. Nach einer gemeinsamen Ortsdurchfahrt ging es die etwa zehn Kilometer lange Mautstraße auf den Berg hinauf. Löger-Hüttn'n Wirt Rainer Ramsebner freute sich heuer über einen neuen Teilnehmerrekord. Etwa 250 Traktoren und 40 Oldtimer-Motorräder gab es bei der Löger Hütt'n zu bestaunen. Wirt Rainer Ramsebner: "Ich freue mich, dass auch heuer wieder viele von weit her angereist...

  • 21.08.19
Sport
Landeshauptmann Thomas Stelzer und der Generaldirektor des Sportamtes Li Zheng unterzeichnen die Verlängerung des Kooperationsvertrages

Kooperation mit dem Sportland OÖ
Sport-Delegation aus China zu Besuch in Hinterstoder

OÖ (sta). Eine hochrangige Sport-Delegation aus der Provinz Shandong in China war einen Tag lang zu Gast in Oberösterreich. Landeshauptmann Thomas Stelzer und der Generaldirektor des Sportamtes Li Zheng unterzeichneten die Verlängerung des seit 2014 bestehenden Kooperationsvertrages und sicherten damit auch weiterhin den Austausch im Bereich Sport. Die Provinz Shandong in China zählt mehr als 90 Millionen Einwohnern und ist eine von sechs Partnerregionen Oberösterreichs. Mit dem Ziel, enge...

  • 23.05.19
Lokales
Von links: OK-Chef Herwig Grabner, Marie-Louise Schnurpfeil (GF Pyhrn-Priel Tourismus), LR Markus Achleitner, Andreas Winkelhofer (OÖ Tourismus), und Gerhard Lindbichler (Obmann Pyhrn-Priel Tourismus)

29. Februar und 1. März 2020
Ein Jahr vor dem Ski-Weltcup in Hinterstoder

HINTERSTODER (sta). Im Ski-Weltcupkalender 2019/2020 steht Hinterstoder nach 2016 wieder mit einem Herren Super-G am 29. Februar 2020 und einem Herren-Riesentorlauf am darauffolgenden Tag. Weltcuprennen im Stodertal werden bereits zum zehnten Mal ausgetragen. 1986 – vor gut 30 Jahren – begann die Erfolgs-#+story Ski-Weltcup Hinterstoder. Nach acht Weltcup-Bewerben auf der Bärenalm übersiedelte der alpine Ski-Weltcup-Zirkus 2006 in das Ortszentrum. Erstmals als OK-Chef bei den kommenden Rennen...

  • 26.02.19
  •  1
Leute
32 Bilder

Danke an helfende Hände

HINTERSTODER (sta). Ein "Danke-Fest" für alle freiwilligen Helfer des Alpinen Ski-Weltcups in Hinterstoder fand in der Hösshalle statt. Hunderte waren Ende Februar im Einsatz um einen reibunglosen Ablauf der Großverantaltung zu garantieren. Dafür sagten auch Landeshauptmann Josef Pühringer und Sport-Landesrat Michael Strugl "Danke". Fotos: Wiesmüller

  • 11.04.16
Wirtschaft
Eduard Göttel, Thomas Höfer (JW-Bezirksvorsitzender), Caroline Peschl, Christian Weixlbaumer und Franz Pachleithner (v.li.)
29 Bilder

Weltcup-Opening der Jungen Wirtschaft

HINTERSTODER (sta). Besonders großen Anklang fand das Weltcup-Pre-Opening der Jungen Wirtschaft in Hinterstoder. Interessante Einblicke in die Weltcup-Organisation, in einen Sportfachhandel und in einen Gastronomiebetrieb standen am Programm. Weltcup als Werbeträger Hinterstoder ist mit ca. 135.000 Nächtigungen im Jahr der Tourismusort Nummer 1 in der Pyhrn-Priel-Region. Der Weltcup ist für Hinterstoder und die Region ein langfristiger Werbeträger. „Da ist es selbstverständlich, dass die...

  • 29.02.16
Lokales
Moderator Christian Diendorfer im Gespräch mit Landeshauptmann Josef Pühringer und ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel (v.li.)

Empfang des Landeshauptmanns beim alpinen Skiweltcup in Hinterstoder

Pühringer: "Ich möchte auf dieser Eislauffläche nicht herunterfahren!" HINTERSTODER. Im Zielgelände der Hannes-Trinkl-Strecke lud Landeshauptmann Josef Pühringer zu einem Empfang ein. "Wer die ersten beiden Tage erlebt hat, hat gesehen: Schönere Bilder kann man nicht um die Welt schicken. Danke an alle, die zum Gelingen der Weltcuprennen beigetragen haben!" Pühringer bedankt sich auch für das persönliche Engagement von ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel. Schröcksnadel sagt: "Ich bin happy, dass...

