22.11.2017, 20:03 Uhr

So geht es noch schneller bergauf!

Martin Hornegger mit Athletinnen aus dem ÖSV-Team: "Es freut mich, dass immer mehr diesen tollen Sport ausüben."

Das ÖSV-Skibergsteigerteam wurde von Martini Sportswear eingekleidet.

ANNABERG (sys). Die Farben des Winters sind weiß, rot und schwarz - zumindest, wenn es um das ÖSV-Team Skibergsteigen geht. Jakob Herrmann, Armin Höfl und die anderen Nationalteam- und Kaderathleten wurden heuer erstmalig vom Annaberger Betrieb Martini Sportswear mit Rennanzügen ausgestattet: "Eine große Freude, aber auch eine Challenge für uns, denn der ÖSV fragte sehr kurzfristig an", erzählt Lisa Moser-Hornegger, die gemeinsam mit ihrem Bruder Martin Hornegger das Unternehmen leitet: "Die Weltcup-Rennanzüge müssen alle vom ÖSV angegebenen Kriterien erfüllen und bestimmte Features aufweisen. Trotzdem wollten wir die Handschrift von Martini nicht außer Acht lassen." Bei der Einkleidung am vergangenen Samstag zeigten sich die Sportler begeistert: "Der Anzug sieht schon schnell aus, da müssen wir einfach vorn dabei sein", meinten auch der mehrmalige Mountain-Attack-Gewinner Christian Hoffmann und Alexandra Hauser, die darin erstmals beim Weltcup in China starten wird.


"Was du gerne tust, wird richtig gut"

Das Nationalteam im Skibergsteigen wird in den Rennanzügen des Annaberger Unternehmens Martini Sportswear die nächste Wettkampfsaison bestreiten. Ein echter Ritterschlag und eigentlich längst überfällig. Martin Hornegger war selber der erste österreichische Mountain-Attack-Gewinner, er lebt den Sport schon lange: "Tourengehen ist mein Leben", reflektiert er, "umso mehr freut es mich, wenn die Jungen nachkommen und unsere Arbeit und unser Einsatz gewürdigt werden." Dem kann man sich nur anschließen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.