Druck wird höher: Bürger schließen sich zusammen

Über Kopfschmerzen und Schlafstörungen klagen mittlerweile mehr als 80 Einwohner in Muckendorf-Wipfing.
  • Über Kopfschmerzen und Schlafstörungen klagen mittlerweile mehr als 80 Einwohner in Muckendorf-Wipfing.
  • Foto: Symbolfoto: BB Archiv
  • hochgeladen von Bezirksblätter Tulln

¶MUCKENDORF-WIPFING. „Mit derzeit über 220 Unterschriften haben wir eine Bürgerinitiative gegründet“, erzählt Hubert Ehfrank, Sprecher der Gruppe, dessen Eltern unweit des neu errichteten Sendemastes in Muckendorf-Wipfing leben. Aufgrund der Tatsache, dass seitens der Gemeinde nicht an die Abtragung oder die Abschaltung des Funkturms gedacht wird, wollen die Bürger der 1.500 Einwohner großen Gemeinde mit der Initiative „Gesundes Muckendorf“ Druck auf die Kommunalpolitik ausüben.
Wie berichtet, hat der TÜV an sechs Standorten die elektromagnetische Strahlung gemessen. Die Ergebnisse liegen zwar unter dem Normwert, weisen aber hohe Unterschiede auf.
Ehfrank verweist zudem auf die Beschwerden, die in der Bevölkerung bestehen: „Wir führen einen Schmerz-Erhebungsbogen, auf dem bestätigt wird, dass aktuell 58 Erwachsene und 24 Kinder an Kopfschmerzen und Schlafstörungen leiden.“ Am Wochenende hat Ehfrank seine Eltern aus Muckendorf-Wipfing evakuiert.
Karin Zeiler

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen