Bauprojekt in Golling
Neue Wohnungen in Golling in Gangsteig geplant

Bei der Kaufvertragsunterzeichnung für das Areal des alten Seniorenwohnheims im Bild von links:
Notar Georg Zehetmayer, Salzburg Wohnbau-Geschäftsführer Roland Wernik, Bürgermeister Peter Harlander, Salzburg Wohnbau-Geschäftsführer Christian Struber und Vize-Bürgermeisterin Franziska Wagner.
2Bilder
  • Bei der Kaufvertragsunterzeichnung für das Areal des alten Seniorenwohnheims im Bild von links:
    Notar Georg Zehetmayer, Salzburg Wohnbau-Geschäftsführer Roland Wernik, Bürgermeister Peter Harlander, Salzburg Wohnbau-Geschäftsführer Christian Struber und Vize-Bürgermeisterin Franziska Wagner.
  • Foto: Neumayr
  • hochgeladen von Martin Schöndorfer stadtNAH

GOLLING. Die Salzburg Wohnbau hat kürzlich in Golling das rund 3.000 m2 große Grundstück, auf dem das alte Seniorenwohnheim steht, von der Gemeinde erworben. Darauf sollen bis zum Frühjahr 2023 Wohnungen voraussichtlich in einem Mix von Miete und Eigentum errichtet werden.

„Die Lage am Gangsteig ist für Wohnungen ideal, da Ortszentrum und Bahnhof fußläufig erreichbar sind. Damit ist eine optimale Infrastruktur für die Bewohner gegeben“, so die beiden Geschäftsführer der Salzburg Wohnbau, Christian Struber und Roland Wernik.

„Die offizielle Eröffnung des Hauses hat sich aufgrund von Corona verschoben und ist jetzt im September geplant. Dadurch, dass jetzt am alten Gelände wertvoller Wohnraum errichtet wird, haben wir für beide Projekte eine optimale Lösung gefunden“, sagt Bürgermeister Peter Harlander
  • „Die offizielle Eröffnung des Hauses hat sich aufgrund von Corona verschoben und ist jetzt im September geplant. Dadurch, dass jetzt am alten Gelände wertvoller Wohnraum errichtet wird, haben wir für beide Projekte eine optimale Lösung gefunden“, sagt Bürgermeister Peter Harlander
  • Foto: Thomas Fuchs
  • hochgeladen von Martin Schöndorfer stadtNAH

Hoamat Achtfeld für Gollinger Senioren

Der Baustart für die neue 2-, 3- und 4-Zimmer-Wohnanlage, die über eine umweltfreundliche Energieversorgung verfügen wird, ist für Herbst 2021 geplant. Der Abbruch des alten Seniorenwohnheim-Gebäudes soll noch diesen Herbst erfolgen, denn die Bewohner sind bereits Ende Mai in das neue Haus in der Bahnhofstraße übersiedelt. Dort hat die Salzburg Wohnbau ein 4-geschoßiges Objekt gleich gegenüber vom Bahnhof errichtet. Darin sind das neue Seniorenwohnheim „Hoamat Achfeld“ mit vier Hausgemeinschaften à 12 Betten, acht Eigentumswohnungen und der Lebensmittelmarkt M-Preis untergebracht.

„Die offizielle Eröffnung des Hauses hat sich aufgrund von Corona verschoben und ist jetzt im September geplant. Dadurch, dass jetzt am alten Gelände wertvoller Wohnraum errichtet wird, haben wir für beide Projekte eine optimale Lösung gefunden“, ist Bürgermeister Peter Harlander überzeugt.

An den Gesamtkosten vom neuen Seniorenwohnheim, die sich auf 7,4 Millionen Euro (inkl. Grundkosten) belaufen, haben sich neben der Gemeinde Golling und dem Land Salzburg auch die Gemeinden Scheffau und St. Koloman beteiligt, die sich damit sieben bzw. drei der insgesamt 48 Plätze sichern.

Bei der Kaufvertragsunterzeichnung für das Areal des alten Seniorenwohnheims im Bild von links:
Notar Georg Zehetmayer, Salzburg Wohnbau-Geschäftsführer Roland Wernik, Bürgermeister Peter Harlander, Salzburg Wohnbau-Geschäftsführer Christian Struber und Vize-Bürgermeisterin Franziska Wagner.
„Die offizielle Eröffnung des Hauses hat sich aufgrund von Corona verschoben und ist jetzt im September geplant. Dadurch, dass jetzt am alten Gelände wertvoller Wohnraum errichtet wird, haben wir für beide Projekte eine optimale Lösung gefunden“, sagt Bürgermeister Peter Harlander

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen