Wetterbericht

Beiträge zum Thema Wetterbericht

In der Stadt Salzburg dauert es oft bis in den Jänner hinein, bis die weiße Pracht auch wirklich liegen bleibt.
3

Durch Klimawandel
Unsere Winter werden milder und kürzer werden

Wann kommt der erste Schnee? Meteorologe Michael Butschek über weiße Weihnachten und den Klimawandel. SALZBURG. Die Weihnachtszeit naht mit großen Schritten und bei vielen Salzburgern damit einhergehend die Frage: Wann kommt der erste Schnee? Ob pünktlich zum Start in den Advent zarter Schneefall einsetzt, wie sich unsere Winter durch den Klimawandel verändert haben und wie groß die Chance auf weiße Weihnachten in der Stadt Salzburg ist, schildert Michael Butschek, Meteorologe von der...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Pünktlich zum Wochenende zeigt sich der Frühherbst nochmals von seiner warmen Seite.

Wetter Tirol
Frühherbst zeigt sich nochmal von der warmen Seite

TIROL. Der Herbst ist endgültig in Tirol angekommen, doch zum Glück dürfen wir uns laut den Meteorologen auf ein warmes Frühherbst-Wochenende freuen. Dank dem Südföhn steigen die Temperaturen im ganze Land deutlich an.  Die Temperaturen steigen wiederAuch wenn es Herbst ist, lässt sich die Sonne doch noch blicken. Zwar nicht mehr ganz so stark, was natürlich auch völlig normal für diese Jahreszeit ist, doch trotzdem so warm, dass man sich am Wochenende in Teilen Österreichs sogar auf Sommertage...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Temperaturabweichungen im September 2021 vom Klimamittel sind gravierend.
5

Wetter Tirol
Ein deutlich zu warmer September

TIROL. Der September neigt sich dem Ende zu und die Meteorologen ziehen Bilanz. Der Monat fällt laut dieser deutlich zu warm aus und erinnerte oftmals mehr an den Sommer als an den anstehenden Herbst. Landesweit fehlten sogar rund 50 Prozent an Regen.  Ein deutlich zu warmer SeptemberLaut den Meteorologen schließt der diesjährige September deutlich zu warm ab, nämlich mit fast 2 Grad verglichen mit dem langjährigen Klimamittel von 1981 - 2010.  „Selbst mit dem neuen, schon wärmeren Klimamittel...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Der Herbst ist nicht mehr aufzuhalten: Diese Woche können wir noch einmal den Spätsommer genießen, anschließend sinken die Temperaturen.

Wetter Tirol
Noch einmal Spätsommer, dann kommt der Herbst

TIROL. In den vergangenen Tagen haben wir wieder etwas mehr Herbstregen gesehen, als vielen lieb war. Doch für alle Freunde der Sonne gibt es gute Nachrichten: Ab diesem Donnerstag kehrt der Spätsommer noch einmal zurück.  Nach Regen kommt SonneNoch am Mittwoch bleiben die Temperaturen etwas niedriger aber passend für den Herbstbeginn. Die Sonne scheint bereits und bereitet auf die darauffolgenden Tage vor.  Am Donnerstag geht es mit den Temperaturen bergauf, 18 bis 24 Grad lautet die Spanne...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
„Markant war in jedem Fall die Trockenheit, die uns seit Monatsbeginn im Griff hat, österreichweit fehlen derzeit 90% auf eine ausgewogene Regenbilanz“, so Konstantin Brandes, Meteorologe in der Unwetterzentrale, über den bisherigen September.

Wetter Tirol
Spätsommer für Tirol?

TIROL. Nach den letzten spätsommerlichen Tagen können wir uns an den Temperaturen sogar noch etwas länger erfreuen. Laut den Meteorologen setzt sich der warme Trend noch zwei weitere Tage fort bis es wieder deutlich wechselhafter wird. Erstes Septemberdrittel zu warmLaut den Ubimet-Meteorologen (Österreichische Unwetterzentrale) verlief das erste Septemberdrittel in 2021 deutlich zu warm und zu trocken. Die ersten 11 Tage des Monats warteten schon mit einer landesweiten Temperaturabweichung von...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Über ganz Österreich betrachtet, war der August um 0,7 Grad zu kühl gegenüber dem bisher verwendeten klimatologischen Mittel von 1981 bis 2010.
2

Wetter Tirol
August zu kühl, Sommer insgesamt zu warm

TIROL. Die Österreichische Unwetterzentrale zieht Bilanz zum August 2021. Die Daten zeigen: der Monat war zu kühl und zu feucht. Trotzdem schafft es der gesamte Sommer unter die zehn wärmsten seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Wenig hochsommerlicher AugustDer August in 2021 hatte nicht wirklich viele hochsommerliche Phasen, eher zeigte er sich von seiner unbeständigen Seite. Über ganz Österreich betrachtet, war der August um 0,7 Grad zu kühl gegenüber dem bisher verwendeten klimatologischen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Es braut sich schon wieder etwas zusammen: Schwere Unwetter sind heute Abend vor allem im Inn- und Mühlviertel wahrscheinlich.

Innviertel und Mühlviertel
Hagel-Unwetter auch am Donnerstag

Die Serie an Unwettern in Oberösterreich reißt nicht ab. Auch heute, Donnerstag, kann es wieder verbreitet zu Gewittern kommen. Die stärkeren Unwetter mit Hagelpotenzial treffen aber eher den Norden und Westen des Landes. OÖ. „Punktuell sind auch heute wieder verheerende Hagel-Unwetter möglich“, warnt Meteorologe Michael Backmann von Blue Sky Wetteranalysen in Attnang-Puchheim. Ähnlich wie in den vergangenen Nächten ziehen Gewitterzellen von Bayern an der Grenze zu Salzburg nach Oberösterreich...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Das Wochenende wird endlich frühlingshaft und dem Mai entsprechend.

Wetter Tirol
Regenreiche Arbeitswoche – Sonniger Muttertag

TIROL. Das Regenwetter begleitet uns weiter durch die Arbeitswoche, so lautet die Prognose der Experten der Österreichischen Unwetterzentrale. Fürs Wochenende macht sich jedoch ein Hochdruckgebiet bemerkbar und der Muttertag zeigt sich von seiner sonnigsten Seite. Verregnete ArbeitswocheIn den kommenden Tagen bleiben die Temperaturen gedämpft und Frühlingsstimmung macht sich nur schwer breit. Besonders der Mittwoch zeigt sich von seiner unbeständigen Seite und bietet meist nur einen bewölkten...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
3 4

Schnee - Chaos
Österreich: Zum Schneechaos kommt nun das Regenchaos

Tief YVONNE rückt nach und bringt Schnee und Regen Die Lage in den Südalpen rund um Osttirol, Norditalien und Kärnten ist noch angespannt und wird es vorerst einmal bleiben. Nach starken Regen- und Schneefällen in Italien besteht weiterhin Gefahr durch Lawinen. Für Teile Südtirols gilt die zweithöchste Warnstufe. Und Venedig steht mal wieder unter Wasser - starke Regenfälle und steigende Pegel haben in der Lagunenstadt ganze Stadtteile überflutet. „In Südtirol, Osttirol, Kärnten und...

  • Kärnten
  • Villach
  • Robert Rieger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.