12.10.2014, 13:55 Uhr

Seefeld siegt in Inzing

In Hatting einst Teamkollegen, war für Schiefer Sebastian (Inzing - gelbe Dress) gegen Martin Kleinhans und seine Seefelder nichts zu holen

Gefahrlose drei Punkte im Aufsteigerduell für Seefeld

INZING (hama). Zu einem klaren 3:0 (3:0) Auswärtssieg kam am Samstag der SK Seefeld in Inzing. In der 10. Runde der Landesliga West trafen die beiden Aufsteiger in dieser Saison erstmals aufeinander, eine Tendenz des Siegerteams war schon nach wenigen Minuten auszumachen. Seefeld ging engagiert ins Spiel, Seefeld-Coach Haselwanter sah klare Fronten: "Inzing war an diesem Tag nicht in bester Verfassung, wir haben das Spiel dominiert." Dass man am Ende 'nur' mit 3:1 siegreich war, lag laut ihm am einkehrenden Schlendrian: "Zeitenweise ging es alles zu einfach, da schlich sich ein Schlendrian ein. Wenn wir vor dem Tor konsequenter agiert hätten, wäre der Sieg höher ausgefallen".

Zur Halbzeit entschieden

Schon zur Halbzeit führten die Gäste durch Tore von Triendl (18., 41.) und Sandbichler (37.) klar mit 3:0, Inzing fand nur wenige Möglichkeiten vor. Kurz nach der Pause zwei weitere Großchancen für Seefeld, der Anschlusstreffer durch Bode (78.) kam zu spät, die Gäste jubelten über ihren vierten Sieg in der laufenden Saison. Inzing liegt weiter nur drei Punkte vor dem Tabellenschlusslicht aus Neustift und blickt auf ein wichtiges Spiel kommende Runde in Rum, das einen Platz vor der Köhlmaier Elf liegt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.