Wolfgang Erhard

Beiträge zum Thema Wolfgang Erhard

Lokales
Wolfgang Erhart aus Perg, links, mit den Mitwirkenden  bei der "Langen Nacht der Museen" in der Heimatstube Pabneukirchen . Josef Fischelmaier, 3. von links, sorgte für die Jause.
21 Bilder

Erinnerungen als Kulturgut
Höchster Lesegenuss in der Heimatstube

PABNEUKIRCHEN. Ein kulturgeschichtlicher und literarischer Höhepunkt war einmal mehr die Lesung im Rahmen der „Langen Nacht der Museen“ 2019 in der Heimatstube Pabneukirchen. Veranstalter war der Heimatverein mit Obfrau Christl Hochstöger und ihrem Team. Wolfgang Erhart, Perg, begab sich auf die Spuren der Erzählungen von Berta Urman, Franz Hamminger und Robert Zinterhof. Seine Stimme, Texte einfühlsam zu lesen, fesselte die Besucher. Das karge Leben vom Pabneukirchner Rauchfangkehrer-Lehrling...

  • 06.10.19
  •  1
Motor & Mobilität
Philipp Stadler und Wolfgang Erhard (v. l.) hoffen auf Zuwachs im Verein.
5 Bilder

Winzige Boliden: Motorsport im Maßstab 1:24

Rennsport mit funkferngesteuerten Automodellen gibt's im Gasthaus Essbüchl in Dietach – auf Österreichs größter permanenter Bahn. DIETACH. Kleine Flitzer ganz groß im Rennen: Dann herrscht im Gasthaus Essbüchl in Dietach Rennatmosphäre im Miniformat. 16x5,5 Meter misst die Rennstrecke des „Kyosho Racing Club Dietach Mini-Z“, „damit ist sie Österreichs größe permanente Bahn“, sagt Obmann Philipp Stadler. Auch über eine automatische Zeitnehmung verfügt die Dietacher Indoor-Bahn. Kein...

  • 29.03.16
Politik

Erhard verlässt Bezirksvertretung

Ing. Wolfgang Erhard, langgedienter VP-Bezirksrat, hat sein politisches Mandat an den berühmten sprichwörtlichen Nagel gehängt… Er gehörte seit 1996 der Bezirksvertretung an und war die letzten fünf Jahre auch Klubvorsitzender der VP 23. „Manches ist in dieser Zeit gelungen, anderes braucht offenbar länger“, zieht Erhard rückblickend Bilanz.

  • 14.12.10
Leute
37 Bilder

Feiern am Strand

(wolff). Pünktlich zum Sommerfest der VP auf der Wiese bei der Rudolf- Waisenhorn-Gasse 218 kam auch die Sonne heraus und der „Strand“ füllte sich ... Für die Kleinen gab es eine Luftburg, Clowns und lustige Spiele. Für die Großen edle Weine, kleine Schmankerln, Kartenzaubereien und vor allem Relaxen mit dem einmaligen Ausblick auf Rodaun bei entspannender Musik von „Liesi on Sax“. Und es gab viel Information über die „kleine“, aber wichtige Politik im Bezirk und die „große“ Politik im Vorfeld...

  • 15.09.10
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.