30.10.2017, 14:27 Uhr

GH Hirschen ging an Zirler Immobilienfirma

Die Gemeinde verkauft GH Hirschen an die Fa. Skimmo.
ZIRL (lage). Noch eine Chance hat ein verspäteter Bieter für den GH Hirschen erhalten - jetzt auch den Zuschlag, die Liegenschafte in der Zirler Bahnhofstraße um 455.000 € zu erwerben. Auch ein Zirler Architekturbüro hat die angebotene Summe auf 456.000 € erhöht. Schlussendlich hatte aber Karl Schaber Jun. von der Fa. Skimmo GmbH. mit seinem Projekt die Zirler Gemeinderatsmehrheit (10:8) auf seiner Seite. Mit 10:8 hatte der Gemeinderat auch am 21.9. die Verlängerung der Einreichungsfrist beschlossen, damit dieses verspätete Angebot in die Wahl kommt. Eine Vorgabe der Gemeinde ist u.a. die Substanzerhaltung. Die erhaltungswürdige Gaststube wird zugänglich sein und in einem Café integriert, wie Bgm. Öfner erklärt.
Der Verkauf des GH "Hirschen" soll noch heuer abgeschlossen werden, immerhin stehen die dafür vorgesehenen 350.000 € auf der Einnahmenseite des Zirler Haushaltsplanes für das laufende Jahr 2017 (BB hat berichtet). Jetzt freut sich die Gemeinde auf 105.000 € mehr.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.