Ausgezeichnet – Das Bildungswerk NÖ ehrt beispielhafte Initiativen

2Bilder

Ehrungen für beispielhafte Initiativen aus den ehrenamtlichen Bildungswerken durch Landesrat Ludwig Schleritzko und BhW Landesvorsitzende Bettina Rausch im Schloss Atzenbrugg überreicht.

ATZENBRUGG (pa). Jahr für Jahr leisten die ehrenamtlich geführten BhW Bildungswerke einen wertvollen Beitrag zur Bildungsarbeit vor Ort. Mit ihrem vielfältigen Bildungsangebot gestalten sie die Gemeinden bunt und lebendig und machen die örtliche Bevölkerung neugierig auf neues Wissen. Einige besonders bemerkenswerte Initiativen wurden im Rahmen des BhW Ehrungsfests im Schloss Atzenbrugg vor den Vorhang geholt und von Landesrat Ludwig Schleritzko und Landesvorsitzender Bettina Rausch ausgezeichnet. 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer freuten sich mit den Ausgezeichneten über ihr besonderes Engagement in wichtigen Themenfeldern der Erwachsenenbildung. „Besondere Ideen verdienen es, besonders gewürdigt zu werden. Gleichzeitig können sie Inspiration für neue Bildungsangebote sein“, so Geschäftsführerin Therese Reinel.

Ort für Kultur

„Die BhW Bildungswerke haben einen sehr positiven Zugang zu Bildung und ich freue mich auf künftige Entwicklungen in diesem Bereich“, betonte BhW Landesvorsitzende Bettina Rausch. Martin Lammerhuber, Geschäftsführer der Kultur.Region.Niederösterreich, hebt den Veranstaltungsort Atzenbrugg hervor, an dem vor kurzem das neu adaptierte Seminar- und Ausbildungszentrum als „Ort für Basis- und Breitenkultur in Niederösterreich mit interessanten Angeboten zu Weiterbildungsmöglichkeiten für alle Freiwillige und Engagierte im Kultur- und Bildungsbereich“ eröffnet wurde. Landesrat Ludwig Schleritzko bedankte sich herzlich für das freiwillige Engagement der Bildungsehrenamtlichen. „Ich bin stolz auf die Initiativen des BhW Niederösterreich. Sie gestalten Bildungsarbeit an der Basis und das mit viel Engagement und Leidenschaft.“

20 Initiativen der BhW Bildungswerke wurden in vier verschiedenen Kategorien ausgezeichnet:

  • Gemeindeverbindende, regionale Initiativen
  • Initiativen mit neuen Veranstaltungsformaten
  • Generationenübergreifende Initiativen im Bereich der Digitalisierung
  • Ehrungen für besondere Vorbilder

Generationen unter einem Dach

Beispielhaft für neue Veranstaltungsformate in den Bildungswerken hat Verena Amon, Leiterin des BhW Röhrenbach, die Dorfspiele ins Leben gerufen, bei denen die Teilnehmenden ihr Wissen und ihre Geschicklichkeit spielerisch unter Beweis stellen können. „Der Spaß, etwas Neues auszuprobieren, stand dabei im Vordergrund und ganz nebenbei wurden Sachen im Tun gelernt, an die man vorher noch nicht einmal gedacht hatte“, so Verena Amon.
Eine besondere Initiative für generationenübergreifende Veranstaltungen sind die Smartphone-Kurse für die Generation 60+, die im BhW Breitenfurt von Bildungswerkleiterin Silvia Riebl und Kursleiter Peter Schinnerl erfolgreich durchgeführt werden und sich bei den Teilnehmenden großer Beliebtheit erfreuen.
Herzhaft gelacht werden durfte bei einem humoristischen Beitrag zum Thema „Ehrenamt“ von der Schauspielerin, Sängerin und Kabarettistin Isabell Pannagl. Sie schrieb exklusiv für das BhW Niederösterreich das Kurzkabarett „Freiwillig?!“ und nahm dabei mit einem Augenzwinkern die Eigenart des Ehrenamts und der Ehrenamtlichen in den Blick.

kaufmännischer BhW-Geschäftsführer Andreas Schuhmann, BhW- Landesvorsitzender Bettina Rausch, Bürgermeisterin Beate Jilch, BhW-Bildungswerkleiterin Susanne Haidegger, Landesrat Ludwig Schleritzko, Kultur.Region.NÖ-Geschäftsführer Martin Lammerhuber
Autor:

Victoria Breitsprecher aus Tulln

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.