„Rudi’s Bio Hof“ als Fallbeispiel im EU Forschungsprojekt SIMRA

Betreiber, Projektbeteiligten und Mitarbeiterinnen der Bundesanstalt für Agrarwirtschaft: Julia Niedermayr, Günter Fallmann, Sigrid Egartner, Gertrude Engelhart, Rudolf Hoheneder, Stefan Ankerl
  • Betreiber, Projektbeteiligten und Mitarbeiterinnen der Bundesanstalt für Agrarwirtschaft: Julia Niedermayr, Günter Fallmann, Sigrid Egartner, Gertrude Engelhart, Rudolf Hoheneder, Stefan Ankerl
  • Foto: K. Wagner
  • hochgeladen von Bettina Talkner

KIRCHBERG (red). Die solidarische Landwirtschaft „Rudi’s Bio Hof“, bislang bekannt als „HAWARUHOF“ in Kirchberg am Wagram ist eines der Fallbeispiele im EU Forschungsprojekt SIMRA.
In SIMRA untersuchen Wissenschaftler verschiedene soziale Innovationen im ländlichen Raum der EU und angrenzender Regionen hinsichtlich ihrer Entwicklungsfaktoren und Wirkungen auf Ökologie, Ökonomie, soziale und institutionelle Belange, um daraus Empfehlungen für die künftige Politikgestaltung abzuleiten. Der Grundgedanke einer Solidarischen Landwirtschaft ist, dass die Bauern und ihre Mitglieder gemeinsam die Risiken, die Kosten und die Erzeugnisse eines landwirtschaftlichen Betriebs teilen.

Workshop in Krems

Rudolf Hoheneder betreibt auf 1,5 ha vornehmlich Gemüsebau im Vollerwerb (ohne öffentliche Gelder) und vergibt derzeit rund 30 Ernteanteile an seine Mitglieder. Auch bietet der Landwirt Kurse an, die vom Fermentieren von Gemüse bis hin zu alternativen Anbaumethoden reichen.
Am 1.März 2018 hat die Bundesanstalt für Agrarwirtschaft im Gasthof Schwarzalm, Krems einen Workshop mit R. Hoheneder und den Mitgliedern des solidarischen Biohofs  veranstaltet. Die Teilnehmer haben besonders die positiven Wirkungen des Projektes in den Themenbereichen Landschaft, Ökosysteme und genetische Ressourcen sowie Ernährungssicherheit bzw. –souveränität sowie die Aktivitäten bei der Weitergabe von Wissen und Erfahrungen herausgearbeitet.

Einfach unseren Newsletter abonnieren & mit etwas Glück, kannst du diesen Frühling mit diesem E-Bike herumdüsen. Einfach unseren Newsletter abonnieren & mit etwas Glück, kannst du diesen Frühling mit diesem E-Bike herumdüsen. Einfach unseren Newsletter abonnieren & mit etwas Glück, kannst du diesen Frühling mit diesem E-Bike herumdüsen.
5

Gewinnspiel
Newsletter abonnieren & ein E-Bike gewinnen!

Newsletter abonnieren zahlt sich jetzt wieder doppelt aus. Neben den wichtigsten Nachrichten, verlosen wir unter allen aufrechten Newsletter-Abonnenten ein E-Bike "KTM Macina Style 620" im Wert von 3.699€ von Fahrrad Denk aus Wilhelmsburg!  Zum GewinnDein Hobby ist das Fahrradfahren, aber dein altes Fahrrad hast du so sehr geliebt, dass es bald auseinander fallen wird? Dann mach' unbedingt bei unserem Newsletter-Gewinnspiel mit. Denn wir verlosen ein nigelnagelneues E-Bike Modell: "KTM Macina...

Anzeige
Bei Negerholz gibt es Rundhölzer, Pfähle, Stangen, Holzfackeln, Weingartenpfähle, Gartenmöbel, Carports, Zäune
19

NEGER-HOLZ
Das Comeback der Neger-Pfähle: Rundhölzer, Pfähle, Stangen, Holzfackeln, Weingartenpfähle, Zäune, Holz im Garten

Wein- und Obstbauern, sowie Gartengestalter der alten Schule kennen sie noch: Die bewährten und bekannten Neger-Pfähle. Nun startet Martin Neger in Anlehnung an seine Tradition neu durch. KREMS. "Es gibt Weingärten, da stehen sie seit über 40 Jahren", erzählt Martin Neger über die hölzernen Weingartenpfähle von Negerholz, "die Qualität ist heute noch besser, weil sich die Technik der dauerhaften Imprägnierung weiter entwickelt hat." Bedingt durch die Corona-Krise und Stillstand seit über einem...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Camelia Bora in ihrer Modeboutique in Waidhofen an der Ybbs.
7

#durchstarter21
Modeboutique Nona – Durchstarterin Camelia Bora

WAIDHOFEN/YBBS. „Ich bin Camelia Bora und habe meine Modeboutique Nona im Individuelle Beratung bietet Nona jederzeit: Einfach Termin vereinbaren! Italien und Waidhofen„Ich liebe Waidhofen! In Waidhofen ist die Innenstadt das Einkaufzentrum mit kleinen, feinen Geschäften“, strahlt die Boutiquenbesitzerin, die vor 27 Jahren aus Rumänien ausgewandert ist. Vor ihrer Selbstständigkeit arbeitete sie bereits in einer Boutique. „Bis ich gesehen habe, dass dieser kleine Laden leersteht. Ich habe mich...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen