Atelier de Conversation

Atelier de Conversation ist Bernhard Braunsteins erster langer Dokumentarfilm, den er in Eigenregie realisierte.
  • Atelier de Conversation ist Bernhard Braunsteins erster langer Dokumentarfilm, den er in Eigenregie realisierte.
  • Foto: Adrien Lecouturier
  • hochgeladen von Daniela Jungwirth
Wann: 11.02.2018 11:30:00 Wo: Stadtkino, Hallein auf Karte anzeigen

Zu Gast im Rahmen des Projektes "Salzburger Filmschaffende präsentieren junge Regietalente im Stadtkino Hallein" ist am Sonntag, 11. Februar, um 11.30 Uhr, der Regisseur Bernhard Braunstein mit seinem Film "Atelier de Conversation".

Inhalt:
In der Bibliothe que publique d’information im Centre Pompidou in Paris treffen sich wöchentlich Menschen aus allen Erdteilen, um im Atelier de conversation Französisch zu sprechen. Neben Kriegsflüchtlingen sitzen Geschäftsleute, neben unbekümmerten Studierenden politisch verfolgte Menschen. Von ModeratorInnen wird jeweils ein Thema vorgegeben, mit dem jeder etwas anfangen kann: Heimweh. Liebe. Wirtschaftskrise. Männer und Frauen. „Und es sind die ganz großen Ideen, die da auf einmal auf den Tisch kommen…

"Atelier de Conversation" ist ein berührender Film über die Schönheit des Sprechens, des Zuhörens und über den Versuch sich zu verstehen. Dieser Dokumentarfilm – eine österreichische-französische Koproduktion - bietet somit einen hoffnungsvollen und erfrischend humorvollen Zugang zu aktuellen, höchst relevanten Fragen: von Klischees über Krise bis Heimatverlust, Krieg und Liebe.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen