WKO Braunau

Beiträge zum Thema WKO Braunau

Wirtschaft

WKO-Gründerworkshop in Braunau
Alle Infos, um richtig durchzustarten, gibt es am 20. Februar

Das Gründerservice der WKO bietet im Bezirk Braunau umfassende Erstinformation zur Selbstständigkeit BRAUNAU. In einem Gründer-Workshop erfahren angehende Jungunternehmer Schritt für Schritt alles Wesentliche, um richtig durchzustarten. Die Berater des WKOÖ-Gründerservice besprechen mit den Teilnehmern rechtliche und betriebswirtschaftliche Fragen zur Gründung des eigenen Unternehmens. Im Workshop wird einerseits zu rechtlichen Themen wie Gewerberecht, Rechtsformen, Steuern und soziale...

  • 17.02.20
Wirtschaft
WKO-Leiter Klaus Berer, Kabarettist Mario Sacher, WKOÖ-Vizepräsident Clemens Malina-Altzinger, Markus Schober (HAI), WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer, WKO-Obmann Klemens Steidl, Braunaus neuer Bezirkshauptmann Gerald Kronberger, Christian Haidinger (v.l.)

WKO Braunau, Wirtschaftsempfang 2020
WKO sieht Entlastung als Standortfaktor Nummer 1

Volles Haus & spannende Themen gab es beim diesjährigen Wirtschaftsempfang in der WKO Braunau. BRAUNAU (tazo). „Wir werden weiter daran drehen, da sind wir hartnäckig, da sind wir klassische Unternehmer", sagte WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer beim Wirtschaftsempfang in der Wirtschaftskammer Braunau vor über 220 Vertretern aus Verwaltung, Politik und Wirtschaft. Gemeint waren damit die Zahnräder, damit die Rahmenbedingungen stimmen und Stimmung in der Wirtschaft positiv und optimistisch...

  • 03.02.20
Wirtschaft

Lehrlingsmesse
Infos und Rat für Lehrlinge

Die Wirtschaftskammer veranstaltet zwei Lehrlingsmessen im Bezirk Braunau. BRAUNAU, MATTIGHOFEN (ebba). Im Herbst diesen Jahres gehen wieder zwei Lehrlingsmessen über die Bühne. Die erste in Braunau, am Freitag, dem 16., und Samstag, 17. Oktober 2020. Veranstaltungsort ist die Bezirkssporthalle Braunau. Eine weitere Lehrlingsmesse findet am Freitag, 13. November, und Samstag, 14. November, in der Sepp-Öller-Halle in Mattighofen statt. Ein Bild von der Lehre machen Die Lehrlingsmessen...

  • 27.01.20
Lokales
Die Zukunft der einzelnen Berufe liegt in der Digitalisierung.

Lehre
Die Zukunft der Arbeitswelt

Die Digitalisierung ist in allen Bereichen des täglichen Lebens angekommen. Auch in der Arbeitswelt wird künftig immer mehr auf EDV gesetzt. BEZIRK BRAUNAU (kat). Die Digitalisierung ist in allen Bereichen des täglichen Lebens angekommen. Auch in der Arbeitswelt wird künftig immer mehr auf Kenntnisse in der Informationstechnologie (IT) gesetzt. "Wir sind ein Produktions- und Metallbezirk", erzählt Klemens Steidl, Bezirksstellenobmann der Wirtschaftskammer (WKO) Braunau, "die Ausbildungen...

  • 22.01.20
Wirtschaft

Im Jahr 2019
344 Firmengründungen im Bezirk Braunau

BEZIRK BRAUNAU. Insgesamt 344 neue Unternehmen wurden 2019 im Bezirk Braunau registriert. „Im vergangenen Jahr wurden 301 Unternehmen neu gegründet und 43 bestehende Unternehmen übernommen“, berichtet WKO-Bezirksstellen-Obmann Klemens Steidl. Die meisten Gründungen gab es in der Sparte Gewerbe und Handwerk mit 121, dahinter die Sparten Handel (119) und Information und Consulting (32).

  • 21.01.20
Wirtschaft
Setzen sich dafür ein, dass in Sachen Straßenausbau im Bezirk Braunau wieder mehr vorangeht: Klemens Steidl und Klaus Berer von der WKO Braunau.

WKO präsentiert Umfrageergebnisse
Braunaus Wirtschaft fordert bessere Straßen

Ausbau der Infrastruktur hinkt der Wirtschaftsentwicklung im Bezirk hinterher. BEZIRK BRAUNAU (ebba). „Erbärmlich“, „katastrophal“, „Ausbau der Straßen hält mit wirtschaftlicher Entwicklung des Bezirks nicht Schritt.“ Das sind nur drei Kommentare von insgesamt sehr vielen, die in einer Online-Befragung der Wirtschaftskammer (WKO) Braunau von regionalen Unternehmen abgegeben wurden. "Knapp vor dem Kollaps" „Das höherrangige Straßennetz im Bezirk hinkt der Wirtschaftsentwicklung...

  • 21.11.19
Wirtschaft
Die interessierten Jugendlichen hatten die Möglichkeit, die vorgestellten Berufsbilder "hautnah" zu erleben.
24 Bilder

Für‘s Leben Lernen
Lehrlingsmesse in Mattighofen ist „Berufsbildend"

MATTIGHOFEN. Bereits zum 7. Mal präsentierte die WKO Braunau in der Sporthalle in Mattighofen Jugendlichen und deren Familien die regionale Berufswelt samt ihren Karrierechancen im wahrsten Sinne des Wortes zum Greifen nah. Über 40 Aussteller geben am heutigen Freitag und auch morgen am Samstag, 16. November von 9 bis 13 Uhr einen informativen Einblick in nicht weniger als 45 Berufe und machen diese erlebbar. Können die jungen, interessierten Leute doch direkt vor Ort auch berufstypische...

  • 15.11.19
Freizeit

Gratis Popcorn auf der Lehrlingsmesse

BRAUNAU, MATTIGHOFEN. Bei über 40 Ausstellern auf der Lehrlingsmesse in Braunau und Mattighofen kann der Rundgang für Eltern und Jugendliche schon mal etwas länger dauern. Die Wirtschaftskammer (WKO) Braunau bereitet daher heuer für die Besucher erstmalig einen Snack für zwischendurch zu. Frisch zubereitetes Popcorn aus der Retro-Popcorn-Maschine gibt es gratis für alle Besucher. TIPP: Die Lehrlingsmesse ist auch auf Facebook zu finden: Lehrlingsmesse Braunau:...

  • 23.09.19
Wirtschaft
Gesundheit ist das höchste Gut - auch im Job.

Gesundheit stärkt Wirtschaftlichkeit

Neben Gehalt sind auch Zusatzangebote wie Gesundheitsinitiativen entscheidend bei der Jobwahl. BEZIRK (tazo). Neben der Eigenverantwortung in Sachen Gesundheit wird auch die Verantwortung der Betriebe im Bereich Mitarbeitergesundheit immer größer. "Nicht zuletzt aufgrund des Fachkräftemangels achten die Unternehmer jetzt besonders auf ihre Mitarbeiter. Es ist ihnen bewusst, dass sie das wertvollste Kapital im Betrieb sind", weiß Klemens Steidl, Bezirksstellenobmann der WKO Braunau. Das...

  • 26.03.19
Wirtschaft
Maßgenau zum beruflichen Erfolg: Mit einer Lehre zum Tischler stehen alle Karrierewege offen.

Tischler sind gefragt
Zwölf Tischlerlehrlinge im Bezirk Braunau gesucht

Ob Möbeldesign, Innenarchitektur oder Baustellen-Leben: Wo Späne fliegen sind Tischler nicht weit. BEZIRK (tazo). Tischler ist ein Handwerksberuf mit langer Tradition. "Auch heute ist die Nachfrage nach qualitativ hochwertigen, manuell gefertigten Maßmöbeln groß, ist sich WKO Bezirksstellenleiter Klaus Berer sicher. Aber auch diese Branche blieb vom Fachkräftemangel nicht verschont. "Wichtig finde ich es generell, sich als Arbeitgeber einen guten Ruf zu schaffen. Stichwort Employer...

