Würmla
Schlüsselübergabe der Wohnhausanlage „Würmla IV“

Dir. DDI Peter Forthuber, MBA, Leopold Figl, Josef Balteanu, Anton Priesching, Manfred Leitner Wilhelm Lang, Dir. MMag. Dr. Erlefried Olearczick, MBA, Helga Zelz, Franz-Josef Honeder, Dr. Georg Nuhr, Abg.z.NÖ Landtag Berhnard Heinreichsberger, Bürgermeister Johannes Diemt, Gerhard Königshofer
  • Dir. DDI Peter Forthuber, MBA, Leopold Figl, Josef Balteanu, Anton Priesching, Manfred Leitner Wilhelm Lang, Dir. MMag. Dr. Erlefried Olearczick, MBA, Helga Zelz, Franz-Josef Honeder, Dr. Georg Nuhr, Abg.z.NÖ Landtag Berhnard Heinreichsberger, Bürgermeister Johannes Diemt, Gerhard Königshofer

  • Foto: Gerda Mayer/GEDESAG
  • hochgeladen von Katharina Gollner

Die Gedesag lud am 09. Dezmeber 2019 zur Übergabe des Wohnprojektes „Würmla IV“.

WÜRMLA (pa). Nach den Festreden von Bürgermeister Johannes Diemt, Gedesag Vorstand Peter Forthuber, NÖ Landtag Bernhard Heinrichsberger wurden den neuen Mietern die Schlüssel überreicht.

Die insgesamt 15 Wohnungen mitten im Zentrum wurden in Miete vergeben, auch sind in dem Gebäude der neue Gemeindearzt sowie eine Bankfiliale angesiedelt.

Das Wohnungsangebot umfasst gemütliche 2-Zimmer-Wohnungen sowie familienfreundliche 3-Zimmer-Typen. Alle Wohnungen sind mittels Aufzugsanlage barrierefrei erreichbar.

Die Bauausführung erfolgt nach den strengen Vorgaben des NÖ Wohnbauförderungsgesetz.

Bei Interesse an der noch freien 3 Zimmer Wohnung erhalten Sie nähere Informationen unter 
+43 2732/833 93 bzw. info@gedesag.at.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Moderator und Bezirksblätter-Chefredakteur Christian Trinkl im Gespräch mit Franz Tatzber.
Video 18

120 Sekunden-Finale
"Alpenwurm", der Kleinstkomposter, ist Niederösterreichs beste Geschäftsidee 2020

Die besten Ideen aus dem Homeoffice: Das war das große 120 Sekunden- Wohnzimmer-Finale. NÖ. Eine "Schule" für Senioren, gesunde Schreibtischsessel, Fruchtsaft im Kleinformat, rollende Hochbeete und eine App, die Mathematik bei der Quadratwurzel packt. Beim großen Online-Finale von „120 Sekunden – die niederösterreichische Geschäftsidee” pitchten zehn Kandidaten-Teams um Preise im Wert von über 50.000 Euro. 120 Sekunden – eine Aktion der Bezirksblätter Niederösterreich mit Unterstützung von riz...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen