05.09.2014, 10:16 Uhr

Internetbetrug in Seefeld

SEEFELD. Im August bot ein bisher unbekannter Täter auf einer Internetplattform Rassehunde an. Der Mann gab an, die Hunde zu verschenken. Lediglich Kosten für Transport, Impfungen und Ähnliches seien zu bezahlen. Ein 37-jähriger Mann bezahlte ca. € 120,-- per Bargeldtransferdienst. Eine Lieferung des Hundes unterblieb. Der unbekannte Täter ist nicht mehr erreichbar.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.