  • 28.02.16
Lokales
Dominik Fuxjäger aus Windischgarsten ist einer von 600 freiwilligen Helfern.

Der "Sprüher" gibt die Richtung vor

Mehr als 600 freiwillige Helfer sind beim Skiweltcup-Wochenende in Hinterstoder im Einsatz. Einer von ihnen ist Dominik Fuxjäger aus Windischgarsten. HINTERSTODER (sta). Fuxjäger, selbst schon als Vorläufer auf der Bärenalm am Start gewesen, gehört zu den hunderten Helfern, die rund ums Weltcup-Wochenende im Einsatz sind. Er gehört zu den "Spritzern", wie er salopp formuliert. Will heißen: Er zeigt mit Hilfe seiner Sprühfarbe, wo es beim Rennen lang geht. "Im Super-G ist das vor allem überall...

  • 27.02.16
  •  1
Lokales
10 Bilder

BezirksRundschau Kirchdorf beim Lokalaugenschein in Hinterstoder

HINTERSTODER. Von 26. bis 28. Februar 2016 gastiert der Ski-Weltcupzirkus im Stodertal. Das Team der BezirksRundschau Kirchdorf war schon heute vor Ort und hat sich persönlich von den Aufbauarbeiten und perfekten Bedingungen überzeugt. Im Laufe der kommenden Tage werden wir euch auf meinbezirk.at mit "Blitzlichtern" und Schnappschüssen auf dem Laufenden halten. Das Programm am Weltcup-Wochenende

  • 25.02.16
  •  1
Lokales
Alexander Kaineder leitet den Einsatz des Roten Kreuzes

Das Rote Kreuz ist mit etwa 130 Mann im Weltcup-Einsatz

Franz Leisch: "Vergleichbar mit den Rennen in Kitzbühel" HINTERSTODER (sta). Für die gesamte sanitätsdienstliche Versorgung der Rennläufer und der Besucher bei den alpinen Ski-Weltcuprennen der Herren vom 26. bis 28. Februar 2016 ist das Rote Kreuz Kirchdorf verantwortlich. "Der Großteil unserer Mitarbeiter kommt aus dem Bezirk Kirchdorf. Unterstützt werden wir dabei von den Bezirken Steyr, Steyr-Land und Wels-Land. Wenn nötig, werden wir auch dem Notärzteteam vor Ort helfend zur Seite...

  • 24.02.16
Lokales
Durchwegs gutes Wetter wird bei den drei Weltcuprennen im Stodertal erwartet.

Gutes Wetter wird beim Skiweltcup in Hinterstoder erwartet

Die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMAG) hat gute Nachrichten für den Veranstalter. Die ZAMG erwartet für das Weltcup-Wochenende in Hinterstoder freundliches und mildes Wetter. Der sonnigste Tag ist dabei der Samstag mit dem Super-G. Bei den Riesentorläufen am Freitag und am Sonntag wechselt die Sonne mit dichteren Wolken. Winterlich und größtenteils freundlich präsentiert sich das Wetter am Weltcup-Wochenende in Hinterstoder, sagt Alexander Ohms von der Zentralanstalt...

  • 24.02.16
Lokales
2 Bilder

Eurofighter überfliegen Weltcuport

Abfangjäger begleiten Hirscher & Co. am Weltcupwochenende HINTERSTODER (sta). Am 26. und 27. Februar 2016 werden jeweils um 11.30 Uhr zwei Eurofighter des Österreichischen Bundesheeres den Weltcuport Hinterstoder überfliegen. Die Abfangjäger führen einen langsamen und einen schnellen Überflug vor. Abschließend werden die Maschinen mit einem Steigflug entlang der Rennstrecke unter Verwendung des Nachbrenners aus dem Weltcuport ausfliegen. Flugbegeisterte können die Eurofighter auch auf der...

  • 23.02.16
Wirtschaft
Einigkeit herrschte unter den Bürgermeistern beim Treffen mit ÖSV-Präsident Schröcksnadel.

Pyhrn Priel Bürgermeister zeigen Einigkeit

Neun Gemeinden ziehen bei der geplanten Skischaukel an einem Strang BEZIRK (sta). Auf Einladung der Wirtschaftskammer, Tourismusverband Pyhrn-Priel und HIWU Ag diskutierten die acht Bürgermeister und eine Bürgermeisterin der Pyhrn-Priel-Region mit ÖSV Präsident Peter Schröcksnadel über die Skischaukel Pyhrn-Priel. Ein Projekt, das im touristischen Masterplan enthalten ist und für touristische Zukunftsimpulse sorgen soll. Das Ergebnis vorweg: Alle ziehen in der Frage eines...

  • 22.02.16
ReisenBezahlte Anzeige
Bereits 2011 fand in Hinterstoder ein Ski-Weltcup statt und wurde zum großen Ereignis für die Region Pyhrn-Priel.
2 Bilder

Hinterstoder: Skiurlaub, wo auch die Weltcup-Stars Station machen

Wenn sich die weltbesten Ski-Herren in Hinterstoder tummeln. Wenn der Schnee auf der Hannes-Trinkl-Weltcupstrecke so richtig staubt. Wenn vor den Kalkriesen des Toten Gebirges ein Skispektakel der Extraklasse stattfindet. Dann ist Zeit für den Audi FIS Ski-Weltcup in der Sportarena Pyhrn-Priel. Nach fünf Jahren kehrt der alpine Ski-Weltcup der Herren zurück in die Sportarena Pyhrn-Priel. Gestartet wird am 26. Februar 2016 mit einem Riesentorlauf. Am 27. Februar folgt ein Super G, am 28. Februar...

  • 22.02.16
Lokales
Rainer Rohregger (re.) mit Christian Dörfel

Weltcup in Hinterstoder auch am Bezirksjägertag ein Thema

Im Freizeitpark Micheldorf fand gestern der Bezirksjägertag 2016 statt. MICHELDORF (sta). Mit dabei war auch Rainer Rohregger, Vorstand der HIWU-Bergbahnen in Hinterstoder und seit 20 Jahren leidenschaftlicher Jäger. Natürlich fiebert auch er schon den drei FIS- Ski-Weltcuprennen der Herren von 26. bis 28. Februar auf der Hannes-Trinkl-Strecke auf der Höss in Hinterstoder entgegen. Tourismus-Verantwortliche und Jägerschaft sind nicht immer einer Meinung. Rohregger dazu: "Die ersten...

  • 21.02.16
Sport
In Hinterstoder ist noch Winter

Traumwetter vor dem Ski-Weltcup

HINTERSTODER (sta). Marcel Hirscher und Co. sind im Anflug auf Hinterstoder. Von 26. bis 28. Februar stehen drei Herren Ski-Weltcuprennen im Stodertal auf dem Programm. Bereits jetzt zeigt sich die Höss von ihrer besten Seite. Die Rennstrecke ist so gut wie fertig, und die Besucher des Weltcups erwartet auch eine bezaubernde Winterlandschaft, wie ein Lokalaugenschein der BezirksRundschau heute beweist. Mehr zum Weltcup in Hinterstoder: • Hinterstoder: Bereit für den Weltcup •...

  • 20.02.16
Sport
Rennleiterin Eveline Rohregger erklärt Sport-Landesrat Michael Strugl die Tücken der Strecke.

Hinterstoder: Bereit für den Weltcup

Rennleiterin Eveline Rohregger kann heute entspannt ihren 39. Geburtstag feiern. Die Rennstrecke ist so gut wie fertig. HINTERSTODER (sta). Von 26. bis 28. Februar stehen drei Herren Ski-Weltcuprennen in Hinterstoder auf dem Programm. Auf einer der schwierigsten Strecken im Weltcupzirkus werden am 26.2. und 28.2.2016 jeweils ein Herren Riesentorlauf ausgetragen. Am 27.2. wartet beim Herren Super-G wohl eine der schwierigsten Rennstrecken der Saison auf die Speedspezialisten. Die...

  • 20.02.16
Sport
Bürgermeister Helmut Wallner, Landesrat Michael Strugl, OK-Chef Gerold Hackl und Rennleiterin Eveline Rohregger (v.li.).
23 Bilder

Ein "Weltcup der Herzlichkeit" soll es im Stodertal werden!

Der Ski-Weltcup in Hinterstoder steht vor der Tür. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. HINTERSTODER (sta). Von 26. bis 28. Februar gehen in Hinterstoder die alpinen Ski-Weltcuprennen der Herren über die Bühne. Auf einer der schwierigsten Strecken im Weltcupzirkus wird am 26. und 28. Februar jeweils ein Riesentorlauf ausgetragen. Am 27. Februar wartet beim Super-G wohl eine der schwierigsten Rennstrecken der Saison auf die Speedspezialisten. Die Piste befindet sich in einem bereits guten...

  • 16.02.16
Wirtschaft
Yvonne O`Shannassy und JW Bezirksvorsitzender Thomas Höfer

Junge Wirtschaft eröffnet Weltcup-Wochenende

Einen Blick hinter die Kulissen gibt es am Donnerstag, 25. Februar ab 18.30 Uhr in der "Fleicherei" in Hinterstoder HINTERSTODER (sta). Am Vorabend der Hinterstoderer Weltcup-Rennen ist die Junge Wirtschaft im Tourismusort unterwegs (Treffpunkt um 18.30 Uhr Eingang Ski-Verleih Intersport Pachleitner). Bei einer Betriebsführung bei Intersport Pachleitner werden die Herausforderungen eines Sportfachhändlers aufgezeigt. Weiter geht es dann in die Cafe- und Weinbar "Fleischerei". Yvonne O’Shannassy...

  • 15.02.16
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.