Alles zum Thema Flüchtlingsheim

Beiträge zum Thema Flüchtlingsheim

Lokales
Das Flüchtlingsheim in Puntigam wird geschlossen.

#17 Bezirke. Puntigam – Flüchtlingsheim vor der Schließung

Das seit 2012 in der Gradnerstraße betriebene Flüchtlingsheim wird mit März 2019 schließen. Nach einer langjährigen Forderung des Bezirksrates Puntigam wird der Vertrag des Heimes nicht verlängert. Die wenigen verbliebenen Bewohner der Einrichtung sollen auf andere Heime aufgeteilt werden, der Bezirksrat wolle sich für eine sinnvolle Nachnutzung einsetzen.

  • 23.01.19
Lokales
550 junge Männer absolvierten im Jahr 2018 ihren Zivildienst im Rettungswesen.
3 Bilder

Zivildienst im Bezirk Kitzbühel
1.370 Tiroler Zivildiener im Jahr 2018

Zivildienermangel durch geburtenschwache Jahrgänge und mehr Untaugliche betreffen auch Trägerorganisationen im Bezirk Kitzbühel BEZIRK KITZBÜHEL (jos). Mit österreichweit 14.591 zum Zivildienst zugewiesenen jungen Männern traten 2018 um rund 300 junge Männer (–2,2 %) weniger zum Zivildienst an als im Jahr zuvor. Das zeigt ein Blick auf die aktuellen Zahlen, die Staatssekretärin Karolin Edtstadler (VP) kürzlich präsentierte. Dennoch zählt dieser Wert zum Drittbesten seit Einführung des...

  • 11.01.19
Lokales
Ein Iraker und ein Marokkaner wurden im Rückkehrheim in Fieberbrunn handgreiflich.

Fieberbrunn: Schlägerei in "Asylheim"

FIEBERBRUNN (jos). Am 1. November kurz vor 10.32 Uhr kam es in Fieberbrunn in einer Rückkehr- und Betreuungseinrichtung des Bundes zu Handgreiflichkeiten zwischen einem 45-jährigen Iraker und einem 44-jährigem Marokkaner, wobei der Marokkaner beim Eintreffen der Polizeistreifen bewusstlos auf einem Tisch lag. Der Grund der Auseinandersetzung ist noch nicht restlos geklärt. Der Verletzte wurde mit dem Notarzthubschrauber in das Krankenhaus St. Johann geflogen und stationär aufgenommen. Der...

  • 02.11.18
Lokales
Flashmob vor der Landesfeuerwehrschule in Tulln.
12 Bilder

Freiwilligenpreis
Flashmob vor "Henri"-Preisverleihung

TULLN / NÖ. In diesen Stunden wird Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) den Einsatz von Freiwilligen mit dem sogenannten "Henri" ehren. Unter den Nominierten (Anmerkung: Die Preisträger werden vom Roten Kreuz ausgewählt) ist auch Nadja Lehner, Initiatorin einer Kampagne für den Erhalt des Flüchtlingshauses St. Gabriel. Und genau dieses soll jedoch – laut FP-Landesrat Gottfried Waldhäusl – geschlossen werden. 15.000 Menschen fordern den Erhalt des Heimes in einer Petition auf...

  • 02.10.18
Lokales
Mehr als 730 Frauen, Männer und Kinder haben seit März 2016 im Flüchtlingsquartier Kasern gewohnt.

Flüchtlingsquartier Kasern wird geschlossen

BERGHEIM/SALZBURG (red). Das Flüchtlingsquartier Kasern wird geschlossen. Aufgrund der gesunkenen Zahl an Asylwerbenden hat das Land den Mietvertrag mit 30. Juni 2019 beendet. "Mit der Schließung des Quartiers setzen wir die notwendigen Anpassungen an die aktuellen Flüchtlingszahlen weiter fort", betont Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn. Quartieranzahl fast halbiert Das Quartier in Kasern wurde vom Land im März 2016 als Grundversorgungsquartier für eine Belegung mit maximal...

  • 19.09.18
Politik
6 Bilder

Stillschweigen um Asylheim

Flüchtlingshelfer und Gemeinderäte kritisieren die Informationspolitik der NÖ Landesregierung rund um das Asylheim im Helenental heftig. ALLAND. Bleibt's offen, wird's geschlossen, wer lebt wie darin? Viele Rätsel um das Asylheim im Helenental beschäftigen die Allander Bevölkerung. Das Schulzheim gehört dem Kriegsopferverband und steht zum Verkauf. Der Pachtvertrag mit der Flüchtlingsbetreuerfirma läuft Ende August aus. Im Juni sollen nur noch eine Handvoll Flüchtlinge im Heim gewesen sein,...

  • 17.08.18
Lokales
9 Bilder

Flüchtlingsheim Müllergrund Schwaz ist nun Geschichte

Nach 13 Jahren schließt das Flüchtlingsheim Müllergrund Schwaz seine Türen und die Ausräumung  der Container laufen bereits auf Hochtouren. Für viele geflüchtete Familien war dieser Ort unter der Leitung von Franz Haberl ein vorübergehndes Zuhause. "Wir bedauern die Schließung dieser langjährigen gut funktionierenden Einrichtung welche Schwaz bereichert hat, und bedanken uns beim Leiter Franz Haberl und bei Anna Plattner für ihre wertvolle Arbeit" betonten SPÖ Gemeinderätin  Victoria Weber und...

  • 30.07.18
Lokales
Der Jugendliche vor dem Kadi.

Nach Auszucker im Heim: Libyer verurteilt

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein Libyer (16) wurde im Flüchtlingsheim Reichenau handgreiflich (die BB berichteten). Dabei ging er auch auf Polizisten los. Nun stand der Jugendliche vor Gericht. "Ich fürchte mich nicht vor der Polizei, ich fürchte mich nur vor Allah", so der Libyer vor dem Kadi. Das Urteil: 8 Monate, davon ein Monat unbedingt. Und das eine Monat saß der 16-Jährige bereits in der Untersuchungshaft ab.

  • 25.06.18
  •  2
Lokales
Bei strömendem Regen hatten sich Hunderte Bürger neben Caritas-Generalsekretär Klaus Schwertner und Franz Helm, vorm. Generalsekretär der Superiorenkonferenz der männlichen Ordensgemeinschaften, in Maria Enzersdorf eingefunden, um gegen die Schließung des Flüchtlingsheims zu protestieren.

Flash-Mob vor Flüchtlingsheim St. Gabriel

Bei strömendem Regen hatten sich Hunderte Bürger in Maria Enzersdorf eingefunden, um gegen die Schließung des Flüchtlingsheims zu protestieren. Caritas-Generalsekretär Klaus Schwertner und Franz Helm, vorm. Generalsekretär der Superiorenkonferenz der männlichen Ordensgemeinschaften, war die Anspannung anzusehen: Beide hielten am Abend des 12. Juni beim Flash-Mob vor dem Caritasheim St. Gabriel in Maria Enzersdorf vor Hunderten Teilnehmern aus den umliegenden Gemeinden bis nach Wien...

  • 12.06.18
  •  1
  •  4
Lokales
Bezirksvorsteher Markus Rumelhart; Roland Haller, Leiter KundInnenservice Fonds Soziales Wien; Christina Schilling, Leiterin Haus "AWAT"; Sabine Geringer,  Geschäftsführerin Wiener Hilfswerk (v.li.) bei der Eröffnung.
8 Bilder

Haus AWAT in Wien-Mariahilf bringt neue Nachbarn, Hoffnung und Wünsche

Seit einigen Monaten hat das Wiener Hilfswerk eine neue Einrichtung für Flüchtlinge auf der Gumpendorferstraße – das Haus AWAT. Dies wurde bei der offiziellen Eröffnung am 26.April gebührend gefeiert. MARIAHILF. „AWAT“– auf Kurdisch bedeutet das „Hoffnung“ beziehungsweise „Wunsch“, in der Wiener Gumpendorferstraße 65 steht es außerdem für Arbeit, Wohnung, Auskunft und Treffpunkt. Die Stimmung bei der Feier ist ausgelassen, Mitarbeiter und Bewohner des Hauses unterhalten sich angeregt mit den...

  • 27.04.18
  •  3
Lokales
Blickten beim Abschiedsfest auf viele Integrationserfolge zurück: Betreuerin Diana Vidolman, "Kaifenau-Mutter" Cilli Juen und Leiter Helmuth Schöpf (v.l.).
7 Bilder

Asylheim Kaifenau: Dank und Tränen zum Abschied

Nach 14 Jahren schließt die Flüchtlingsunterkunft. Beim Abschiedsfest mit den Flüchtlingen, Helfern und Freunden wurde auf viele Erfolge zurück geblickt. LANDECK (otko). Viele Erinnerungen schwirrten vergangenen Mittwoch durch den Gemeinschaftsraum der Flüchtlingsunterkunft Kaifenau. Freiwillige Helferinnen, hauptamtliche BetreurInnen, AsylwerberInnen und Freunde des Hauses waren versammelt und erzählten einander Geschichten aus den vergangenen 14 Jahren. Die anstehende Schließung der Landecker...

  • 16.03.18
  •  1
Lokales
2 Bilder

Flüchtlingsheime in Schwaz werden zugesperrt

SCHWAZ (fh). Wie die BEZIRKSBLÄTTER-Redaktion kürzlich erfahren hat, werden die Flüchtlingsheime in der Swarovskistraße (ehem. AMS Gebäude) sowie Feldweg (in den Schwazer Feldern im Osten der Stadt) mit Ende des Jahres zugesperrt. Bei einem kürzlichen Treffen von Bürgermeister Hans Lintner mit den zuständigen Herrschaften der TSD (Tiroler Soziale Dienste) wurde dies verkündet. Wie die BEZIRKSBLÄTTER-Redaktion erfahren hat, handelt es sich um die Unterbringung von ca. 160 Personen. Das Gebäude...

  • 15.02.18
Lokales
Jugendrichter Markus Grünberger.
3 Bilder

Antrag des Verteidigers führte zu Freispruch

HERZOGENBURG (ip). „In ein paar Tagen werde ich 14 Jahre“, erklärte ein afghanischer Flüchtling im März vergangenen Jahres im Prozess am Landesgericht St. Pölten, wo er wegen versuchter schwerer Nötigung und versuchter absichtlich schwerer Körperverletzung vor dem Kadi stand, nachdem er sowohl bei seiner Einreise in Griechenland im Dezember 2015, danach auch in Österreich noch zu Beginn des Prozesses sein Alter mit fünfzehn Jahren angegeben hatte und somit strafmündig gewesen wäre. Zu dem...

  • 13.02.18
Lokales
Bei Punsch am Feuer trotzte man der Kälte.
3 Bilder

Den weihnachtlichen Gedanken leben

Im Flüchtlingshaus Puch wurde das "Adventfenster" enthüllt und ein besinnlicher Abend zelebriert. PUCH/OBERALM. Weihnachtszeit: Alle reden vom Familienkreis und vom Zurückziehen ins traute, kerzenerleuchtete Heim. Es gibt aber auch Menschen in der Mitte unserer Gesellschaft, die eben nicht bei ihrer Familie sein können, die keinen warmen Kachelofen und Duftlampen mit einer Auswahl an sieben verschiedenen Ölen haben. Umso wichtiger ist es, dass es Leute gibt, die auch diesen Menschen ein...

  • 23.12.17
  •  1
Lokales

Schlaflose Nächte in Lebring

Anrainer beschweren sich über Lärmbelästigung durch Asylwerber. Die WOCHE berichtete in der Ausgabe vom 15. November, dass die Flüchtlingszahlen rückläufig sind und es u.a. im Flüchtlingsheim in Lebring keine gravierenden Probleme gibt. Nun meldet sich Nachbar Friedrich Mandl zu Wort: "Es ärgert mich einfach, dass die Probleme seitens der Marktgemeinde klein geredet werden." Ständige Lärmbelästigung Viele der Flüchtlinge treten mit dem letzten Zug, der von Graz kommt, die Heimreise nach...

  • 11.12.17
  •  1
Lokales

Afghane vergewaltigt 13-jährigen Buben im Flüchtlingsheim St. Gertraudi

ST. GERTRAUDI (red) Im Flüchtlingsheim St. Gertraudi kam es kürzlich zu einer Schreckenstat. Ein Afghane (27) sol leinen afghanischen Buben (13) vergewaltigt haben - dies berichtete kürzlich die Tiroler Kronen Zeitung. Während der Tat bedrohte der Mann sein Opfer mit einem Messer. Und danach mit dem Umbringen, falls es jemandem vom sexuellen Übergriff erzählt. Eingesperrt und vergewaltigt Ereignet hat sich der Übergriff, laut Polizei am Abend des 27. November. Der 13-jährige Bub soll das...

  • 02.12.17
Lokales
75 Bilder

Große Filmpremiere in Telfs: „Ein paar Sekunden Ewigkeit“

TELFS (bine). Mit dem Ziel zu zeigen, dass jeder Mensch eine Bereicherung  für die Gesellschaft ist, wurde kürzlich der erste Film der Kurzfilmreihe „Xsellschaff(t)en“ unter der filmerfahrenen Leitung von David Grissemann, Lehrer für Film und Video an der Ferrarischule Innsbruck (Regie, Kamera, Schnitt) gedreht. "Xsellschaff(t)en" ist ein Kurzfilmprojekt der anderen Art. Nicht die vielen Schrecken von Fluchtgeschichten stehen im Vordergrund, sondern der Mehrwert, den diese Menschen in ihre...

  • 30.09.17
Leute

Langer Tag der Flucht: YIL Tag der Offenen Tür

Young Independent Living: Das neuartige Konzept bietet eine Art betreute Wohngemeinschaft für junge Geflüchtete. Wir bieten Einblick in den YIL-Alltag! Die Unterkunft für junge AsylwerberInnen in Stams ist keine Gewöhnliche. Sie trägt den beinahmen YIL, also Young Independent Living. Im Grunde ist dieser Name Programm. Anders als bei Vollversorgerstrukturen, in denen unbegleitete minderjährige Asylwerbende sonst leben, funktioniert YIL eher wie eine Wohngemeinschaft für 16- bis...

  • 05.09.17
Lokales
Nach dem Streit wurden zwei Personen ins Krankenhaus gebracht.
2 Bilder

Körperverletzung in Flüchtlingsheim in Reith

REITH. Am 31. August kam es gegen 11:50 Uhr in einer Betreuungseinrichtung in Reith im Alpbachtal zu einem vorerst verbalen Streit zwischen einem 24-jährigen Afghanen und einem 27-jährigen Mann aus Mali. Nach kurzer Zeit kam es zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung, wobei sich beide Personen unbestimmten Grades verletzten. Sowohl der Afghane als auch der Mann aus Mali wurden anschließend mit der Rettung in die Krankenhäuser nach Kufstein bzw. Schwaz eingeliefert. Des Weiteren entstand bei...

  • 04.09.17
Lokales
Heim am Bürglkopf: Vom Flüchtlingsheim zur Rückkehreinrichtung.

Heim am Bürglkopf wird zur Rückkehreinrichtung

FIEBERBRUNN (niko). Mit 1. November wird das Asylheim in Fieberbrunn (Bürglkopf) zur Rückkehreinrichtung für bis zu 100 Asylwerber mit negativem Bescheid. Diese müssen hier auf ihre Rückkehr warten und dürfen den Bezirk nicht verlassen. Neben Fieberbrunn wird es weitere solcher Quartiere in Kärnten und in der Steiermark geben. Untergebracht werden nur jene Asylwerber, die einen negativen Bescheid erhalten haben und nicht sofort freiwillig in ihre Heimatländer zurückgekehrt sind. Im Heim...

  • 24.08.17
Lokales
Amjad (2.v.r.) als Herr der Blumen hat das Kommando über seine geliebten Geranien und Rosensträucher übernommen.
4 Bilder

Begegnung wachsen lassen

Nach diesem Motto arbeitet die Gartengruppe von Sisal zusammen mit den BewohnerInnen des Flüchtlingsheimes in Sistrans. Das von den beiden Gemeinden Sistrans und Aldrans betriebene Flüchtlingsheim entwickelt sich langsam zu einem Vorzeigeprojekt für gelebte Integration. Neben den von rund zehn freiwilligen HelferInnen durchgeführten Deutschkursen arbeitet auch die Gartengruppe von Sisal recht erfolgreich.  Von Projekt zu Projekt „Unter reger Beteiligung der HausbewohnerInnen haben wir heuer...

  • 21.08.17
Lokales

Streit unter Asylwerbern endete im Krankenhaus

BEZIRK KITZBÜHEL. Bei einer Auseinandersetzung zwischen fünf Asylwerbern (23 - 31 J.) in einen Flüchtlingsheim im Bezirk wurde einem Mann (Afghanistan, 22) von einem Gambier eine tiefe Schnittwunde zugefügt. Er wurde ins Spital gebracht. Im Einsatz standen Polizei, COBRA und Rettung. Das Motiv für den Streit war vorerst unklar. Die Ermittlungen liefen.

  • 05.08.17
Lokales
Die Flüchtlingsfamilien besuchten am Sonntag, den 9. Juli das Höfemuseum in Kramsach.
5 Bilder

Flüchtlingsheim Breitenbach besuchte Höfemuseum

Nach 18 Monaten wird das Heim aufgelöst, damit geht ein Jahr ehrenamtlicher Deutschunterricht zu Ende. BREITENBACH (red). Unter den acht Flüchtlingsheimen die von der TSD geschlossen werden, findet sich auch das Flüchtlingsheim in Breitenbach. 18 Monate waren die Afghanischen Asylwerberfamilien zu Gast in der ehemaligen Volksschule Haus in Breitenbach. Mit der Auflösung endet auch für die ehrenamtlichen Deutschlehrer nach einem Jahr der Unterricht. Aus diesem Anlass luden die Unterrichtenden...

  • 15.07.17
  •  1