Dank an die Helfer
"Wir hatten jeden Tag telefonisch Kontakt"

Bürgermeister Friedrich Holztrattner mit Feuerwehrkommandanten Toferer vor der zeitweise gesperrten Straße.
  • Bürgermeister Friedrich Holztrattner mit Feuerwehrkommandanten Toferer vor der zeitweise gesperrten Straße.
  • Foto: Josef Wind
  • hochgeladen von Thomas Fuchs

BAD VIGAUN (thf). Die Siedlungen Rengerberg waren in der Gemeinde Bad Vigaun am stärksten von den Schneemassen betroffen. Die Feuerwehr sprach von bis zu drei Meter Schnee auf einem Dach. Auch für Bürgermeister Friedrich Holztrattner war es eine schwere Zeit: "Wir hatten täglich telefonisch Kontakt mit allen betroffenen Bürgern."

Alle halfen mit

Zeitweise waren bis zu 60 Häuser vom Stromnetz abgeschnitten. Zwei Mannschaften der Salzburg AG arbeiteten mit Hochdruck an der Instandsetzung der Stomversorgung auf dem Rengerberg in der Gemeinde Bad Vigaun. Auch die Gemeinde stellte Notstromaggregate und Lebensmittel zur Verfügung. Besonders hervorheben möchte Bürgermeister Holztrattner die Feuerwehr, die Nachbarschaftshilfe und die zahlreichen Mitarbeiter der Gemeinde, die auch ihre Freizeit opferten für die Notlage ihrer Mitbürger.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen