Wirtschaftskammer Burgenland

Beiträge zum Thema Wirtschaftskammer Burgenland

Günther Glöckl, KommR Ing. Mag. Michaela Heeger-Gmeiner und Mag. Verena Werner-Konispoliatis
2

Fachgruppen in der Wirtschaftskammer
Zwei Stellvertreter aus dem Bezirk Oberpullendorf gewählt

DEUTSCHKREUTZ/STEINBERG-DÖRFL. Günther Glöckl (ÖWB) aus Deutschkreutz ist Obmann-Stellvertreter der Fachgruppe der Freizeit- und Sportbetriebe in der Wirtschaftskammer Burgenland. In der Fachgruppe werden im Burgenland derzeit 612 Betriebe vertreten.  Kurt Putz (ÖWB) aus Steinberg-Dörfl ist Obmann-Stellvertreter des Landesgremiums des Markt-, Straßen- und Wanderhandels. Dieses vertritt derzeit 161 Marktfahrer im Burgenland.

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Franz Tscheinig
Christian Kamper, Stefan Kneisz und Michael Nemeth
6

Wirtschaftskammer Burgenland
Obmänner und Fachvertreter aus dem Bezirk Oberpullendorf gewählt

BEZIRK OBERPULLENDORF. In den letzten Tagen und Wochen stellte die Wirtschaftskammer Burgenland die personellen Weichen für die nächsten Jahre. So wurden auch mehrere Unternehmer aus dem Bezirk Oberpullendorf in diverse Landesgremien und Innungen gewählt. Stefan Kneisz neuer GremialobmannStefan Kneisz (ÖWB), Unternehmer aus Oberpullendorf, wurde zum Obmann des Landesgremiums des Fahrzeughandels gewählt. Das Landesgremium des Fahrzeughandels vertritt derzeit 614 burgenländische Betriebe mit...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Franz Tscheinig
Fachgruppe Versicherungsmakler- und Berater in Versicherungsangelegenheiten: Obmann-Stv. KommR Siegfried Fleischacker, Obmann-Stv. Katharina Freingruber, Obmann Helmut Bauer
14

Wirtschaftskammer Burgenland
Zahlreiche neue Spartenvorstände gewählt

Die Wirtschaftskammer Burgenland stellte in dieser Woche die neuen Vorstände einzelner Fachgruppen vor. BURGENLAND. Die Wirtschaftskammer präsentierte neue Vorstände in Innungen, Fachgruppen und Fachvertretungen verschiedener Sparten - von Versicherungen bis Druck. Versicherungsmakler- und BeraterHelmut Bauer, Geschäftsführer der Bauer Hartmann Stögerer GmbH aus Eisenstadt, ist neuer Obmann der Fachgruppe Versicherungsmakler- und Berater in Versicherungsangelegenheiten. Seine...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Ehrung für 45 Jahre Treue: Reinhold Prunner (Gesellschafter der Prunner Brot Gmbh in Deutschkreutz), Mathias Neuhold und Freddy Fellinger von der Wirtschaftskammer Burgenland
2

Prunner Brot Deutschkreutz
Mathias Neuhold für 45 Jahre Treue geehrt

Prunner Brot Gmbh  in Deutschkreutz ehrte Bäckermeister. DEUTSCHKREUTZ. Dieser Tage wurde Bäckermeister Mathias Neuhold für seine 45-jährige Treue zur Prunner Brot Gmbh in Deutschkreutz geehrt. Neuhold bei der Ehrung : „Ich hätte mir in meinem Leben keine besseren Chefs wünschen können, seit 45 Jahren gehe ich jeden Tag mit Freude zur Arbeit.“ Die Firma Prunner Gmbh in Deutschkreutz beschäftigt derzeit 25 Mitarbeiter. Ein besonderes Service ist, dass etliche Ortschaften auch per...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Michael Strini
Gerald Guttmann, Spartenobmann Gewerbe und Handwerk in der Wirtschaftskammer Burgenland.

Wirtschaftskammer Burgenland
Meisterprüfung im Reisepass und Führerschein

Mit der Novelle zur Gewerbeordnung wird der Meister- und Meisterinnentitel eintragungsfähig für offizielle Dokumente. BURGENLAND. Wer die Meisterprüfung erfolgreich abgelegt hat, darf dann seinem Namen, im Reisepass, Führerschein oder anderen öffentlichen Urkunden, den Titel „Mst.“ oder „Mst.in“ voranstellen. Dazu muss man als Antragsteller das Meisterzeugnis bzw. die Urkunde zur jeweiligen Bezirksverwaltungsbehörde mitnehmen. Mit dem Inkrafttreten der Neuregelung ist voraussichtlich mit...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Melanie Eckhardt, Landesvorsitzende Frau in der Wirtschaft Burgenland, bewirbt die Aktion „g’lernt is g’lernt“.

Neue Initiative von „Frau in der Wirtschaft“
Vom Lehrling zur Unternehmerin

„Frau in der Wirtschaft“ Burgenland holt erfolgreiche Unternehmerinnen vor den Vorhang, die zeigen, welche Wege man mit einer Lehre beschreiten kann. BURGENLAND. Trotz vieler Bemühungen entscheiden sich im Burgenland nach wie vor nur ein Drittel der 15-jährigen für eine Lehrausbildung. „Es ist an der Zeit, endlich das in den Köpfen verankerte Bild aufzulösen und aufzuzeigen, was die Lehre wirklich ist: eine Chance – für Jugendliche und für unsere Betriebe“, erklärt Melanie Eckhardt,...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Wirtschaftskammerpräsident Peter Nemeth: „Wir waren und sind beim Härtefall-Fonds Abwickler für die Bundesregierung, auch das muss man immer wieder betonen, wenn wir zu Unrecht für Schwachstellen in den Richtlinien kritisiert werden.“

Wirtschaftskammer Burgenland
10.914 Härtefall-Fonds-Anträge eingelangt, 6,5 Millionen Euro ausbezahlt

Mit der nun langsam zurückkommenden Normalität nach dem vorläufigen Höhepunkt der Corona-Krise zieht die Wirtschaftskammer Burgenland eine erste Bilanz: Fast 11.000 Härtefall-Fonds-Anträge sind laut eigenen Angaben dort bisher eingelangt, 6,5 Millionen Euro wurden ausbezahlt BURGENLAND. „Selbst die letzten Kritiker des Systems haben jetzt erkannt, welchen Wert eine Solidargemeinschaft und Interessenvertretung wie die Wirtschaftskammer in Zeiten wie diesen hat. Die Unternehmen haben einen...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
Der alte und neue Präsident der Wirtschaftskammer Burgenland, Peter Nemeth, mit Vizepräsident Paul Kraill, Vizepräsident Klaus Sagmeister und Vizepräsident Rudolf Könighofer

Wiedergewählte WK-Präsident Nemeth
„Wir müssen jetzt alles tun, um Arbeitsplätze zu retten“

Peter Nemeth wurde beim heutigen Wirtschaftsparlament als Präsident der Wirtschaftskammer Burgenland einstimmig wiedergewählt. In seiner Rede ging er auf die aktuellen Herausforderungen für die Wirtschaft ein. BURGENLAND. In einer seit der Wiedereröffnung der Handelskammern 1946 wahrscheinlich einmaligen Form, kam das burgenländische Wirtschaftsparlament zu seiner Frühjahrssitzung zusammen: Nur 30 von 51 Delegierten verteilten sich mit großem Abstand und Mund-Nasen-Schutz im Festsaal der...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Hofft auf viele Gäste: Martina Wende, Obfrau der Fachgruppe Hotellerie der Wirtschaftskammer Burgenland

Tourismus
Wo muss ich im Hotel einen Mund-Nasen-Schutz tragen?

Die wichtigsten Regelungen zur Wiedereröffnung der Betriebe in der Hotellerie am 29. Mai. BURGENLAND. „Nach Wochen der Unsicherheit gab es endlich die dringend erwarteten Informationen für unsere Betriebe. Burgenlands Gäste und Hoteliers können sich nun wirklich auf den Sommerurlaub freuen. Pools, Schwimmteiche und Spa-Bereiche stehen mit Öffnung unserer Betriebe ab 29. Mai zur Verfügung und einem Urlaub im Burgenland damit nichts mehr im Weg“, kommentiert Martina Wende, Obfrau der...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Matthias Mirth, Obmann der burgenländischen Gastronomie in der Wirtschaftskammer, appelliert an Wirte und Gäste, auf die Richtlinien zu achten.

Zum Start der Gastronomie im Burgenland
„Bitte achten Sie auf die Regeln!“

Seit wenigen Tagen dürfen die Gastronomiebetriebe die Türen wieder für ihre Gäste öffnen. Das Geschäft ist durchwachsen. Die Freude ist trotz umfangreicher Schutzmaßnahmen ungebrochen groß. Wichtig ist nun, weiterhin die Regeln einzuhalten. BURGENLAND. „Die Wiedereröffnung der Gastronomie ist ein Meilenstein beim rot-weiß-roten Comeback, um den Konsum wieder in Schwung zu bringen und positive Stimmung im Land zu schaffen. Denn auf die positive Stimmung kommt es in der nächsten Zeit ganz...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Ab 18. Mai sind in der Wirtschaftskammer-Zentrale in Eisenstadt sowie in allen Bezirken persönliche Beratungen möglich.

Wirtschaftskammer Burgenland
Ab 14. Mai Start in die „neue Normalität“

Der reguläre Dienstbetrieb in der Wirtschaftskammer Burgenland startet am 14. Mai in Eisenstadt. Ab 18. Mai sind in der Zentrale in Eisenstadt sowie in allen Bezirken persönliche Beratungen möglich. BURGENLAND. „Mit 18. Mai sind Beratungen wieder persönlich vor Ort in der Wirtschaftskammer Eisenstadt und den Regionalstellen in allen Bezirken möglich. Nach telefonischer Voranmeldung und jedenfalls unter Berücksichtigung der notwendigen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen“, erklärt...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
In der ersten Phase des Härtefall-Fonds wurden von der Wirtschaftskammer Burgenland rund 4.270 Anträge abgewickelt und 3,9 Mio. Euro an Schnellhilfe ausbezahlt. Am Montag startete die zweite Phase.

Antragstellung seit 12 Uhr mögllich
Härtefall-Fonds geht in die zweite Phase

Heute um 12 Uhr startete die zweite Phase des Härtefall-Fonds für Selbständige  BURGENLAND. Seit dem 20. April können Anspruchsberechtigte Anträge für Zahlungen aus der Phase Zwei des Härtefall-Fonds stellen. Die Eckpunkte: Allen Antragstellern (unabhängig davon, ob bereits ein Antrag in Phase 1 gestellt wurde) stehen maximal 2.000 € pro Monat über maximal drei Monate – gesamt bis zu 6.000 € – zur Verfügung.Die Gruppen der Antragsberechtigten (Ein-Personen-Unternehmer,...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
WK-Präsident Peter Nemeth zeigt sich über die Entscheidung, die Geschäfte nach Ostern wieder schrittweise zu öffnen, erfreut.

WK-Präsident Peter Nemeth
Große Hoffnung für wirtschaftliche „Wiederauferstehung“ nach Ostern

Burgenlands Wirtschaftskammerpräsident Peter Nemeth sieht in den Maßnahmen der Bundesregierung, die Geschäfte nach Ostern wieder schrittweise zu öffnen, einen Hoffnungsschimmer für die burgenländische Wirtschaft. BURGENLAND. „Die Entscheidung, nun nach Ostern Geschäfte schrittweise wieder zu öffnen, hilft den burgenländischen Unternehmern sehr“, erklärt Wirtschaftskammerpräsident Peter Nemeth. Mit 14. April dürfen kleine Geschäfte bis 400 Quadratmeter Verkaufsfläche sowie Bau- und...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Obmann Johannes Bauer und Gattin Friedi übergeben den Scheck an die Direktorin der Volksschule Mörbisch Luise Feiler. Auch im Bild Bürgermeister Markus Binder (mi.), Astrid Nowak, Karin Krajasich und den Schülern der Volksschule Mörbisch.

Unterstützung von Gewalt-Prävention für Kinder
Motorrad-Benefizausfahrt für die "Möwe"

Durch eine burgenlandweite Motorrad-Charity-Tour sammelten zahlreiche Unternehmer mit ihren Motorrädern über 1.500 Euro für den guten Zweck. BGLD. Im Burgenland gibt es 538 Unternehmer im Direktvertrieb. Für die Benefizausfahrt kamen zahlreiche Direktberater aus Wien, Niederösterreich und dem Burgenland nach der Einladung von Burgenlands Obmann Kommerzialrat Johannes Bauer auf zwei Rädern zur Motorrad Charity-Aktion nach Mörbisch. Die Tour startete in Mörbisch und führte über Eisenstadt –...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Kamper
Erstes Lehrjahr: Stefan Ruhe (2.), Dominik Haga (1.)   und Rebecca Györög (3.)
3

Lehrlinge
Burgenlands beste Tischlerlehrlinge in Pinkafeld gekürt

PINKAFELD. Insgesamt 22 Jugendliche trafen sich in der Landesberufsschule Pinkafeld zum Wettstreit der besten Tischlerlehrlinge. Beim traditionellen Landeslehrlingswettbewerb der Tischlerinnung mussten die Teilnehmer ihr praktisches Können beweisen. Die GewinnerIm ersten Lehrjahr siegte Dominik Haga (Neudörfler Office System GmbH, Neudörfl) vor Stefan Ruhe (Pauschenwein Creatives Wohnen GmbH, Wiesen) und Rebecca Györög (Fa. Fleck Nicole, Stuben). Im zweiten Lehrjahr gewann Fabian Fuchs...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Kurator der Ausstellung und Erfinder der Menschenbilder Christian Jungwirth (li.), Bürgermeister Oberpullendorf Rudolf Geißler, Obfrau des Kulturausschusses der Stadtgemeinde Oberpullendorf Doris Hosiner,
Vizebürgermeisterin Elisabeth Trummer, Obfrau der Berufsfotografen Maria Hollunder-Oktabec, Thomas Kornfeind und Berufsfotograf Peter Rozsenich
3

Ausstellung "Menschenbilder" am Hauptplatz Oberpullendorf angekommen

OBERPULLENDORF. Bei der Ausstellungseröffnung "Menschenbilder" im Rahmen der Pullenale am 21. September 2018 am Hauptplatz in Oberpullendorf präsentieren burgenländische Berufsfotografen ihre Bilder. Im Mittelpunkt stehen dabei Menschen selbst. Kurator der Ausstellung und Erfinder der Menschenbilder Christian Jungwirth begrüßte unter anderem Bürgermeister Rudolf Geißler, die Obfrau des Kulturausschusses der Stadtgemeinde Oberpullendorf Doris Hosiner, Vizebürgermeisterin Elisabeth Trummer,...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Karin Vorauer
Die Finanzpolizei prüfte am Grenzübergang Deutschkreutz die formalen Voraussetzungen der Entsendung und ob Lohndumping vorliegt.
2

Finanzpolizei: Lohn- und Sozialdumping auf der Spur

Im Kampf gegen Lohn- und Sozialdumping war die Finanzpolizei wieder an den Grenzübergängen im Einsatz. DEUTSCHKREUTZ (uch). „Wo fahren Sie hin? Wo arbeiten Sie? Wer ist Ihr Beschäftiger?“ – das sind die ersten Fragen, die die Beamten der Finanzpolizei bei ihrer Amtstätigkeit an den burgenländischen Grenzübergängen stellen. Am Morgen des 17. Septembers gab es wieder einer dieser Schwerpunktkontrollen. Vorrangiges Ziel ist es, gegen Lohn- und Sozialdumping von osteuropäischen Firmen...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Christian Uchann
Innungsmeister Thomas Hatwagner (li.) und WK-Präsident Peter Nemeth

Burgenländische Schnitzel per Verordnung teurer

BURGENLAND. Der Wirtschaftskammer Burgenland wurde ein Entwurf zur Verordnung über die Höhe der Lebensmittelkontrollgebühren vorgelegt. Darin enthalten sind Preiserhöhungen von bis zu 31 Prozent. Von Seiten der Wirtschaftskammer wird diese Verordnung abgelehnt, denn die Rechnung zahlen am Ende die Konsumenten. Ungerechtfertigte Preiserhöhung Die derzeitige Verordnung über die Höhe der Lebensmittelkontrollgebühren stammt aus dem Jahr 2010. Seit 2010 hat sich der Verbraucherpreisindex um ca....

  • Bgld
  • Oberwart
  • Karin Vorauer
Wirtschaftskammer warnt vor betrügerischer E-Mail.

Betrügerische E-Mail der Internet Domain Services Austria

Zurzeit erhalten viele burgenländische Unternehmer ein E-Mail von den Internet Domain Services Austria (IDSA). BURGENLAND. Sie sollen 197,50 Euro an idsa.at zahlen, damit Dritte keine Website-Domain registrieren können, die ihrer ähnelt. Internetkriminalität vor allem im Sommer Gerade in den Sommermonaten erhalten burgenländische Unternehmen vermehrt unerwünschte Mails mit unseriösem oder gar kriminellem Hintergrund. Ein konkreter Fall, Post von Internet Domain Services Austria (IDSA): Ein...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Karin Vorauer
Wirtschaftskammer-Präsident Peter Nemeth fordert eine steuerliche Entlastung für Unternehmer.

„Die Mitarbeiter sind das höchste Gut einer Firma“

Wirtschaftskammer-Präsident Peter Nemeth über EU-Förderungen, das neue Arbeitszeitgesetz und die Zukunft der Sozialpartnerschaft. BB: Anfang Mai präsentierten Sie gemeinsam mit LH Niessl die Ergebnisse der ersten Phase des „Standortdialogs 2021“. Dabei wurde das Ziel formuliert, das wirtschaftsfreundlichste Bundesland zu werden. Wie kann das gelingen bzw. welche Themen stehen auf der Prioritätenliste ganz oben? PETER NEMETH: Sicher das Thema Lehre. Es müssen mehr Jugendliche einen Lehrberuf...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Innungsmeister Paul Deutsch präsentiert mit Fachgruppengeschäftsführerin Marlene Wiedenhofer das Gütezeichen für Nagelstudios, Ines geniest die Behandlung

Gütesiegel für burgenländische Nagelstudios eingeführt

BURGENLAND. Das freiwillige Gütezeichen für Nagelstudios macht die Qualifikation der Unternehmer und ihrer Mitarbeiter sowie die Qualität der Arbeit für die Kunden nach außen hin noch sichtbarer. „Ich freue mich, dass es uns gelungen ist, unter der Federführung des Burgenlandes ein bundesweit gültiges Gütesiegel zu entwickeln, das die fachliche Eignung der Betriebe garantiert.“ (Landesinnungsmeister Paul Deutsch) Qualität garantieren Das Gütesiegel soll die Qualität und Qualifikation der...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Karin Vorauer
Spartenobfrau Andrea Gottweis hofft auf eine stetige Ankurbelung der Wirtschaft im Bereich Handel.

Schau bewusster auf dein Burgenland

BURGENLAND. Die Wirtschaftskammer Burgenland möchte mehr Bewusstsein dafür schaffen, wie wirtschaftliche Abläufe funktionieren und wer es in der Hand hat, diese zu steuern. Unter dem Motto "Schau aufs Burgenland!" wurde deshalb eine Kampagne ins Leben gerufen, die Bewusstsein für die Vorteile des Einkaufs im Burgenland schaffen und die Kaufkraftbindung erhöhen soll. Denn geht es der Wirtschaft gut, geht es uns allen gut. Wo eingekauft und konsumiert wird, lebt die Wirtschaft. Wo die...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Karin Vorauer
Gemeinsam für die Sozialpartnerschaft: LWK-Präsident Franz Stefan Hautzinger, AK-Präsident Gerhard Michalitsch und WK-Präsident Peter Nemeth

„Sozialpartnerschaft ist der Garant für den sozialen Frieden“

Die burgenländischen Sozialpartner sind sich einig: Die Pflichtmitgliedschaft muss bleiben. EISENSTADT (uch). Noch wissen wir nicht, was die türkis-blauen Koalitionsverhandler mit der Sozialpartnerschaft vorhaben. Was bereits bekannt ist: Die Freiheitlichen sprechen sich gegen die Pflichtmitgliedschaft aus. Anlass genug für die burgenländischen Sozialpartner – bestehend aus Arbeiter-, Wirtschafts- und Landwirtschaftskammer – Stellung zu beziehen. Wenig überraschend sprechen sie sich klar gegen...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Landesrat Alexander Petschnig stellte die neuen Internationalisierungsrichtlinien vor.

Neue Förderung: 20.000 Euro für Internationalisierungsmanager

Neue Exportförderung für burgenländische Unternehmen EISENSTADT. Burgenländische Unternehmen, die international tätig werden wollen, dürfen sich über neue Förderungen freuen. „Konkret sollen mit diesem Export-Internationalisierungsprogramm die strategischen und zielgruppenorientierten Aktivitäten in Auslandsmärkte unterstützt werden. Der internationale Auftritt soll verbessert sowie die internationale Marktbearbeitung forciert werden“, erklärt WIBuG-Geschäftsführer Harald Zagiczek. Bis zu...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.