  • 06.03.19
Wirtschaft
Vom Kindheitstraum zur Unternehmerin: Stephanie Knechtl hat ihren Wunsch von der Selbstständigeit nie aufgegeben.

Aus Dubai direkt ins Wenger Friseurstudio
"Haarige" Geschäfte in Weng

Puppen dienten Stephanie Knechtl bereits im Kindesalter als Modelle für neue Frisurkreationen. BEZIRK (tazo). Erst 30 Jahre jung und schon zweimal in die Selbstständigkeit gewagt. Die Leidenschaft für das Haareschneiden, entdeckte Stephanie Knechtl bereits als kleines Mädchen. "Damals habe ich meinen Puppen die Haare geschnitten. Später, während meiner Schulzeit, absolvierte ich ein Praktikum. Dann stand mein Berufswunsch fest. Ich werde Frisörin", erinnert sich die gebürtige Hartkirchnerin...

  • 22.02.19
Wirtschaft
Von einer agrarisch geprägten Region, entwickelte sich der Bezirk zu einem wirtschaftlichen Hotspot mit Zukunft.

Metall prägt den Bezirk

Früher Agrarisch geprägt, hat sich der Bezirk zu einem Hotspot von Leitbetrieben entwickelt. BEZIRK (tazo). Die ersten Vorläufer des Metallgewerbes waren der Dorfschmied, später der Landmaschinenmechaniker. Mit der Gründung des AMAG-Vorläufers kam erstmalig eine nennenswerte Metallindustrie in den Bezirk. "In späteren Zeiten gründeten ehemalige Mitarbeiter dieses Unternehmens eigene Betriebe, die mittlerweile florierende Unternehmen von internationalem Rang sind", erklärt WKO...

  • 05.02.19
Wirtschaft
Die Digitalisierung hat in den letzten Jahren einen weitreichenden Wandel in der Arbeitswelt in Gang gesetzt.

Die digitale Arbeitswelt

Die Zukunft ist da! Digitalisierung hat mittlerweile auch die Arbeitswelt fest in ihrem Griff. BEZIRK (tazo). Der Bezirk Braunau befindet sich derzeit immer noch in einer Hochkonjunkturphase. Das heißt, sowohl die gewerblichen Investitionen als auch der private Konsum laufen auf Hochtouren. Das hat zur Folge, dass in nahezu allen Branchen auch eine Arbeitskräfteknappheit herrscht. Begleitend dazu gibt es den allgemeinen Trend in der Berufs- und Arbeitswelt, dass in vielen Bereichen die...

  • 15.01.19
Wirtschaft
Klemens Steidl, Johann Denk, Martin Denk und Robert Wimmer bei der Übergabe der Wirtschaftsmedaille in Silber an Johann Denk.

Ehrung
Wirtschaftsmedaille für Braunauer

ST. PETER AM HART. Für seine herausragende unternehmerische Leistung erhielt Johann Denk die Wirtschaftsmedaille in Silber. Denk ist Geschäftsführer und Inhaber von Unterfurtner Systemtechnik und Metallbau in St. Peter am Hart. Obmann der Wirtschaftskammer Braunau, Klemens Steidl, würdigte Denks Verdienste. Mittlerweile wird das Unternehmen von Sohn Martin Denk geleitet. Mit ebenso viel Geschick.

  • 21.12.18
GesundheitBezahlte Anzeige

Kinesiologie
Diplomlehrgang Kinesiologie - JETZT auch am WIFI Braunau - Kursstart: 14. Dezember 2018

Kinesiologie wird mit Lehre der Bewegung übersetzt. Wir verstehen darunter weniger Körperübungen, als vielmehr das in Bewegung kommen der eigenen Entwicklung, des eigenen Selbst. Die Ontologische Kinesiologie ist eine Methode, die uns ein größeres Bild vom „Ganzen“ vermittelt. Dadurch beginnen wir den Sinn von Unwohlsein, Schmerzen oder Problemen zu erkennen. Wir sehen sie nicht mehr als Feinde, sondern als nützliche Signale, die uns unseren momentanen Zustand spiegeln. Sie lernen die Signale...

  • 26.11.18
Wirtschaft
Daumen hoch bei der Eröffnung für eine erfolgreiche Lehrlingsmesse. v.l.: Klaus Berer (WKO-Braunau), Friedrich Schwarenhofer (Bgm. Mattighofen), Klemens Steidl (Wirtschaftskammerobmann) und Bundesrat Ferdinand Tiefnig.
17 Bilder

Lehrlingsmesse Mattighofen - Berufsbilder live erleben

MATTIGHOFEN. Vom Fliesenleger über Elektrotechniker bis hin zum Möbelwerker – bei der Lehrlingsmesse in Mattighofen an diesem Wochenende - in der Sepp-Öller-Sporthalle - werden Berufe wieder erlebbar. Knapp 40 namhafte Unternehmen aus dem ganzen Bezirk präsentieren sich und ihre verschiedenen Lehrberufe. Jugendliche haben dort die Möglichkeit, sich ein realitätsnahes Bild von den Tätigkeiten zu machen, wichtige Kontakte zu knüpfen und manchmal gleich das eigene Talent zu erproben. Die Betriebe...

  • 16.11.18
Wirtschaft
7 Bilder

Kinder erleben und lernen Technik spielend

BRAUNAU. Technische Vorgänge und Abläufe spielend und kindgerecht erleben und dabei das Interesse der Kinder an Technik noch mehr wecken, so lautete die Intension der KET-Forschungswoche, die vom 13. bis 21. November in der Wirtschaftskammer Braunau stattfindet. Kinder erleben Technik, kurz KET, richtet sich an Kinder und Volksschüler im Alter von vier bis acht Jahren. An insgesamt neun Experimentierstationen konnten nun die Kleinen ihrer Neugier spielerisch und forschend nachgehen, und dabei...

  • 16.11.18
Wirtschaft
Bei Jobverlust und Arbeitssuche müssen sich ältere Menschen dem Wettbewerb mit jüngeren stellen.

Die Generation 50 plus

Viele Firmen setzen auf langjähriges Know-how und die Erfahrungen von älteren Mitarbeitern. BEZIRK (tazo). In der Werbung werden sie gerne "Best-Ager" genannt. Auf dem Arbeitsmarkt gelten sie oftmals als kaum mehr vermittelbar. Diese Menschen leiden oft besonders unter ihrer Arbeitslosigkeit, weil sie über Jahrzehnte gute Arbeit geleistet und Verantwortung getragen haben und plötzlich das Gefühl vermittelt bekommen, dass sie nicht mehr gebraucht werden. Gerade das ist für die meisten...

  • 14.11.18
Lokales
Viele der Unternehmen im Bezirk sind Familienbetriebe, die ihr Wissen an nachfolgende Generationen weitergeben.

Unternehmen im Bezirk Braunau
Wirtschaftskammer stärkt Unternehmertum

BRAUNAU. Im Bezirk Braunau gibt es momentan 6294 Unternehmen. Der wirtschaftliche Erfolg setzt sich aus einer Mischung von starken Industriebetrieben und vielen kleineren Unternehmen zusammen.  Platz sechs im OÖ-Ranking"Durch die Steuerleistung sorgen die Braunauer Betriebe dafür, dass die Finanzierung und Nutzung von sozialen, schulischen, kulturellen und sportlichen Einrichtungen möglich ist und damit einhergehend die Lebensqualität der Bevölkerung im Bezirk Braunau angehoben wird", so...

  • 09.11.18
Wirtschaft
Das Gasthaus Dafner wurde 1240 erbaut und ist somit das älteste Wirtshaus im Bezirk.

Traditionsunternehmen
Traditionsunternehmen im Bezirk

BRAUNAU (kath). Im Bezirk Braunau haben sich seit jeher immer wieder Traditionsunternehmen angesiedelt. Viele davon wurden vor mehr als 100 Jahren gegründet. "Was du ererbt von deinen Vätern, erwirb es, um es zu besitzen", wusste schon Johann W. Goethe. In Braunau gibt es viele Unternehmen, die sich wohl an diesem Grundsatz orientierten.  Historischer Rückblick Der älteste Traditionsbetrieb im Bezirk befindet sich in Neukirchen an der Enknach. Das Gasthaus Dafner wurde bereits 1240 als...

  • 19.10.18
Wirtschaft
Erich Marschall, Klaus Berer und Gerhard Pichlmair testeten die App vorab.

WKO Braunau geht neue Wege

BRAUNAU. Die Wirtschaftskammer und Top-Unternehmen der Region gehen neue Wege der Kommunikation. Erstmals nutzen die Wirtschaftskammer (WKO) Braunau und viele der führenden Unternehmen im Bezirk die „sprechende Zeitungsseite“ zur Bewerbung der Lehrlingsmesse 2018. Es ist dies ein völlig neuer Kommunikationskanal, konzipiert von der Marketing- agentur E. Marschall e. U. Innovative App für LehrlingeKlaus Berer, Bezirksstellenleiter der WKO, ist von der „sprechenden Zeitungsseite“ begeistert:....

  • 16.10.18
Wirtschaft
Networking beim gemütlichen, gemeinsamen Frühstück.

Die WKO Braunau veranstaltet am Mittwoch, 24. Oktober, das fünfte Business-Frühstück im Bezirk Braunau.
Unternehmensaustausch beim Frühstück

HÖHNHART. Am 24. Oktober haben Unternehmen zum fünften Mal die Chance, sich beim Frühstück in zwangloser Atmosphäre zu vernetzen und auszutauschen. Bei dieser Veranstaltung im Gasthof Gramiller von 8:30 Uhr bis 10 Uhr profitieren die Teilnehmer nicht nur aus betrieblicher sondern auch aus persönlicher Sicht. Klaus Berer, Leiter der WKO Braunau ist überzeugt: "In zwangloser Atmosphäre entstehen oft die besten Kontakte und Geschäftsbeziehungen!" Zustätzlich gibt's einen kurzen, interessanten...

  • 11.10.18
Wirtschaft
Viele Unternehmen mit internationalem Ruf machen Braunau zu dem was es heute ist - ein florierender Wirtschaftsstandort.

Industrialisierung 1.0

BEZIRK (tazo). Bis vor circa einem halben Jahrhundert war der Bezirk noch hauptsächlich agrarisch geprägt. Ein großer Teil der Bevölkerung hat in der Landwirtschaft ihr Einkommen bezogen. Das hat auch mit sich gebracht, dass es fast in jedem Dorf einen Schmied, zuerst zum Beschlagen der Pferdehufe, im Laufe der Zeit zur Reparatur der Landmaschinen, aber auch Fahr- und Motorräder, später der Autos gab. Die Industrialisierung begann, als kurz vor dem zweiten Weltkrieg in Ranshofen die...

  • 05.10.18
Wirtschaft
WKO Braunau

Employer Branding im Bezirk

Was machen Unternehmen im Bezirk, um als Arbeitgeber attraktiver zu wirken? BEZIRK. Immer häufiger liest und hört man in den Medien von "Employer Branding". Unter "Employer Branding" versteht man alle Maßnahmen, die das Image eines Unternehmens als Arbeitgeber steigern, erklärt Klaus Berer, Leiter der WKO Braunau. Je bewusster, strukturierter und abgestimmter ein Unternehmen an diesen Grundsätzen festhält, desto näher ist es an "Employer Branding". Dazu gehören unter anderem das organisierte...

  • 17.09.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.