12.01.2018, 09:40 Uhr

Bezirks-Ministranten wollen Fußballgötter werden

Vorfreude auf das große diözesane "Fair Kick" (Foto: Wolfgang Zarl)

Zahlreiche junge Messdiener aus dem Bezirk bereiten sich schon auf das "Fair Kick"-Turnier der Diözese St. Pölten vor

BEZIRK TULLN / NÖ (red). Vorfreude auf das große diözesane "Fair Kick"-Jugendfußballturnier für Ministranten am 3. März 2018 im Stift Melk. Das Fußballturnier, zu dem auch Jungschar-Kinder und Mitglieder der Katholischen Jugend eingeladen sind, wird von der Jugendpastoral Erlauftal und der Diözesansportgemeinschaft veranstaltet. Das Turnier steht unter dem Motto „Fair Kick“. Im Vorjahr gewann bei den Älteren die Pfarre Krems-St. Veit, bei den Jüngeren Kirchberg/Walde
Hauptorganisator Thomas Heigl verspricht: „Dieses Turnier wird den Kindern und Jugendlichen zeigen, dass Kirche bunt und vielfältig ist!" Heigl erwartet dutzende Teams – auch Mädchen können natürlich teilnehmen.

Alle Daten im Überblick

Datum/Dauer: 3. März 2018, 10:00 – 17:00
Ort: Sporthalle des Stiftes Melk
Kosten: 30 Euro
Anmeldeschluss: 30. Jänner 2018
Genaue Informationen bei Thomas Heigl (JUPA Erlauftal | 067/8266 15 394; jupa_erlauftal_thomas@gmx.at) und Anmeldung bei Michael Aigner (JUPA Amstetten): 0676/8266 88 330 oder jupa.amstetten.michael@gmx.at oder im Internet: kiju.dsp.at/fairkick2018

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.