Shoot & Hound eröffnet nach Umbau

So schaut der neue Schießkeller aus.
  • So schaut der neue Schießkeller aus.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Karin Zeiler

RAPPOLTENKIRCHEN (pa). Seit 1999 besteht Shoot and Hound in Rappoltenkirchen und seit dieser Zeit ist der Schießkeller ein Schwerpunkt im Sportgeschehen des Vereins. Wegen der regelmäßig steigenden Inanspruchnahme des Schießkellers (heute mehr als 300 Schützen) hat auch der Verschleiß der Einrichtung immer größere Instandsetzungemaßnahmen erfordert, aber auch die sportlichen Erfordernisse haben immer wieder Verbesserungen der Einrichtung verlangt. Die Anpassung an die letztgültigen Schießstandregeln ist in zwei Etappen durchgeführt worden. Die Bauetappe 2014 und die jetzt abgeschlossene haben den  Schießkeller zu einer Top- Sportstätte für das sportliche Pistolenschießen gemacht.
Am 4. November 2017 wird der fertiggestellte Schießkeller von Pfarrer Dr. Dublansky gesegnet und im Rahmen eine Schützenfestes feierlich eröffnet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen