16.09.2014, 12:22 Uhr

Telfer Musikanten starten Musikprojekt im Flüchtlingsheim

Die musikbegeisterten Bewohner mit Heimleiter Lukas Falch, Dip Rahim und Jesse Grande bei der ersten Probe
Telfs: Flüchtlingsheim |

Die beiden Telfer Musikanten Jesse Grande und Dip Rahim leiten ab Herbst 2014 einen musikalischen Workshop mit den Bewohnern des Flüchtlingsheims. Dabei rufen sie nun die Bevölkerung zur Unterstützung auf.

Im Zuge der Gründung ihres neuen Kulturvereins „Bergfex Music“, der junge Künstler und Bands aus der Region mit Tonstudioaufnahmen und Konzertveranstaltungen unterstützen soll, beschlossen Grande und Rahim, dem neuen Verein auch einen gemeinnützigen Zweig anzuheften. Mit der Hilfe von Lukas Falch, Leiter des Flüchtlingsheims in Telfs, starten sie Anfang September ein neues Musikprojekt.
Und sie erfahren dabei eine tolle Resonanz! Die meisten angehenden Musikanten müssen instrumental zwar bei Null beginnen, aber Grande und Rahim geben nütziche Tipps und einen guten Ton vor. Es wurde bereits eine Band gegründet und alle sind hoch motiviert. Leider können die Bewohner des Flüchtlingsheims ihre künstlerischen Ambitionen derzeit nur wenig ausleben, weil ihnen zu wenige Instrumente zur Verfügung stehen.
Aus diesem Grund rufen die beiden Organisatoren Grande und Rahim die Bevölkerung auf, eventuell „verwaiste“ Musikinstrumente zur Verfügung zu stellen. Es werden auch gerne defekte Instrumente übernommen, die dann gemeinsam auf „Vorderton“ gebracht werden. Wer also eine derartige musikalische Spende leisten will, meldet sich bitte unter bergfexmusic@gmx.at oder facebook.com/bergfexmusic. Danke!
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.