23.08.2016, 13:47 Uhr

Rad- und Streetskating-Tag: Radfahrer und Skater erobern Tulln

Wann? 11.09.2016 11:00 Uhr

Wo? Nibelungenbrunnen, Donaulände, 3430 Tulln an der Donau AT
Seniorenpaar mit Fahrraedern
Tulln an der Donau: Nibelungenbrunnen |

Begleitet von der Polizei und einem eigenen Ordnerdienst gehören die Straßen im Tullner Zentrum
und rund um die Stadt am 11. September den bewegungshungrigen Radlern und Skatern. Gestartet wird die Tour pünktlich um 11 Uhr beim Nibelungenbrunnen.

Eine rund 10 km lange Strecke, speziell für Radfahrer und Skater abgesperrt, ermöglicht allen Teilnehmern, ihren Bewegungsdrang ausleben zu können. Gestartet wird um 11 Uhr beim Nibelungenbrunnen. Weiter geht die Tour über den Hauptplatz, die Frauentorgasse, weiter bis zum „Severin-Kreisverkehr“ und über die alte Donaubrücke. Auf der Nordumfahrung geht es dann über die Rosenbrücke, vorbei an der GARTEN TULLN und über die Donaulände zurück zum Nibelungenplatz. Wer sich danach stärken möchte, kann in der Gruppe noch weiter bis zum Oktoberfest der FF Tulln radeln.

Jeder kann mitradeln und rollern

Der mittlerweile traditionelle Rad- und Streetskating-Tag ist kein Wettbewerb – ohne Zeitmessungen oder Wertungsklassen geht es einfach nur um Freude an der Bewegung mit Freunden und Familie. Anmeldung ist nicht notwendig – einfach hinkommen und mitfahren!

Ein gemeinsames Ziel

Herz- und Kreislauferkrankungen können jeden treffen. Darum ist es besonders wichtig auch schon in jungen Jahren vorzusorgen. Ausdauersport wie Radfahren oder Inlineskaten tragen zur Prävention solcher Krankheiten bei. Alle Teilnehmer haben ein gemeinsames Ziel: Aktiv zu sein, vorzusorgen und dabei Spaß zu haben.

Rückfragen:

Mag. Julia Schwanzer
Bürgerinformation & Öffentlichkeitsarbeit
Stadtamt Tulln a. d. Donau, Minoritenplatz 1, 3430 Tulln
Tel. 02272/690-131,
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.