AK Tirol: Wertvolle Tipps zu den Themen Weiterbildung, Umschulung und Neuorientierung

v.l.: Kammerrat Abdulkadir Özdemir, Mag. Barbara Schermer, Alfred Lercher, Kammerrat Klaus Purner.
  • v.l.: Kammerrat Abdulkadir Özdemir, Mag. Barbara Schermer, Alfred Lercher, Kammerrat Klaus Purner.
  • Foto: AK Tirol
  • hochgeladen von Tugba Sababoglu

TELFS. Aufgeschlossenheit gegenüber Entwicklungen und Lernbereitschaft sind unabdingbare Voraussetzungen für beruflichen Erfolg und die Sicherheit des Arbeitsplatzes. Deshalb wird berufliche Weiterbildung immer wichtiger und lebenslanges Lernen allmählich Teil unseres Arbeitsalltags. Beim kostenlosen AK Infoabend „Auszeit für Weiterbildung“ erklärten Experten von AMS und AK Tirol kürzlich vielen Interessierten in der Bezirkskammer Telfs die rechtlichen Möglichkeiten, die vom Gesetzgeber geschaffen wurden, damit Weiterbildung im bzw. für das Berufsleben in Anspruch genommen werden kann.

Experten von AMS und AK Tirol informieren

Während Alfred Lercher, Rechtsberater des AMS, die formalen Voraussetzungen für Bildungskarenz, Bildungsteilzeit und Pflegestiftung wie auch für die damit einhergehende Gewährung von Weiterbildungsgeld erörterte, präsentierte die Bildungsberaterin der AK Tirol, Mag. Barbara Schermer, die verschiedenen Förderungen. Ebenfalls Thema war das Fachkräftestipendium, das mit 1. Jänner 2017 (wieder) umgesetzt wurde. Abschließend beantworteten die Referenten viele Fragen der Zuhörerinnen und Zuhörer in Einzelgesprächen.

Bezirkskammerleiter Mag. Gregor Prantl freute sich über das Interesse für die Veranstaltung und bedankte sich bei den Kammerräten Klaus Purner und Abdulkadir Özdemir für ihre Teilnahme am Infoabend.

Autor:

Tugba Sababoglu aus Telfs

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.