Nachbarn kochen und plaudern

Nach einem „nachbarschaftlichen“ Sommer mit Grätzlfesten stehen weitere Projekte am Programm.
  • Nach einem „nachbarschaftlichen“ Sommer mit Grätzlfesten stehen weitere Projekte am Programm.
  • Foto: Stadtgemeinde Tulln
  • hochgeladen von Bezirksblätter Tulln

¶TULLN. Mit dem Themenschwerpunkt Integration und Soziales geht die Tullner Initiative „Netzwerk Nachbar“ in die Herbstrunde. Am 26. September treffen sich Menschen mit und ohne Handicap zum Gedankenaustausch.
Gemütliches Beisammensein bei Kaffee und Kuchen – das alles gibt es bei „Der besondere Treffpunkt! Für Menschen mit und ohne Handicap“ an jedem letzten Montag im Monat. Gemeinsam werden dort sowohl individuelle Probleme besprochen als auch einfach geplaudert und gelacht. Die Treffen finden jeweils von 14 bis 16 Uhr im Café des Landes- und Pflegeheims „Rosenheim“ statt. Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen. Informationen gibt es bei Manfred Stickler unter Tel. 0650/3425111 oder manfred.st@aon.at.
Alle Freunde der guten Küche sind willkommen, wenn am 15. Oktober „Grenzenlos Kochen in Tulln“ am Programm steht. In entspannter Atmosphäre gemeinsam Kochen und Kennenlernen: „Kaum etwas bringt Menschen so zusammen wie gemeinsames Kochen und Essen. Wir wollen den Blick der Tullner für die Farbigkeit und kulturelle Vielfalt des Lebens in ihrer Stadt schärfen“, meint Ilse Stickler vom Projekt-Team.
Weitere Ideen für 2011 können noch bis 14. Oktober eingereicht werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen