05.09.2014, 10:18 Uhr

Verkehrsunfall in Zirl

(Foto: Foto: ZOOM-Tirol)
ZIRL. Am 04.09.2014, gegen ca. 20.00 Uhr, lenkte ein 29-jähriger Innsbrucker seinen PKW auf der B 171 im Gemeindegebiet von Zirl aus Innsbruck kommend in Richtung Osten. Zum gleichen Zeitpunkt lenkte ein 28-jähriger Mann aus dem Bezirk Imst, ca. bei km 86,6, seinen kurz davor an der nördlichen Straßenseite parallel zur Fahrbahn geparkten PKW über den in Richtung Zirl führenden Fahrstreifen, um die Fahrt dann in Richtung Innsbruck fortzusetzen.

Der in Richtung Zirl fahrende PKW-Lenker verlor bei der deswegen eingeleiteten starken Bremsung die Kontrolle über sein Fahrzeug, prallte gegen die an der linken Fahrbahnseite gelegene Leitschiene und wurde von dort gegen die Vorderseite des PKW aus Imst geschleudert. Dieser wiederum wurde durch den Aufprall zurückgeschoben und prallte seinerseits gegen einen noch ebenfalls nördlich der Fahrbahn stehenden PKW. Bei dem Unfall wurden sowohl die beiden unmittelbar beteiligten Fahrzeuglenker, als auch der Lenker des noch neben der Fahrbahn stehenden Fahrzeuges, ein 26-jähriger Mann aus dem Bezirk Schwaz, unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung in die Klinik nach Innsbruck eingeliefert. An den beiden unmittelbar kollidierten Fahrzeugen entstand Totalschaden, die B 171 war für die Dauer der Bergearbeiten nur erschwert passierbar, bzw. für die Dauer von einer halben Stunde für jeden Verkehr gesperrt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.