Westspange

Beiträge zum Thema Westspange

Leserbrief
Westspange bringt nix

Deshalb 4-spuriger Ausbau der Ennser Straße STEYR. Aufmerksamen Verkehrsteilnehmern werden in Zukunft einige neue Transparente des Vereins Grüngürtel statt Westspange an neuralgischen Punkten nahe der geplanten Westspange ins Auge fallen. Entlastungslüge heißt es dort und das nicht ohne Grund. Mit der Westspange soll auch vertraglich vereinbart die Ennser Straße auf 4 Spuren ausgebaut werden. Dimensionen, die schon an eine Stadtautobahn erinnern. Die Steyrer Verkehrspolitik hat immer wieder der...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser

Leserbrief
Neue Zeiten

In seiner wohl letzten Neujahrsrede zeigt Bürgermeister Hackl noch einmal auf, wofür seine Politik steht. Wir als Verein "Grüngürtel statt Westspange" wünschen dem Bürgermeister vor allem noch ein gesundes letztes Arbeitsjahr. Dem neuen Bürgermeister stehen eine Menge Herausforderungen bevor. Wenn die Corona-Krise dann hoffentlich gebannt sein wird, so tritt die Klimakrise wieder in den Vordergrund oder vielmehr in den nötigen Fokus der Aufmerksamkeit. Gezeigt hat sich eindeutig und leider auch...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser

Leserbrief
Bravo, Herr Dr. Zöttl!

Leserbrief zu Wortmeldung von Vizebürgermeister Helmut Zöttl im Amtsblatt Steyr. Den Bürgern der Stadt Steyr wurde die Westspange jahrelang schmackhaft gemacht, weil diese breite Umfahrungsstraße hauptsächlich zur Entlastung der Anrainer gebaut werden sollte. Jetzt schreibt der Herr Vizebürgermeister, dass der Spatenstich für die Westspange alleine als Signal für den Wirtschaftsstandort Steyr äußerst zu begrüßen wäre. Herr Dr. Zöttl sagt uns endlich die Wahrheit! BRAVO! Christine Derntl,...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser

Bäume für den Grüngürtel
Die Initiative "Grüngürtel statt Westspange" setzt sich und Bäume ein

Am Montag, den 30. November beendete die Initiative "Grüngürtel statt Westspange" ihre  erste von hoffentlich mehreren Baumpflanzaktionen. STEYR. 15 Hainbuchen wurden an der Weinzierlstraße - auf der Trasse der zu verhindernden Westspange Steyr - gepflanzt. Diese Bäume werden in den nächsten Jahren den vielen Spaziergängern Schatten spenden, während sie auf ihrem Weg die wunderbare Aussicht bis hin zum Traunstein genießen. Die Initiative suchte und fanden prominente Baumpaten für die...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser

„In Steyr bewegt sich viel in die richtige Richtung“

Zahlreiche Großprojekte als Meilensteine für die Zukunft STEYR. Fast auf den Tag genau vor acht Jahren wurde der Steyrer Bürgermeister Gerald Hackl in der Bürgermeister-Direktwahl mit 59,58 Prozent Zustimmung zum Stadtoberhaupt gewählt. „Trotz der damals gerade akut gewordenen Weltwirtschaftskrise mit enormem Spardruck haben wir in diesen Jahren in unserer Stadt zahlreiche Großprojekte auf den Weg gebracht, die durchaus als Meilensteine für die Zukunft von Steyr bezeichnet werden können. Der...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser

Bescheid erlassen: Keine UVP für Steyrer Westspange erforderlich

STEYR. Nach der Vorinformation auf Beamtenebene vor wenigen Wochen ist nunmehr auch der offizielle Bescheid der OÖ Landesregierung im Steyrer Rathaus eingetroffen. Klare, amtliche Feststellung: Für die Steyrer Westspange ist keine Umweltverträglichkeitsprüfung nach dem UVP-G 2000 erforderlich. "Wir sind sehr froh, dass die UVP-Einzelfallprüfung zu diesem klaren Ergebnis gekommen ist. Damit sind wir der Realisierung dieses für Steyr so wichtigen Straßenbauprojektes wieder einen Schritt näher...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
4

Sonnenblumenfest lockte zahlreiche Gäste an

STEYR. Eine weitere tolle Veranstaltung des Vereins "Grüngürtel statt Westspange" fand letzten Samstag bei traumhaftem Wetter statt. Auf dem Sonnenblumenfest wurde über die Westspange informiert, bei musikalischer Untermalung gemütlich zusammengesessen und beschlossen, dass der Kampf um den Grüngürtel, die grüne Lunge Steyrs, weitergeht und sogar intensiviert wird. Zum Abschluss des Festes wurde noch ein "Feuer der Hoffnung" entzunden. "Wir bedanken uns bei der überwältigenden Anzahl von...

  • Steyr & Steyr Land
  • Yvonne Brandstetter
2

Sonnenblumenfest: Natur statt Asphalt

Auf den Erfolg des Sonnenblumenfelds auf der Strecke der zukünftigen Westspange folgt nun ein Fest zur Aufmerksamkeitssteigerung. STEYR. "Die Westspange würde durch das Stadtgebiet führen, nicht außerhalb, wie häufig erklärt", so Alfred Rieger, Obmann des Vereins "Grüngürtel statt Westspange". Laut Rieger zeigen die Zahlen eindeutig einen Verkehrs-Anstieg in den nächsten Jahren, der durch die geplante Westspange sogar noch verschlimmert werden könnte. Auch mehr Schwerverkehr wird Einzug halten....

  • Steyr & Steyr Land
  • Yvonne Brandstetter
Das Steyrer Kasernenareal beim Taborknoten.

Wohnhäuser am Tabor bei Luftschadstoff über Grenzwert

OÖ Umweltanwaltschaft bestätigt Bedenken von ÖVP/Bürgerforum Steyr STEYR. Die OÖ Umweltanwaltschaft hat von Juni 2014 bis Mai 2015 Messungen des Luftschadstoffes Stickstoffdioxid (NO2) an vier Standorten im Bereich des Steyrer Taborknotens betrieben. Das Ergebnis dieser Auswertung ist mehr als besorgniserregend. „Die Wohnhäuser im Bereich des Taborknotens liegen bereits jetzt beim Luftschadstoff Stickstoffdioxid über den Grenzwerten“, so Baustadtrat Markus Spöck (ÖVP). Alle vier Messstationen...

  • Steyr & Steyr Land
  • Yvonne Brandstetter
2

NEOS-Pläne für ein „neues Steyr“

STEYR. Angeführt wird die NEOS-Liste für die Gemeinderatswahl 2015 von Pit Freisais. Auf Platz 2 findet sich Karl Pragerstorfer, gefolgt von Verena Mayer auf Platz 3, Alexander Haller auf Platz 4 und Initiator von NEOS Steyr, Michael Haas, auf Platz 5. Unter dem Motto „NEOS sagt ja! – Und das gleich zwei Mal“ präsentierten die Verantwortlichen von NEOS Steyr am Donnerstag, 2. Juli, im Hotel Minichmayr in Steyr ihre Vorhaben für den Gemeinderat. NEOS setze bewusst Schwerpunkte in den...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer
Direkt an der Löwengutsiedlung (re.) soll die geplante Westspange vorbeiführen.

Entlastungs-Schmäh Steyrer Westspange

Verein Grüngürtel statt Westspange: Keine Verkehrsentlastung, sondern zusätzlichen Verkehr. STEYR. "Wir wolllen die Bevölkerung darauf aufmerksam machen, dass der Verkehr zunimmt und sich mit der Westspange nichts ändert", sagt Alfred Rieger, Obmann des Vereins. Dinge, die von der Politik versprochen worden sind, stimmen jetzt nicht mehr mit der neuen Planung überein. "Die behauptete innerstädtische Entlastung der Hauptverkehrswege findet kaum spürbar beziehungsweise überhaupt nicht statt. Für...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.