Vereine, Jugendliche, Kulturinitiativen, Frauen und Männer gestalten Radio

REGION. Vereine, Jugendliche, Kulturinitiativen, Frauen und Männer mit und ohne Migrationshintergrund u.v.m. gestalten selber das Programm, wobei weder spezielle Medienerfahrung noch technisches Vorwissen benötigt werden. Das Programm entsteht direkt aus den Interessen der RadiomacherInnen, die Themen für die Sendung sind frei wählbar. Als Einstiegshilfe in die Medienlandschaft bietet das Freie Radio, Seminare und Workshops an. Bisher konnte man den Radiosender nur im Großraum von Innsbruck empfangen. Jetzt werden die Sendegebiete um zwei Standorte (Wattens u. Inzing) erweitert. Daher ist der Sender in Seefeld/ Reith (evtl. Leutasch) auch ab April auf der Frequenz 106.2 Mhz zu empfangen. Da sich das Freie Radio hauptsächlich aus Projekten und über Subventionen und weiteren Unterstützungen finanziert, wurde u.a. ein Subventionsansuchen an die Gemeinde Seefeld (Jahressubvention € 2.500,-) gestellt, das in der GR Sitzung am 16.12.2013 positiv verabschiedet wurde.
Wenn es Interessenten gibt, die ein spezielles Thema im Rahmen einer Radiosendung aufgreifen wollen, können sich gerne in der Gemeinde Seefeld, Tel. 05212/2241, melden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen